Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Rassismus

Rassismus

10.07.2019 um 10:42
Tussinelda schrieb:was versucht? Aufzuzeigen, dass Du nicht verstehen willst und einem deshalb alles im Munde verdrehst, 20 mal nchfragst, nur weil Dir die Antwort nicht passt? :D ja, das wirst Du sicher wieder machen.....
Auch hier: glaub du mal weiter. Vielleicht findest du einen Link der dir recht gibt, womit deine Meinung bewiesen wäre. :palm:
groucho schrieb:Vielleicht ist das was du meinst aber auch einfach nur falsch?
groucho schrieb:In der Tat eine diametrale Meinung.Ich denke, da sollte man als nicht von diesen Bezeichnungen Betroffener, die Betroffenen darüber diskutieren lassen.
Aha

Wie ich sagte: selbst nichts überdenken aber immer mal wieder unterschwellig eine Beleidigung raushauen, könnt ihr beide gut.

Nun haben wir da eine Meinung die im Prinzip das meint was ich angemerkt habe.
Nun ist das aber sicher was ganz anderes und sowieso...


melden
Anzeige

Rassismus

10.07.2019 um 10:42
Tussinelda schrieb:nee, nicht PoC, sondern person of colour. Und immer muss die Person so bezeichnet werden, wie sie möchte.
Kannst du das näher erläutern?


melden

Rassismus

10.07.2019 um 10:43
@GorgeousGeorge
Abgesehen davon, dass ich bis vor ein paar Tagen noch nie von diesem Begriff gehört hab und wohl die überwältigende Mehrheit an Kolumbianern, Indern etc auch nicht.. blickt da noch jemand durch??? Hier wird jeder in eine eigene Schublade voller poc, poncs und pics und pucs gesteckt, dass es die wahre Pracht ist


melden

Rassismus

10.07.2019 um 10:45
Atrox schrieb:In 1807 the Act Prohibiting Importation of Slaves, a federal law that stated no new slaves were permitted to be imported into any port or place within the jurisdiction of the US, describes slaves as “any negro, mulatto, or person of colour”. That’s right: “person of colour” is a term to describe slaves.
danke dafür.
das wusste ich bislang nicht, dass der Begriff poc/ person of colour direkt mit der Sklaverei in Verbindung gebracht wird.

sollten das die Hypermoralisten nicht auch bedenken?
Atrox schrieb:Es gibt noch einen weiteren Grund, warum dieser Begriff so geschmacklos ist, wenn er speziell zur Beschreibung von schwarzen Menschen verwendet wird. Wenn ich als "Person of Color" bezeichnet werde, höre ich, dass ich als "Farbige Person" bezeichnet werde - ein Satz, der erst seit kurzem aus dem allgemeinen Sprachgebrauch verschwunden ist. Neben dem N-Wort ist es einer der beleidigendsten Begriffe, mit denen ein Schwarzer beschrieben wird.
danke vielmals für das Zitat von Adebola Lamuye.
für @Tussinelda , die der Ansicht ist, die Meinung "aller von Nicht-Weißer-Hautfarbe"-"Betroffenen" zu kennen und sie alle als poc bezeichnet, sollte die Ansicht dieser Frau unbedingt zur Kenntnis nehmen.

Adebola Lamuye ist in ihrem Leben sicher mehrfach Betroffene von Rassismus geworden.
sie würde sich aber vermutlich niemals als von "Nichtweißer Hautfarbe-Betroffene" bezeichnen


wenn ich diesen Begriff "Betroffene" (ein Begriff, den @Tussinelda oft verwendet) im Zusammenhang mit Hautfarbe schon lese, wird mir schlecht.

der Duden schreibt zu Betroffene/Betroffener:
jemand, der von einer Sache betroffen, in Mitleidenschaft gezogen ist
vielleicht mal nachdenken, welcher Kontext da mitgeliefert wird @Tussinelda


melden

Rassismus

10.07.2019 um 10:45
gorasul schrieb:Ja. Weil sie dir vorführt wo deine argumentation hinführt.
:D das hättest Du gerne, ich weiß. Eher führt es vor, wie wenig Du verstanden hast, worum es geht, aber egal, träum weiter.
Geisonik schrieb:Auch hier: glaub du mal weiter. Vielleicht findest du einen Link der dir recht gibt, womit deine Meinung bewiesen wäre. :palm:
ich habe schon zig gepostet. Reicht Dir nicht, dann tut es mir leid.
Atrox schrieb:Kannst du das näher erläutern?
person of colour bedeutet übersetzt "Farbige". Das ist nicht das, was mit PoC gemeint ist. Und wurde hier schon durch links vom braunen Mob und AI erläutert.


melden

Rassismus

10.07.2019 um 10:50
Tussinelda schrieb:person of colour bedeutet übersetzt "Farbige". Das ist nicht das, was mit PoC gemeint ist. Und wurde hier schon durch links vom braunen Mob und AI erläutert.
Ich hatte angenommen das "People of Color" einfach der Plural wäre für "Person of Color". Oder ist PoC gar keine Abkürzung?

Zumindest steht das so auf Wikipedia: Person_of_color

Wenn wir von "Der Braune Mob e.V." reden, sollten wir ihn auch so benennen. Du hattest ja mitbekommen, dass es nicht so gern gesehen war den Verein als "der braune Mob" zu benennen ohne darauf zu verweisen, dass es sich hier um einen Verein handelt und nicht um eine abschätzende Bezeichnung schwarzer Menschen.


melden

Rassismus

10.07.2019 um 10:52
Tussinelda schrieb:person of colour bedeutet übersetzt "Farbige". Das ist nicht das, was mit PoC gemeint ist. Und wurde hier schon durch links vom braunen Mob und AI erläutert.
PoC ist halt einfach die abkürzung von Person of color. Und genau das hat ja die dame aus dem Link auch kritisiert.


melden

Rassismus

10.07.2019 um 11:08
Mal zum Thema "kritisches Weißsein" welches auch die Thematik PoC anschneidet, die ich persönlich auch als kritisch ansehe.


Hier der Abschluss der Kritik. Der ganze Artikel ist aber relativ verständlich und schnell gelesen.
Weiße benutzen die Auseinandersetzung mit Critical Whiteness als eine Art Beleg für die eigene vermeintlich kritische und bewusste Auseinandersetzung mit Rassismus. Der Theorie zufolge können sie aber gar nicht frei von Rassismus sein und besitzen unweigerlich eine Machtposition. Es verwundert schon, dass sich diese Menschen besonders häufig dadurch hervortun, dass sie anderen Redeverbote erteilen und paternalistisch erläutern, was es mit Rassismus eigentlich auf sich hat. Hiermit wird Dominanz über andere ausgeübt – gleich ob Weiß oder POC. Menschen, die sich nicht als POC definieren wird in der Regel unterstellt, das richtige Bewusstsein nicht erlangt und Rassismus internalisiert zu haben. Insofern ist fraglich, ob wirklich geschützte Räume hergestellt werden, wenn sich Menschen für die eigene Selbstdefinition rechtfertigen müssen oder ausgeschlossen werden, weil sie den anderen POC als „zu hell“ und damit Weiß erscheinen.

.Angesichts der Erkenntnisse in der politischen Bildung kann ein Ansatz weder antirassistisch noch rassismuskritisch sein, der auf moralischer Schuldzuweisung, der Konstruktion einer an rassifizierten Kriterien ausgerichteten imaginären Gemeinschaft im identitätspolitischen Sinne und der Missachtung der Komplexität der (deutschen) Geschichte sowie der Rassismusforschung basiert.
Polarisierungen zwischen Weißen und POC, die jedwede Diskussion im Keim ersticken, können keine konstruktiven antirassistischen Impulse setzen. Vor allem in Zeiten der öffentlichen Revitalisierung rassistischer Denk- und Handlungsweisen wäre es eher angebracht, den Schulterschluss mit allen Menschen zu suchen – unabhängig von ihrer Herkunft. Rassismus in Deutschland ist zu wirkungsmächtig und lebensbedrohend, als das er nicht konsequent bekämpft werden muss. Rassismus und Diskriminierung geht alle Menschen etwas an. Wir sind als Menschen alle davon betroffen, wenn auch auf sehr unterschiedliche Weise.

http://lernen-aus-der-geschichte.de/Lernen-und-Lehren/content/13315


melden

Rassismus

10.07.2019 um 11:10
@gorasul
@Atrox
in dem link ist es p-erson of c-olour, die Bezeichnung ist aber P-erson of C-olor. Deshalb auch S-chwarze Menschen und nicht s-chwarze Menschen. Ich dachte ihr hättet die links gelesen. Aber davon abgesehen ist es das gute Recht der


melden

Rassismus

10.07.2019 um 11:14
@CosmicQueen
Dem kann ich zustimmen. Rassismus bekämpft man nicht dadurch menschen nach wertigkeit aufzuteilen sondern indem man übereinkommt das alle gleichwertig sind.

@CosmicQueen
Gross und Kleinschreibung ändert kein wort. Egal ob "Person of Color" oder "person of color", beides bedeutet Farbiger.


melden

Rassismus

10.07.2019 um 11:17
@CosmicQueen
dann ist ja besonders interessant, dass sämtliche Aussagen Betroffener hier abgetan werden......um dann wiederum zu behaupten, dass sich damit Weiße hervortun wollen. Also was jetzt, links von entsprechenden Verbänden anerkennen, die "nur" von Weißen weitergegeben und erklärt werden oder dann darauf bestehen (wie hier ständig), dass man doch gefälligst die eigene Meinung kundtun soll und wenn man dies nicht macht, man sich ja nur aus der Affaire ziehen will, anstatt anzuerkennen, dass es eben NICHT um die Meinung Weißer geht. Fragen über Fragen.
gorasul schrieb:Gross und Kleinschreibung ändert kein wort. Egal ob "Person of Color" oder "person of color", beides bedeutet Farbiger.
und wieder nix verstanden obwohl es doch in den links erklärt wird


melden

Rassismus

10.07.2019 um 11:20
Tussinelda schrieb:dann ist ja besonders interessant, dass sämtliche Aussagen Betroffener hier abgetan werden......um dann wiederum zu behaupten, dass sich damit Weiße hervortun wollen. Also was jetzt, links von entsprechenden Verbänden anerkennen, die "nur" von Weißen weitergegeben und erklärt werden oder dann darauf bestehen (wie hier ständig), dass man doch gefälligst die eigene Meinung kundtun soll und wenn man dies nicht macht, man sich ja nur aus der Affaire ziehen will, anstatt anzuerkennen, dass es eben NICHT um die Meinung Weißer geht. Fragen über Fragen.
Als erstes solltest du lernen das Menschen gleichwertig sind und sich deren wert nicht an ihrer hautfarbe bemisst. Inhaltlich scheinst du ja nichts gegen den artikel sagen zu können.
Tussinelda schrieb:und wieder nix verstanden obwohl es doch in den links erklärt wird
Wo wird das den behauptet?


melden

Rassismus

10.07.2019 um 11:23
GorgeousGeorge schrieb:Sibel Schick fühlt sich z.B auch als person of color, obwohl sie weiß aussieht.
Richtig. Die Dame ist der perfekte Beweis dafür, dass der Begriff "POC" keinen Sinn ergibt, weil der Begriff die Menschen willkürlich zu einer homogenen Gruppe zusammenfasst, die irgendwie nicht "weiß" sind. Niemand kann behaupten, dass die hier erwähnte Dame in ihrem Leben mehr Rassismus erlebt als eine schwarze Frau. Aber genau das impliziert der Begriff, indem er alle, die nicht "weiß" sind, in eine homogene Gruppe einordnet.


melden

Rassismus

10.07.2019 um 11:26
@Tussinelda
Da sich aber anscheinend nicht alle "Betroffene" als diese sehen wollen, bzw. mit der Bezeichnung PoC einverstanden sind, darf dies auch berücksichtigt werden. Zumal diverse Verbände nicht unbedingt die breite Masse der "PoC" als Meinung repräsentieren können, denn der Ursprung ist ja in Amerika zu verorten.


melden

Rassismus

10.07.2019 um 11:29
@CosmicQueen
ja und, das schrieb ich doch. Jeder kann soll darf eben selbst bestimmen, wie er bezeichnet werden möchte. Was genau ist jetzt das Problem?


melden

Rassismus

10.07.2019 um 11:30
Tussinelda schrieb:und wieder nix verstanden obwohl es doch in den links erklärt wird
Könntest du die Stelle in den Links zitieren, wo das erklärt wird? Ich verstehe tatsächlich nicht inwieweit die Groß- und Kleinschreibung da jetzt den Ausschlag gibt.


melden

Rassismus

10.07.2019 um 11:33
@Tussinelda
Das Problem ist, dass man alle "Nicht-Weißen" in eine Gruppe "PoC" einteilt, so als Standard, das ist problematisch, wie in dem Artikel beschrieben.


melden

Rassismus

10.07.2019 um 11:35
@Atrox
"Schwarz wird großgeschrieben, um zu verdeutlichen,dass es sich um ein konstruiertes Zuordnungsmuster handelt und keine reelle‚ Eigenschaft‘, die auf die Farbe der Haut zurückzuführen ist. So bedeutet Schwarz-Sein in diesem Kontext nicht, einer tatsächlichen oder angenommenen ‘ethnischen Gruppe‘ zugeordnet zu werden, sondern ist auch mit der gemeinsamen Rassismuserfahrung verbunden, auf eine bestimmte Art und Weise wahrgenommen zu werden.“


melden

Rassismus

10.07.2019 um 11:36
CosmicQueen schrieb:Das Problem ist, dass man alle "Nicht-Weißen" in eine Gruppe "PoC" einteilt, so als Standard, das ist problematisch, wie in dem Artikel beschrieben.
was man nur macht, wenn nicht klar ist, wie sie selbst bezeichnet werden wollen oder man keine genauere Bezeichnung kennt, um die Gruppe, die Rassismus ausgesetzt ist, zu definieren, das wurde doch alles schon aufgeführt.


melden
Anzeige

Rassismus

10.07.2019 um 11:38
Tussinelda schrieb:was man nur macht, wenn nicht klar ist, wie sie selbst bezeichnet werden wollen oder man keine genauere Bezeichnung kennt, um die Gruppe, die Rassismus ausgesetzt ist, zu definieren, das wurde doch alles schon aufgeführt.
aja, deswegen nimmt man einen Begriff , der direkt aus der Zeit der Skalverei stammt (hier verlinkt)


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt