Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

3.092 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Gewalt, Hass, Demo, Gegen-demo

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

07.09.2018 um 19:07
Optimist schrieb:von mir aus, dann war es halt eine Hetzjagd - des lieben Friedens willen.
Wieso denn so plötzlich?
"Verfassungsschutz relativiert Äußerungen zu Ausschreitungen in Chemnitz – und prüft „mögliche Hetzjagden“"
https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/nach-kritik-an-maassen-verfassungsschutz-relativiert-aeusserungen-zu-au...

Müssen jetzt alle zurückrudern?

Oder nur der Verfassungsschutz? @Optimist ? :D


melden
Touch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

07.09.2018 um 19:11
Realo schrieb:Ja, da komme ich tatsächlich zu dem entgegengesetzten Befund: Zweifler müssen beweisen,. dass das Video gefaked ist.
Das wird wenn unbedingt nötig auch festzustellen sein dass es nicht gefaked ist. Ob so oder so, auf "beiden" bewegten Bildern wird nichts zu erkennen sein.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

07.09.2018 um 19:11
@eckhart
ich bin ganz bei dem was Lawine schrieb, vielleicht übersehen worden?:
lawine schrieb:Dinge klar zu benennen ist keine Verharmlosung.
Es gab und gibt Hass auf Ausländer, auf Migranten, auf Polizisten, Journalisten u.a.#
es gab körperliche Angriffe. das ist zu verurteilen. Aber nicht in einer Sprache, die vor Superlativen nur so strotzt.
das unterschreibe ich.

Hier noch mal ihr Beitrag für den Kontext: Beitrag von lawine, Seite 124
lawine schrieb:vom Sprecher des sächischen Generalstaatsanwaltes wurde das ebenfalls gesagt: es gab keine Hetzjagden


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

07.09.2018 um 19:13
Optimist schrieb:vielleicht übersehen worden?:
Was ich für unwichtig halte, lese ich gar nicht! :)


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

07.09.2018 um 19:15
@eckhart
ja, mit diskutieren, aber Argumente mitsamt Links nicht lesen wollen.
Verstehe ich schon, was einem nicht zusagt, da macht man auf ...


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

07.09.2018 um 19:16
Touch schrieb: Ob so oder so, auf "beiden" bewegten Bildern wird nichts zu erkennen sein.
Wie nennt man das auf lateinisch?
Analog zu
Touch schrieb:In dubio pro reo
?


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

07.09.2018 um 19:40
Die billigen rhetorischen Tricks, derer sich hier der ein oder andere befleißigt, sind genau das, was eine vernünftige Diskussion unmöglich macht.

@Venom
Zu den Gewaltstraftaten wird auch die Beteiligung an Schlägereien gerechnet. Wenn nun aber die Polizei gaaaanz versehentlich nur linke Demonstranten einkesselt und davon jeden oder auch nur jeden zweiten anzeigt, die rechtsextremen Kontrahenten aber unbehelligt von dannen ziehen läßt, dann entsteht schon mal gaaaanz zufällig eine derartige statistische Differenz.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

07.09.2018 um 19:44
Geisterfrei schrieb:Zu den Gewaltstraftaten wird auch die Beteiligung an Schlägereien gerechnet. Wenn nun aber die Polizei gaaaanz versehentlich nur linke Demonstranten einkesselt und davon jeden oder auch nur jeden zweiten anzeigt, die rechtsextremen Kontrahenten aber unbehelligt von dannen ziehen läßt, dann entsteht schon mal gaaaanz zufällig eine derartige statistische Differenz.
Wenn sie an Schlägereien beteiligt sind dann müssen sie mit bei "Körperverletzungen" mit einberechnet werden :ask: Mir kommt wie gesagt nur eines in den Sinn was sie mit den restlichen 1.200-1.300 "Gewalttaten" meinten...nämlich Sachbeschädigungen.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

07.09.2018 um 19:57
@Venom
Die Beteiligung alleine ist ja noch nicht unbedingt ne Körperverletzung, zumindest lt juristischer Definition. Wikipedia: Körperverletzung_(Deutschland)


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

07.09.2018 um 20:01
Analog dürfte dann jemand, der seine Informationen nur bei "alternativen" Medien, Youtube oder über osteuropäische Propagandasender bezieht, und täglich die rechten Blogs absurft, ebenfalls nicht zurechnungsfähig.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

07.09.2018 um 20:01
Wer das Video von Chemnitz in Zweifel zieht, der hat sich mit den Fakten nicht beschäftigt und Seehofer gibt da auch noch Rückenhalt. :palm:
Der VS braucht einen neuen Präsident.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

07.09.2018 um 20:07
Wer schützt uns und unsere Verfassung eigentlich vor dem Verfassungsschutz? :ask:


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

07.09.2018 um 20:08
Geisterfrei schrieb:Die Beteiligung alleine ist ja noch nicht unbedingt ne Körperverletzung, zumindest lt juristischer Definition.
Aber wohl die strafbare Beteiligung an einer "Schlägerei". Dazu kann schon verbales Anfeuern genügen:

Wikipedia: Beteiligung_an_einer_Schlägerei


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

07.09.2018 um 20:11
Menedemos schrieb:Aber wohl die strafbare Beteiligung an einer "Schlägerei". Dazu kann schon verbales Anfeuern genügen:
Wie in dem einen Video, ich glaube beim Spiegel wars, als so ein Rentner zu den Polizisten meinte, als diese gegen einzelne Linke vorgingen:

"Jaa immer drauf" und dann noch so "Macht se tot!".


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

07.09.2018 um 20:16
@Menedemos
Genau!


melden
p47hF1Nd3r
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

07.09.2018 um 20:16
Realo schrieb:dass es eine Hetzjagd war, bestreitet neben der AfD eigentlich nur noch der der Noch-VS-Chef Maaßen; selbst die Kanzlerin hat sich festgelegt, und das schon relativ früh.
Sogar der Kauder hat verstanden das Vorverurteilungen nicht zielführend sind:
sagt Kauder zeigte sich erbost über die bisherige Debatte: „Diese ständigen Vorverurteilungen in alle Richtungen müssten endlich aufhören.“
https://www.focus.de/politik/deutschland/bluttat-in-chemnitz-verfassungsschutz-chef-widerspricht-kanzlerin-hetzjagd-vide...

Aber das passt den Ideologen hier mal wieder nicht.


melden
p47hF1Nd3r
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

07.09.2018 um 20:18
Bone02943 schrieb:Wer schützt uns und unsere Verfassung eigentlich vor dem Verfassungsschutz? :ask:
Wikipedia: Parlamentarisches_Kontrollgremium #Allgemeinbildung


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

07.09.2018 um 20:20
@p47hF1Nd3r
Grau, teurer Freund, ist alle Theorie ....


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

07.09.2018 um 20:22
@p47hF1Nd3r

Bitte was macht es denn für einen Unterschied ob man sich jetzt nun an dem Wort "Hetzjagd" hochzieht, gegenüber zu dem was dort in Chemnitz passiert ist?

Ein rechtsradikaler Mob aus dem heraus:

- augenscheinlich Migranten, Ausländer, Linke(Zecken) und auch Journalisten angegriffen und ihnen nachgestellt wurden
- Hitlergrüße gezeigt wurden
- "Für einen toten Deutschen, einen toten Ausländer"
- "Deutschland den Deutschen - Ausländer Raus"
- iwas mit "Adolf Hitler Hooligans"
- "Frei sozial National"
- ...
und alles weitere gerufen wurde?

Macht es das ganze jetzt iwie besser, nur weil man das ganze keine "Hetzjagdt" nennt?


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

07.09.2018 um 20:22
p47hF1Nd3r schrieb:Vorverurteilungen nicht zielführend
p47hF1Nd3r schrieb:Aber das passt den Ideologen hier mal wieder nicht.
Vorverurteilen tut doch hier nur der Maaßen, indem er von "Mord" spricht und damit (bewusst) die Stimmung gegen Flüchtlinge anheizt.

Bevor der Ablauf geklärt ist, steht nur fest, dass es auf dem Volksfest zu einer Auseinandersetzung mit Todesfolge gekommen ist (was im Übrigen schon früher leider immer wieder mal passiert ist, auch ohne Flüchtlinge).


melden
186 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt