Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

3.092 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Gewalt, Hass, Demo, Gegen-demo

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

02.09.2018 um 23:34
cheroks schrieb:Wenn ein Migrant jemanden absticht, gibt es Massedemos z.b. in Chemnitz mit Menschenjagd auf Migranten und der Unmut über alle Migranten wächst, werden quasi über einen Kam geschert.
Auch hier kannst du nicht einfach pauschalisieren.
Das alles passiert in Sachsen. Und ist jetzt auch das erste Mal, dass Menschen gejagt wurden. Zumindest das erste Mal, dass ich davon gehört hab.
cheroks schrieb:Wenn ein Deutscher jemanden absticht, gibt es gar nichts, weder demo noch sonstwas, noch In Sippenhaft nehmung, es war schließlich nur ne Einzeltat.
Für was soll man demonstrieren?
Rein in den Knast mit ihm? Brauch man nicht, passiert doch sowieso.
Aber natürlich auch bei Migranten.
Und weshalb eine Sippenhaftung? Die wird bei Migranten auf der rechtlichen Ebene auch nicht angewandt.
Das wird seit Beendigung des Nationalsozialismus' nicht mehr gemacht.
Auf bürgerlichem Niveau wird das auch bei Deutschen noch angewandt. Sobald einer durchdreht, werden die Eltern durch andere in Haftung genommen.
Kannst du wunderbar an der Krimirubrik erkennen, in der einfach jeder Verwandte beschuldigt wird oder (mit)verunglimpft.
Und auch nicht umsonst wird in der Rubrik darauf geachtet, dies nicht zu tolerieren.

Aber wenn du demonstrieren gehen möchtest, obliegt es dir, es zu tun. Ich verschaffe dir hier ein bisschen Material dafür:

https://www.bz-berlin.de/welt/zwoelfjaehrige-deutsche-sticht-mitschueler-in-washington-nieder


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

02.09.2018 um 23:54
Alphabetnkunst schrieb:Und ist jetzt auch das erste Mal, dass Menschen gejagt wurden. Zumindest das erste Mal, dass ich davon gehört hab.
Nicht? Ich schon.
nur mal 2 Beispiele
Müngeln_ https://www.deutschlandfunkkultur.de/menschenhatz-in-muegeln.996.de.html?dram:article_id=155089
Guben: Wikipedia: Hetzjagd_in_Guben


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

02.09.2018 um 23:56
eckhart schrieb:Ja sicher!
Dass sich die AfD für Flüchtlingspolitik interessiert, ist nichts weiter, als Vorwand der Neuen Rechten.
Ein sehr geschickter Vorwand, gebe ich zu!
Was ändert das denn nun daran, dass sich auch andere Parteien nicht wirklich für die belange derer interessiert haben, die jetzt afd wählen?


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

02.09.2018 um 23:59
effy85 schrieb:Wenn man gegen die Flüchtlingspolitik ist, dann klingt das so, als wolle man keine Flüchtlinge mehr akzeptieren, auch jene, die alles andere als gewaltbereit sind. Ich denke, vernünftig wäre es da, sich um konstruktive Kritik zu bemühen und den Verstand zu bewahren. Man kann nur appellieren, sich genau zu überlegen, wen man an seiner Seite akzeptiert. Und da hilft nur nachdenken oder offen für Kritik zu sein. Ich verstehe ja zum Teil Linke sehr gut, dass sie kritisch reagieren, wenn jemand ankommt und sagt "die Migranten, Gewalt ...".

Besser wäre es nur von Gewalt zu Sprechen, denn das Problem ist ja Gewalt und Chauvinismus. Und das gibt es in jeder Gesellschaft, nur will man das nicht sehen. Wenn ein Deutscher (mal wieder) seine Kinder und Frau umbringt, juckt das meistens keinen von den besorgten Bürgern.
Warum klingt das in deinen Ohren so?


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

03.09.2018 um 00:11
Alphabetnkunst schrieb:Und ist jetzt auch das erste Mal, dass Menschen gejagt wurden. Zumindest das erste Mal, dass ich davon gehört hab.
Das entwickelt sich so langsam zur FakeNews


Es ist ein einfacher klarer Satz von Wolfgang Klein, Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft Sachsen. „Nach allem uns vorliegenden Material hat es in Chemnitz keine Hetzjagd gegeben“, so der Beamte auf Anfrage von Publico. Damit widerspricht er direkt den Behauptungen von Kanzlerin Angela Merkel und ihrem Sprecher Steffen Seibert, die beide unter Berufung auf von ihnen nicht näher beschriebene Videos behauptet hatten, in Chemnitz hätten „Hetzjagden“ stattgefunden – also sogar mehrere.

https://www.publicomag.com/2018/09/sachsens-generalstaatsanwaltschaft-widerspricht-merkel/


melden
cheroks
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

03.09.2018 um 00:12
Deutschland hat Asylgesetze und Zufluchtsgesetze vor der Flüchtlingskrise gebracht, die es praktisch nahezu nicht mehr ermöglichten, dass überhaupt noch wer in Deutschland Asyl oder Zuflucht bekommen darf.

(jetzt könnte man von Karma sprechen ;) was aber ein anderes thema wäre)

Und jetzt kommen die Wutbürger daher, sowieo auch AFD, und sagen zurecht, dass die Gesetze nicht angewandt werden, und zeigen mit dem Finger drauf. und dass Merkelregierung die Gesetze nicht einhält.

Tja da hätte man sich vorher Gedanken gemacht, bevor man Gesetze verabscheidet.


melden
effy85
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

03.09.2018 um 00:12
Shionoro schrieb:Warum klingt das in deinen Ohren so?
Ich höre das aus den Wutansagen solcher Leute heraus, die sich z.B im Internet dann auch mal gerne nen Tweetschen der AfD teilen, oder sogar mal nen Rechtsextremen "liken". Ich kenne bisher nur sehr sehr wenige, die mir gesagt hatten, dass das grundlegende Problem Gewalt ist, sowie falsche Tugenden. Anstand und mehr soziale Gerechtigkeit sind meiner Meinung der richtige Weg. Der Kapitalismus beutet in anderen Ländern aus und zieht daraus Profit, z.B in Afrika. Das die irgendwann mal flüchten, kann ich irgendwie verstehen. Deshalb muss man endlich diesen ausbeutenden Reichtum aufhalten und dort wieder vor Ort helfen, wo was kaputt gemacht wurde.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

03.09.2018 um 00:15
@effy85

Die Aussage war hier aber ja erstmal 'nicht einverstanden mit flüchtlingspolitik'. Nicht die irgendwelcher speziellen leute.
Bis Leute so wütend werden dauert es ja normalerweise ein bisschen.

So wie die rechten ausländern die shculd an allem geben, machen es die linken mit kapitalismus. Beides ist falsch.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

03.09.2018 um 00:20
@heise4ever
Blöderweise sehe ich nur rechte VT Fake News Medien die berichten, dass die Hetzjagd in Chemnitz erfunden war oder ähnliches.


melden
cheroks
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

03.09.2018 um 00:22
effy85 schrieb:Der Kapitalismus beutet in anderen Ländern aus und zieht daraus Profit, z.B in Afrika. Das die irgendwann mal flüchten, kann ich irgendwie verstehen. Deshalb muss man endlich diesen ausbeutenden Reichtum aufhalten und dort wieder vor Ort helfen, wo was kaputt gemacht wurde.
Ja wir ssitzen alle in einem Boot, das scheint bei vielen aber nicht angekommen zu sein, die Auswirkungen sind da, Beispiel: Beute Afrika Jarhunderte Jahrelang aus (bis heute), wirf sie Jahrzehnte lang zurück in ihrer Entwicklung, verkaufe in jene Krisenregionen deutsche Waffen, betreibe EU Abschottungspolitik, vernichte mit deiner EU oder Nationalen Übermacht zudem noch jene heimischen afrikanischen Märkte, presse das letzte aus ihnen aus und glaub usw..

Klar dass sich Menschen auf den Weg machen, ist auc nciht verkehrt oder ihnen übel zu nehmen.

Das gleiche kann man in bezug auf Naher Osten Ölraub, Putsche, Kriege, Diktatoren unterstützung, Morde, Ausbeutungen und all dem anwenden. Klar dass sich Menschen auf den weg machen, oder wer will schon freiweillig im Dreck, elend, Krieg Bomben Tod und Terror leben ?

Wir sitzen alle in einem Boot ob das den Pegidiasten, Wutbürgern oder sonstwem passt oder nicht passt, die Lösung liegt darin eine gerechte Außenpolitik zu betreiben, statt gegen Flüchtlinge zu hetzen was eigentlich alles nur noch schlimmer Macht.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

03.09.2018 um 00:22
@Venom
Bezüglich deines Einwandes wegen Hetzjagd...

was ist dann aber mit der Staatsanwaltschaft die zum Schluss kam, es gab keine Hetzjagd, lügt die dMn?


melden
effy85
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

03.09.2018 um 00:25
Shionoro schrieb:So wie die rechten ausländern die shculd an allem geben, machen es die linken mit kapitalismus. Beides ist falsch.
Naja, am Ausbeuten ist leider nichts schön. Das macht man einfach nicht.

Apropos Wut, klar man kann abstrakt diese Wut verstehen, aber ich sehe hier andere Faktoren, die sie erzeugt haben. Zum einen Teil wie hier schon gesagt wurde, das man einige berechtigte Sorgen der Leute ignoriert hat (soziale Gerechtigkeit), aber diese Wut ist wahrscheinlich zum anderen Teil auch ein Resultat durch jahrelanges Aufhetzten seitens der Rechten (gerade über das Internet) mit unseriösen Fakten oder Falschmeldungen, dazu die üblich menschen verachtende Polemik. Ich glaub schon, dass das auf "naive" (sprich Fakten ignorierende) Personen wirkt.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

03.09.2018 um 00:28
@Optimist
Ich sehe kein Bericht wo die Staatsanwaltschaft da überhaupt was widerspricht? Weder bei Zeit, noch bei Spiegel, noch sonst wo. Dafür aber bei Müllmedien wie Wochenblick und Junge Freiheit und sonstige aus der Ecke.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

03.09.2018 um 00:29
@effy85

Warum hat das aufhetzen denn so gut funktioniert, obwohl es vorher nicht sonderlich effektiv war und man in sachsen die linken wählte, wenn man sich sozial benachteiligt fühlte?

Die soziale gerechtigkeit ist hier nicht der ausschlaggebende Punkt.
Die Leute die AfD wählen haben eher ein problem mit schlecht aufgestellter polizei und schlecht aufgestellten gerichten und dem laufenlassen von zuständen, die so eigentlich nicht haltbar sind.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

03.09.2018 um 00:31
Shionoro schrieb:Was ändert das denn nun daran, dass sich auch andere Parteien nicht wirklich für die belange derer interessiert haben, die jetzt afd wählen?
Bosbach(CDU) hat das bei Maischberger recht gut analysiert und dem AfD-Gast um die Ohren gehauen, dass sich seit 2015 sehr viel in der Asylpolitik der CDU geändert hat.
Also ist recht zweifelhaft was AfD-Wähler wollen!

Ich befürchte, dass noch einem AfD-Wählerwillen nachgerannt wird, der sich längst gewendet hat.
Mir fällt schon lange eine geänderte Rhetorik der AfD auf.

Es kann sein, dass wir bald die Einzigen sind, die noch über Ausländer reden.
während sich die AfD schon daran besäuft, dass 2019 die Vollendung von 1989 wird.

Samstag war das übrigends Thema Nr. 1 bei der AfD!


melden
effy85
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

03.09.2018 um 00:31
Auf Twitter gibt es (Buzzfeed) ein gutes Beispiel dafür, dass Gewalt seitens der Teilnehmer ausgeübt wurde. Ich weiß nicht ob ich das hier verlinken darf, da dort Gewalt dargestellt wird.


melden
Touch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

03.09.2018 um 00:31
Venom schrieb:Blöderweise sehe ich nur rechte VT Fake News Medien die berichten, dass die Hetzjagd in Chemnitz erfunden war oder ähnliches.
Weil jene Presse die dies in die Welt gesetzt haben sich jetzt nicht die Blöße geben zu revidieren nachdem so einige auf den Zug gesprungen sind und vermutlich hoffen das man schnellstmögllich senil wird.
Es liegen dafür auch keine Beweise vor.


melden
effy85
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

03.09.2018 um 00:38
Shionoro schrieb:Warum hat das aufhetzen denn so gut funktioniert, obwohl es vorher nicht sonderlich effektiv war und man in sachsen die linken wählte, wenn man sich sozial benachteiligt fühlte?
Weil diese Art von Hetzte in den letzten Jahren ziemlich aus dem Ruder gelaufen ist und sich die Facebook-YouTube-Algorithmen verbessert haben, gezielteren Inhalt anzubieten. Ein Video angeklickt, danach hat nur noch das Löschen des Cookies geholfen ...


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

03.09.2018 um 00:43
@Touch
http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-441531.html
https://www.google.at/amp/s/www.nrz.de/video/vermummte-jagen-in-chemnitz-flu-chtling-und-pru-geln-ihn-id215232039.html%3...

Was soll sowas denn sonst sein? Bei Tagesschau ists irgendwo ab der Mitte des Vids zu sehen.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

03.09.2018 um 01:30
eckhart schrieb:Bosbach(CDU) hat das bei Maischberger recht gut analysiert und dem AfD-Gast um die Ohren gehauen, dass sich seit 2015 sehr viel in der Asylpolitik der CDU geändert hat.
Also ist recht zweifelhaft was AfD-Wähler wollen!
Ich befürchte, dass noch einem AfD-Wählerwillen nachgerannt wird, der sich längst gewendet hat.
Mir fällt schon lange eine geänderte Rhetorik der AfD auf.

Es kann sein, dass wir bald die Einzigen sind, die noch über Ausländer reden.
während sich die AfD schon daran besäuft, dass 2019 die Vollendung von 1989 wird.

Samstag übrigends Thema Nr. 1 bei der AfD!
Ja und weißt du was die gemacht haben? Ne ganze menge von dem, was die AfD vorher gefordert hat und die anderen Parteien abgewiesen haben. Damals. Jetzt machen sie es selber, und du denkst, das wird den wähler jetzt überzeugen?

Was hat der Wähler gelernt? Dass Probleme erst angegangen werden wenn man Angst hat in der Politik vor sinkenden Wählerzahlen.
Wie willst du jemanden überzeugen, dem du lange erzählt hast, alles was die afd sagt ist quatsch, und dann machst du es selber, abe rohne zuzugeben, dass das was du vorher gemacht hast falsch war?


melden
319 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
CDU/CSU (Altnazis?!)43 Beiträge