Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

3.092 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Gewalt, Hass, Demo, Gegen-demo

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

08.09.2018 um 12:17
Angela Marquardt, SPD Politikerin und Freundin von Andrea Nahles fordert in einem Beitrag der SPD Postille "Vorwärts" ein Bündnis mit "Antideutschen" und der "Antifa". Als Reaktion auf die Ereignisse in Chemnitz. Ein Bündnis mit Leuten also, die immer wieder gröhlen, den "Bullen" die Köppe einzuschlagen, sie zu verbrennen (Textauszug FSF) oder ihnen noch weitaus schlimmeres anzutun. Ich glaube, auch hier sollte der Verfassungsschutz in diesem Fall tätig werden, denn ich und Millionen andere Leute wollen garantiert keine Antifa Mitglieder im Bundestag. Hier nachzulesen:

https://www.vorwaerts.de/artikel/kampf-gegen-rechts-braucht-spd-antifa


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

08.09.2018 um 12:20
Aber Leute die zu rechtem Terror aufrufen , sind ganz ok im Bundestag?


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

08.09.2018 um 12:22
Dank der Heute Show habe ich gestern sogar zwei neue Vids gesehen. Eins wo die Hooligans unter der Rechten-Demo "Wir sind die Fans! Adolf Hitler! Hooligans!" rufen und eins wo so ein älterer Herr zu den Polizisten folgendes sagt: "Schlagt sie nieder. Knüppelt sie nieder. Macht sie tot". (im Bezug auf linke Gegendemonstranten)

Schämt ihr euch nicht ihr Quasipatrioten? Ihr seid der Abschaum der Gesellschaft.
https://www.zdf.de/comedy/heute-show/heute-show-vom-7-september-2018-100.html
Minute 2, 40te Sekunde ;)


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

08.09.2018 um 12:24
Venom schrieb:wo so ein älterer Herr zu den Polizisten folgendes sagt: "Schlagt sie nieder. Knüppelt sie nieder. Macht sie tot".
Das hatte ich auch schon beim Spiegel gesehen. Das findet nur keiner iwie schlimm, da ist man lieber erbost über Textaussagen von einigen Bands.
Wenn dann aber einer wirklich zu gewalt aufruft, bzw. sogar zum Totschlag/Mord, dann ist das ja nur ein ganz normaler chemnitzer Bürger. Da muss man ja verständnis haben und so.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

08.09.2018 um 12:25
JamieStarr schrieb: Ich glaube, auch hier sollte der Verfassungsschutz in diesem Fall tätig werden
So als aktive Moralwache der echten Volksdeutschen? Sowas gibts auch in Iran, nennt sich Revolutionswächter, die ziehen durch die Straßen auf der Suche nach Frauen, die nicht die öffiziellen Bekleidungsvorschriften einhalten, also z.B. das Kopftuch so aufsetzen, dass man noch ein Stück Haar erkennen kann. Die kriegen dann gleich ne saftige Geldstrafe.

Der Unterschied ist nur: Hier in Deutschland regiert die AfD (noch) nicht und kann daher den VS auch nicht für ihre Zwecke einspannen.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

08.09.2018 um 12:34
@Bone02943
Bone02943 schrieb: Das findet nur keiner iwie schlimm, da ist man lieber erbost über Textaussagen von einigen Bands.
Wenn dann aber einer wirklich zu gewalt aufruft, bzw. sogar zum Totschlag/Mord, dann ist das ja nur ein ganz normaler chemnitzer Bürger. Da muss man ja verständnis haben und so.
Ich weiß nicht, wer für den rechten Terror Verständnis hat, ich z.B. nicht. Habe für gar keinen Terror Verständnis - weder von links noch rechts

Deshalb kann ich sowas dann auch nicht nachvollziehen:
JamieStarr schrieb:Angela Marquardt, SPD Politikerin und Freundin von Andrea Nahles fordert in einem Beitrag der SPD Postille "Vorwärts" ein Bündnis mit "Antideutschen" und der "Antifa". Als Reaktion auf die Ereignisse in Chemnitz. Ein Bündnis mit Leuten also, die immer wieder gröhlen, den "Bullen" die Köppe einzuschlagen, sie zu verbrennen...
Und dass sich niemand weiter über den Terror von rechts aufregt, könnte mMn daran liegen (was du gestern auch schon ähnlich zum Ausdruck gebracht hattest, als es um die Attacke gegen die Juden ging):
von Rechts ist man doch nichts anderes gewöhnt.
Und nun fürge ich an: Allerdings erwartet man (ich zumindest) von links etwas mehr Hirn und deshalb konnte ich z.B. auch nicht diese üblen Texte bei den Musikern nachvollziehen (aber nun auch egal, wurde ja schon genug dazu gesagt)


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

08.09.2018 um 12:44
@JamieStarr
JamieStarr schrieb:denn ich und Millionen andere Leute wollen garantiert keine Antifa Mitglieder im Bundestag.
Was hast du denn gegen Antifaschisten?


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

08.09.2018 um 12:45
JohnDifool schrieb:Was hast du denn gegen Antifaschisten?


Das war der Kontext:
Jemy... schrieb:
Angela Marquardt, SPD Politikerin und Freundin von Andrea Nahles fordert in einem Beitrag der SPD Postille "Vorwärts" ein Bündnis mit "Antideutschen" und der "Antifa". Als Reaktion auf die Ereignisse in Chemnitz. Ein Bündnis mit Leuten also, die immer wieder gröhlen, den "Bullen" die Köppe einzuschlagen, sie zu verbrennen (Textauszug FSF) oder ihnen noch weitaus schlimmeres anzutun.
er meint sicher die, die sehr fanatisch, radikal und extrem sind - halt Extremisten.

Die würde ich auch nicht im BT wollen, aber natürlich auch keine Rechtsextremen - gar keine Etremisten.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

08.09.2018 um 12:49
@JamieStarr
JamieStarr schrieb:Ich glaube, auch hier sollte der Verfassungsschutz in diesem Fall tätig werden, denn ich und Millionen andere Leute wollen garantiert keine Antifa Mitglieder im Bundestag.
Kannst du nicht ansatzweise sinnerfassend lesen, oder ist das wieder ein bewusster Diskreditierungsversuch?
In dem Kommentar geht es um Haltungen innerhalb der SPD, ob man überhaupt gemeinsam mit gewaltfrei protestierenden Antifagruppen solidarisch auf die Straße gehen und sowas wie das Konzert in Chemnitz unterstützen, oder sich lieber davon distanzieren sollte.
Aus
Es ist unsere Aufgabe, die Diskussion und kritische Solidarität mit ihnen zu suchen.
verfassungsfeindliche Antifa-Mitglieder im Bundestag konstruieren zu wollen, ist schon verdammt abenteuerlich.


@Optimist
Optimist schrieb:Die würde ich nicht im BT wollen, aber natürlich auch keine Rechtsextremen - gar keine Etremisten.
Das steht da ja auch gar nicht zur Debatte. Du solltest dir vielleicht abgewöhnen, einfach blind auf Kommentare anderer User aufzuspringen, ohne dich über den Hintergrund zu informieren. Sonst endet das nachher wieder peinlich...


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

08.09.2018 um 12:50
Optimist schrieb:Was hast du denn gegen Antifaschisten?
er meint sicher die, die sehr fanatisch, radikal und extrem sind - halt Extremisten.
Meinst Du denn, es gäbe gar keine Antifaschisten die nicht "sehr fanatisch, radikal und extrem sind" ?
Ich behaupte, die absolute Mehrheit der Antifaschisten sind so und sitzen im Bundestag!


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

08.09.2018 um 12:51
@Optimist
Ich bin sicher, für ihn ist jeder, der nicht ultrarechts ist, linksgrünversiffter radikaler Antifaschist.
Und er hat selbst somit den Beweis geliefert, Faschist zu sein. Falls man den trotz seiner Posts noch brauchte.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

08.09.2018 um 12:51
Optimist schrieb:Und dass sich niemand weiter über den Terror von rechts aufregt, könnte mMn daran liegen (was du gestern auch schon ähnlich zum Ausdruck gebracht hattest, als es um die Attacke gegen die Juden ging:
von Rechts ist man doch nichts anderes gewöhnt.
Ich würde das nicht als "nicht darüber aufregen" bezeichnen.
Optimist schrieb:Allerdings erwartet man (ich zumindest) von links etwas mehr Hirn und deshalb konnte ich z.B. auch nicht diese üblen Texte bei den Musikern nachvollziehen (aber nun auch egal, wurde ja schon genug dazu gesagt)
Linksradikale und linksextreme Bands werden noch das kleinste Problem aus der radikalen und extremen Ecke des linken Spektrums sein wenn man so weiter macht. Und dann kommen noch die Islamisten dazu. Aber zum Glück ist der Rechtsextremismus im Fokus geraten, haben sie auch verdient gell? ^^
Optimist schrieb: er meint sicher die, die sehr fanatisch, radikal und extrem sind - halt Extremisten.
Ach da bezeichnet man aber auch gerne alle die sich als Antifaschisten bezeichnen als Extremisten. Ein weiterer Pluspunkt für Antifa und Sonstige aus der Ecke. Fakt ist wie schon gesagt, dass diese viel einfacher in der Gesellschaft ankommen, nicht umsonst können sie problemlos bei Demos etc. auch mit "Normalos" mitmischen. Die Problematik mit Rechtsextremismus macht es noch einfacher. Ich mag gewisse Antifa Gruppen nicht aber mich groß über die beschweren kann ich mich nicht, nur wenn sie mal wieder irgendwo übertreiben und wenn es um das Polizistenbild geht. Einen großen Widerstand brauche ich gegen die aber gar nicht zu leisten, aktiven sowieso nicht.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

08.09.2018 um 12:54
Venom schrieb:Linksradikale und linksextreme Bands werden noch das kleinste Problem aus der radikalen und extremen Ecke des linken Spektrums sein wenn man so weiter macht. Und dann kommen noch die Islamisten dazu. Aber zum Glück ist der Rechtsextremismus im Fokus geraten, haben sie auch verdient gell? ^^
stimme dir hier vollkommen zu.
Optimist schrieb:er meint sicher die, die sehr fanatisch, radikal und extrem sind - halt Extremisten.
Venom schrieb:Ach da bezeichnet man aber auch gerne alle die sich als Antifaschisten bezeichnen als Extremisten.
weiß nicht, wer das so sieht, ich sehe es nicht so.
Für mich sind diese Steinewerfer und Auto-Anzünder diejenigen welche ich als extrem ansehe.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

08.09.2018 um 13:22
@raitoningu
raitoningu schrieb:Du solltest dir vielleicht abgewöhnen, einfach blind auf Kommentare anderer User aufzuspringen, ohne dich über den Hintergrund zu informieren.
Optimist schrieb:Angela Marquardt, SPD Politikerin und Freundin von Andrea Nahles fordert in einem Beitrag der SPD Postille "Vorwärts" ein Bündnis mit "Antideutschen" und der "Antifa".
Hintergrund hin oder her, wer sich mit Antideutschen (also "gegen Deutsche") verbünden möchte, das ist für mich nun mal daneben, egal wie der Hintergrund ist.
Was soll das denn bringen, "gegen Deutsche" zu sein - außer weitere Eskalation der Gruppierungen?
Kann mir niemand erzählen, dass mit "Deutsche" nur die Rechten gemeint sind. Wenn dem so wäre, dann könnte man das auch genau SO nennen, nämlich nicht Antideutsche, sondern AntiRechte.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

08.09.2018 um 13:30
Optimist schrieb:Hintergrund hin oder her, wer sich mit Antideutschen (also "gegen Deutsche") verbünden möchte, das ist für mich nun mal daneben, egal wie der Hintergrund ist.
Was soll das denn bringen, "gegen Deutsche" zu sein - außer weitere Eskalation der Gruppierungen?
Vielleicht solltest du dich, bevor du wieder rumblubberst, erst mal mit dem begriff auseinandersetzen, also lesen, verstehen, schreiben und nicht schreiben, nicht lesen, nicht verstehen.

Wikipedia: Antideutsche

P.S. Der Link beißt nicht.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

08.09.2018 um 13:30
Warum wird jetzt über Linke oder die Antifa diskutiert? Hier geht es doch um rechte Ausschreitungen.
In jeder Diskussion in der es um Rechte geht, kommt jemand auf Linke zu sprechen und versucht die Taten der Rechten damit zu relativieren. Leicht durchschaubar @JamieStarr


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

08.09.2018 um 13:36
Realo schrieb:rumblubberst
gehts auch in normalem Ton?

Aus deinem Link:
Antideutsche sind eine aus verschiedenen Teilen der radikalen Linken hervorgegangene politische Strömung in Deutschland. Sie wenden sich gegen einen spezifisch deutschen Nationalismus,
Es bleibt trotzdem bei meiner Meinung, dass man etwas so benennen sollte wie man es auch meint. Man könnte "AntiNationalisten" schreiben. Als obs nur in D Nationalisten gäbe, was soll denn das.

Und es ist hier nicht OT, das anzusprechen, deshalb:
JamieStarr schrieb:Andrea Nahles fordert in einem Beitrag der SPD Postille "Vorwärts" ein Bündnis mit "Antideutschen" und der "Antifa". Als Reaktion auf die Ereignisse in Chemnitz.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

08.09.2018 um 13:38
@Optimist
Optimist schrieb:Hintergrund hin oder her, wer sich mit Antideutschen (also "gegen Deutsche") verbünden möchte, das ist für mich nun mal daneben, egal wie der Hintergrund ist.
Der Hintergrund ist aber doch eben gar nicht, dass man sich "mit Antideutschen verbünden" oder die gar in den Bundestag wählen möchte. Das ist eine Behauptung von JamieStarr und der Link liefert für die gar keine Grundlage. Nur liest du den ja offenbar nicht, sondern springst auf den Unsinn einfach mit auf.
Das machen dann noch ein paar und nachher wissen einige ganz sicher, dass die SPD jetzt einen verfassungsfeindlichen, gewaltbereiten Linksextremen zum Bundeskanzler machen will. Auch wenn sie sich nicht mehr genau erinnern können, wo sie das gehört haben...

Da steht eine Gegenmeinung von Marquardt zu einem ebenfalls in der Vorwärts veröffentlichten Statement der sächsischen Sozialdemokratin Sabine Seible, die davor gewarnt hatte, "den falschen die Hand zu reichen". In Bezug auf Solidarität bei Aktionen wie dem Konzert in Chemnitz. Sonst nichts.

Im Übrigen hab ich zwar viel Verständnis dafür, dass einige der dort vertretenen Bands vielleicht nicht gerade Jedermanns Geschmack treffen, finde es so langsam aber wirklich unglaublich lächerlich, wie sich an einem Text aufgehängt wird, den eine Punkband im Teenageralter mal geschrieben hatte.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

08.09.2018 um 13:39
@Optimist

Na ja, wenn du deutschen Nationalismus, weil die Antideutschen dagegen sind, gut findest, bestätigt sich nur mein Bild von dir, wie du es hier immer wieder darstellst. Da du nun den Link angeklickt hast, um die Begfriffszusammenfassung im Header zu lesen, kannst du dich nun auch nicht mehr mit Unwissenheit herausreden.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

08.09.2018 um 13:40
@Dwarf
Passt schon. Damit tut man uns Antifaschisten und der Antifa auch nur den Gefallen. Vielleicht ist man neidisch, keine Ahnung. Aber joa, man will ja von Neuen Rechten und sonstigen Clowns ablenken und allen ihren Straftaten etc. Funktioniert aber nicht wirklich :D


melden
408 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
neues Steuermodell16 Beiträge