Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

3.092 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Gewalt, Hass, Demo, Gegen-demo

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

16.09.2018 um 21:06
Venom schrieb:Dann kann man ja gleich auch Antikorruptionsdemos mit keine Ahnung, Neonazidemos vergleichen
Was "man" kann wird wohl einiges sein. Ich aber verglich "ausländer raus" und "Nazis raus".
frauzimt schrieb:Das ist beabsichtigt.
Gibt denen, die "Ausländer raus!", brüllen zu verstehen, dass es Kacke ist, so etwas hören zu müssen.
Meinst du?
Hm...weiß nicht. Du glaubst das alle die das gerufen haben, diese Gedanken dabei hatten?


melden
towel_42
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

16.09.2018 um 21:07
Lemniskate schrieb:Ich aber verglich "ausländer raus" und "Nazis raus".
Der Unterschied ist dass man Nazi sein, ändern kann Ausländer sein aber nicht.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

16.09.2018 um 21:07
Africanus schrieb:Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen
heute um 20:58
@Kältezeit

Ich nehme an, dass es sich heine Gleichsetzung nicht auf einen bestimmten Fall bezieht, sondern eher allgemeiner Natur ist.
Achso.

Na dann referiere ich hier demnächst mal ganz allgemein über Zschäpe und den NSU. :D


@Lemniskate
Das bedeutet, dass Nazis und ihre menschenverachtende Denke nicht willkommen sind. Also im Grunde fast das gleiche in Grün, wie sie Migranten sehen und behandeln.
Meinst du, den Nazis tut das weh, oder wieso der Versuch, beides zu vergleichen und auf eine Ebene zu stellen?


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

16.09.2018 um 21:12
Kältezeit schrieb:Meinst du, den Nazis tut das weh, oder wieso der Versuch, beides zu vergleichen und auf eine Ebene zu stellen?
Nein, ich habe auch keine Vorstellung von dem was den Nazis weh tun könnte.
Wieso ich das vergleiche hatte ich schon gesagt.
Die Emotionen die dahinter stecken und der Irrsinn ist der selbe.
Man kann faktisch weder alle ausländer noch alle Nazis irgendwohin raus schmeißen .


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

16.09.2018 um 21:30
Lemniskate schrieb:Das ist beabsichtigt.
Gibt denen, die "Ausländer raus!", brüllen zu verstehen, dass es Kacke ist, so etwas hören zu müssen.
Meinst du? Hm...weiß nicht. Du glaubst das alle die das gerufen haben, diese Gedanken dabei hatten?
@Lemniskate
Ja, das denke ich. Das ist ein Scherz.
Ich musste tatsächlich eine Weile über deinen Post nachdenken und möchte dir direkt antworten.
Ich meine meine Antwort neutral. Ich unterstelle dir keine politischee Position.
Das ist mir wichtig.
Aber ich sehe, dass du die Ereignisse von einem Standpunkt aus betrachtest.

Ich habe den Eindruck, Lemniskate steht auf ihrem Balkon und guckt auf eine Demo runter.
Die Einen marschieren von rechts und rufen: "Ausländer raus!" Die Anderen kommen von links und rufen: "Nazis raus!"

Und du, auf deinem Balkon, stehst drüber, hörst beide und nimmst beide gleich laut wahr. Und dein Fazit ist: Die rufen im Grunde dasselbe. Die Linken sind nicht besser, als die Nazis. Ob man nun "Ausländer raus!" oder "Nazis raus! ruft" - es ist doch das selbe.

Und dann fragst du dich irritiert: Wo sollen sie denn eigentlich hin, die Nazis?
Wie kann man so einen Blödsinn rufen?
Die Ausländer können ja wenigstens nach Hause gehen (in ihre Länder). Die Forderung ist also sinnvoll. Man kann inhaltlich anderer Meinung sein. Aber ohne Sinn ist Ausländer raus! nicht.

Ich mache mir ziemliche Sorgen, über das was bei uns gerade abgeht. Um den Pöbel auf der Straße, die aufgewiegelten Bürger und das (mehr oder weniger) eloquente braune Personal im Parlament.

Ich glaube, dass wir uns die Perspektive des nicht Beteiligtseins nicht mehr leisten können. Was da im Gange ist, könnte anschwellen, heisst noch viel stärker werden.
Darauf zu gucken - aus der Distanz- und sagen: "Na ja, links und rechts, das nimmt sich nichts (wie man hört)", könnte gefährlich werden.

Und zweitens:
Es ist eine Illusion anzunehmen, dass Ausländer "nach Hause" gehen können. Das zu Hause vieler Menschen mit Migrationshintergrund ist Deutschland, weil sie hier schon lange leben, in die Sozialsysteme einzahlen und hier geboren wurden
Andere können nicht heim, aus politischen Gründen. Man kann sie ja schlecht in den Krieg schicken.
Außerdem: was ist ein "Ausländer"?

Inzwischen reichen mancherorts schwarze Haare und ein brauner Teint, um verfolgt zu werden.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

16.09.2018 um 21:32
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-09/koethen-demonstration-pegida-zukunft-heimat-dessau-nazifrei
Ok also interessant folgende Dinge zu lesen:
In der Stadt Köthen in Sachsen-Anhalt sind am Sonntag etwa 1.300 Menschen einem Demonstrationsaufruf mehrerer rechter Gruppierungen, darunter dem Dresdner Pegida-Bündnis gefolgt. Sie versammelten sich auf dem Marktplatz und riefen Parolen wie "Faxen dicke" und "Merkel muss weg".

Am Bahnhof trafen sich etwa 700 Gegendemonstranten, die sich in zwei Gruppen in Richtung Stadtzentrum bewegten. Die Kundgebung, zu der unter anderem das Bündnis Dessau Nazifrei aufgerufen hatte, stand unter dem Motto "Der extremen Rechten entgegentreten".
Jetzt kommt aber was "lustiges":
Anwesend waren auch der rechtsextreme Publizist Jürgen Elsässer sowie André Poggenburg, der ehemalige AfD-Fraktionschef in Sachsen-Anhalt.
Na wenn wir dann diese Bürger ernstnehmen sollten die einem Elsässer zujubeln der übrigens ja der Chefredakteur von "Compact" ist dann weiß ich auch nicht. Der Poggenburg, mit dem muss ich mich neu befassen. Der war in der Vergangenheit der "Kumpel" von Höcke ;)

Für die Ordnung der Demo und Gegendemo sorgten cirka 1.000 Beamte.

Außerdem:
In der Köthener Jakobskirche hatten zuvor Hunderte Menschen einen Friedensgottesdienst gefeiert. Aus Protest gegen die anreisenden Demonstranten hatten die Köthener am Vortag ihren Marktplatz mit Friedenszeichen bunt angemalt.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

16.09.2018 um 21:53
frauzimt schrieb:Ich glaube, dass wir uns die Perspektive des nicht Beteiligtseins nicht mehr leisten können. Was da im Gange ist, könnte anschwellen, heisst noch viel stärker werden.
Darauf zu gucken - aus der Distanz- und sagen: "Na ja, links und rechts, das nimmt sich nichts (wie man hört)", könnte gefährlich werden.
Damit könntest du recht haben. Positionieren ist wichtig...immer schon wichtig gewesen. Aber ich mag auch nicht auf Demos gehen wenn dort mit ähnlich gelagerter Aggression Parolen gebrüllt werden.
Wohin soll man sich also stellen?
Zumal allein diese verunsichung auszusprechen, kritische fragen zu stellen oder teile der "guten Bewegung" nicht gut zu heisen, hier oft Grund ist angegangen zu werden.
Wenn ich dieses Verhalten nun auf die Straße projiziere, da wird mir schon n wenig mulmig.

Danke übrigens das du mir so sachlich und vernünftig geantwortet hast und das du mein Anliegen richtig gedeutet hast.
:)


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

16.09.2018 um 22:27
Lemniskate schrieb:weiß nicht. Du glaubst das alle die das gerufen haben, diese Gedanken dabei hatten?
wie meinen? Was haben die denn sonst für Gedanken? Also ich schliesse mich einer Demo an, ich brülle Parolen, aber dabei denke ich mir nichts? Ist das nicht die totale Verharmlosung?


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

16.09.2018 um 22:43
Tussinelda schrieb:totale Verharmlosung?
Ja ...Das totale. ..rrrrrichtig!!


Man tussi was stimmt mit dir nicht.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

16.09.2018 um 22:48
@Tussinelda
schau dir bitte noch mal den Verlauf an:
Lemniskate schrieb:Sie schreien "Nazis raus Nazis raus Nazis raus"
...wohin raus sollen sie denn eigentlich?
Diese rufe erinnern mich unweigerlich an "Ausländer raus Ausländer raus"
frauzimt schrieb:Das ist beabsichtigt.
Gibt denen, die "Ausländer raus!", brüllen zu verstehen, dass es Kacke ist, so etwas hören zu müssen.
Lemniskate schrieb:weiß nicht. Du glaubst das alle die das gerufen haben, diese Gedanken dabei hatten?
Tussinelda schrieb:wie meinen? Was haben die denn sonst für Gedanken? Also ich schliesse mich einer Demo an, ich brülle Parolen, aber dabei denke ich mir nichts? Ist das nicht die totale Verharmlosung?
Das war nicht so gemeint von @Lemniskate wie du das offensichtlich aufgefasst hattest.

Es ging L. bei: "weiß nicht. Du ...?" um die Rufer "Nazi raus" - denke ich, oder @Lemniskate ?


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

16.09.2018 um 22:51
Lemniskate schrieb:Wohin soll man sich also stellen?
Da gibts für mich gar nichts lange zu überlegen!
Ich würde mich gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit stellen! @Lemniskate !
Also gruppenbezogene Menschenfeindllichkeit gegen Obdachlose.
Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit gegen Hartz4 Empfänger.
Das umfasst alle weiteren gruppenbezogenen Menscheinfeindlichkeiten ob gegen Juden, Muslime und alle Ausländer, gegen Schwule, körperlich oder geistig beeinträchtigte und wer sonst noch gehasst wird!

Ich würde mich zugunsten des universellen Humanismus hinstellen. Und tue ich bereits! @Lemniskate
http://www.bpb.de/politik/extremismus/rechtsextremismus/214192/gruppenbezogene-menschenfeindlichkeit


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

16.09.2018 um 22:51
Optimist schrieb:Es ging L.bei: "weiß nicht. Du ...?" um die Rufer "Nazi raus" - denke ich, oder @Lemniskate ?
:ask:
Ich habe nichts verharmlosen wollen. Nein.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

16.09.2018 um 22:55
@Lemniskate
ich hab dir auch keine Verharmlosung unterstellen wollen.
Wollte nur aufmerksam machen, dass @Tussinelda das hier evtl. missverstanden haben könnte:
Lemniskate schrieb:weiß nicht. Du glaubst das alle die das gerufen haben, diese Gedanken dabei hatten?
um wen ging es dir bei deiner Antwort an @frauzimt ?
Ich dachte, es ging um die "Nazi raus -Rufer" und NICHT wie wohl Tussinelda vermutet hatte um die "Ausländer raus-Rufer" - oder?


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

16.09.2018 um 22:56
http://www.bpb.de/politik/extremismus/rechtsextremismus/214192/gruppenbezogene-menschenfeindlichkeit
Ups
Gerade erst gesehen!
Das steht tatsächlich unter Rechtsextremismus!


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

16.09.2018 um 23:05
eckhart schrieb:Ich würde mich zugunsten des universellen Humanismus hinstellen
Das tue ich spontan auch immer.
Aber man kommt damit auch schon mal in Konflikt. Was machst du wenn deine Gruppe der vermeintlich guten Seite eine kleinere vermeintlich böse Seite überrennt.

Hypothetisch:
Eine große Gruppe demonstriert und ruft "Nazis raus Nazis raus" und sie treffen auf eine kleinere Gruppe die offensichtlich Nazis sind, kannst du dir sicher sein das die große Gruppe die kleine in ruhe lässt?
Was ist wenn aus deiner Reihe gespuckt oder mit Steinen geworfen wird?
Guckst du zu?
Greifst du ein?


Ich kann das glaub ich nicht gut in Schrift verpacken.
Das soll hier jetzt bitte nicht dazu führen das ich mich gleich verteidigen muss weil ich sage das linke Gruppen rechte mit Steinen bewirft oder das ich naziversteher wäre ect

Es ging mir jetzt nur um den universellen Humanismus den man für sich wählt.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

16.09.2018 um 23:08
Lemniskate schrieb:Hypothetisch:
Eine große Gruppe demonstriert und ruft "Nazis raus Nazis raus" und sie treffen auf eine kleinere Gruppe die offensichtlich Nazis sind, kannst du dir sicher sein das die große Gruppe die kleine in ruhe lässt?
Was ist wenn aus deiner Reihe gespuckt oder mit Steinen geworfen wird?
Guckst du zu?
Greifst du ein?
Ich rufe die Polizei!


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

16.09.2018 um 23:08
Kältezeit schrieb:Konzert gegen Rechts mit 50.000 Menschen: keine Steine geschmissen. Auch sonst nichts passiert.
Ist doch ein tolles Konzert gewesen. (Bis auf feine Sahne Fischfilet und noch so ein paar Graupen)

Du verstehst aber nicht was ich eigentlich sagen wollte. Du mischst rechts und rechtsradikal und verstehst nicht, dass links und linksradikal genau das gleiche sind. Immer in Mischformen vorhanden. Schau dir Hamburg an und die Chaos-Tage. Da siehst du Mal Linksradikale in Vollausprägung.

Mir gehen die Leute auf den Zeiger die auf einem Auge immer blind sind. Genau die sind für Diskussionen Alla coleur sowieso nicht empfänglich weil nur die eigene Meinung zählt.

Es sollten die Willkommensklatscher und besorgten Bürger gehört werden. Beide haben Recht, sehen das Problem einfach nur aus zwei verschiedenen Standpunkten. Steinewerfern und Hitler Grüßern fehlt der Grips einen anderen Standpunkt einzunehmen. Das ist das Problem.

Ich möchte, dass beide ins Gefängnis wandern. Und zwar in die gleiche Zelle. Der eine muss Mao lesen und der andere mein Kampf. Vlt landen sie so wieder in der Mitte und erkennen was Ideologie mit Menschen macht...


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

16.09.2018 um 23:13
Kältezeit schrieb:Das bedeutet, dass Nazis und ihre menschenverachtende Denke nicht willkommen sind.
Da stimme ich dir zu. Bitte erwähne auch, dass ultra linke mit ihrem menschenverachtenden verhalten ebenso nicht willkommen sind.

Antifaschisten raus und nachsitzen, Nazis raus und nachsitzen, Menschen ohne Grips zum Nachdenken anregen. Ich würde den jeweils anderen verdonnern auf den Gegendemos mitzurennen.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

16.09.2018 um 23:13
eckhart schrieb:Ich rufe die Polizei!
Gute Wahl.
Aber bei dir kommt da kein Konflikt hoch? Also mit deiner eben noch gedachten Einigkeit mit dieser Gruppe?


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

16.09.2018 um 23:14
Lemniskate schrieb:Aber bei dir kommt da kein Konflikt hoch? Also mit deiner eben noch gedachten Einigkeit mit dieser Gruppe?
Mit welcher Einigkeit zu welcher Gruppe?


melden
274 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Untergang der USA?!?!35 Beiträge