Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

3.092 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Gewalt, Hass, Demo, Gegen-demo

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

16.09.2018 um 18:21
Bruderchorge schrieb:2016 hat die Linke sich scheinbar entschieden von Frau Wagenknecht distanziert, für ihre Aussage dass es zu Problemen kommen kann oder wird.
Mit Köthen oder Chemnitz hat das aber nichts zu tun? Wenn ich richtig informiert bin?


melden
Baruchan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

16.09.2018 um 18:24
knopper schrieb:ja das ist ja vollkommen korrekt. Mir ging es eher um Meinungen, wo man sich im öffentlichen Umfeld (Arbeit usw..) lieber zurückhält
Ich äussere mich frei, auf meiner Arbeit giebt es auch sonen Mist nicht wie RAssismus. Erlaub dir das mal im Einzelhandel. Rassismusdings im Arbeitsvertrag und das ist richtig so. Hat ne sofortige Kündigung zur Folge. Glaube überall. Und das gilt unabhängig von der Herkunft.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

16.09.2018 um 18:26
@Baruchan

ja das ist korrekt...nicht nur im Einzelhandel.


melden
Baruchan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

16.09.2018 um 18:28
Issomad schrieb:Gerade wieder Demo in Köthen, etwa 500 Demonstranten auf der rechten Seite ...

Die Teilnehmerliste unter Anderem:
Der AfD-Rechtsextremist André Poggenburg
Querfront-Hetzer Jürgen Elsässer
Michael Brück (Die Rechte)
Däbritz und Bachmann (PEGIDA Dresden)
'Volkslehrer' Nikolai Nerling


Wer da mitläuft, der weiß, worauf er sich einlässt oder gehört selbst zu deren Anhängern ...
Tja 500 Vollpfosten, die wohl noch mit Geschichtsneutral sind. Mehr kann man dazu nich sagen. Aber sind ja keine Nazis. :D *weglach*
Es ist echt nicht mehr lustig.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

16.09.2018 um 18:28
Das ist in der Tat so, wer entsprechende Äusserungen loslässt findet sich wieder bei Hartz4 oder in miesen Handlangerjobs. Das ist dann der weitere Grund sich als "Opfer" hinzustellen, vom linksgrünversifften Mainsteam.


melden
Baruchan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

16.09.2018 um 18:30
@knopper
Und deswegen kriegen diese Nazishonks auch keinen Job und sitzen auf Harz. Nur die Afd will das ja abschaffen.......ohhhhhh. Dann giebet kein Harz 4 mehr für Bier und Korn.
Frag mich eh , wie die das Saufen davon noch bezahlen. Ich hab ne 1 Zimmer Bude und komm trotz Zuverdienst gerade rund.


melden
Baruchan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

16.09.2018 um 18:31
Waldkirch schrieb:Das ist in der Tat so, wer entsprechende Äusserungen loslässt findet sich wieder bei Hartz4 oder in miesen Handlangerjobs. Das ist dann der weitere Grund sich als "Opfer" hinzustellen, vom linksgrünversifften Mainsteam.
:D Tja wenn sie überhaupt noch was kriegen. Dann wird man halt kriminell, übrigens wie die Arabaaa Clans, ey Alda. Wenn ich nur schon ey Aldaaaa höre.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

16.09.2018 um 18:36
Baruchan schrieb:Rassismusdings im Arbeitsvertrag und das ist richtig so. Hat ne sofortige Kündigung zur Folge. Glaube überall. Und das gilt unabhängig von der Herkunft.
Dazu hab ich ne story @knopper und dann wird vielleicht klar, dass ich gegen jede Form von menschenverachtendem Scheiß bin.

Ich habe mal nach 6 Wochen nen Job geschmissen. Hintergrund. Eine sehr nette Kollegin aus dem Osten hat im Büro das Fenster geöffnet, weil es ziemlich stickig war. Die Teamleitung sagte daraufhin zu ihr: "Ey Du dreckige Ossisau. Wenn Du es noch einmal wagst, ohne zu fragen das Fenster zu öffnen, dann rummst es!"

Ich bin daraufhin ins Büro der obersten Leitung, habe fristlos gekündigt und den Vorfall geschildert, dass ich in so einem Betrieb einfach nicht arbeiten möchte. Ich wurde mehrfach gebeten, meine Entscheidung zu überdenken, Gekündigt habe ich trotzdem und das bei voller Lohnfortzahlung bis zum Monatsende. Die Teamleitung flog kurz darauf. Aber ich werde ganz sicherlich nicht meinen Mund halten und sowas stillschweigend dulden - ganz egal, wo ein Mensch herkommt.

Meine kompetente Kollegin aus dem Osten hat auch gekündigt und einen sehr viel besseren Job ergattert. :Y:


melden
Baruchan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

16.09.2018 um 18:38
Interested schrieb:Dazu hab ich ne story @knopper und dann wird vielleicht klar, dass ich gegen jede Form von menschenverachtendem Scheiß bin.

Ich habe mal nach 6 Wochen nen Job geschmissen. Hintergrund. Eine sehr nette Kollegin aus dem Osten hat im Büro das Fenster geöffnet, weil es ziemlich stickig war. Die Teamleitung sagte daraufhin zu ihr: "Ey Du dreckige Ossisau. Wenn Du es noch einmal wagst, ohne zu fragen das Fenster zu öffnen, dann rummst es!"

Ich bin daraufhin ins Büro der obersten Leitung, habe fristlos gekündigt und den Vorfall geschildert, dass ich in so einem Betrieb einfach nicht arbeiten möchte. Ich wurde mehrfach gebeten, meine Entscheidung zu überdenken, Gekündigt habe ich trotzdem und das bei voller Lohnfortzahlung bis zum Monatsende. Die Teamleitung flog kurz darauf. Aber ich werde ganz sicherlich nicht meinen Mund halten und sowas stillschweigend dulden - ganz egal, wo ein Mensch herkommt.
Super Reaktion. Nur hätte ich da erst ein Ultimatum gesetzt und dem Chef gesagt, sollte das nochmal vorkommen gehe ich. Hoffe du hattest direckt wieder was. Weil heute ist das ja nicht mehr so einfach.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

16.09.2018 um 18:39
@Baruchan

Ich hatte recht schnell wieder nen guten Job. Und nein, kein Ultimatum - wozu auch? Ich wollte da einfach nicht mehr arbeiten. Ist auch schon ne ganze Weile her - ich würde aber immer wieder so handeln.


melden
Venom
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Venom

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

16.09.2018 um 18:40
knopper schrieb:Aber es reicht schon teilweise eine Meinung...die man besser nicht haben sollte da ansonsten = rechts!
Man ist immer angehalten, seine Worte irgendwie zurückzunehmen bzw. zu relativieren (nicht nur hier), da an halt sofort so eingestuft wird. Das finde ich nicht gut.
Ich habe noch niemanden gesehen, dass er wenn er "ich finde die Flüchtlingspolitik nicht so gut" + irgendwelcher Zusatz der einen nicht mit einem Hardline AfDler vergleichbar macht, dass dieser Mensch dann als "Fascho" oder ähnliches betitelt wird. Ja, es gibt einige Linke die das machen...aber die sind eher dem Linksradikalismus oder je nach dem auch dem Linksextremismus zuzuordnen.
Interested schrieb:Ich bin daraufhin ins Büro der obersten Leitung, habe fristlos gekündigt und den Vorfall geschildert, dass ich in so einem Betrieb einfach nicht arbeiten möchte. Ich wurde mehrfach gebeten, meine Entscheidung zu überdenken, Gekündigt habe ich trotzdem und das bei voller Lohnfortzahlung bis zum Monatsende. Die Teamleitung flog kurz darauf. Aber ich werde ganz sicherlich nicht meinen Mund halten und sowas stillschweigend dulden - ganz egal, wo ein Mensch herkommt.
Respekt!


melden
Baruchan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

16.09.2018 um 18:44
@Interested
Wenn das ja so ging wars gut. Ich hatte sonen Fall, Klischeemässig mit einem Mitarbeiter im Team, gebürtiger Marrokkaner der Pole andere, hetzen die gegen Juden. Ich was der Scheiss soll und sie sollen mal aufpassen und froh sein, wenn sone Zeit wie bei Hitler nie wieder kommt. Sie könnten dann die ersten sein. Und dann hab ich gefragt ob sie wissen ob nicht gerade ein Jude hier bei uns sitzt?
Stille. Und ich. Ihr wisst, dass jeder von uns jetzt hoch gehn kann und euch anzeigen oder?
Stille. Ich , nochmal son Spruch und ihr seid oben. Wir haben dann Teamintern, während der Sortierung, unter uns im Team ne Diskussion und Aussprache und dass die mal Geschichte nachlesen sollen und froh sein sollen, dass sowas hoffentlich nie wieder.........
3 Wochen später muss wieder, ausserhalb des Teams, was gewesen sein. Gefeuert, fristlos.

So jetz aber genug OT. Will damit nur mal aufzeigen, dass es nicht nur Deutsche Nazis giebt.


melden
Venom
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Venom

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

16.09.2018 um 18:54
Ich gucke gerade den Trauermarsch der Rechten in Köthen. Daweil läuft alles friedlich ab. Die Marschierenden mussten allerdings aufpassen da auf dem Weg Pferdekot rumlag lol. Wahrscheinlich wirds eh heißen, dass das ein Streich der Linken war aber ok :D
Der Livestream ist aber von einer rechten Seite, von daher werde ich sie hier nicht verlinken um mir einen Ärger zu ersparen :D


melden
Baruchan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

16.09.2018 um 18:56
@Venom
Ich muss den Mist *lol* auch nicht unbedingt live sehn. Sollen die strammen Rechten mal schön ne Demo machen. Für oder gegen was machen die das getz eigentlich? Trauermarsch? Also dachte das war schon. Ehm.
Ich würde mich schämen da mitzugehn.


melden
315 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt