Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

3.092 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Gewalt, Hass, Demo, Gegen-demo

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

17.09.2018 um 00:10
TheBarbarian schrieb:Um eine Demokratie lebensfähig zu halten, musst du es aushalten wenn einer Ausländer raus ruft, genauso wie der es aushalten muss wenn einer für grenzenlose Einwanderung ist. Erst wenn Straftaten vorliegen, muss knallhart gehandelt werden
Erst jetzt macht es bei mir zum Topic klick!
AGGRESSIVE STIMMUNG BEI „TRAUERMARSCH“ IN KÖTHEN
Neonazis grölten „Auge um Auge, Zahn um Zahn“

https://www.bild.de/news/inland/news-inland/koethen-rechte-rufen-bei-trauermarsch-auge-um-auge-zahn-um-zahn-57158574.bil...


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

17.09.2018 um 00:12
tudirnix schrieb:Die Frage solltest du dir mal selber stellen. Bevor du sie an andere richtest. Lies mal deine Beiträge und die Reaktionen darauf
Jetzt kommts,

Die Lösung ist eben nicht, an jeder Ecke Alerta, Alerta zu kreischen und sich den ganzen Tag über die Bösen, bösen Menschen in Chemnitz aufzuregen sondern Lösungen aufzuzeigen. Menscheb mitzunehmen. Verständnis für alle die, die nicht radikalisiert sind

Jetzt Mal butter bei die Fische:

Was mit den Demonstranten in Chemnitz machen? Was wäre eine adäquate Lösung? Einmal konstruktiv anstelle von mimimi morgen bricht das dritte Reich aus. Ich glaube ja auch ncint, dass Stalin wiederkehrt.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

17.09.2018 um 00:13
eckhart schrieb:Neonazis grölten „Auge um Auge, Zahn um Zahn“
Och ist das die abgeschwächte Form der AfD-Hanseln in Anlehnug an das AT für: "Für jeden toten Deutschen, einen toten Ausländer" was man da in Chemnitz so grölte?


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

17.09.2018 um 00:14
Venom schrieb:Tja, sorry. Dann musst du eine Antifa also sowieso erst recht aushalten. Und nicht nur die. Auch musst du damit klarkommen, dass man mit allen möglichen demokratischen Mitteln gegen die AfD und sonstigen vorgehen kann. Wie du sagst, alles was nicht strafrechtlich relevant ist...ist wohl erlaubt.
Na aber bitte doch !!!


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

17.09.2018 um 00:15
eckhart schrieb:Neonazis grölten „Auge um Auge, Zahn um Zahn“
Die sind halt unterbelichtet. Weiß nicht ob eine Anzeige gegen Volksverhetzung möglich wäre?


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

17.09.2018 um 00:41
TheBarbarian schrieb:Ich glaube ja auch ncint, dass Stalin wiederkehrt.
Mit anderen Worten, andere sollen/könnten sich nach dir richten, an was du glaubst und was nicht?
Das wäre für manche sicherlich super, wenn es da mal wieder jemanden geben würde, nachdem sie sich richten könnten.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

17.09.2018 um 01:06
plemplem schrieb:Mit anderen Worten, andere sollen/könnten sich nach dir richten, an was du glaubst und was nicht?
Das wäre für manche sicherlich super, wenn es da mal wieder jemanden geben würde, nachdem sie sich richten könnten.
Können sie gerne machen, dann wäre alles etwas unaufgeregter ;) Gähn, immer diese super lustigen/ernsten verweise auf die bösen Nazis.

Genau das meine ich: Das größte Problem ist die durch schlechte Politik gespaltene Gesellschaft. Die einen sehen alle Problemen bei den Ausländern und die andern haben ihre Lebenszeit dem Kampf gegen den Faschismus verschrieben. Jawoll...

Nur irgendwie löst das keine Probleme...


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

17.09.2018 um 06:26
tudirnix schrieb:Och ist das die abgeschwächte Form der AfD-Hanseln in Anlehnug an das AT für: "Für jeden toten Deutschen, einen toten Ausländer" was man da in Chemnitz so grölte?
Dieses "für jeden toten Deutschen..." hatte mich gleich aus mehreren Gründen sehr verwundert:
1. kam das aus denselben Kehlen, die ansonsten jede "Kollektivschuld" vehement ablehnen und empört ihre Unzuständigkeit demonstrieren, wenn es um Verantwortungen "der Deutschen" für Verbrechen anderer Deutscher geht.

2. Die Nazis sind offenbar gereift und verlangen nicht mehr 200 Tote Ausländer für jeden toten Deutschen, wie es bei ihren Großeltern noch - vor allem im Ausland - gebräuchlich war. Offenbar erkennt der Nazi endlich die gleichwertigkeit ausländischen und deutschen Lebens an - wenn man auch mal das positive hier betonen darf.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

17.09.2018 um 06:34
Sonderlich schrieb:Dieses "für jeden toten Deutschen..." hatte mich gleich aus mehreren Gründen sehr verwundert:
1. kam das aus denselben Kehlen, die ansonsten jede "Kollektivschuld" vehement ablehnen und empört ihre Unzuständigkeit demonstrieren, wenn es um Verantwortungen "der Deutschen" für Verbrechen anderer Deutscher geht.

2. Die Nazis sind offenbar gereift und verlangen nicht mehr 200 Tote Ausländer für jeden toten Deutschen, wie es bei ihren Großeltern noch - vor allem im Ausland - gebräuchlich war. Offenbar erkennt der Nazi endlich die gleichwertigkeit ausländischen und deutschen Lebens an - wenn man auch mal das positive hier betonen darf.
Das ist wie als würde ich den unterschied im Geruch von Schiss und Dünnschiss analysieren. Kann man machen, hilft der Welt aber nicht weiter. Überall werden Nazis gesucht. Sowie der Nazi überall hochkriminelle Ausländer sieht . Beides gibt es und beides muss wehement bekämpft werden. Aber eben mit adäquaten Mitteln.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

17.09.2018 um 06:59
TheBarbarian schrieb:Weiß nicht ob eine Anzeige gegen Volksverhetzung möglich wäre?
Bei "Auge um Auge, Zahn um Zahn"?

Dann müsste man auch so ziemlich jeden Pfarrer, Pastor, Prediger wegen Volksverhetzung anzeigen.
Kommt wohl auf den Kontext an.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

17.09.2018 um 08:19
Venom schrieb:das Thema mit Massenvergewaltigung hatten.
:ask: wann war Das denn?!
Hast mal einen link dazu?


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

17.09.2018 um 09:06
Lemniskate schrieb: wann war Das denn?!
Sylvester 15/16 war wohl gemeint.
Es kam zumindest zu reichlich sexuellen Übergriffen lt. Aussagen der Opfer. Und das waren reichlich..


melden
towel_42
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

17.09.2018 um 09:14
TheBarbarian schrieb:Das ist wie als würde ich den unterschied im Geruch von Schiss und Dünnschiss analysieren.
Nein das ist als würdest Du Äpfel mit Birnen vergleichen.
towel_42 schrieb:Es ist halt die übrige Torpfostenverschieberei, gegen Nazis zu sein ist nicht das selbe wie ein Nazi zu sein.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

17.09.2018 um 09:49
@TheBarbarian

falls Du es noch nicht bemerkt haben solltest, es geht nicht nur um Rechts gegen Links. Schau Dir die Rednerliste von Köthen an, Scharfmacher die den Bürgerkrieg wollen. Es soll Pogromstimmung gemacht werden um eine Initialzündung zu erzeugen. Lies einschlägige rechte Foren, schleuse Dich ein in die versteckten Winkel der Identitären und Nazis.

Es geht denen um die Abschaffung des GG in seiner Form, dem Sturz unserer Demokratie und die Installation einer faschistoiden Regierung und Grundordnung. Darüber sollte man sich in jedem Moment klar sein, sobald man es mit denen zu tun hat oder bekommt. Für ihr Vorhaben ist denen jeder Anlass recht "Volksaufstände" zu provozieren.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

17.09.2018 um 09:54
@Gwyddion
Ah Köln. .. :palm:
Eine vergewaltigte Frau gab es soweit ich noch weiß.

Wie kommst du dazu über massenvergewaltigung zu schreiben @Venom?!?


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

17.09.2018 um 10:09
@Lemniskate
Er schrieb, dass wir in Köln vor einiger Zeit das Thema mit Massenvergewaltigung hatten, übrigens postuliert von wem? Richtig, von denen, die hier gerade mit Antifaschisten in einen Topf geworfen werden. Entweder aus Dummheit oder einfach mit dem Hintergrund, Faschisten und ihren "Ismus" auf Teufel komm raus verharmlosen zu wollen.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

17.09.2018 um 10:13
@Kältezeit
Kältezeit schrieb:Er schrieb, dass wir in Köln vor einiger Zeit das Thema mit Massenvergewaltigung hatten
Also an mir ist solch Thema vorbei gegangen, sorry wenn ich seine Ironie nicht verstanden hatte. Es klang so als meinte er das ernst.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

17.09.2018 um 10:14
Theoretisch könnte er auch selbst antworten. ..verstehe ich grad gar nicht warum er das nicht tut.


melden
beautiful-jo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

17.09.2018 um 10:16
Sylvester und Köln, auch hier gilt die Unschuldsvermutung und soweit mir bekannt gab es nur wenige Verurteilung. Ich will den betroffenen Frauen mein Mitgefühl ausdrücken, aber die Schuldfrage stellen, im Rechtsstaat, die Gerichte fest und es lies sich fast keine sexuellen Übergriff und keine Vergewaltugung nachweisen.

Viel Rauch um fast nichts, da wurden über 1000 Anzeigen erstattet aber verurteilte sexuelle Übergriffe? Schweigen im Medien-Wald, nicht weil die angebliche Lügenpresse Migranten-Übergriffe verheimnlicht, sondern weil es keine feststellbaren Schuldigen gab.

...Bis Ende November 2016 wurden nach Angaben des nordrhein-westfälischen Innenministeriums nach insgesamt 1205 Strafanzeigen nur sechs Täter verurteilt, einer davon noch nicht rechtskräftig. Das Amtsgericht Köln verhängte Freiheitsstrafen zwischen sechs Monaten und einem Jahr und neun Monaten, die meisten davon zur Bewährung. Viele Verfahren wurden eingestellt, nachdem kein Tatverdächtiger ermittelt werden konnte....
Wikipedia: Sexuelle_Übergriffe_in_der_Silvesternacht_2015/16#Juristische_Aufarbeitung


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

17.09.2018 um 10:16
Lemniskate schrieb:Also an mir ist solch Thema vorbei gegangen
War ne Zeitlang ein Top Thema hier. Diskussion: Sexuelle Übergriffe auf Frauen am Kölner Bahnhof


melden
277 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt