Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

3.092 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Gewalt, Hass, Demo, Gegen-demo
Touch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

02.09.2018 um 22:19
Hoffentlich verballert er seinen Vertrauensvorschuss nicht.

Kehrtwende in der Flüchtlingspolitik der Linkspartei! Frankfurts linker Oberbürgermeister René Wilke (34) will erstmals Zuwanderer nach Syrien abschieben.
https://www.bz-berlin.de/berlin/umland/linker-rathauschef-in-frankfurt-will-syrer-abschieben


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

02.09.2018 um 22:20
shionoro schrieb:Genau, und wie willst du diese Echokammer durchbrechen, wenn du dich auf den standpunkt stellst 'das sind alles nazis mit denen man gar nicht mehr reden kann'?
Dann gibt es nichts mehr zu diskutieren, das ist eine Kampfansage.
Hm? Habe ich das gesagt? Mit Rechtsradikalen und Rechtsextremen, joa...meistens siehts so aus. Aber ansonsten?
shionoro schrieb:Die Rechten sind mit der derzeitigen Situation (also die, die da was entscheiden) ja sehr zufrieden. Warum sollen die sich auf die anderen zubewegen?
Da bin ich zwiegespalten ob die wirklich so zufrieden sind.
shionoro schrieb:Es sind die Leute, die KEINEN rechtsruck wollen, die tätig werden müssen.
Wenn es um den Diskurs geht dann müssen sowohl Linke als auch Rechte tätig werden, zumindest die aus dem "gesunden" Bereich.
Optimist schrieb: was meinst du? Bitte mal zitieren.
bzgl dem, dass unsere Beiträge immer wieder gut sein sollen :X :D
Optimist schrieb:die Rothaarige spricht auch sehr gut (Name fällt mir nicht ein) - alles plausibel für mich was sie sagt.
Das stimmt.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

02.09.2018 um 22:26
Venom schrieb:Wenn es um den Diskurs geht dann müssen sowohl Linke als auch Rechte tätig werden, zumindest die aus dem "gesunden" Bereich.
Wie schon erklärt werden die leute die in der rechten szene was zu sagen haben das sicher nicht tun, weil die gerade dabei sind zu gewinnen.

Und die sonstigen rechten werden sicher nicht den ersten schritt machen, nachdem man sie jahrzehnte lang zu nazis stilisiert hat.

Wie gesagt, das bleibt dem establishment überlassen.
Die Mitte kann niemals erwarten, dass die radikalen auf sie zugehen.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

02.09.2018 um 22:29
@ venom
ach so, verstehe, du wunderst dich, weshalb ich auch Deine Beiträge gut finde :)
Warum nicht?
Auch wenn wir nicht in jedem Punkt die gleiche Meinung haben, finde ich dennoch deine Beiträge gut - von DEINEM Standpunkt aus betrachtet kann ich dich auch sehr gut verstehen

Du zeigst umgedreht auch für andere Ansichten Verständnis und hast meist einen sachlichen Stil - das finde ich gut, auch wenn ich nicht zum linken Lager gehöre ;) (sondern mittig)


melden
cheroks
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

02.09.2018 um 22:30
Touch schrieb:Kehrtwende in der Flüchtlingspolitik der Linkspartei! Frankfurts linker Oberbürgermeister René Wilke (34) will erstmals Zuwanderer nach Syrien abschieben.
Wenn die Linken schon so anfangen so zu denken, dann kann so denke ich in Deutschland alles passieren, alles, incl dass eine AFD die Macht mal übernimmt.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

02.09.2018 um 22:33
Optimist schrieb:Auch wenn wir nicht in jedem Punkt die gleiche Meinung haben, finde ich dennoch deine Beiträge gut - von DEINEM Standpunkt aus betrachtet kann ich dich auch sehr gut verstehen

Du zeigst umgedreht auch für andere Ansichten Verständnis und hast meist einen sachlichen Stil - das finde ich gut, auch wenn ich nicht zum linken Lager gehöre ;) (sondern mittig)
Oh, okay. Dankeschön :)

Btw. der ältere Herr in der Show hat recht. Man fällt auf rechtsextreme Propaganda rein wenn man ständig nur über Flüchtlinge schwafelt. Das löst nix. Man muss über alles mögliche auch reden: Rente, Sozialleistungen, etc. und DAS würde allen helfen, auch bei der Integration etc.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

02.09.2018 um 22:36
shionoro schrieb:Die Mitte kann niemals erwarten, dass die radikalen auf sie zugehen.
Und dass die Mitte auf die radikalen zugehen, bringt auch nichts, weil das was jetzt bei Anne Will diskutiert wird, Flüchtlingspolitik und Migrantengewalt.
lediglich Vehikel zum eigentlichen Ziel der Neuen Rechten sind: zur Machtergreifung.

In https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-05/neue-rechte-verteilung-deutschlandkarte wunderbar treffend dargestellt!

Mitläufer der AfD haben das längst begriffen!:
eckhart schrieb: oft ist es sinnlos weil die wie Sektenmitglieder drauf sind.
Eben hat Thierse von einem Plakat auf der Pegida - Seite erzählt:
" Das System ist am Ende-wir sind die Wende! "
Genau diese Parole höre ich von den besorgten Bürger und Mitläufern!


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

02.09.2018 um 22:37
@eckhart

WAs ihnen tendenziell schwerer fällt wenn die Mitte sich wenigstens gesprächsoffen zeigt.

Aber man kann auch damit weiter machen, die leute abzuschreiben. Aber worauf willst du damit dann hinaus? Dann kann es doch nur noch den direkten konflikt geben, zwei blocks auf demos die aufeinander einschlagen und zwei teile des volkes, die sich hassen.

Das kann keiner wollen.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

02.09.2018 um 22:37
Venom schrieb:Man fällt auf rechtsextreme Propaganda rein wenn man ständig nur über Flüchtlinge schwafelt.
Richtig!


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

02.09.2018 um 22:43
shionoro schrieb: Aber worauf willst du damit dann hinaus?
Zum Beispiel auf die Offenlegung der Finanzierung der AfD und darüber hinaus der Neuen Rechten sowohl national als auch International!
shionoro schrieb:Dann kann es doch nur noch den direkten konflikt geben, zwei blocks auf demos die aufeinander einschlagen und zwei teile des volkes, die sich hassen.
Ganz im Gegenteil, der Machtergreifung ist entgegenzuarbeiten!


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

02.09.2018 um 22:44
Touch schrieb: linksextreme Band
Ich bin ja schon vieles gewohnt, aber das setzt der Flasche die Krone auf.
Wahrscheinlich bin ich auch ein linksextremer Koch (hab mir gerade Essen gekocht).


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

02.09.2018 um 22:44
eckhart schrieb:Zum Beispiel auf die Offenlegung der Finanzierung der AfD und darüber hinaus der Neuen Rechten sowohl national als auch International!
Was soll das bringen?
eckhart schrieb:Ganz im Gegenteil, der Machtergreifung ist entgegenzuarbeiten!
Aber du arbeitest ja unermüdlich darauf hin, wenn du rechtsextremen weiter zu neuen mitläufern verhilfst, indem du sie so weit es geht von der mitte wegdrückst und sagst, man muss sich nichtmal um sie bemühen.


melden
Touch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

02.09.2018 um 22:47
Realo schrieb:Wahrscheinlich bin ich auch ein linksextremer Koch (hab mir gerade Essen gekocht).
Im Song „Wut“ aus dem Jahr 2015 heißt es: „Die nächste Bullenwache ist nur ein Steinwurf entfernt“. Im Refrain geht es weiter: „Und der Hass - der steigt. Und unsere Wut - sie treibt.“

Im Lied „Staatsgewalt“ von 2011 geht es auch um Gewalt gegen Polizisten: „Wir stellen unseren eigenen Trupp zusammen und schicken den Mob dann auf euch rauf. Die Bullenhelme - sie sollen fliegen. Eure Knüppel kriegt ihr in die Fresse rein und danach schicken wir euch nach Bayern, denn die Ostsee soll frei von Bullen sein.“



Und wie sind deine Kochkünste so?


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

02.09.2018 um 22:49
@Optimist

Wozu dann das Wahlverhalten als Argument? Verstehe ich nicht


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

02.09.2018 um 22:49
shionoro schrieb:man muss sich nichtmal um sie bemühen.
Oh ja! @shionoro Man muss sich sogar sehr um die Mitläufer bemühen!
Dem Mitläufern muss man vor Augen führen:
"Wenn das System am Ende wäre, und sie wären die Wende, was kommt dann nach dieser Wende?"

Was? Das wissen sie nicht!


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

02.09.2018 um 22:49
So, die Sendung ist zu Ende. Ich kann euch Anne Will von 02.09.2018 empfehlen sobald diese in der ARD Mediathek drauf ist. Ich bin wohl erst mittendrin eingestiegen, aber die Diskussion rund um Chemnitz und auch den Rechtsruck und Flüchtlinge fand ich sehr interessant!


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

02.09.2018 um 22:51
eckhart schrieb:Oh ja! @shionoro Man muss sich sogar sehr um die Mitläufer bemühen!
Dem Mitläufern muss man vor Augen führen:
"Wenn das System am Ende wäre, und sie wären die Wende,
was kommt dann nach dieser Wende?"

Was? Das wissen sie nicht!
Glauben sie dir aber (und das nicht ganz zu unrecht) nicht.
Das ist ne denkbar schlechte strategie.

Du hast ihnen nix anzubieten und haust nur die these raus, dass man automatisch im faschismus landet, nur weil man gegen die Flüchtlingspolitik ist. Das ist einer der Gründe, warum wir diese Probleme haben, dass man als einziges argument 'die alternative ist das dritte reich!!!' anführt.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

02.09.2018 um 22:53
cheroks schrieb: Überall in den Videos und aussagen der Wurbürgern auf demos, hört man diese Soziale Ungerechtigkeit als Top Thema, umso mehr wundert es mich dass hier auf diese Ursache kaum eingegangen wird. es müsste sich ne Menge über die Frage der Sozialen Ungerechtigkeit drehen, tut es aber irendwie nicht.
na ja, das ist in diesem Thread nicht gerade das Thema, dafür haben wir schon näher liegende Threads (Hart 4, BGE usw.). Aber dort partizipieren eben gerade nicht jene User, die sich hier über die Flüchtenden* echauffieren und dass sie dadurch immer weniger Geld in der Tasche hätten (soziale Ungerechtigkeit).

Logisches und vernetztes Denken beherrschen offenbar immer weniger Leute.

*Ich habe deine Kritik am Wort Flüchtling zur Kenntnis genommen und bemühe mich, das durch Flüchtender zu ersetzen, auch in Zukunft, falls ich nicht automatisch wieder in alte Schreibgewohnheiten zurückfalle.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

02.09.2018 um 23:02
shionoro schrieb:Du hast ihnen nix anzubieten und haust nur die these raus, dass man automatisch im faschismus landet, nur weil man gegen die Flüchtlingspolitik ist. Das ist einer der Gründe, warum wir diese Probleme haben, dass man als einziges argument 'die alternative ist das dritte reich!!!' anführt.
Ja sicher!
Dass sich die AfD für Flüchtlingspolitik interessiert, ist nichts weiter, als Vorwand der Neuen Rechten.
Ein sehr geschickter Vorwand, gebe ich zu!


melden
effy85
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

02.09.2018 um 23:32
shionoro schrieb:Du hast ihnen nix anzubieten und haust nur die these raus, dass man automatisch im faschismus landet, nur weil man gegen die Flüchtlingspolitik ist. Das ist einer der Gründe, warum wir diese Probleme haben, dass man als einziges argument 'die alternative ist das dritte reich!!!' anführt.
Wenn man gegen die Flüchtlingspolitik ist, dann klingt das so, als wolle man keine Flüchtlinge mehr akzeptieren, auch jene, die alles andere als gewaltbereit sind. Ich denke, vernünftig wäre es da, sich um konstruktive Kritik zu bemühen und den Verstand zu bewahren. Man kann nur appellieren, sich genau zu überlegen, wen man an seiner Seite akzeptiert. Und da hilft nur nachdenken oder offen für Kritik zu sein. Ich verstehe ja zum Teil Linke sehr gut, dass sie kritisch reagieren, wenn jemand ankommt und sagt "die Migranten, Gewalt ...".

Besser wäre es nur von Gewalt zu Sprechen, denn das Problem ist ja Gewalt und Chauvinismus. Und das gibt es in jeder Gesellschaft, nur will man das nicht sehen. Wenn ein Deutscher (mal wieder) seine Kinder und Frau umbringt, juckt das meistens keinen von den besorgten Bürgern.


melden
783 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Nordkorea II !52 Beiträge