Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

3.092 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Gewalt, Hass, Demo, Gegen-demo

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

02.09.2018 um 02:52
Dieser Tag hat eins wieder ganz klar gezeigt - wie verlogen die AfD ist. Höcke Schulter an Schulter mit Bachmann und Neo Nazis von verschiedenen Gruppierungen. Wer sich jetzt immer noch damit rausreden will, daß die AfD ja nicht rechtsextrem ist, sondern nur konservativ und ansonsten völlig harmlos ist nichts weiter als ein Realitätsverweigerer und Lügner. Wem solche Dinge die Augen nicht öffnet, der steht dahinter, ganz einfach.


melden
cheroks
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

02.09.2018 um 03:16
Also ich habe mir mal Videos aus Chemnitz angeschaut, wo Bürger reden, und ich habe mir das ganze mal Revue passiren lassen, und bin Zum Schluss gekommen, ich beschreibe das mal so:

- Deutscher sticht jemanden ab, prügelt jemanden, begeht ne Straftat = Einzeltat, ha mit dem deutschentum, oder seiner Religion nichts zu tun, und weiter nicht schlimm, also keine Besorgnis der sog. besorgten Bürger.

- Migrant, Ausländer sticht jemanden ab, prügelt jemanden, begeht ne Straftat = Migrantengewalt, hat was mit seinem Migrantentum, Islam, Moslem tun zu tun, sehr schlimm, Bürger sind besorgt, Migranten werden über den Kam geschert.

ich sehe diese Doppelmoral.

Da hat sich eine Wut, eine rießen Wut angestaut bei den Bürgern, unzwar wie ich denke die Wut vorallem über die Soziale Ungerechtigkeit, Reicher werden immer reicher, und der Normal Bürger lebt von Monat zu Monat um dann irgendwann in Altersamrut zu enden. Diese Soziale Ungerechtigkeit wird hier kaum behandelt, was mich wundert, ist sie doch wie ich denke Ursache für vieles, wenn ich mir die Pegida Videos von vor Jahren revue passieren lassen komme ich zum gleichen Schluss, denn die Menschen sprechen das ja ganz offen an: Rente, Altersarmut, nichts auf die Beine bekommen, aller Haus und was schönes, von Monat zu Monat leben, und läuft halt nicht. Und dann kommen die ärmesten der ärmsten und bekommen dann auch noch Obdach und Verpflegung, das ertragen viele deutsche nicht, dass man diesen Menschen hilft, und da was ausgibt, was viele viele besorgte Bürger, Pegidasten, Afdlder usw offen so sagen.

Diese Wut muss raus, aber leider lässt man es an den falschen raus.

Natürlich kommt dann noch ne Prise Fremdenhass und all das dazu.


Was mich anekelt ist dabei ist, dass man dem Flüchtlingen eh grad mal das nötigste gibt, womit sie grad mal so überleben können, und die Leute finden das zu viel, das ekelt mich zu tiefst an.

Sie finden es zu viel wenn der Flüchtling ein Dach über dem Kopf bekommt, sie finden es zu viel dass man dem Flüchtling Nahrung gibt, genau das ekelt mich an. Man gönnt den ärmsten der ärmsten nicht mal das aller nötigste. Dieser Geiz, diese Gefühllösigkeit, dieser wie soll ich es berschriebn Inhumane haltung, ekelt mich zu tiefst an.


melden
cheroks
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

02.09.2018 um 04:12
Überall in den Videos sehe ich, ich habe nicht genug rente, ich hab nicht genug das und jenes, und gleichzeitig hüpfen die Jugendlichen (gemeint die Migranten, nicht deutsche) lächelnd durch die Stadt und leben das Leben, dass geht den Rentern zu weit. das ertragen sie nicht. Junge gesunde Menschen zu sehen die lächeln, das Leben noch vorsch haben während sie selber gen Tod steuern und Altersarmut geendent sind. Das ertragen sie nicht.

Das Geld was den Flüchtlingen für Obdach und das aller nötigste z.b. an Nahrung ausgegeben wird, das ertragen die nicht, das Geld soll lieber in Kitas hier und dort, in meine rente etc.. investiert werden,

Was bleibt übrig ? soll doch der Flüchtling selber zusehen wie er ein dach übern Kopf bekommt und Nahrung bekommt.

Diese Inhumane Geiz Einstellung ekelt mich zutiefst an.

Ich halte von diese Wutbürgern mit ihrer verlogegen Doppemmoral und schlimmsten Inhumanem Geiz nichts.

ich wäre an Ihrer seite wenn sie die Frage der Sozialen Gerechtigkeit an richtig Stelle auskanalsieren würden, aber sie lassen es an jenen aus die dafür nichts können, und zudem die ärmsten der armen sind. Das ekelt mich an.

verbitterte Arme Armeutsrentern trampeln auf den aller ärmesten der ärmesten.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

02.09.2018 um 04:30
@DesertPunk
Wenn du schon Wikipedia zitierst, hast du sicher auch diesen Teil gelesen, oder?
Um sich von „bürgerlichen“ oder „staatskonformen“ Antifaschisten zu unterscheiden, bezeichnen sie sich als „autonome“, „militante“ oder „unabhängige Antifaschisten
Antifaschist ist nicht gleich Antifaschist, auch wenn alle gegen das Gleiche ausgerichter sind.


melden
Touch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

02.09.2018 um 06:20
cheroks schrieb:Was mich anekelt ist dabei ist, dass man dem Flüchtlingen eh grad mal das nötigste gibt, womit sie grad mal so überleben können, und die Leute finden das zu viel, das ekelt mich zu tiefst an.

Sie finden es zu viel wenn der Flüchtling ein Dach über dem Kopf bekommt, sie finden es zu viel dass man dem Flüchtling Nahrung gibt, genau das ekelt mich an. Man gönnt den ärmsten der ärmsten nicht mal das aller nötigste. Dieser Geiz, diese Gefühllösigkeit, dieser wie soll ich es berschriebn Inhumane haltung, ekelt mich zu tiefst an.
cheroks schrieb:Das Geld was den Flüchtlingen für Obdach und das aller nötigste z.b. an Nahrung ausgegeben wird, das ertragen die nicht, das Geld soll lieber in Kitas hier und dort, in meine rente etc.. investiert werden,
In etwa so?
Vier von fünf Türken sagten in einer Umfrage des Professors kürzlich, sie betrachteten die Syrer als kulturell fremdartig. Viele sehen die Flüchtlinge als Konkurrenten auf dem Arbeits- und Wohnungsmarkt und als Empfänger staatlicher Wohltaten:
https://www.tagesspiegel.de/politik/syrische-fluechtlinge-in-der-tuerkei-der-unmut-wird-von-tag-zu-tag-groesser/20918624...

Wenn es hier so ...
flue

aussehen würde, würde ich dir zur Seite stehen. Wie handhabt man das in deinem Land mit Kriminellen? Vielleicht könnte D sich da eine Scheibe von abschneiden. Erzähl doch mal.


melden
cheroks
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

02.09.2018 um 06:34
Touch schrieb:Vier von fünf Türken sagten in einer Umfrage des Professors
Wo kann man sehen ob jene Umfrage überhaupt representativ ist ?
Touch schrieb:sie betrachteten die Syrer als kulturell fremdartig
ich denke dass das Unsinn ist, Die Kulturen dort ähneln sich sehr, aber solange du nich aufzeigen kannst, dass es sich dabei um eine representative Umgfrage handelt, kann ich damit nichts anfangen. Unabhängig davon, ist es mir egal wer es ist, ob deutscher oder Türke, wenn jemand so handelt, wie ich es beschrieb, ekelt mich das an.

Und tue nicht so also ob es nur Zelte in der Türkei für Flüchtlinge gebe:


thumbs b c e943e29874778c65c681382e79dd4

https://nex24.news/2016/02/tuerkei-erste-zweistoeckige-wohncontainer-warten-in-kilis-auf-syrische-fluechtlinge/

@Touch

also bist du dafür, dass man in einem sehr kalten, so wie oft nassem Land wie Deutschland (bei sogar Minus graden im Winter) die Flüchtlinge in Zelte unterbringt, weil sie mehr nicht verdiehnt haben und der deutsche in seiner beheizten Mietwohnung das Geld dringender braucht?


melden
Touch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

02.09.2018 um 06:40
cheroks schrieb:also bist du dafür, dass man in einem sehr kalten, so wie oft nassem Land wie Deutschland (bei sogar Minus graden im Winter) die Flüchtlinge in Zelte unterbringt, weil sie mehr nicht verdiehnt haben ?
What? Werde mal wach und dann lies nochmals was ich schrieb. Du hat zudem eine Frage nicht beantwortet.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

02.09.2018 um 08:10
@Shionoro
In Chemnitz waren viele Rechtsextreme auf der Straße, aber auch viele, die das nicht sind.
Und die muss man wieder von der mitte überzeugen.
eine Mitte gibts eben leider nicht.
Im "MDR aktuell" erzählte eine Reporterin u.a. folgendes:
Sie traf Leute, die standen am Rande der Demonstrationen und wussten nicht wo sie mitlaufen sollen aus diesem Grund:
Sie sind nicht fremdenfeindlich, aber andererseits mit der Flüchtlingspolitik nicht einverstanden.
Eine Frau sagte z.B: "Chemnitz ist nicht mehr so wie es mal war" (sie meinte die Meldungen über Gewalt seitens Migranten), sie fühlen sich unsicherer.

@eckhart
Vor der AfD Theaterstraße 15 hat allerdings heute ein Herr vor einer Kamera beklagt, dass am 27.8.2018 Gegendemonstranten der A... (na, wer den schon?) Patrioten verletzt hätten, die jetzt im Krankenhaus lägen.
Die Reporterin erzählte auch, dass Leute von der Gegndemo die Absperrungen durchbrechen wollten um zu den Rechten zu gelangen.
- kann natürlich sein, dass diese von der Gegendemo auch verkappte Rechte waren, die sich als Linke ausgaben?

@Ches
Da hat sich eine Wut, eine rießen Wut angestaut bei den Bürgern, unzwar wie ich denke die Wut vorallem über die Soziale Ungerechtigkeit, Reicher werden immer reicher, und der Normal Bürger lebt von Monat zu Monat um dann irgendwann in Altersamrut zu enden. Diese Soziale Ungerechtigkeit wird hier kaum behandelt, was mich wundert, ist sie doch wie ich denke Ursache für vieles, wenn ich mir die Pegida Videos von vor Jahren revue passieren lassen komme ich zum gleichen Schluss, denn die Menschen sprechen das ja ganz offen an: Rente, Altersarmut, nichts auf die Beine bekommen, aller Haus und was schönes, von Monat zu Monat leben, und läuft halt nicht. Und dann kommen die ärmesten der ärmsten und bekommen dann auch noch Obdach und Verpflegung, das ertragen viele deutsche nicht, dass man diesen Menschen hilft, und da was ausgibt, was viele viele besorgte Bürger, Pegidasten, Afdlder usw offen so sagen.

Diese Wut muss raus, aber leider lässt man es an den falschen raus.
Natürlich kommt dann noch ne Prise Fremdenhass und all das dazu.
wie wahr.
Anmerkung hierzu:
"noch ne Prise Fremndenhass" -> nicht mal allen der "Fremdenhasser" gehts um alle Flüchtlinge und Migranten, sondern nur um diejenigen welche unberechtigt hier sind und nicht abgeschoben werden können.
Natürlich gibts auch welche, die alle Fremden hassen und da bin ich ganz bei dir:
ich wäre an Ihrer seite wenn sie die Frage der Sozialen Gerechtigkeit an richtig Stelle auskanalsieren würden, aber sie lassen es an jenen aus die dafür nichts können, und zudem die ärmsten der armen sind. Das ekelt mich an.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

02.09.2018 um 08:24
Optimist schrieb:"noch ne Prise Fremndenhass" -> nicht mal allen der "Fremdenhasser" gehts um alle Flüchtlinge und Migranten, sondern nur um diejenigen welche unberechtigt hier sind und nicht abgeschoben werden können.
och ja, natürlich........es ist kein Fremdenhass, aber im Zweifel findet man jeden der fremd wirkt scheisse, könnte ja "unberechtigt" sein.
Optimist schrieb:Sie traf Leute, die standen am Rande der Demonstrationen und wussten nicht wo sie mitlaufen sollen aus diesem Grund:
Sie sind nicht fremdenfeindlich, aber andererseits mit der Flüchtlingspolitik nicht einverstanden.
ja klar, da muss man dann schon überlegen, ob man nicht lieber bei den Rechten mitläuft, schliesslich hat man ja was gegen die Flüchtlingspolitik. Das man dann so nebenbei die rechte Gesinnung unterstützt, dafür kann man ja nix, wo es doch so eine schwere Entscheidung ist.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

02.09.2018 um 08:27
Tussinelda schrieb:.es ist kein Fremdenhass, aber im Zweifel findet man jeden der fremd wirkt scheisse, könnte ja "unberechtigt" sein.
DAS war nicht meine Aussage!
Bitte noch mal nachlesen, was ich wirklich ausdrückte.

Auch das war nicht meine Aussage:
Tussinelda schrieb:ja klar, da muss man dann schon überlegen, ob man nicht lieber bei den Rechten mitläuft, ...
Bei mir gings darum, dass sie am Rande standen und eben nirgends mitliefen, weil sie nicht wussten bei welchem Extrem sie mitlaufen sollen!

Also wirklich, bitte noch mal lesen.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

02.09.2018 um 08:28
Optimist schrieb:"noch ne Prise Fremndenhass" -> nicht mal allen der "Fremdenhasser" gehts um alle Flüchtlinge und Migranten, sondern nur um diejenigen welche unberechtigt hier sind und nicht abgeschoben werden können.
das ist immer ein gutes Argument um sich neben Springerstiefel und Glatzen zu stellen, ahhh nein genau das ist das riesen Problem, wenn verängstigte Kleinbürger sich mit staatsfeindlichen Gesellen zusammen tun. Muss man aber zu erst mal kapieren, gell.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

02.09.2018 um 08:29
@wichtelprinz
schade, wir hatten uns gerade total überschnitten.
Lies bitte das hier, falls noch nicht gesehen: Beitrag von Optimist, Seite 64 ... gilt nun auch für dich.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

02.09.2018 um 08:30
@Optimist
ja ja Du relativierst einfach mal das Danebenstehen wenn rechter Terror den Ton übernimmt.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

02.09.2018 um 08:33
wichtelprinz schrieb:ja ja Du relativierst einfach mal das Danebenstehen wenn rechter Terror den Ton übernimmt.
sie sollen also da mitlaufen, von denen sie annehmen, dass sie mit der Flüchtlingspolitik einverstanden sind?
Das entscheiden diese Leute halt selbst, indem sie eben nirgends mitlaufen.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

02.09.2018 um 08:36
Shionoro schrieb:In Chemnitz waren viele Rechtsextreme auf der Straße, aber auch viele, die das nicht sind.
Und die muss man wieder von der mitte überzeugen.
Leider kenne ich viele Chemnitzer aus der Mitte, die früher einmal meine Arbeitskollegen, Klassenkameraden etc waren, denen ich mich jetzt erst mal vorsichtshalber wieder misstrauisch nähere, da das von früher noch herrührende gegenseitige Vertrauen mich immer öfter enttäuscht.

Sie sind äußerlich die Gleichen, mit denen ich gelacht habe, ich erkenne sie noch an der Stimme, doch sie sprechen eine andere Sprache zB. von Umvolkung, dass sie lieber von Putin oder Berlusconi regiert würden und ob ich nicht auch die AfD wählen würde.

Das erinnert mich an billigste Horrorfilme, in denen Menschen plötzlich zu Zombis werden.

Es ist kein Zufall, dass ich Ausländerfeindlichkeit nicht erwähnt habe!Ausländerfeindliches habe ich jetzt von noch keinem meiner Freunde von früher gehört,
weil ich immer vorher die Flucht ergreife.

Die Flucht ergreife ich, weil
Shionoro schrieb:die muss man wieder von der mitte überzeugen
Und dazu bin ich zu unfähig!
Optimist schrieb:- kann natürlich sein, dass diese von der Gegendemo auch verkappte Rechte waren, die sich als Linke ausgaben?
Da kann ich nur lachen!
In der Gegendemo ist hauptsächlich die bürgerliche Mitte, die als Linke diffamiert werden!
Das sage ich aus eigener Erfahrung!


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

02.09.2018 um 08:36
Optimist schrieb:Das entscheiden diese Leute halt selbst, indem sie eben nirgends mitlaufen.
genau und wo sie Mitlaufen ist ein riesen Problem deren Ernsthaftigkeit Du scheinbar nicht einschätzen kannst oder willst.

Es gibt nichts zu beschönigen wenn man mit einer Politik nicht zu frieden ist und sich zu verfassungsfeinlichen anti liberalen Pluralismus Honks dazugesellt.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

02.09.2018 um 08:39
@wichtelprinz
Optimist schrieb:Das entscheiden diese Leute halt selbst, indem sie eben nirgends mitlaufen.
wichtelprinz schrieb:genau und wo sie Mitlaufen ist ein riesen Problem deren Ernsthaftigkeit Du scheinbar nicht einschätzen kannst oder willst.

Es gibt nichts zu beschönigen wenn man mit einer Politik nicht zu frieden ist und sich zu verfassungsfeinlichen anti liberalen Pluralismus Honks dazugesellt.
Deine Einwände passen nicht zu dem was ich schrieb.

Hier noch mal worum es ging. OT der Reporterin (gerade wieder im Radio gehört):
"die z.T. gar nicht wussten, welcher Demo sollen sie sich anschließen..."
"standen am Rande der Demo "Pro Chemnitz"... weil sie nicht wussten wem sollen sie sich anschließen... sie sagen: es ist anders... ich erkenne meine Stadt nicht wieder ... ich weiß nicht, wie soll ich mich orientieren"

Sie standen am RANDE, machten nicht mit!


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

02.09.2018 um 08:45
@Optimist
ich habe Dich schon verstanden, aber mir reicht schon, nicht zu wissen, für welche Seite man sich entscheiden soll. Was ist das für eine Frage? Warum stellt die sich einem?


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

02.09.2018 um 08:45
Optimist schrieb:"die z.T. gar nicht wussten, welcher Demo sollen sie sich anschließen..."
ah die wissen nicht welcher Demo sie sich anschliessen sollen? Und das ist eine Entschuldigung sich zu jenen zu gesellen, aus deren Gruppen immmer wieder mal Angriffe auf Andersdenkende, anders Aussehende und Journalisten erfolgen?
Optimist schrieb: ich weiß nicht, wie soll ich mich orientieren"
am besten bei jenen die eine friedliche Gesellschaft vertreten und keinen Hass gegen irgendwen. Falls die nicht auf der Strasse sind, bleibt zu Hause.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

02.09.2018 um 08:48
Optimist schrieb:Hier noch mal worum es ging. OT der Reporterin (gerade wieder im Radio gehört):
"die z.T. gar nicht wussten, welcher Demo sollen sie sich anschließen..."
"standen am Rande der Demo "Pro Chemnitz"... weil sie nicht wussten wem sollen sie sich anschließen... es ist anders... ich erkenne meine Stadt nicht wieder ... ich weiß nicht, wie soll ich mich orientieren"
Es gibt massenhaft friedliche Alternativen!
Doch die gelten nichts!


melden
152 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
EU55 Beiträge