Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

03.12.2019 um 16:53
bgeoweh schrieb:Der gute Rezo hat gerade einen Artikel in die Zeit geschissen, wo es genau darum geht. Sein Standpunkt: Parteiarbeit ist Arbeit, die tragen einem den Arsch nicht nach, außerdem muss man, oh graus, Kompromisse machen. Hat er keinen Bock drauf.
Ach gibt es den noch...


melden
Anzeige

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

03.12.2019 um 16:54
@Fedaykin

Ja, der hat doch jetzt eine Zeit-Kolumne. Bis jetzt allerdings nur austauschbares Zeug das man so oder so ähnlich auch von dutzenden anderen Berufsjugendlichen gelesen oder gehört hat. Kommt vermutlich alles von der gleichen Ghostwriterbude :D

Der aktuelle Artikel über Protest und Demonstrationen vs. Parteimitgliedschaften klingt nicht nur von der Überschrift her wie eine Deutsch-LK-Klassenarbeit in Pro-und-Contra-Argumentation, er geht inhaltlich leider auch nicht darüber hinaus.


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

03.12.2019 um 16:59
bgeoweh schrieb:Ja, der hat doch jetzt eine Zeit-Kolumne. B
Gott sei Dank ...muss Helmut das nicht mehr erleben.
bgeoweh schrieb:Der aktuelle Artikel über Protest und Demonstrationen vs. Parteimitgliedschaften klingt nicht nur von der Überschrift her wie eine Deutsch-LK-Klassenarbeit in Pro-und-Contra-Argumentation, er geht inhaltlich leider auch nicht darüber hinaus.
Wie immer. Simple Worte für Simple Zielgruppen.

oh wie immer bei dieser Methode, kann man auch mal daneben greifen.

nur am Rande mal wer sich noch für Rezo interessiert

https://www.deutschlandfunkkultur.de/kiss-marry-kill-video-von-rezo-geschmacklos-respektlos-und.1013.de.html?dram:articl...


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

03.12.2019 um 17:01
Fedaykin schrieb:Wie immer. Simple Worte für Simple Zielgruppen.
Man hätte mehr draus machen können, es wäre z.B. interessant gewesen, wie er als Influencer mit Millionen an Klicks und Followern persönlich diese Abwägung trifft und was ihn persönlich davon abhält, sein "Gewicht" in eine Partei einzubringen, aber scheinbar war das zu anspruchsvoll.


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

03.12.2019 um 17:22
Calligraphie schrieb:Und mein autoschrauber wählt seit diesem Jahr nicht mehr SPD wegen Ihrem Dauer Geplärre Richtung AFD und wg ihres unreflektierten " weiter so " nach den letzten Wahlen .
Warum glaube ich nur, dass SPD Wähler nicht wegen der schlechten SPD Sozialpolitik zur Afd wechseln, sondern weil sie "halt keine Ausländer" wollen, denn "die nehmen den Deutschen alles weg"...?


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

03.12.2019 um 17:40
Kurzschluss schrieb:sondern weil sie "halt keine Ausländer" wollen, denn "die nehmen den Deutschen alles weg"...?
Tja, denk nochmal nach. Ich glaube dass wenn einer "halt keine Ausländer" gewollt hätte, hätte er vom Anfang an nicht SPD gewählt.
Muss man die SPD wählen ? Nein, sie hat in der Migrationsfrage keine Lösungen...fallen eher negativ auf bei dem Thema.


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

03.12.2019 um 17:44
@Kurzschluss
Ich hoffe du bist jetzt nicht traurig oder im Glauben erschüttert. Mein autoschrauber stammt aus dem arabischen Raum . Ist schon lange Jahre hier mit inzwischen deutscher Staatsbürgerschaft . Aber im Herzen immer noch in seiner heimat. Beschäftigt selbst zwei soggn Menschen mit migrationshintergrund . Hat seit Einbürgerung immer SPD gewählt .
Das nur kurz zum Thema. So was soll es geben . Nichts mit AFD Liebhaber oder rechtslastiger Protestwähler . er liebäugelt als selbständiger jetzt mit der FDP .


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

03.12.2019 um 18:16
@Kurzschluss

Ich komme aus einer SPD-Familie, habe dementsprechend ein Faible für soziale Politik, wo sie denn Sinn ergibt. Wählen tue ich die SPD allerdings nicht. Dafür bin ich in meiner Überzeugung zu liberal eingestellt. Eine gute SPD als Oppositionsführer wäre mir jedenfalls lieber als die AfD. Dafür muss da aber mal wieder was positives kommen.


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

03.12.2019 um 18:29
Atrox schrieb:Dafür muss da aber mal wieder was positives kommen.
Dafür ist doch alles bereitet: Das neue Führungsduo mit ansatzweise sozialdemokratischer Politik und Herr Kühnert in den Startlöchern.
Ich bin voller positiver Erwartung!


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

03.12.2019 um 18:41
Hallo @Kurzschluss , hallo @alle !
Kurzschluss schrieb:Ich bin voller positiver Erwartung!
War das Sarkassmus oder jugendliche Naivität ????

Gruß, Gildonus


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

03.12.2019 um 18:58
Gildonus schrieb:War das Sarkassmus oder jugendliche Naivität ?
Weder noch.
Für Sarkasmus liegt mit die SPD zu sehr am Herzen, für jugendliche Naivität bin ich zu alt... ;)


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

03.12.2019 um 19:02
Hallo @Kurzschluss , hallo @alle !

Las mich raten.
Du nennst es "alternativen Realismus" ????

Gruß, Gildonus


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

03.12.2019 um 19:03
@Gildonus
Was ist denn schlecht an einer sozialdemokratischen Politik in einer sozialdemokratischen Partei...?


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

03.12.2019 um 19:17
Hallo @Kurzschluss , hallo @alle !
Kurzschluss schrieb:Was ist denn schlecht an einer sozialdemokratischen Politik in einer sozialdemokratischen Partei...?
Eigendlich nichts !

Das Problem ist aber das ich keine sozialdemokratische Politik in einer sozialdemokratischen Partei erkennen kann. Das was ich sehe, das die Bürger bald heißgeliebte Satieresendungen, wie Heute-Show oder Extra Dry zugunsten einer Liveübertragung aus dem Willy Brand Haus sausen lassen.

Immerhin, so scheint es jedenfalls, packen die neu an mit neuen Leuten, es fehlen nur noch neue Konzepte, statt "Aufgewärmtes" ( Olle Kamellen ) von Vorgestern, und etwas weniger von den Grünen kopieren wäre auch nicht schlecht.


Gruß, Gildonus


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

03.12.2019 um 19:20
Gildonus schrieb:es fehlen nur noch neue Konzepte,
Ich finde die angesprochenen Änderungen gut.

Was wäre denn für dich ein vernünftiges Konzept?


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

03.12.2019 um 19:35
Kurzschluss schrieb:Warum glaube ich nur, dass SPD Wähler nicht wegen der schlechten SPD Sozialpolitik zur Afd wechseln, sondern weil sie "halt keine Ausländer" wollen, denn "die nehmen den Deutschen alles weg"...?
Weil du das sehr platt und simplifizert siehst.

Warum haben sie vorher dann nicht die CDU gewählt, als die noch rechter war, sondern wie SPD?


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

03.12.2019 um 20:58
Gildonus schrieb:es fehlen nur noch neue Konzepte,
Ok!
Der Plural fehlt also noch?
Dabei bin ich sicher: Der steht sicher direkt hinter Kühnert
Deshalb sieht man ihn noch nicht.

Ein Konzept-viele Personen(=Plural) vermute ich.
neben Kühnert.
wenn sie seitlich hervortreten.


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

03.12.2019 um 21:30
@Shionoro
Weil man früher als Arbeiter meist SPD gewählt hat. Gewerkschaften und so...da war CDU/CSU tabu... auch der türkische oder jugoslawische Gastarbeiter war ok, kein Problem. Mit der Agenda kam der erste Bruch und mit der Flüchtlingswelle der bestimmt zehnte. Selbst im Dönerladen hab ich schon Gemecker wegen 2015 gehört. Wohlgemerkt nicht von den Deutschen, die dort saßen. Gerade in klassischen Arbeitersiedlungen sind vermutlich einige von der SPD entweder zu den Linken oder zur AfD gewechselt.


melden

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

04.12.2019 um 02:40
Frau.N.Zimmer schrieb:Ich habe mal eine Schule besucht und eine Ehrenurkunde bei den Bundesjugendspielen bekommen,
Gebildete sportliche Frauen? Finde ich Klasse, auf geht's, bewirb Dich mal!
abberline schrieb:Lt. Wikipedia hat die SPD allein über 400.000 Mitglieder, das Durchschnittsalter lag 2015 allerdings bei 60 Jahren.
Tja, da ist schon die Frage, ob Klein-Kevin ausgerechnet dieses Klientel hinter dem Ofen hervorlocken kann oder ob die nicht eher sagen werden: Die CDU ist jetzt so wie die SPD vor 40 Jahren, wähle ich die mal...
Atrox schrieb:In demokratischen Staaten gilt: Jedes Volk, hat die Regierung, die es verdient.
Weise Worte
Kurzschluss schrieb:Was mich jetzt wirklich interessieren würde: Wer von euch hat denn schon mal die SPD gewählt?
Hm, altersmässig liege ich vermutlich vor den meisten Foristen hier. Da ich Ausländer bin, darf ich zwar nicht in Deutschland wählen, aber wenn ich mal zurückblicke: die SPD unter Helmut Schmidt, die wäre für mich wählbar. Solide sozialdemokratische Politik, die meiner Meinung nach wirklich das Wohl des Landes und damit auch das Wohl der sogenannten "kleinen Leute" im Auge hatte. Ja, da könnte ich ein Kreuz machen. Bei der SPD seit Gas-Gerd? Nein, da nicht mehr.
bgeoweh schrieb:die SPD müsse nur grüner oder linker werden, dann würde das schon alles wieder mit den Wahlergebnissen.
Das ist eben nicht das, was ich altmodischer Mensch denke: wenn es bereits ein Original gibt, warum soll ich eine schlechte Kopie wählen? Bin ich gut verdienender Greta Thunfisch Fan, wähle ich grün, nicht eine angegrünte SPD. Will ich wirklich Audi und BMW verstaatlichen, wähle ich Gysis und Wagenknechts Partei, nicht eine wischi-waschi SPD.

Klein-Kevin-allein-zu-Haus und seine Phantastereien vom volkseigenen Wohnungsmarkt, da fällt meiner Generation der Wohnungsmarkt in der DDR ein... nee danke.

Will ich, dass alles so bleibt, wie es ist, bietet mir Merkels CDU heute die beste Chance.

Und will ich gar in glorreiche Zeiten zurück, a la Vogelschiss, na ja, da habe ich heute ja auch eine Alternative.

Das ist das Problem der SPD: Welche potentiellen Wähler soll sie denn nun noch ansprechen? Für jeden Wählergeschmack gibt es doch inzwischen bereits andere Parteien. Eine Chance hätte sie meiner Meinung nach nur mit einem überragenden, erprobten, sympathischen und glaubwürdigen Spitzenmann/frau. Und da sehe ich weit und breit niemanden in der SPD.


melden
Anzeige

Quo vadis SPD? Die Sozialdemokratie in Deutschland und in Europa

04.12.2019 um 05:18
Rick_Blaine schrieb:Das ist eben nicht das, was ich altmodischer Mensch denke: wenn es bereits ein Original gibt, warum soll ich eine schlechte Kopie wählen? Bin ich gut verdienender Greta Thunfisch Fan, wähle ich grün, nicht eine angegrünte SPD. Will ich wirklich Audi und BMW verstaatlichen, wähle ich Gysis und Wagenknechts Partei, nicht eine wischi-waschi SPD.
Sei dir da mal nicht zu sicher. Ich kenne einige Mittzwanziger, die schon überlegt haben, ob lieber grün oder links/SPD, weil ihnen beides wichtig ist.
WEnn die SPD vernünftige Antworten bietet, die sie klar kommuniziert, dann kann sie schon wieder stimmen von den grünen zurückgewinnen. Die sind ja erst zu den grünen gekommen, weil die SPD klimapolitisch nicht aktiv war.


melden
335 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Rassismus in Russland226 Beiträge