Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Kultcharakter der Kommunistischen Partei China

4 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1
endlessyearning Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der Kultcharakter der Kommunistischen Partei China

21.05.2005 um 03:14
Hi ihr Lieben,
hier ein paar Ausschnitte aus einem Artikel von den "9 Komentaren" auch als Jiu Ping bekannt. Mehr auf www.die-neue-epoche.com

8. Kommentar: Der bösartige Kultcharakter der Kommunistischen Partei Chinas

Der Kultcharakter der KP kann unter folgenden sechs Punkten zusammengefasst werden:
1. Das perfide Ausdenken von Doktrinen und die Beseitigung von Abweichlern
2. Die Förderung der Führerverehrung und die Vorstellung von Überlegenheit
3. Gewaltsame Gehirnwäsche, Kontrolle über den Geist, engmaschige Organisation und nach vollzogenem Eintritt keine Möglichkeit zum Austritt
4. Gewalttätigkeit propagieren, blutrünstigen Terror verehren und die Menschen ermutigen sich für die Partei zu opfern
5. Der Glaube an Gottheiten und die menschliche Natur werden erstickt
6. Die Machtergreifung des Militärs, die Monopolisierung der Wirtschaft und die Entwicklung maßloser politischer und wirtschaftlicher Begierden

In ihrem inneren Wesen ist die Kommunistische Partei ein bösartiger Kult, der der Menschheit schadet. Auch wenn sich die Kommunistische Partei selbst nie als Religion bezeichnet hat, genügt sie doch allen Merkmalen einer Religion. Schon von ihrem ersten Tag an betrachtete sie den Marxismus als die absolute Wahrheit in dieser Welt. Sie ermahnt die Menschen sich in einem lebenslangen Kampf hinzugeben um ein kommunistisches Himmelreich auf Erden zu errichten.

Der Zusammenbruch des von der Sowjetunion geführten sozialistischen Blocks in den frühen 1990er Jahren hat gezeigt, dass der Kommunismus nach ca. einem Jahrhundert seines Bestehens versagt hat. Nichtsdestotrotz überlebte die KP Chinas unerwartet bis heute und regiert China, eine Nation mit einem Fünftel der Erdbevölkerung. Somit entsteht eine unausweichliche Frage: Handelt es sich bei der KP Chinas heutzutage noch um wahren Kommunismus?

Niemand im heutigen China, einschließlich der Parteimitglieder, glaubt noch an den Kommunismus. Nach 50 Jahren Sozialismus bedient sich die KPC nun des Privateigentums und betreibt selbst einen Aktien-Kapitalmarkt. Die KPC sucht nach ausländischen Investoren, um damit neue Unternehmungen zu finanzieren. Gleichzeitig werden Arbeiter und Bauern hochgradig ausgenutzt. Diese Vorgehensweise steht gerade im Gegensatz zu den Idealen des Kommunismus. Neben den Zugeständnissen an den Kapitalismus bewahrt sich die KPC immer noch eine autokratische Kontrolle über das chinesische Volk. Die Verfassung wurde im Jahre 2004 geändert. Sie sagt allerdings unverändert aus, dass „das chinesische Volk unterschiedlicher Nationalitäten beständig die demokratische Diktatur und den sozialistischen Weg unter der Führung der KPC und der Lehre des Marxismus-Leninismus, der Ideologie Mao Tse-tungs und Deng Xiaopings und den wertvollen Gedanken der „Drei Repräsentanten“ unterstützt.“

„Der Leopard ist erlegt, doch seine Haut ist geblieben“ [1]. Von der heutigen KPC ist auch nur noch die Haut geblieben. Die KPC hat diese Haut geerbt und benutzt sie dazu, ihre Kontrolle über die V.R. China zu bewahren.

Was ist nun das Wesen dieser Haut, die die KPC geerbt hat? Was steckt eigentlich hinter ihrer Organisation?

I. Der Kultcharakter der KPC

Die KPC ist ein ausgesprochen übler Kult, der der Menschheit schadet.

Wenngleich sich die KPC niemals selbst als Religion bezeichnet hat, so entspricht sie in ihrem Charakter mit jedem einzelnen Merkmal einer Religion (siehe unten Tabelle 1). Zu Beginn ihrer Gründung betrachtete sie den Marxismus als die absolute Wahrheit in dieser Welt. Marx wurde scheinheilig als ihr spiritueller Gott verehrt. Menschen wurden dazu aufgerufen, sich in einem lebenslangen Kampf einzusetzen für das Ziel einen „kommunistischen Himmel auf Erden“ zu errichten.

Die KP lässt sich klar und deutlich von jeder orthodoxen Religion unterscheiden.

Alle orthodoxen Religionen glauben an [ihren] Gott und Gutherzigkeit. Sie sehen ihr Ziel darin, der Menschheit Moral zu vermitteln und Seelen zu retten. Die KP glaubt nicht an Gottheiten und lehnt traditionelle Moral ab.

Mit ihren Taten hat sich die KP selbst als ein übler Kult offenbart. Die Lehren der KP basieren auf Klassenkampf, gewaltsamen Revolutionen und der Herrschaft des Proletariats. Das Resultat ist die sogenannte „kommunistische Revolution“, die von Blut und Gewalt geprägt ist. Dieser rote Terror unter der Fahne des Kommunismus dauert schon ein ganzes Jahrhundert an. Er brachte Dutzenden Ländern dieser Welt Katastrophen und kostete bereits Millionen von Menschenleben. Der kommunistische Glaube, ein Glaube, der eine Hölle auf Erden errichtete, ist nichts weiter als der abscheulichste Kult dieser Welt.

Tabelle 1: Der religiöse Charakter der KPC (eine Gegenüberstellung)

Die Urform einer Religion = Übereinstimmende Merkmale der KP

eine Kirche oder Plattform (ein Podium) = in der KPC gibt es auf allen Ebenen Parteikomitees; die Plattform reicht von Parteiversammlungen bis hin zu allen Medien, denn auch diese werden von der KPC kontrolliert

Lehre = Marxismus-Leninismus, die Ideologie Mao Tse-tungs, die Theorie Deng Xiaopings, die „Drei Repräsentanten“ Jiang Zemins, das Partei-Statut

Riten der Aufnahme in die Religion = Zeremonie, in der man den Schwur abgibt, der KPC für immer treu zu sein

Die Verpflichtungen einer Religion = ein Mitglied sollte nur an die KP glauben

Pfarrer, Priester = Parteisekretäre und -personal als deren Vertretung für Parteiangelegenheiten aller Ebenen

Gottesverehrung = Die Verleumdung aller Gottheiten, danach betrachtet die KP sich selbst als einen namenlosen „Gott“

Tod wird bezeichnet als: „Aufstieg in den Himmel oder Fall in die Hölle“ = Der Tod wird als „Marx einen Besuch abstatten“ bezeichnet.

Schriften = Die Theorien und Schriften der KP-Führer

Predigen = Versammlungen jeder Art, Reden von Führern

Gesangbücher, das Lernen der Schriften = Politisches Lernen, routinemäßige Gruppentreffen oder Aktivitäten der Parteiangehörigen

Hymnen (religiöse Lieder) = Lieder zum Lobe der Partei

Spenden = Obligatorische Mietgliedsbeiträge, obligatorische Zuteilung von Regierungsbudgets, d.h. des bitter verdienten Volkseinkommens für die Verwendung durch die Partei

Strafen = Parteistrafen erstrecken sich von: „Hausarrest und Untersuchung“ bzw. „Ausschluss aus der Partei“ bis hin zu tödlicher Folter und sogar der Bestrafung von Verwandten und Freunden

Gruss, EndlessYearning

Buddhas Licht weit strahlt, Schicklichkeit, Gerechtigkeit, harmonisch und klar.
Auszug aus
Li Hongzhi´s (Hong Yin)



melden

Der Kultcharakter der Kommunistischen Partei China

21.05.2005 um 20:51
links=kommunismus scheiße
rechts=nazismus scheiße
mitte=demokratie geht so

Tod den Faschisten!
Death the fascist!
Décès le fasciste!
Morte il fascist!



melden
endlessyearning Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der Kultcharakter der Kommunistischen Partei China

21.05.2005 um 22:23
Hi Gladiator,
bei einem Infostand über die Menschenrechtsverletzungen in China hat eine alte, russische Dame ganz entsetzt immer wieder gesagt "Das ist Faschismus, Das ist Faschismus, Das ist Faschismus"...
Konfuzius hat vom Weg der goldenen Mitte geredet, vielleicht findet die Menschheit den ja irgendwann mal.
Ob es nun die Demokratie ist, ich weiss es auch nicht.

Heute habe ich von einem chinesischen Freund erfahren, wie die kommunistische Partei in China seit der Machtergreifung immer wieder kleine Kinder zwingen, bei Massakaern und Massen- Hinrichtungen zuzusehen. Zuerst weinen die Kinder, sind geschockt, ängstlich und erfahren ein Trauma. Dann wird das oft wiederholt sodass die Kinder abstumpfen, manche empfinden dann sogar eine freudige Aufregung, sie finden es ist ein Spektakel, aber haben kein Mitgefühl mehr, aus Selbstschutz der Psyche.
Das nennt man wohl kommunistische Erziehung...
Das passiert heute übrigens auch noch, es ist eine routinemässige Vorgehensweise in der VR China.
Warum machen sie das wohl?
Gruss, EndlessYearning


Buddhas Licht weit strahlt, Schicklichkeit, Gerechtigkeit, harmonisch und klar.
Auszug aus
Li Hongzhi´s (Hong Yin)



melden
endlessyearning Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der Kultcharakter der Kommunistischen Partei China

21.05.2005 um 22:35
Nachtrag:
die Sportstadien in denen dann Olympia gesportet und gefeiert wird... sind genau dieselben in denen Hinrichtungen von Dissidenten öffentlich begangen wurden und werden.
Bild 1
http://online.wdr.de/online/news2/olympia2008/img/china_hinrichtung.jpg
Bild 2 und Artikel
http://web.amnesty.org/pages/chn-220304-feature-eng (Archiv-Version vom 19.07.2005)
Aber zum Glück weiss ja wieder keiner was da passiert, also hat auch niemand irgendeine Verantwortung.
Völkermordklagen in verschiedenen Ländern gegen Chinas Regierungsmitglieder und permanente Kriegsdrohungen und Übungsmanöver gegen Taiwan sind ja auch nix was unseren Kanzler beeinflusst, wenn es um die Aufhebung des Waffenembargos geht.
Wir sollten es allerdings wissen.
Gruss, EndlessYearning

Buddhas Licht weit strahlt, Schicklichkeit, Gerechtigkeit, harmonisch und klar.
Auszug aus
Li Hongzhi´s (Hong Yin)



melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Die Tuidang-Bewegung in China, Auflösung der KP Chinas von innen her
Politik, 83 Beiträge, am 27.06.2013 von saki2
Zachariel am 22.09.2011, Seite: 1 2 3 4 5
83
am 27.06.2013 »
von saki2
Politik: AfD
Politik, 84.885 Beiträge, um 07:55 von mchomer
Reigam am 28.02.2013, Seite: 1 2 3 4 ... 4297 4298 4299 4300
84.885
um 07:55 »
Politik: Wie seht ihr China in der Zukunft als Weltmacht?
Politik, 1.075 Beiträge, am 25.05.2024 von behind_eyes
aero am 30.04.2017, Seite: 1 2 3 4 ... 51 52 53 54
1.075
am 25.05.2024 »
Politik: China und Deutschland: Eine Partnerschaft
Politik, 96 Beiträge, am 23.04.2024 von Fellatix
GrandOldParty am 26.09.2012, Seite: 1 2 3 4 5
96
am 23.04.2024 »
Politik: Bündnis 90/Die Grünen
Politik, 30.061 Beiträge, gestern um 13:29 von gewitter32
ElCativo am 13.06.2012, Seite: 1 2 3 4 ... 1522 1523 1524 1525
30.061
gestern um 13:29 »