Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Koptische Pharaonische Republik

20 Beiträge, Schlüsselwörter: Ägypten, Kopten, Koptische Pharaonische Republik
Seite 1 von 1
lhingril
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Koptische Pharaonische Republik

21.09.2006 um 19:28
In Deutschland gibt es eine Exilregierung die alle Kopten in Ägypten vertritt, die"Koptische Pharaonische Republik". Ich bin in dieser Sache leider nicht genügendinformiert, vielleicht hat jemand mehr Informationen darüber? Ist das eine realeExilregierung oder ein imaginärer Staat?


melden
Anzeige

Koptische Pharaonische Republik

21.09.2006 um 20:04
Das Wort "Kopte" stammt von dem Wort "Aigyptos", was Ägypter in Griechisch bedeutet. DasWort wurde durch die Araber entstellt die im Jahre 641AD in Ägypter einfielen.

http://www.cpr-government.org/index_Deutsch.htm


melden

Koptische Pharaonische Republik

21.09.2006 um 20:04
Vergessen 10 sec Google ! Einfach nur die Überschrift dort eingegeben !!!
Allerdingsfinde ich die Seite einbisschen Suspekt.


melden

Koptische Pharaonische Republik

21.09.2006 um 20:56
*rofl
klickt mal auf " Geschichte & Zukunft "
da steht
" Ägypten wurde imJahre 641 n. Chr. von den Arabern erobert.

Bis zum heutigen Tag, 2000 n.Chr, ist unser Land von Muslimen besetzt.

Die Besetzung dauert 1359 Jahre.

Wir werden es im Jahre 2003 wieder zurückerobern, "


melden

Koptische Pharaonische Republik

22.09.2006 um 05:24
war grad mal auf der "Koptische Pharaonische Republik" seite. naja.....die hälfte derlinks funktionieren nicht, ausserdem wurde die seite offenbar seit 2000 oder 2003 nichtmehr aktualisiert. und drittens haben die macher der seite anscheinend ein sehr großesproblem mit moslems (Nicht alle Muslime sind Terroristen, aber die die meistenTerroristen sind Muslime)

gut, gut. die araber sind 641 in ägypten eingefallenund haben es erobert. aber dann knapp 1500 jahre später ankommen und sagen, "diebösen,bösen moslems haben uns christen das land weggenommen...ich glaube, die kann mannicht für voll nehmen. glaube nicht das eine exil regierung "koptische pharaonischerepublik" wirklich existiert.


melden
lhingril
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Koptische Pharaonische Republik

22.09.2006 um 13:28
"Vergessen 10 sec Google ! Einfach nur die Überschrift dort eingegeben !!!
Allerdingsfinde ich die Seite einbisschen Suspekt."

Natürlich habe ich vorher in googlenachschaut und die offizielle Seite gesehen, aber die Informationen scheinen mirunzureichend.


melden

Koptische Pharaonische Republik

22.09.2006 um 16:46
Anscheinend ist das imaginär.


melden

Koptische Pharaonische Republik

23.09.2006 um 23:35
spam-thread?


melden
pommes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Koptische Pharaonische Republik

08.03.2009 um 21:16
Kann mir irgendjemand etwas über die koptischen Christen erzählen?
Sie sind Orthodox, also vertreten sie auch die Lehren des hier üblichen Papstentums?
Orthodox und Orthodox ist ja nicht immer das Gleiche..
Zumindest weiß ich, dass zumindest einige von ihnen die Messe auf Altägyptisch zelebrieren.

Gibt es hier vielleicht einen Kopten, der mir mehr erzählen könnte?


melden

Koptische Pharaonische Republik

08.03.2009 um 21:56
Koptische Pharaonische Republik und dann Christen ... ist das kein Widerspruch ?
Müssten die dann nicht an Seth, Horus, Isis und Co. glauben ???


melden
pommes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Koptische Pharaonische Republik

08.03.2009 um 22:04
Nein, das rührt nämlich direkt von Tut Echnaton und über Ra, dem vermeintlichen Ursprung des Christentums vor Christus.


melden
pommes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Koptische Pharaonische Republik

08.03.2009 um 22:05
Tut Moses könnte dem typischen Christen vielleicht ein Begriff sein, oder?


melden
imislamdaham
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Koptische Pharaonische Republik

09.03.2009 um 10:54
In der Zeit der bis hin zum Scheiterhaufen geführten Diskussion um die Natur Jesu (Ist er wesenhaft identisch mit Gott oder nicht oder gar erschaffen?) schlossen sich die Kopten dem Ketzer Arius an, der Gott wesenhaft über Jesus stellte. Diese Lehre überlebte aber aufgrund der äußerst brutal geführten byzantinischen Ketzerverfolgung auch bei den Kopten letztlich nicht. Auch spielten die Apokryphen, darunter das Thomasevangelium bei den Kopten eine wichtige Rolle, ob das heute noch so ist, weiß ich aber nicht.


melden

Koptische Pharaonische Republik

10.03.2009 um 23:31
So mal kurz was zur Aufklärung:
Die Kopten leben heute noch in Ägypten und sind dort ne anerkannte Religionsgemeinschaft ,die ca.25 % der Bevölkerung stellt.
In Kairo z.B. gibt es ein sehenswertes koptisches Viertel mit Kirchen aus dem 3.Jahrhundert, es gibt koptische Fresken in den Tempeln von Koombuh /Edfu und in Assuan steht ne riesige koptische Kirche.
Die koptische Kirche ist ein selbständiger Ritus, vergleichbar den Katholiken,,Orthodoxen und Protestanten ,nur älter als alle anderen und sie hat einen eigenen Papst.
dDie Kopten stellen in Ägypten eine wirtschaftlich erfolgreiche GruppeI der Gesellschaft und stellen oder stellten m.W. z.B. den Parlamentspräsidenten.
Ihre sprache geht auf das präislamische Alltägyptisch zurück

Bei der Koptisch Pharaonischen Republik handelt es sich nicht um eine echte Exilregierunng sondern entweder um einen splittergruppe oder einen Fake.

E


melden

Koptische Pharaonische Republik

10.03.2009 um 23:36
Warum Spam-Thread. So erfahren die Leute hier doch wenigstens etwas über die Kopten.

Die Seite ist wohl ein Fake und erinnert ein bisschen an eine Persiflage auf die KRR-FAQ


melden

Koptische Pharaonische Republik

11.03.2009 um 01:44
Ich hab ne koptische Freundin, Magda, in Kairo, die mich seit 1999 vor den Traualtar schleppen will :D
Sie hat mich in Kairo auch schon durch die ganzen Klöster geschleppt die es da gibt - alles leibe, nette Leute - wenn es nicht um Religion geht. Da sind mir die Kopten ein wenig zu fanatisch...

Die Kopten haben aber ein Problem: Sie ecken überall an, da sie wirtschaftlich erfolgreicher sind als ihre muslimischen Mitbürger. In Mittelägypten gehört ihnen ein Großteil der Ländereien, und auch ihre Geschäfte laufen weit besser. Hab da mal einen Bekannten der Magda gefragt, der nen Elektronik-Shop hat. Der meinte süffisant "Ich bete nicht 5 Stunden am Tag und vertrau nicht darauf, dass Allah alles für mich richtet". Hm.

Für den Religionsfrieden hat Mubarak vor einigen Jahren das orthodoxe Weihnachtsfest als offiziellen Feiertag eingeführt, ein weiteres Zeichen für die doch starke Rolle die die Kopten spielen.


melden
imislamdaham
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Koptische Pharaonische Republik

11.03.2009 um 10:17
die ca.25 % der Bevölkerung stellen
Das war anno dunnemals, wenn überhaupt ;) Es sind Schätzungen gemäß 6 bis 10 %

In Mittelägypten gehört ihnen ein Großteil der Ländereien, und auch ihre Geschäfte laufen weit besser

Das hat historische Gründe. Die Kopten gehörten immer zur wohlhabenden Händlerschicht und zu den Grundbesitzern. In Syrien ist es identisch - Auch dort gehörten Christen immer zu diesen Schichten.

Es gibt aber auch arme Kopten - mittellose Kleinbauern und Landlose, die als Tagelöhner oder Müllmänner arbeiten.


melden
imislamdaham
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Koptische Pharaonische Republik

11.03.2009 um 10:24
In Syrien schließen die Muslime ihre Läden am Freitag (eingeschränkt, der Islam erlaubt ja den Handel auch am Freitag), die Christen am Sonntag. Moscheen und Kirchen werden privat zw. durch Spenden finanziert, der Staat zahlt den Strom.

Ich finde es aber schade, dass die Christen von den Muslimen respektiert werden, aber umgekehrt teilweise furchtbare Vorurteile existieren. Bsp. geriet ich mal an einen Taxifahrer, der nicht wusste, dass ich Muslim bin. Er lobte die französische Kolonialzeit und schimpfte wie ein Rohrspatz über die Muslime, sowas habe ich umgekehrt NIE erlebt!

Wenn dann motzen die Muslime über sich selbst ;)


melden

Koptische Pharaonische Republik

11.01.2015 um 05:51
Naja, solche Exilregierungen werden einfach mal behauptet, aber wenn man zu einer kleinen Minderheit gehört, wird man nur schwer herrschen können.

Praktisch ist es ja so, dass das Koptische eine späte Sprachstufe des antiken Ägyptischen ist. Geschrieben wird es aber in etwas abgewandelten griechischen Lettern und nicht in Hieroglyphen.

Daher mag es kommen, dass sich einige Kopten als die "wahren Ägypter" sehen und die muslimischen Ägypter als Besatzer. Biologisch gesehen stammen aber auch viele muslimische Ägypter von den alten Ägyptern ab, deren Vorfahren wurden dann aber islamisiert.

Die antiken Ägypter waren allerdings weder Christen noch Moslems. Sie verehrten einen Sonnengott, den man im Alten Reich als Re (Ra) und seit dem Mittleren Reich als Amun-Re beschreiben kann. Es gab aber noch weitere Gottheiten. In der Spätantike griff der Isis-Kult auf die griechische und dann die römische Welt über. In unterhaltsamen Spielfilmen wie "Die letzten Tage von Pompeji" (1984, 1959, erste Verfilmungen schon vor dem I. Weltkrieg) und "Caligula" (fast pornographische Darstellung der damaligen Kulte) wird der Isis-Kult schön dramatisch ausgeschmückt, obwohl wir nicht alle Details über die damaligen Kulthandlungen kennen. Die Isis-Priester werden auch gerne als intrigante Gegner der Christen dargestellt.


melden
Anzeige

Koptische Pharaonische Republik

11.01.2015 um 09:37
Ahs, da hat also wieder die ISIS die Hände im Spiel ;-))


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

352 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt