weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

33.711 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.02.2018 um 18:45
lawine schrieb: es gibt auch Menschen, die davon möglichst nix in der Zeitung lesen wollen, ganz zu schweigen Hinweise zum Aussehen eines Täters wie Hautfarbe, Haarfarbe oder Akzent/fremde Spache
Von denen habe ich auch schon öfters gehört.
Gibts dazu was konkretes oder kann das auch ein Gerücht sein?


melden
accattone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.02.2018 um 20:14
Homophobie scheint ja auch ein Thema zu sein.

Homosexuelle fliehen in das "freie" Deutschland und werden hier wieder eingeholt von Homophobie oder Angriffen. Was für eine Ironie!

Homosexuelle Flüchtlinge in Deutschland
Vogelfrei im Asylbewerberheim

Es sind nicht immer Krieg und Terror, weshalb sich Flüchtlinge auf den Weg nach Deutschland machen. Manche kommen, weil sie in ihren arabischen Heimatländern wegen ihrer sexuellen Orientierung drangsaliert oder bedroht werden. Hierzulande hoffen sie, mit ihrer Homo- oder Transsexualität frei und sicher leben zu können. Doch oftmals werden sie enttäuscht und erfahren in Deutschland wieder Gewalt. Vor allem in den Flüchtlingsheimen.
{...}
"Ich wurde im Polizeirevier erniedrigt – physisch und verbal. Nach acht Stunden ließen sie mich frei, weil sie wohl befürchteten, dass ich an den Folgen meiner 'Behandlung' sterben könnte."
Daraufhin habe er beschlossen, Ägypten sofort zu verlassen, zumal er bereits ein Visum für Schweden hatte. Ausführlich schildert er, wie er auf Umwegen nach Berlin kam. Aber auch in der vermeintlich liberalen Stadt erlebte der kräftig gebaute Mo Gewalt, und das ausgerechnet in der zentralen Anmeldesstelle für Flüchtlinge, der Berliner Asylbehörde "Lagos".
{...}
"Ich fühle mich unsicher in Berlin und möchte daher umziehen – nach Westdeutschland. Es tut mir leid, dass ich das über meine Landsleute sagen muss, aber wir Schwulen sind für die Araber vogelfrei, weil sie niemals gelernt haben, dass man als Homosexueller geboren wird, dass man das nicht ändern kann und das keine Krankheit ist."


http://www.deutschlandfunk.de/homosexuelle-fluechtlinge-in-deutschland-vogelfrei-im.886.de.html?dram:article_id=343595


melden
accattone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.02.2018 um 20:26

ÜBERGRIFF IN NEUKÖLLN
Junge Männer beleidigen, verfolgen und schlagen Schwulen


Weil er sang und tanzte, haben mehrere Männer am U-Bahnhof Hermannplatz in Neukölln einen 28-Jährigen angegriffen. Die Gruppe junger Männer hatte sich in der Nacht zum Sonntag an dem extravaganten Auftreten des Mannes gestört, wie die Polizei mitteilte. Nach Aussagen des 28-Jährigen schubsten die Männer ihn anschließend, einer von ihnen schlug mehrfach auf ihn ein. Grund für die Attacke war demnach, dass der 28-Jährige schwul ist.
Schließlich gelang es ihm, wegzulaufen. Einer der Angreifer nahm die Verfolgung auf. Zivilpolizisten sahen das und nahmen den mutmaßlichen Schläger fest. Der 21-Jährige kam auf die Gefangenensammelstelle. Der 28-Jährige erlitt Verletzungen im Gesicht und musste vor Ort behandelt werden. Nach Informationen der Berliner Morgenpost handelt es sich beim mutmaßlichen Täter um einen in Berlin gemeldeten syrischen Staatsbürger.


https://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article213316363/Junge-Maenner-beleidigen-verfolgen-und-schlagen-Schwule...


Zufall? Oder braut sich da was zusammen?

In Berlin war jedenfalls nicht mal möglich, eine freundschaftliche iBegegnung von Schwulen und Moslems in einer Moschee zu gestalten.

Moschee: nur was für Heteros
Eine Begegnung von Muslimen und Homosexuellen in einer Moschee wird abgesagt - vermutlich auf Druck aus der Türkei. {...}

Es sollte eine Begegnung für mehr gegenseitigen Respekt werden: ein Besuch von Lesben und Schwulen, Bisexuellen und Transgender in Berlins größter Moschee. Nun wurde das für kommenden Montag geplante Treffen vom Vorstand der Sehitlik-Gemeinde abgesagt.{...}

Die Sehitlik-Moschee gehört zum türkisch-islamischen Dachverband Ditib (Diyanet Isleri Türk Islam Birligi, deutsch: Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion), der 1984 als deutscher Ableger des staatlichen türkischen Amtes für religiöse Angelegenheiten gegründet worden war und lange der direkten Kontrolle der Türkei unterstand. Seit Jahren betont die Ditib allerdings ihre Rolle als unabhängiger deutscher Verein.
Die türkische Tageszeitung Yeni Akit löste mit einem Bericht über den geplanten Besuch „abnormaler Homosexueller“ in der Moschee Proteste konservativer Muslime und Druck auf die Moscheeführung aus. Die Zeitung Sözcü berichtete, die türkische Regierungspartei AKP selbst habe die „Anweisung“ erteilt, Homosexuelle nicht in die Moschee zu lassen.


http://www.taz.de/!5028519/


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.02.2018 um 21:29
accattone schrieb:Homosexuelle fliehen in das "freie" Deutschland und werden hier wieder eingeholt von Homophobie oder Angriffen. Was für eine Ironie!
Ja aber die Diskriminierung kommt auch manchmal von unerwarteter Seite.

Kein Einlass in Wiener Szeneclub für schwule Asylwerber

Betroffene wurden zweimal von Türstehern abgewiesen und sind "schockiert". Der Lokalbetreiber führt gewalttätige Zwischenfälle "mit Gruppen junger Ausländer" als Grund an

(...)

Auf der anderen Seite Why-Not-Betreiber Ricky Zanella, dem der Ausschluss der vier Flüchtlinge aus Bangladesch "sehr, sehr unangenehm" ist, der aber sagt: "Zu einer strikten Einlasspolitik ins Why Not sehe ich keine Alternative." Zanella erzählt von gewalttätigen Zwischenfällen mit "Gruppen junger Ausländer mindestens einmal pro Woche". Oft handle es sich um Leute, die "Drogen verkaufen" wollten. "Das fängt mit Beschimpfungen an – 'Rassisten, Scheißschwule!' –, wenn es nach dem Servieren der Getränke ums Zahlen geht; bei uns muss gleich bezahlt werden. Dann wird der Konflikt häufig handgreiflich." Erst vor kurzem habe er in der ebenfalls von ihm betriebenen Wiener Mango Bar einen Securitymann ins Spital bringen müssen, der im Zuge eines solchen Streits eine Flasche ins Gesicht bekommen habe. -

(...)

Probleme mit bestimmten Türpolitiken gebe es in der queeren Community immer wieder, sagt auch Marty Huber vom Verein Queer Base, der Flüchtlinge betreut. "Es gibt definitiv Lokale, wo man nach dem Zeigen der Asylkarte nicht mehr reinkommt." Auch bezüglich Why Not würden die Queer Base immer wieder Beschwerden erreichen.


https://derstandard.at/2000073328398/Kein-Einlass-in-Wiener-Szeneclub-fuer-schwule-Asylwerber


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.02.2018 um 21:41
@accattone

Vor Homophobie kann man leider nicht fliehen. Egal wo man hin kommt, es wird auch immer homophobe Menschen geben. Selbst in Deutschland.
Einzig vor dem Gesetz muss man hier keine Angst haben.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.02.2018 um 22:07
@Bone02943

Es ist doch aber wohl schon so, dass die Gefahren für Homosexuelle wachsen wenn sich mehr und stärker homophobe menschen irgendwie aufhalten.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.02.2018 um 22:13
@shionoro

Das mag sein ja, aber es ist ja auch nicht so, dass man hier in ein homophob freies Land kommen würde. Egal ob da nun homophobe dazu gekommen sind oder nicht.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.02.2018 um 22:22
@Bone02943

Aber was macht das aus, wenn jetzt ein neues Phänomen auftritt, welches dazu führt, dass intensität und häufigkeit der homophobie steigen?
Sollte unsere haltung wirklich 'ach was soll's, gab auch vorher homophobe leute' sein?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.02.2018 um 22:24
@shionoro

Nein natürlich nicht. Man muss klar definieren das für Homophobie kein Platz mehr ist. Doch sind wir dabei noch immer in ein und dem selben Prozess.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.02.2018 um 22:25
@Bone02943

Das sehe ich nicht so.
Jemanden, der keinerlei Kontakt mit Homosexuellen hatte und in dessen Land solche Leute umgebracht werden ohne dass es groß jemanden stört, den muss man bei dieser Problematik wo ganz anders abholen als jemanden der hier aufgewachsen ist.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.02.2018 um 22:46
@shionoro
Bei diesem extrem gebe ich dir recht. So jemand muss noch viel mehr verstehen, dass sowas hier einfach nciht geht.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.02.2018 um 23:05
@Bone02943

Und zu einem geringeren Grad betrifft das nunmal auch leute aus den Regionen, wo es keine ofeene Homosexualität gibt und sowas auch , nötigenfalls durch gewalt, unterbunden wird.
und da kommen nunmal viele unserer Flüchtlinge und auch unsere sonstigen Migranten her.

Das ist ja genau der Punkt. Darüber müssen wir offen reden.

Es ist ein Unterschied, ob Jungs sich über Schwule lustig machen und irgendwen Schwuchtel nennen oder ob man Schwule verletzen oder gar umbringen will, insbesondere wenn sie mit der eigenen Familie zu tun haben oder Mitglieder davon sind.

Diese Intensitäten sollte man nicht miteinander vergleichen, nur weil es immer schon Homophobie gab.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.02.2018 um 23:07
@shionoro

Auch da gebe ich dir recht.
Ich habe dafür nur keine wirkliche Lösung parat. Aber wir müssen aufklären und aufzeigen das hier so ein Verhalten nicht gedultet werden kann und strafbar ist.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.02.2018 um 23:11
@Bone02943

Ja genau, das wäre ja schonmal ein schöner Anfang. das machen wir aber gar nicht, weil wir erstmal gar nicht anerkennen wollen, dass es überhaupt ein Problem gibt, und jeder der sagt es gebe eines ist ein Panikmacher oder ein Rassist.

Da reichen nicht nur Gesetze allein.
Wenn ein Christlicher Pfarrer was gegen Schwule sagt, und sei es in irgendeiner Dorfkapelle, dann ist der Shitstorm da. Ist auch in Ordnung so, soll er ja auch sein.
Wir sind aber z.B. allein schon bei dem, was sich in Moscheen abspielt oder durch Hetzer und ewig gestrige aus dem Migrantenmileu absolut blind, da sagt kein mensch was, da positioniert sich auch keiner. Da kann fröhlich gehetzt werden.

Da will keiner demonstrieren und auch keiner Shitstormen.
Und das muss sich ändern.

Wenn wir Homophobie (und sexismus und antisemitismus) bekämpfen wollen, dürfen wir ihn nicht einfach ignorieren, wenn man sich bei der Stellungname dagegen glaubt, die Hände schmutzig zu machen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.02.2018 um 23:21
shionoro schrieb:Wir sind aber z.B. allein schon bei dem, was sich in Moscheen abspielt oder durch Hetzer und ewig gestrige aus dem Migrantenmileu absolut blind, da sagt kein mensch was, da positioniert sich auch keiner. Da kann fröhlich gehetzt werden.
Ich glaube problematisch dabei ist das da kaum was bekannt wird. Jedenfalls geht es mir so. Ich höre einfach so gut wie nichts, was in Moscheen, oder Hinterhof-Hetzbuden gepredigt wird.
Das ganze spielt sich scheinbar weit weniger öffentlich ab, als in den Kirchen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.02.2018 um 23:35
@Bone02943

Das liegt aber eben auch daran, dass man nicht hinhören will. Auf facebook teilen Leute, die in entsprechende Einrichtungen gehen sehr gern allerlei Meinungen mit. Interessieren tut das aber niemanden.

Ich hab auch nie Proteste außerhalb von Rechts gegen Leute wie Pierre Vogel gesehen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

04.02.2018 um 23:37
@shionoro

Rechte und Linke wollen auf getrennten Kundgebungen in Bremen gegen einen Auftritt des Salafistenpredigers Pierre Vogel protestieren.
https://www.noz.de/deutschland-welt/politik/artikel/768781/linke-gegen-rechte-gegen-salafisten-1


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.02.2018 um 07:35
insideman schrieb:Ja aber die Diskriminierung kommt auch manchmal von unerwarteter Seite.
Das ist keine Diskriminierung, sondern Hausrecht. Es steht die Existenz des Clubs auf dem Spiel, da kann man nicht erst jeden raus schmeißen nachdem er jemand eine Flasche ins Gesicht gerammt hat.
Ich habe als Türsteher auch keine Italiener während dem Oktoberfest rein gelassen.
Bone02943 schrieb:Einzig vor dem Gesetz muss man hier keine Angst haben.
Auch als Strafttäter und Pöbler nicht.
Bone02943 schrieb:Das mag sein ja, aber es ist ja auch nicht so, dass man hier in ein homophob freies Land kommen würde. Egal ob da nun homophobe dazu gekommen sind oder nicht.
Nun ist es ja so, dass die paar wenige unter den Neubürger ganz schon die Uhren zurückdrehen, in mehreren Themen.
shionoro schrieb:Da will keiner demonstrieren und auch keiner Shitstormen.
Und das muss sich ändern.
Demonstrationen gegen den Islam werden als Rechts bewertet...andersrum warum sollte man demonstrieren??
Wenn man den Politiker zuhört ist alles in Ordnung - es gibt keine Probleme, daher je schneller es schlechter wird, umso schneller wird reagiert.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.02.2018 um 07:40
@tamarillo
tamarillo schrieb:Wenn man den Politiker zuhört ist alles in Ordnung - es gibt keine Probleme, daher je schneller es schlechter wird, umso schneller wird reagiert.
du bist optimistisch ;)
Es könnte dann auch einfach nur schneller gesagt werden: mir egal, ob.... jetzt sind sie halt da.... alternativlos, kann man nichts machen ....
Aber wenn man großes Glück (oder je nach eigener Postition Pech) hat, gibt's tatsächlich eine 180-Grad-Wende ;)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.02.2018 um 07:52
shionoro schrieb:Ich hab auch nie Proteste außerhalb von Rechts gegen Leute wie Pierre Vogel gesehen.
und das hatte ich gerade erst widerlegt, aber egal, nicht?
Beitrag von Tussinelda, Seite 1.405
Beitrag von Tussinelda, Seite 1.405


melden
244 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt