Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

48.364 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.06.2021 um 17:07
@ribster
Wie kommst du denn auf die Idee, dass du mit libanesischen Wurzeln besser beurteilen kannst wie Leute mit libanesischen Wurzeln ticken als wir deutsche? Das grenzt ja schon an Vermessenheit.


1x zitiertmelden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.06.2021 um 17:34
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Hier sieht man "nur" organisierte Kriminalität.
Hast du nicht eine Spezifikation vergessen?
Um den wichtigen Teil nicht unter den Tisch oder sonstwo hinfallen zu lassen: das ist ein Beispiel fuer grossangelegte clankriminalitaet in einem ethisch abgeschottet lebenden Einwanderermilieu. Hier wurde der Asyl gebende Staat abgezockt.
Falls dir der Al Zein Clan nichts sagt:
Der Al-Zein-Clan (auch El-Zein, Al-Zayn)[1] ist eine aus Südostanatolien stammende, über den Libanon nach Europa gezogene Großfamilie der arabischen Volksgruppe der Mhallami.[1][2] Einige der Mitglieder in Deutschland sind als Intensivtäter durch organisierte Kriminalität bzw. Bandenkriminalität auffällig geworden.[3]
Quelle: Wikipedia: Al-Zein (Großfamilie)

Eine arabisch-kurdische grossamilie.
Ich denke, die waren ganz gut integriert. So mit Sprachkenntnissen usw, wie man welche Anträge stellt... Mit eigenem Haus, sehr schick uebrigens. Wie lang hat es gedauert bis jemandem im einst SPD regierte NRW dämmerte, dass man sich von Sozialhilfe keine Millionenvilla leisten kann?
Haette es doch bloss das bedingungslose grundeinkommen gegeben.... Dann waere die abzocke voellig legal gewesen 🙂


1x zitiertmelden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.06.2021 um 17:48
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:Falls dir der Al Zein Clan nichts sagt:
aber doch natürlich sagt der mir was, auch wenn Du ihn nicht immer wieder auftischst ;)
Kapituliert der dt. Rechtsstaat vor einem Berliner Familienclan? (Seite 44) (Beitrag von lawine)
das wäre übrigens der passendere thread gewesen......und ansonsten ist mir die Polemik zu flach, um mich mit Deinen posts auseinanderzusetzen.


1x zitiertmelden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.06.2021 um 17:49
Haben die beteiligten Clanmitglieder eigentlich eine deutsche Staatsbürgerschaft?
Wenn nicht.... Ostanatolien ist durchaus als sicheres Herkunftsgebiet zu sehen.


1x zitiertmelden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.06.2021 um 18:02
@Gwyddion
Wegen mir müsste es da nicht mal sicher sein. Vielleicht fangen sie mal an zu denken wenn sie wissen wie sich ihre Opfer fühlen. Kein Mitleid.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.06.2021 um 18:20
Zitat von 6.PzGren3916.PzGren391 schrieb:Wie kommst du denn auf die Idee, dass du mit libanesischen Wurzeln besser beurteilen kannst wie Leute mit libanesischen Wurzeln ticken als wir deutsche? Das grenzt ja schon an Vermessenheit.
Ich glaube in einer äußerst integrationsunwilligen Gemeinschaft wie der der Libanesen hat man als jemand der selben einen Ursprung in diesem Land hat eine größere Einsicht in diese Community hat. Ich möchte hier keinem seine Beurteilung absprechen (falls das so klang sorry deutsch ist nicht meine Muttersprache) das was ich geschrieben habe ist nur meine Einsicht in die libanesische Gemeinschaft in Deutschland(obwohl ich als jemand der dazu noch halb deutscher und viertel Spanier ist und Christ noch dazu auch ein Außenseiter in dieser Gemeinschaft bin bzw. war)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.06.2021 um 18:30
@ribster
Die Aussage war triefend vor Sarkasmus.
Mir ist die Aussage von jemanden aus „den eigenen Reihen“ 1000x mehr wert als die von jemandem der denkt er hat den vollen Durchblick.
Ich kann dir in allen punkten zustimmen.

Gleich wirst du aber erklärt bekommen dass du ja keine Ahnung hast, weil du gar keine Libanesen kennst, ja gar nicht in einem Clan bist oder andere das ja auch machen und damit nix mit irgendwas zu tun hat.

Und ich werde erklärt bekommen dass ich ja pauschalisiere obwohl es hier ja nur um die geht die sich nicht benehmen können.


1x zitiertmelden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.06.2021 um 18:41
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:aber doch natürlich sagt der mir was, auch wenn Du ihn nicht immer wieder auftischst ;)
Kapituliert der dt. Rechtsstaat vor einem Berliner Familienclan? (Seite 44) (Beitrag von lawine)
das wäre übrigens der passendere thread gewesen...
Seit wann ist Reul Innenminister in Berlin, seit wann gehört NRW zu Berlin?

Wenn du schon belehren willst, dann richtig.
Und wenn dir mein Beitrag zu polemisch ist - kein Problem. Du musst nicht auf Polemik eingehen, du kannst gern zum topic Stellung beziehen.

Dann kommt die Diskussion auch sachlich und inhaltlich voran, denn mein Stil steht hier nicht zur Debatte. Wohl aber die waffenfunde, die Straftaten, die abzocke des Asyl gebende Landes, die organisierte Kriminalität in ethnisch abgeschottet lebenden clans- das ist im weiteren Sinne AUCH Gewalt gegen Deutschland, gegen seine Bevölkerung.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.06.2021 um 18:43
Zitat von 6.PzGren3916.PzGren391 schrieb:Die Aussage war triefend vor Sarkasmus.
Sieht’s du mangelst bei meinen deutschkenntnissen noch dran am verstehen von Sarkasmus im Internet 😅


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.06.2021 um 19:30
@ribster
Ich werd mal ganz polemisch das nächste mal für dich ein Sarkasmusschild bauen. Das wird schon, Kopf hoch


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.06.2021 um 21:08
Ich mutmaße, das Thema könnte ggf. einen Ticken eher hier hin passen: Integration in Deutschland - Top oder Flop?

Manches kann man theoretisch in mehreren Threads diskutieren, weil sich Überschneidungen ergeben. Da hier in den neuerlichen Fällen oder Schwerpunkten aber "eher" Beschaffungskriminalität, Betrug usw. im Raum steht und weniger dedizierte Gewaltverbrechen, so könnte man z.B. auch im o.g. Thread darüber sinnieren, inwiefern man es als 'gelungene Integration' bezeichnen würde, wenn organisierte Kriminalität vom Ausland hier rüberschwappt - und die Leute sich auf Kosten anderer wie dem Steuerzahler oder Staat rechtswidrig bereichern.

Der "Clanthread" könnte in Teilen auch passen, auch wenn oberflächlich erst mal ein Fokus auf Berlin oder dortigen Strukturen zu sein scheint.






Noch kurz als Mitdiskutant mein 'Take' dazu: Ob nun eine Prise "Wahlkalkül" dahinter steckt, man sich also PR-wirksam im nahenden Wahlkampf damit positionieren will oder das auch ganz ohne absehbare Wahl so passiert wäre (beides möglich), ich finde es unabhängig von einem möglichen Wahlkontext gut, so was auch öffentlichkeitswirksam an die große Glocke zu hängen. Für alle. Sowohl für die Täter, die merken, dass irgendwann mal Schluss ist und Gegenwehr kommt, wie auch für all jene die ich z.B. im Querdenker-Kontext in Kommentarspalten meckern sah, wenn es polizeiliche Maßnahmen gegen jene Querdenker und Co gab. Sinngemäß: "Hier überzogene Gewalt und bei den Clans trauen sie sich nicht!"

Dass man in den Rechtswirren manchmal den Glauben verliert kann ich persönlich sehr gut nachvollziehen; unter dem Aspekt ist so ein Schlag also auch nicht ganz unwichtig.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.06.2021 um 22:45
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Haben die beteiligten Clanmitglieder eigentlich eine deutsche Staatsbürgerschaft?
Bei Ankunft in Deutschland haben sie schlagartig vergessen, wohersie kamen und welche Identität sie haben. Das Ende vom Lied, eine ewige Duldung mit deutscher Vollpension.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

10.06.2021 um 14:49
Ein Mafioso berichtet über Geldtransfers auf Anweisung eines Politikers der Erdogan-Partei. Bandenmitglieder hatten enge Verbindungen zur Regierung in Ankara.
Erdogan-treue türkische Vereine in Deutschland wie die verbotene Bande „Osmanen Germania“ sind nach Aussage eines Mafiabosses mit illegalem Geld aus der Türkei finanziert worden. Der Mafioso Sedat Peker sagte jetzt, er habe Geld für die Vereine nach Deutschland geschickt. Peker handelte demnach auf Anweisung von Metin Külünk, einem Vorstandsmitglied der Regierungspartei AKP von Präsident Recep Tayyip Erdogan
....
[quote]Die Aussagen von Mafioso Peker sind politisch brisant, weil sie den Vorwurf untermauern, dass die AKP-Regierung kriminelle türkische Gruppen in Deutschland lenkt.[/quote]

Den letzten Absatz habe ich fett markiert.
Die Verwicklung von Külünk in die Angelegenheit lässt aber vermuten, dass die „Osmanen“ unter den Nutznießern waren. Mitglieder der Gruppen hatten enge Verbindungen zu höchsten Regierungskreisen in Ankara: Am Montag kursierten auf Twitter Fotos, die einen „Osmanen“-Funktionär mit Soylu und anderen Ministern zeigten.

Pekers Enthüllungen bestätigen einen Verdacht deutscher Behörden. Die „Osmanen Germania“ waren 2018 von Bundesinnenminister Horst Seehofer wegen Gewalttaten, Erpressung, Zwangsprostitution und anderen Vorwürfen verboten worden. In einem Prozess in Stuttgart wurden führende Funktionäre des Vereins ein Jahr darauf zu Haftstrafen verurteilt
Auch hier : es geht um Gewalt aus migrantischen Gruppen bzw von Personen mit migrationshintergrund.

Dabei stehen nicht singulaere Einzelfälle, sondern systematisch begangene und aus dem Herkunftsland mitfinanzierte straf-und Gewalttaten im Fokus.
Quelle: https://www.tagesspiegel.de/politik/tuerkische-vereine-in-deutschland-bande-osmanen-germania-wurde-mit-mafia-geld-aus-der-tuerkei-finanziert/27269216.html
Schon damals vermuteten deutsche Ermittler, dass es enge Verbindungen zwischen den „Osmanen“ und der türkischen Regierung gebe. Der „Spiegel“ zitierte einen Beamten mit den Worten, der Verein mit seinen rund 300 Mitgliedern sei der „Schlägertrupp“ des türkischen Staates in Deutschland.
Aber schoen, dass wir das Land immer noch als eu-beitrittskanditaten finanziell mit Milliarden unterstützen.
Da faellt es erdogan und seinen schlaegertruppen sicher leichter, ein paar Scheinchen die Besitzer wechseln zu lassen.

Man stelle sich vor, Merkel wuerde deutsche, rechtsradikale Nationalisten in der türkei als schlaegertruppen finanzieren und benutzen....


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Sarrazin: Hart aber fair?
Politik, 11.780 Beiträge, am 14.02.2020 von CurtisNewton
cranium am 08.10.2009, Seite: 1 2 3 4 ... 601 602 603 604
11.780
am 14.02.2020 »
Politik: Gewaltbereite Jugendliche
Politik, 1.014 Beiträge, am 01.01.2011 von querdenkerSZ
FrankD am 05.06.2010, Seite: 1 2 3 4 ... 48 49 50 51
1.014
am 01.01.2011 »
Politik: Angst vor Ausländern
Politik, 2.786 Beiträge, am 11.10.2010 von Full_of_Rage
monsterfrank am 26.08.2006, Seite: 1 2 3 4 ... 137 138 139 140
2.786
am 11.10.2010 »
Politik: ECHTE Fakten über Ausländergewalt !
Politik, 467 Beiträge, am 20.05.2008 von Tungdil
el-cid am 23.06.2007, Seite: 1 2 3 4 ... 21 22 23 24
467
am 20.05.2008 »
Politik: Stuttgart 21
Politik, 1.717 Beiträge, am 30.03.2021 von frivol
matraze106 am 01.10.2010, Seite: 1 2 3 4 ... 85 86 87 88
1.717
am 30.03.2021 »
von frivol