weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

35.280 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.12.2016 um 21:56
@richie1st
richie1st schrieb:Die PKS sagt rein gar nichts über die Kriminalitätswirklichkeit aus, ja es ist nicht mal ihre Aufgabe diese zu erfassen. Tatverdächtiger ≠ Täter. In der Regel ist es so, dass etwa 1/3 der Tatverdächtigen auch verurteilt werden...
wahre Worte eines Juristen :)

welche Statistik " empfiehlst" du? bitte nicht die selbstgefälschte nennen :)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.12.2016 um 21:59
RayWonders schrieb:aber zu einem größeren Teil m.M.n.liegt es an der Umgebung wie die
Menschen aufwachsen und was für Erfahrungen sie machen in ihrer Kind-
heit und Jugend...
Das auf jeden Fall, Gene schließe ich als ursächlich aus. Das Selbstbild, das Bild vom anderen Geschlecht, das Weltbild und in einigen Fällen vielleicht noch das Feindbild (Westen) spielen hier mit rein, alle 3-4 von Kindesbeinen an vermittelt und verinnerlicht.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.12.2016 um 22:00
@Corky
Corky schrieb:Die werden als "Brückenkopf" geschickt, da sammeln mehrere
in der Familie das Geld. Und dann ist der Bub hier und kann nicht alle
holen oder Geld nach Hause schicken.
da fehlt mir wieder mal der Glaube, kann mir nicht vorstellen dass eine
Familie ihren geliebten Sohn ins ungewisse schickt wenn sie doch Tsd.
Euro zusammensparen konnte in einer gewissen Zeit - also Geld hat
um so etwas wie ein LEben gemeinsam mit ihrem Familienmitglied zu
haben...
mit Tausend Euro kannst du in Afrika vielleicht sogar ein Studium oder
eine gute Ausbildung für jmd.finanzieren?

ich hatte sogar schon mal die Vermutung dass es teilweise die bösen
Buben sind die von der Familie verstoßen werden und nicht mehr will-
kommen sind dort wo sie leben..


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.12.2016 um 22:00
@Xtralarge
Schau grade die wiederholung im NTV vom stern tv.

Ein Miri wird zu 8,5 jahren haft verurteilt und kommt nch 2 jahren schon in den freigang.
Was ich nicht kapiere,...WARUM?
Denn Wikipedia: Vollzugslockerung
Als ungeeignet gelten insbesondere Gefangene, die

sucht- und fluchtgefährdet sind oder
in der Vergangenheit eine Lockerung des Vollzuges missbraucht haben oder
bis zum voraussichtlichen Entlassungszeitpunkt noch mehr als achtzehn Monate Freiheitsstrafe zu verbüßen haben.
Da passt doch was nicht?
Da macht doch Justiz etwas falsch?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.12.2016 um 22:11
@RayWonders

Den Familien wird wohl von den Schleppern erzählt werden, dass sie ihren Kindern und langfristig betrachtet sich selbst einen riesigen Gefallen tun. Und der Wunsch, dass es die Kinder besser haben als man selbst, ist unter Eltern nicht ungewöhnlich, würde ich mal behaupten. Auch Überlegungen wie "der Bub ist jung und kräftig, er kann es am ehesten schaffen" kann ich mir vorstellen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.12.2016 um 22:13
Liebe (r) @RayWonders
ob Du es glaubst oder nicht - es wurde in den letzten Tagen thematisiert. Die CDU hat es schon in Februar auf Twitter thematisiert, das verlinke ich wegen den Reaktionen da drauf nicht.
Die schicken auch die jungen Männer weil diese die Flucht besser überstehen, wenn die hier sind stehen die unter einem brutalen Druck - das ist eigentlich in der Flüchtlingsthematik Allgemeinwissen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.12.2016 um 22:17
@Strigoaica
Strigoaica schrieb:Den Familien wird wohl von den Schleppern erzählt werden,
dass sie ihren Kindern und langfristig betrachtet sich selbst einen riesigen Gefallen tun.
naja, aber wenn ich mir das mal durchrechne.. Tausend Euro - selbst wenn die
Jungs dann ihren Familien jeden Monat 75Euro schicken.. oh, das sind ja nur
13Monate bis sich das rechnet..
und vielleicht geben die Familien das Geld auch denen die es wirklich nötig haben
und nicht wieder zu denen die es geschafft haben das zusammenzukratzen weil
sie ja nen Job mit Einkommen haben..

@Corky

ja, danke. ich merke ich hatte ein total falsches Bild diesbzgl.
da hat es doch was gebracht das ich mich versucht habe einzubringen in den Thread
vielleicht nicht für die andern Teilnehmer aber für mich.. :/


melden
therealjoker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.12.2016 um 22:21
Weiss schon jemand wie es sich im Falle der Berliner ubahn Treter hinsichtlich Opfer und täter ethnie/Nationalität verhält?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.12.2016 um 22:22
@Corky
@Strigoaica

Wobei die Frage ist, wie viele geschickt werden und wie viele aus Eigeninitiative kommen und sich das Geld von Verwandten borgen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.12.2016 um 22:37
@therealjoker
Irrelevant - hier wird es sowieso nicht sachlich besprochen.
War es ein Migrant, lesen wir dass Deutsche das auch machen. War es ein Deutscher, wissen wir dass Deutsche das auch machen.

@canales
Ist es eine Frage? Mir Wurscht woher sie das Geld haben, mich interessiert nur ob sie asylberechtigt sind oder nicht - sollten sie nur aus rein wirtschaftlichen Gründen hier sein und deswegen kriminell, hilft nur eine sofortige Abschiebung.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.12.2016 um 22:42
@Corky
Corky schrieb:sollten sie nur aus rein wirtschaftlichen Gründen hier sein und deswegen kriminell,
hilft nur eine sofortige Abschiebung.
das macht jetzt wieder keinen Sinn in meinem Kopf.
entweder die Jungs kommen hier her mit Geld der Familie damit sie welches nach
Hause schicken können - wieso sollten sie kriminell werden wenn sie dann wieder
zurückgeschickt werden und ihr Ziel verfehlen und sogar noch bei der Familie unten
durch sind wegen ihrer Tat?
oder aber sie bekommen Geld weil man ihnen ein besseres Leben wünscht, wenn
das so kommuniziert wird, dann wird der Sohn doch auch nicht straffällig hier, eher
im Gegenteil wird er sich anstrengen zu lernen um Arbeit zu finden?

mal abgesehen davon was für einen Grund sie angeben beim Asylantrag und ob und
wie dieser bewertet wird..


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.12.2016 um 23:16
@RayWonders

Frag mal ne Gruppe Jugendlicher, warum sie großen Bockmist gebaut haben. Da bekommt man das volle Spektrum. Person 1 weiß gar nicht, was daran Bockmist sein soll, 2 sieht es jetzt ein, war sich währenddessen aber nicht über die Konsequenzen im Klaren, 3 sah sich unerträglichem Gruppenzwang ausgesetzt, 4 war gefrustet, 5 hatte ne schwere Kindheit, 6 nen Filmriss... Also kurz: Warum letztlich jeder Einzelne übergriffig wurde, dürfte sehr individuell sein. ;)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.12.2016 um 23:20
def schrieb:Passend zum Thema heute Abend auf RTL (ja ich weiß :) )
RTL enttäuscht da in keinster Weise.

Nun diskutiert man mit Leuten wie Sarrazin und der Propheten-Ergebenen Hübsch.....

Ich warte nur mehr bis das Schweizer Ex Punk Girlie in Niqab als Überraschungsgast dazu kommt, dann ist das Gruselkabinett komplett.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.12.2016 um 23:24
RayWonders schrieb:was mich auch immer wieder verwundert ist bei der Masse an Leuten die
auf den Straßen waren, wieso da die Frauen nicht um Hilfe gerufen haben
weil da waren doch sicher in der Nähe etliche ehrbare Bürger die da hätten
eingreifen können?
Man merkt, dass du dir wirklich nicht vorstellen kannst, wie man sich als Opfer in einer solchen Situation fühlt. Glückwunsch!
Libertin schrieb:einige wenige hier die mich aufgrund ihrer Beiträge vermuten lassen, dass ihnen die Herkunft des Täters mehr am Herzen liegt als das Opfer und die Tat an sich
Sehe ich genauso. Und das ist kein neues Problem. Früher interessierte es niemanden, wenn eine Frau durch eine Gruppe von Männern begrabscht oder eingekesselt und von einigen Leuten aus dieser Gruppe begrabscht wurde.
Ich weiß natürlich nicht, ob das daran liegt, dass das
a) an Sylvester 2015 in so großen Massen geschehen ist,
b) daran, dass es früher noch nicht so viele Migranten bei uns gab und die Täter meistens Deutsche (also keine "unheimlichen Fremden", gegenüber denen man sich solidarisch zu geben müssen meint) waren, oder
c) ob das Unrechtsbewusstsein damals einfach nicht so groß war und eine Frau, die sich über Belästigung beschwerte, einfach nur als eine galt, die zu dumm war, sich allein zu helfen, und sich anstellte. Tatsächlich ist die Sensibilität der Gesellschaft gegenüber Opfern heute größer als vor ein paar Jahrzehnten.
Ich vermute alle drei Gründe.

Warum aber zwar seitenlang über "Sylvester" diskutiert wird, der für das Opfer sehr viel schlimmere Vorfall in der U-Bahn (Stichwort: "U-Bahn-Treter") geradezu untergeht, wundert mich auch. Liegt das daran, dass sexuelle Übergriffe mehr Aufmerksamkeit erregen als nicht-sexuelle Gewalt, oder daran, dass die arme Frau ein einzelnes Opfer war?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

12.12.2016 um 23:34
AlteTante schrieb:Warum aber zwar seitenlang über "Sylvester" diskutiert wird, der für das Opfer sehr viel schlimmere Vorfall in der U-Bahn (Stichwort: "U-Bahn-Treter") geradezu untergeht, wundert mich auch. Liegt das daran, dass sexuelle Übergriffe mehr Aufmerksamkeit erregen als nicht-sexuelle Gewalt, oder daran, dass die arme Frau ein einzelnes Opfer war?
Die Unausgewogenheit an der Stelle wundert mich auch, aber aus leicht anderem Grund, denn das Verhalten, das der "Treter" da zeigt, empfinde ich als ähnlich abwertend einer Frau gegenüber. Könnte mir gut vorstellen, dass auch hier Macht und Demütigung im Zentrum standen und das Geschlecht keine unerhebliche Rolle spielte. Was tritt man mit den Füßen weg? Mitmenschen schonmal nicht.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.12.2016 um 00:24
@AlteTante
AlteTante schrieb:Warum aber zwar seitenlang über "Sylvester" diskutiert wird, der für das Opfer sehr viel schlimmere Vorfall in der U-Bahn (Stichwort: "U-Bahn-Treter") geradezu untergeht, wundert mich auch. Liegt das daran, dass sexuelle Übergriffe mehr Aufmerksamkeit erregen als nicht-sexuelle Gewalt, oder daran, dass die arme Frau ein einzelnes Opfer war?
klar, der U Bahnhof Treppen Treter - eine schwere Straftat.

weißt du etwa mehr als andere - nämlich das es eine Gewalttat von Migranten war (siehe threadüberschrift)?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.12.2016 um 00:55
Komme leider erst jetzt dazu...
Einen vergleichbaren Run, wie auf die durch Flüchtlinge verursachte Fälle, hab ich hier im Forum noch nicht erlebt.
Man darf sich also schon Gedanken machen, ob es der bemühten Fraktion hier nur um das Verbrechen an sich geht, oder ob nicht zudem noch einige Befindlichkeiten bedient werden müssen.
Gewundert hätte mich eher das Gegenteil. Hier wird immer im Minutentakt gepostet, wenn ein neuer Fall vion Ausländerkriminalität bekannt wird.

Aber der Film "Jagdszenen aus Oberbayern", in dem die Hauptfigur ein Nordafrikaner (!) ist, ist inzwischen schon ein halbes Jahrhundert alt.

Der deutsche Michel wird sich auch in einem weiteren halben Jahrhundert nicht geändert haben. Er hat das gleiche Problem wie die Türken: Er kommt mit Südländern im eigenen Land nicht aus. je weiter südöstlich ihre Heimat, desto schlimmer. Aber inzwischen hat er gelernt: Noch vor 75 Jahren wurde auch gegen Holländer, Engländer und andere Indogermanen Krieg gefüht. Das hat sich inztwischen geändert. Heute mögen wir die Holländer (andersrum weniger). Und auch die Engländer, weil wir die im Fußball (fast) immer schlagen.
Die Südländer sind zwar im Fußball kein Thema (ich meine jetzt die Südostländer), aber "sie nehmen uns immer die Frauen wech", diese feurigäugigen Lumpen.

Gibt es neben individuellem Hass auch Völkerhass? Die Antwort liegt in den meisten Threads hier, denn alle "Ausländerthemen" werden immer wieder hoch gebracht durch neue Beiträge.

Jetzt zu sagen "vielleicht sollten einige Damen und Herren mal anfangen, über den Grund für ihren Hass nachzudenken und über das, was Jesus mal über die Nächstenliebe gesagt haben soll", würde nur einen Lachkrampf als Reaktion entfachen.

Wir haben es einfach immer noch nicht gelernt, mit Nichtbiodeutschen auszukommen und sie als dazu gehörig willkommen zu heißen. Und da die meisten von uns wohl Eltern sind, dürfte es den Kids genauso gehen, denn die ersten Erziehungserfahrungen sind immer die prägnantesten und prägen einen für ein ganzes Leben.

Gehört der Fremdenhass also auch zu unserer Kultur? Aber voll.

Tja, wir beschweren und dauernd über fremde Kulturen, beosnders die mit dem i. (Islam)
Aber unsere Kultur hat genauso starke Defizite. Vielleicht nicht so sehr unseren Frauen gegenüber, das haben wir inzwischen gelernt, aber dem Nachbarn da schräg gegenüber, dem mit den schwarzen lockigen Haaren und der dunklen Haut, der jeden Abend ne andere anschleppt. Vielleicht sieht der ja sogar besser aus. Umso mehr Grund, dass er zurück nach Eritrea oder in den Jemen geht, wie der so aussieht, wo er wohl herkommt.

Ende der traurigen Satire


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.12.2016 um 01:24
@AlteTante
AlteTante schrieb:Man merkt, dass du dir wirklich nicht vorstellen kannst,
wie man sich als Opfer in einer solchen Situation fühlt. Glückwunsch!
ich kann es mir wirklich schwer vorstellen. wenn ich mir überlege das in der U-Bahn
einer Frau von hinten offensichtlich an den Po gefasst wird, dann stelle ich mir vor
dass man sich da umdreht und dem Übeltäter eine klatscht..

bei Einkesselungen und einer schon bestehenden Bedrohungslage und Angst diesen
Männern gegenüber sieht das natürlich komplett anders aus..


melden
SLOGEEK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.12.2016 um 01:32
@nephilimfield
nephilimfield schrieb:Preisfrage: Kommen überfallartige Vergewaltigungen unter Asylwerbern und Geduldeten häufiger vor als unter Deutschen?
Besonders überraschend ist, dass diese BKA-Studie die du zitierst und deren Zahlen du dir auch angesehen und passend interpretiert hast, derzeit unisono dazu benutzt wird, zu behaupten, dass Flüchtlinge gar keine höhren Kriminalitätsraten hätten.
Obwohl die Zahlen das Gegenteil sagen. In fast jedem Zeitungsartikel wird die Studie als Beleg genommen, dass wir kein Problem mit Flüchtlingskriminalität hätten.
Da wird ganz offensichtlich bewußt gelogen, im Vertrauen darauf, dass niemand genau hinguckt.

Dasselbe hab ich bei der Kriminalitätsstatistik der Stadt Freiburg gesehen, aus der geht hervor, dass die 1,3 Prozent Flüchtlinge die in der Stadt wohnen, für 7% der Straftaten verantwortlich sind (bei aufgeklärten Delikten) Dh 5x mal höhre Kriminalitätsrate als Durchschnittsbevölkerung.
In der Presse wurde das als "keine Auffälligkeiten bei Flüchtlingskriminalität" verkauft.
Auch wenn ich das früher nicht glauben wollte, belegt dass das in Deutschland die Politik die Polizei zwingt, bei der Präsentation der Kriminalitätsstatistik letztlich zu lügen oder Taschenspielertricks anzuwenden und dass die Presse das aktiv unterstützt - um dem Bürger Sicherheit zu simulieren und vir der Einsicht zu bewahren, dass die Sicherheit normaler Leute eine ganz geringe politische Priorität hat.
Und dann hat man auch noch erkannt, dass man durch diese Manipulationen und das Misfallen dass die bei einigen auslösen, die Leute gegen einander ausspielen und polarisieren kann und dadurch das übliche propagandistische Spiel spielen kann.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.12.2016 um 01:33
@xsaibotx
xsaibotx schrieb:Naja die haben sich halt zu dieser Aktion verabredet.
zu hunderten und nachweislich - wenn du das sagst..

aber dann müsste es auch hunderte Strafverfahren mit eindeutigen Personen
geben zu denen es Beweise zu der Planung gibt, weil:
In Deutschland besteht keine allgemeine Anzeigepflicht außer für Vollzugsbeamte,
die zur Erforschung von Straftaten berufen sind. Von Privatpersonen muss von Gesetz wegen
lediglich die Planung bestimmter, in § 138 StGB aufgeführter Straftaten angezeigt werden;
siehe Nichtanzeige geplanter Straftaten.
davon habe ich aber nichts gelesen - im Gegenteil es wird berichtet, dass
man von nur sehr wenigen Personen weiß die dabei waren und die jetzt
gerichtlich belangt werden können..

Quelle: Wikipedia: Strafanzeige


melden
98 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
ich hab ne frage...21 Beiträge