Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

36.508 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.01.2017 um 13:37
@Bone02943
Dafür gibt es eine extra Forumsbereich.
Diskussion: Racial Profiling durch Polizisten in der Silvesternacht 2016/17?

Das Thema würde sonst hier nur erneut ausufern.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.01.2017 um 13:40
Warhead schrieb:Mit deinem homogenen Zusammengehörigkeitsblabla schliesst du aber nunmal ne ganze Menge anderer Menschen aus und damit machst du einöes klar...alles Integrationsgefasel von euch ist nur Drecksheuchelei.
Ja, genau so ist es.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.01.2017 um 14:06
thomas74 schrieb:Gerade dies macht ihn in unserer Welt, in der der Ruf nach Moral und Tugendhaftigkeit immer stärker hallt, attraktiv
Seit Nationalisten sich ethnopluralistisch geben undPatriotismus ethnopluralistisch definiert wird,
höre ich nur Hass und Hetze immer stärker hallen

besonders auch in dieser Diskussion!:
thomas74 schrieb:Der nicht nur von den Nationalsozialisten missbrauchte Begriff des Patriotismus ist in unserer Gesellschaft zum politischen Tabu geworden. Dabei geht es wohl gemerkt nicht um den Nationalismus, also die Überhöhung der eigenen Nation über andere, sondern um die Frage eines positiv belegten Gefühls der Zugehörigkeit zu einem Land und seiner Bevölkerung, deren Werte man teilt und wo man sich einfach wohlfühlt und gerne lebt.
Dieses besondere Gefühl der Zugehörigkeit, dass man zuvorderst dem Ort seines Aufwachsens, der Heimat, entgegenbringt, aber auch der Stolz auf gemeinsame Errungenschaften und Leistungen macht die besondere Beziehung aus, die jeden Bürger letztendlich mit unserem Staat verbindet.
Wie wichtig ein solches Zusammengehörigkeitsgefühl gerade in schwierigen Zeiten ist, zeigt die derzeitige Diskussion.
In Ku­bit­scheks Welt gibt es Völ­ker. Und es gibt Staa­ten. Das Volk ist für ihn eine Schick­sals­ge­mein­schaft. His­to­risch ge­prägt, durch ge­mein­sa­me Ab­stam­mung ver­bun­den, durch An­grif­fe von au­ßen zu­sam­men­ge­schweißt. Das Volk kön­ne sich ver­än­dern, aber das daue­re. Neu­lin­ge in­te­grier­ten sich nur über Ge­ne­ra­tio­nen. Der Staat sei der Rah­men, der die­ses Volk aus­rich­te, im Gu­ten wie im Schlech­ten. Im Ide­al­fall, wie etwa im Fall Preu­ßen, kön­ne der Staat sein Volk auch her­vor­brin­gen. Und zwar, in­dem der Herr­scher dem Volk sei­ne Idee ei­nes Staa­tes auf­zwin­ge und die­se Idee dann so frucht­bar sei, dass je­der Mensch in die­sem Staat ei­nen Platz fin­den kön­ne. Die ei­nen oben, die an­de­ren un­ten. Und die­ses Sys­tem er­zeu­ge dann im Kopf sei­ner Bür­ger, oder Un­ter­ta­nen, den Wunsch zu die­nen.
Man kann das völ­ki­sches Den­ken nen­nen. Die Rech­te nennt es Eth­nop­lu­ra­lis­mus, was meint: Die Völ­ker soll­ten ne­ben­ein­an­der exis­tie­ren, aber sich nicht mi­schen.

https://magazin.spiegel.de/SP/2016/51/148565071/index.html?utm_source=spon&utm_campaign=centerpage


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.01.2017 um 13:00
Um den ständigen Strom von Meldungen bezüglich dieses Threads mal einzudämmen:
Haltet euch wenigstens grob ans Thema, lasst aber auch anderen den Spielraum.
Das heißt, dass Definitionsfragen u.s.w. und auch Diskussionen über die Hintergründe von jeweiligen Argumentationen der Diskussionsgegner zugelassen sind. Man kann dieses Thema nicht diskutieren, ohne auch politische Positionen einzubeziehen.
Sollte es mit den dauernden, meist überflüssigen Meldungen weiter gehen, wird der Thread endgültig dicht gemacht.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.01.2017 um 16:35
@eckhart
Hochverehrter, über das Lieblingswort haben wir schon geschrieben.

@eckhart schrieb
Wo sind die Ethnopluralisten der Linken?
Wo sind die Ethnopluralisten der SPD?
Wo sind die Ethnopluralisten der Grünen?
Wo sind die Ethnopluralisten der CDU?
Wo sind die Ethnopluralisten der CSU?
Jetzt aber Patriotismus und das Gelaber von Kubitscheck auf die gleiche Stufe zu stellen ist infam. Mir ist egal wie Du über mich denkst, ob Du meine Gedankengänge nachvollziehen kannst oder nicht ...

Aber Patriotismus ist nichts schlechtes
Schmidt war ein großer Patriot und ein großer Europäer
Berliner Kurier
Über alle Parteigrenzen hinweg bekundet die Politik Respekt vor der Lebensleistung von Altkanzler Helmut Schmidt. Bundespräsident Joachim Gauck: "Wir trauern um einen der bedeutendsten deutschen Politiker der Nachkriegszeit. Helmut Schmidt wird uns allen als ein Mensch in Erinnerung bleiben, der in seltener Einheit ein Mann der Tat, des klaren Gedankens und des offenen Wortes war. Er hat sich um unser Land verdient gemacht." Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU): "Ich stehe hier in tiefem Respekt vor den Leistungen Helmut Schmidts".
Quelle:http://www.genios.de/presse-archiv/artikel/BKU/20151111/schmidt-war-ein-grosser-patriot-und/MDS-A-74B53CBB-1DC0-4561-9734-4B1BE14BB39A.html

Das Frau Merkel nun mit Sicherheit in einer Linie mit Kubitscheck steht dürfte selbst der ..... verstehen.

Ich hoffe das sich diese Diskussion etwas mehr versachlicht.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.01.2017 um 16:48
@thomas74
thomas74 schrieb:Ich hoffe das sich diese Diskussion etwas mehr versachlicht.
vielleicht ein Hauptproblem. Das man Dinge wie Heimatliebe/Patriotismus versachlichen will.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.01.2017 um 16:53
Wenn schon Patriotismus: Es gibt nur einen wahren patriotismus, der nicht Gefahr läuft missbraucht zu werden und in Nationalismus zu enden: Verfassungspatriotismus.

Der hat aber @thomas74 mit deiner Heimatduselei recht wenig zu tun. Heimatduselei kann sehr schnell sofort wieder ins Völkische abgleiten, wenn die falschen Leute von ihr erfasst werden. man muss da extrem bei aufpassen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.01.2017 um 16:59
@Realo
Klar, die Verfassung. Ist ja die Bundesrepublik Deutschland. Über das völkische sind und sollten wir lange hinaus sein.

Die Gefahr ins rechte abzugleiten besteht ja in der Gefahr das die Mitte keine Heimat mehr findet. Das jede Gewalt verabscheuungswürdig ist, egal von rechts, links oder die hier sog. Migranten. Ich glaube auch Du wirst mir beipflichten das man jede Gruppe individuell angehen muss, da sich die Motivationen unterscheiden. Die Verurteilung muss identisch sein, doch die Prävention wird nur auf verschiedenen Wegen gelingen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.01.2017 um 17:13
@wichtelprinz
wichtelprinz schrieb: vielleicht ein Hauptproblem. Das man Dinge wie Heimatliebe/Patriotismus versachlichen will.
Inwiefern?


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.01.2017 um 17:17
@xsaibotx
Weil ein Gefühl ein subjektiver Eindruck ist und keine Sache wie ein roter Apfel auf dem Tisch.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.01.2017 um 17:19
@wichtelprinz
Stimmt da hast du recht, ohne Frage.
Ist so ein Gefühl für dich schlecht ?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.01.2017 um 17:25
@xsaibotx
Das kann wohl nur jemand beantworten der dieses Gefühl hat. Es ist ja auch ein Zusammengehörigkeitsgefühl. Das soziale Netz in Deutschland, das man Steuern zahlt weil es vielen schlechter geht als einem selbst. Der christliche Zusammenhalt, oder für Atheisten die humanistische Gesinnung. Gefühle muss man auch zulassen damit sie wachsen können.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.01.2017 um 17:31
@xsaibotx
xsaibotx schrieb:Ist so ein Gefühl für dich schlecht ?
Nein. Es sind einfach Grundprinzipien beim Nachdenken bei was man bei einer Sache ist und was ein subjektiver Eindruck. Und dies führt geradezu zur Einsicht, dass wenn man über eine Sache spricht man von der ungefähr selben Sensorik ausgehen kann, wenn man aber über ein subjektiven Eindruck wie Heimatliebe spricht, man nie genau weiss wie sich dies in einem anderen Subjekt tatsächlich anfühlt.

Die Idee und die daraus resultierenden Gefühle eines Staates/Gemeinschaft (neutral, egal welche Idee einem "gleich" macht) halte ich nicht für schlecht, ich halte sie nur nicht für eine Sache.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.01.2017 um 17:38
@wichtelprinz

Also ist Heimatliebe / Patriotismus in Grunde ok für dich.
Freut mich zu hören :Y:
Versteh mich nicht falsch, hab dich für etwas verbohrt gehalten.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.01.2017 um 17:46
@xsaibotx
Patriotismus als Verfassungspatriotismus ist noch nachvollziehbar. Einer der von Heimatliebe(?) und Nationalstolz zerrt, ist kategorisch abzulehnen, da er reiner kollektivnarzissmus ist. Gepaart mit einer Ich-Schwäche (eigentlich kaum ohne diese zu denken) ist das dann absolut gefährlich.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.01.2017 um 17:51
Vielleicht kann man es so auf den Punkt bringen, Patrioten lieben ihr Vaterland, Nationalisten hassen andere Völker


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.01.2017 um 18:06
Nationalisten können durchaus auch alle Nationen (Ethnien), Völker lieben.Solange sie sich nicht vermischen.
Nennt man Ethnopluralismus

und klingt so schön links wie multikulti....


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.01.2017 um 18:08
Nur kurz zur Klärung: Die herkömmlichen Demokratien kennen eigentlich den Begriff "Vaterland" gar nicht, weil er ein ausgesprochen patriarchalischer ist, also genau in jenen (muslimischen) Ländern zuhause ist, gegen die Pegida, AfD usw. was haben. Und natürlich werden bei "fatherland" bei den Engländern und Amis sofort wieder Nazi-Gedenken wach.
Fatherland is the nation of one's "fathers", "forefathers" or "ancestors". It can be viewed as a nationalist concept, insofar as it is evocative of emotions related to family ties and links them to national identity and patriotism, but in the English language it can also simply mean the country of one's birth or origin. ... "Fatherland" was first encountered by the vast majority of citizens in countries that did not themselves use it[which?] during World War II, when it was featured in news reports associated with Nazi Germany.[1][2] German government propaganda used its appeal to nationalism when making references to Germany and the state.[1][2] It was used in Mein Kampf,[3] and on a sign in a German concentration camp, also signed, Adolf Hitler.[4] As such, the word "Vaterland" could be connected with National Socialism outside Germany;[verification needed] in Germany, this is not the case.
Wikipedia: Fatherland

Hier wird also "Vaterland" gleichgestellt mit Nationalismus, gegen den wir uns ja eigentlich wehren wollten.

Ich ziehe es also vor, wenn ich schon so einen schwülstigen Begriff bilden soll, von Geburtsland oder Mutterland zu sprechen. Das ruft auch nicht so archaisch-kriegerische Vorstellungen aus (2 Weltkriege fürs "Vaterland" usw.).


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.01.2017 um 18:09
@xsaibotx
xsaibotx schrieb:Also ist Heimatliebe / Patriotismus in Grunde ok für dich.
es geht mir nicht mal um dieses ok sein oder nicht ok sein. es geht darum das sie gleichwertig sind wie viele Ideen, Verwirklichungen und den daraus resultierenden Verbundenheitsgefühlen von Menschen. Diese Ideen haben einfach die Eigenschaften Menschen zu veranlassen zu tun als ob... und das sollte man nicht vergessen bevor man Ideen zur absoluten Sache erklärt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

13.01.2017 um 18:39
thomas74 schrieb:Das Frau Merkel nun mit Sicherheit in einer Linie mit Kubitscheck steht dürfte selbst der ..... verstehen.
Dieser Satz hat mit Sicherheit keinerlei Bedeutung.
Schade, dass er nicht separat gelöscht werden kann.


melden
279 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt