weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

35.290 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.06.2017 um 12:45
Tussinelda schrieb:welche Fahndung ging denn raus? Kannst Du mal bitte verlinken, dass nach dem Tatverdächtigen gefahndet wurde?
Du möchtest eine Fahndung verlinkt bekommen, die nicht mehr existent ist? Ja geht's noch :D :D :D ?
Und weil ich gerade dabei bin, dir zu schreiben, möchtest du dir mal deine Einzeiler abgewöhnen?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.06.2017 um 13:15
Tussinelda schrieb:ja aber nur, wenn es auch die Straftaten von Deutschen im gleichen Maße in die Medien schaffen, wie die von "Nicht ganz so-Deutschen".
Das ist jetzt die große Preisfrage. Anteilsmäßig sollte es so sein.

Denn wenn Verbrechen x 10 mal passiert und 5 mal sind es Ausländer, die anteilsmäßig aber weit unter 50 Prozent ausmachen, dann müsste man sich ausrechnen, wie viel öfter man über Ausländer berichten muss, damit es fair ist und man ein richtiges Bild bekommt.

Genauso bei 10:4.
10:3? (Müsste man sich anschauen wieviele Ausländer da leben)

usw....

Was man nicht machen kann ist zu sagen, es sind mehr Ausländer die Täter wenn ich die Gesamtzahl nicht kenne.

Oder zu sagen, es gibt x Vergewaltigungen, warum sind nur Ausländer in den Medien.

Denn man muss zwischen einzelnen Verbrechen unterscheiden. Wir wissen alle, dass eine Vergewaltigung in einer Beziehung, da wie dort, es so gut wie nie in die Medien schafft.
Ich hab von sowas fast noch nie gelesen, also auch nicht von Ausländern oder Flüchtlingen.

Was für Medien interessant ist, sind jene Fälle, die in der Öffentlichkeit passieren. Wo Täter und Opfer sich nicht kannten.

Das sind nicht die Fälle in der Rubrik Vergewaltigung welche am häufigsten passieren, aber sie sind für die Öffentlichkeit interessanter.

Klar, habe ich eine Tochter, habe ich keine Angst dass ich ihr was antue. Selbe mit Frau. Und umgekehrt haben sie keine Angst vor mir, bis es passiert.

Und ich wiederhole mich aber es ist nunmal sehr schwer hier Statistiken zu finden die die Wahrheit aufzeigen(wie immer sie aussehen mag) aber momentan ist es so, dass eine überwältigende Mehrheit (bei uns in Ö) dieser Taten in den Medien von Ausländern begangen wird.

Sehr oft Asylwerber, sehr oft Afghanen. (oft 17 Jahre alt hihi)

Das selbe wenn mehr als eine Person der Täter ist. Wobei ich sagen muss, das gibts für mich in den Medien überhaupt erst seit der Flüchtlingskrise.

Und eines vorweg, die Medien die darüber berichten hätten von solch Taten auch vor 2015 berichtet. Vergewaltigungen im Park usw. waren immer schon ein Aufhänger.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.06.2017 um 13:41
@insideman
Ein hoch auf die Gerücheverbreiter weil Gerüchte verbreiten total legitim ist wenn man nicht besser informiert wurde.

Nö, meine Meinung, von einem Mob muss man sich nicht erpressen lassen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.06.2017 um 13:57
Bone02943 schrieb:Meinst du das andere Foristen hier "ihre Brötchen" nicht auch selbst verdienen, obwohl sie Zeit fürs Forum haben?
Und bei @Tussinelda weiss ich das sogar. Sie schrieb schon oft genug, wo sie arbeitet und sogar Betriebsrätin ist :D

Das macht dann natürlich Sinn, ihr zu unterstellen, dass sie nicht arbeitet :shot:

Wenn du weiterhin Kindergarten spielen willst, oder auch einfach nur gegen mich hetzen? Dann machen wird das doch in "Unterhaltung"


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.06.2017 um 13:59
@Frau.N.Zimmer

Tja, nur scheinbar bin ich nicht der einzige der diesen Halbsatz missverstanden hat. Vielleicht überdenkst du einfach auch mal besser was du schreibst. ;)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.06.2017 um 14:01
Frau.N.Zimmer schrieb:Wenn du weiterhin Kindergarten spielen willst, oder auch einfach nur gegen mich hetzen? Dann machen wird das doch in "Unterhaltung"
Punkt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.06.2017 um 14:04
Ich hetze nicht gegen dich, auch wenn du es glaubst.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.06.2017 um 14:04
Soeben gab es erfreuliche Nachrichten. Die Übergriffe auf Asylheime sind im Verhältnis zum Vorjahres Halbjahr auf 20% gesunken.
DAS ist doch mal ne gute Nachricht, finde ich.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.06.2017 um 14:05
@emz
hm, wenn es sie je gegeben hätte wäre sie doch in Deinem thread verlinkt und der link würde eben jetzt entweder nicht mehr funktionieren oder aber etwas anderes (eine andere Fahndung) zeigen, nicht wahr? @Frau.N.Zimmer hat ja auf den thread verwiesen, dann müsste es da ja einen Beleg geben für ihre Behauptung
Frau.N.Zimmer schrieb:Es gibt auch keine Täterbeschreibung mehr, wenn nach den Tätern noch gefahndet wird.
oder nicht?
Und die Einzeiler kannst Du gerne melden, die Verwaltung wird mich dann sicher entsprechend ermahnen, falls nötig ;)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.06.2017 um 14:08
Frau.N.Zimmer schrieb:Soeben gab es erfreuliche Nachrichten. Die Übergriffe auf Asylheime sind im Verhältnis zum Vorjahres Halbjahr auf 20% gesunken.
DAS ist doch mal ne gute Nachricht, finde ich.
An sich ist das eine gute Nachricht ja, nur wurden viele "Asylheime" schon wieder geschlossen. Falls dort also auch Turnhallen oder allgemein Unterkünfte dazu zählen ist das ganze wenig repräsentativ, eben weil viele Einrichtungen geschlossen wurden.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.06.2017 um 14:08
Frau.N.Zimmer schrieb: Die Übergriffe auf Asylheime sind im Verhältnis zum Vorjahres Halbjahr auf 20% gesunken.
Immer noch 100% zu viele.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.06.2017 um 14:39
@Tussinelda

Ich denke ja gar nicht daran, irgendetwas bezüglich dieser mittlerweile einer Woche erledigten Fahndung zu suchen.
Irgendwie habe ich den Eindruck, es geht schlichtweg um Rechthaberei und ich gedenke nicht, hierfür Zeit aufzuwenden.

Ebenso gedenke ich nicht, deine Einzeiler zu melden, ich werde sie künftig schlichtweg ignorieren.

Was für ein Kindergarten.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.06.2017 um 14:55
@emz
entschuldige, ich weiß sowieso nicht, warum Du Dich überhaupt eingemischt hast, wenn es Dich schlicht nicht interessiert oder es Dir wie Kindergarten erscheint. @Frau.N.Zimmer hat eine Behauptung aufgestellt. Ich habe diese widerlegt. Belege FÜR ihre Behauptung soll es in betreffendem thread geben. Daraufhin hast Du Dich eingeschaltet, irgendwas von Nationalität geschrieben und Fahndung. Dann hake ich nach und dann denkst Du gar nicht daran, irgendwas zu belegen, @Frau.N.Zimmer will später was belegen. Was laut Dir ja sowieso unmöglich ist. Wenn in einem ( und insbesondere diesem) thread solche Behauptungen aufgestellt werden, dass es KEINE Täterbeschreibungen bei Fahndungen mehr gibt, dann erwarte ich dafür einen Beleg. Das hat rein gar nichts mit Rechthaberei zu tun. Oder das diese Behauptung zurückgezogen wird. Denn sie ist schlicht falsch (ich habe es ja belegt) und ich denke, das sollte man auch aufzeigen dürfen OHNE des Kindergartens bezichtigt zu werden.


melden
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.06.2017 um 15:00
@insideman
Ein paar Zahlen aus Deutschland

Überdurchschnittlich sind die Zahlen für Gewaltkriminalität mit 46,5 Prozent und Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung mit 41,5 Prozent.
Dass diese Tendenz kein alleiniges Problem der Großstädte ist, zeigt sich im Flächenland Nordrhein-Westfalen. Die Zahl der nichtdeutschen Tatverdächtigen nahm auch hier deutlich zu. Der Anteil der Nichtdeutschen an der Gesamtzahl der Tatverdächtigen liegt bei 33,9 Prozent und erreicht damit auch hier einen neuen Höchstwert.


http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-03/fluechtlinge-kriminalitaet-auslaender-polizeiliche-kriminalstatist...

Natürlich sind Nichtdeutsche auch Austauschstudenten, Fernfahrer und Touristen, also keinesfalls nur Asylbewerber. Fernfahrer fällt mir sogar aktuell ein Fall aus Endigen ein, von vergewaltigenden Touristen habe ich noch nicht so viel gelesen, mag ja wirklich an der Presse liegen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.06.2017 um 15:19
@neugierchen

Diese Zahlen unterscheiden aber auch nicht zwischen Delikten in der Familie ect. und eben diesen Delikten auf der Straße, die, wenn man sich unsere (Ö) Medien ansieht, offenbar fast ausschließlich von Ausländern begangen werden.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.06.2017 um 15:21
@neugierchen
Schön, dass du nur die Textfetzen zitierst, die das, was du gerne hier kommunizieren möchtest, auf den ersten Blick widerspiegeln. Auch wenn es hier schon mehr als nur ein paar mal erwähnt wurde, bleibt anzumerken, dass Tatverdächtige keine Täter sind.


melden
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.06.2017 um 15:27
@richie1st
Das ist wahr, aber was gibt Dir die Wahrscheinlichkeit das sich unter den zu Unrecht Verdächtigten prozentual mehr Nichtdeutsche befinden? Warum sind Deiner Meinung nach scheinbar mehr Nichtdeutsche zu Unrecht verdächtigt als Deutsche? Weil man Deutsche nur anzeigt wenn es wahr ist?

@insideman
Wenn man hier das offizielle Portal der Polizei als Maßstab nimmt ist es auch ersichtlich. Natürlich gibt es dort Deutsche Täter und auch Frauen die zu Unrecht verdächtigen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.06.2017 um 16:32
neugierchen schrieb:Wenn man hier das offizielle Portal der Polizei als Maßstab nimmt ist es auch ersichtlich. Natürlich gibt es dort Deutsche Täter und auch Frauen die zu Unrecht verdächtigen.
Was? die Anzahl der Deutschen und Ausländer bei den Tätern bei Sexualdelikten in Fällen die sich außerhalb von Beziehungen abspielen?


melden
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.06.2017 um 16:43
insideman schrieb:wenn man sich unsere  Medien ansieht, offenbar fast ausschließlich von Ausländern begangen werden.
@insideman
Nein, ich bezog mich auf diesen Satz, da innerfamiliäre Delikte eher nicht in der Presse veröffentlicht werden. Von beiden Gruppen nicht.


melden
Bla-bla-bla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.06.2017 um 17:53
@richie1st
bleibt anzumerken, dass Tatverdächtige keine Täter sind
täglich grüßt das Murmeltier...
also auch dir einen guten morgen die letzten Jahre hast du verschlafen? Also machen wir es im Schnelldurchlauf:

Ja Tatverdächtige sind nicht automatisch auch Täter und Ausländer sind nicht Krimineller als Inländer, welche grandiose Geistesblitz. Deswegen nimmt man nicht nur die PKS (Tatverdächtige) sondern auch die Zahl der Verurteilungen und die Anzahl der Einsitzenden in den Gefängnissen und kommt *Trommelwirbel* trotzdem leider zu der Erkenntnis das Ausländer, gemeint sind hier insbesondere ein dutzend Ethnien, signifikant häufiger (Schwerst-)Kriminell sind als autochthone Deutsche.

Vor fast zwei Jahren bereits erschöpfend ausdiskutiert...

Beitrag von Bla-bla-bla, Seite 479
Beitrag von Bla-bla-bla, Seite 477

darauf folgt dann meist das große diffamieren, leugnen und relativieren dieser empirischen Erkenntnisse, was mich schon damals dazu bewogen hat die kindlich- bockige Verweigerungshaltung der dogmatisch indoktrinierten Aktivisten gegenüber den Fakten folgendermaßen satirisch zusammenzufassen:

Genau und darum kann (und darf) das nicht stimmen, wie die Bundeszentrale für politische Bildung klarstellt. Man muss nämlich beachten, dass es Straftaten gibt, die nur von Ausländern begangen werden können. Außerdem sind Ausländer überproportional häufig männlich und im Schnitt jünger als die Population. Dazu wohnen sie auch noch in der Stadt und sind sozial benachteiligt.
Und während die Kriminalstatistik nur “angeblich dokumentiert, dass nahezu ein Drittel aller von der Polizei ermittelten Tatverdächtigen einen ausländischen Pass hatten” (schließlich wird die Kriminalstatistik ja nicht veröffentlicht…;-), ist es eine “Grundtatsache”, also praktisch eine axiomatisch-analytische Wahrheit a priori, “dass integrierte Ausländer in Deutschland, und sie bilden die überwältigende Mehrheit, nicht öfter mit dem Gesetz in Konflikt kommen als Deutsche.” Außerdem geraten Ausländer schneller unter Tatverdacht, “unter anderem, weil die Anzeigefreudigkeit der Bevölkerung gegenüber „Ausländern“ größer ist als gegenüber „Deutschen” - selbst bei Mord, wo kämen wir den hin wenn wir jeden deutschen Mörder gleich anzeigen würden! die Ausländerfeindlichkeit ist also wieder der eigentliche Grund. “Zur Verzerrung des Bildes trägt zusätzlich bei, dass die Kriminalstatistik Tatverdächtige aufführt, die nicht notwendigerweise auch Täter sein müssen.” Das die PKS mit den ~30% der Verurteilten und Strafgefangene korreliert ist eben nur reiner Zufall :D


melden
270 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt