Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Merkel's Milchmännchen...

56 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Merkel, Kindergeld, Geburtenrate ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Merkel's Milchmännchen...

28.07.2008 um 17:43
nein, der schwerpunkt der finanzierung muss den naturwissenschaftlern an den unis zukommen, für bwl braucht man nur einen raum und nen paar bücher, optional laptops.
-----------------------------------------------------------------

Jau vor allem weil die Naturwissenschaften auch einen großteil der Studentan ausmacht. Forschung wird aus einem ganz anderen Etat bezahlt.




-----------------------------------------------------------------------
und wieso in der forschung? wenn du nciht grade lehramt studierst gehst du öfters ins labor um die grundzüge zu erlernen, und da kommen moderne kocher und intakte glas geräte besser...
-----------------------------------------------------------------------------

Ja auch das Betrift noch pharmazei ect. Aber an Laboraustattungen mangelt es diesen Universätäten nicht.

Und Gasbrenner und GLaskolben verschlingen keine Milliarden Etats


melden
25h.nox Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Merkel's Milchmännchen...

28.07.2008 um 17:49
glaubst du... gasbrenner, sauteure elektro heizplatten, heizpilze...
dazu ncoh diverse glas geräte mit schliff oder aus spezial glas...

medizin und alles was damit zusammen hängt ist natur wissenschaft.

außerdem, es geht nciht um die menge der studenten sondern um ihre wichtigkeit, wenn dt nur 20% seiner bwler hätte würde die welt nciht untergehen, anders hingegen bei z.b. physikern.
naturwissenschaft macht ein land groß, nciht sozialwissenschaft, und dafür muss man halt seinen studenten eine gute ausbildung geben.


und es mangel den unis sehr wohl an laborausstattung, moderne zentrifugen, kühlsysteme... die regierung ist zwar grade am aufrüsten, das sind aber nur tropfen auf den heißen stein...


melden

Merkel's Milchmännchen...

28.07.2008 um 17:55
außerdem, es geht nciht um die menge der studenten sondern um ihre wichtigkeit, wenn dt nur 20% seiner bwler hätte würde die welt nciht untergehen, anders hingegen bei z.b. physikern.
naturwissenschaft macht ein land groß, nciht sozialwissenschaft, und dafür muss man halt seinen studenten eine gute ausbildung geben
-----------------------------------------------

DAs Problem ist nicht die Ausbildung unsere Naturwissenschaftler, sonder das keiner sowas mehr machen will. Da liegt der Hase ganz woanders Begraben.

im Überigen sind Sozialwissenschaften in einer Postindustriellen Welt schon sehr wichtig.

WEnn der Staat den Univesitäten was gutes tun will, dann sollte er sich einfach mehr daraushalten.


melden
25h.nox Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Merkel's Milchmännchen...

28.07.2008 um 17:57
ja das auch, weniger staat, dafür mehr geld vom staat in die unis.

und es gibt keine post industrielle welt. das funktioniert nicht, die usa demonstrieren das grade eindrucksvoll...


melden

Merkel's Milchmännchen...

28.07.2008 um 18:01
"DAs Problem ist nicht die Ausbildung unsere Naturwissenschaftler, sonder das keiner sowas mehr machen will."

ich würd gern wissen woher das kommt
gibt doch nichts intressanteres o.o
allein die möglichkeiten...


melden

Merkel's Milchmännchen...

28.07.2008 um 18:26
und es gibt keine post industrielle welt. das funktioniert nicht, die usa demonstrieren das grade eindrucksvoll
------------------------------------------------------------

Doch sind wir weil mehr als 50% des BIP der Dienstleistung entstammen.



----------------------------------------------
ich würd gern wissen woher das kommt
gibt doch nichts intressanteres o.o
allein die möglichkeiten...
--------------------------------------------------

Ja wenn man sich dafür begeistern kann, ist aber Schwierig und mit der allseits unbeliebten MAthematik vernüpft.

ich denke es ist momentan einfach nicht cool, Natuwissenschaften zu beherrschen.

Ich persönlich finde es zwar erschreckend und wohin das führt sieht man bei diversen Post im Bereich Ufologie und Grenzwissenschaft , dort wo die Wissenschaft verteufelt wird wie einst im Mittelalter


http://www.wz.nrw.de/magazin/artikel.asp?nr=183&ausgabe=1999/1&magname=&titel=Studienziel%5ENaturwissenschaft (Archiv-Version vom 17.12.2007)



http://www.schulphysik.de/aktedu04.html (Archiv-Version vom 28.11.2007)


melden
25h.nox Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Merkel's Milchmännchen...

28.07.2008 um 18:31
diese 50% gäbe es aber gar nciht erst ohne industrie...
dt hat eien positive ausenhandels bilanz, es kommt also geld ins land durch die industrie.
ist die bilanz dauerhaft negativ hat das betreffende land ein problem da es mehr und mehr güter einführen muss um den dienstleistungssektor am laufen zu erhalten


melden

Merkel's Milchmännchen...

28.07.2008 um 18:58
"""Manchmal wird auch die Hand gebissen die Füttert.
siehe Somalia"""


Du sagst es ... füttert

Sie stutzt dir die Flügel, und lässt dich aus Gnade Körner picken


melden

Merkel's Milchmännchen...

28.07.2008 um 19:20
diese 50% gäbe es aber gar nciht erst ohne industrie...
dt hat eien positive ausenhandels bilanz, es kommt also geld ins land durch die industrie.
ist die bilanz dauerhaft negativ hat das betreffende land ein problem da es mehr und mehr güter einführen muss um den dienstleistungssektor am laufen zu erhalten
-----------------------------------------

Klar gibt es eine Basisindustrie, aber wenn die Mehrzahl der Bürger im Dienstleisungssektor arbeiten, dann ist man nicht wirlich mehr eine Industriegesellschaft, genau wenn die Meisten Menschen nicht mehr im Agrarsektor arbeiten, dann ist man auch kein Agraland.

im Überigen der größte Teil der Konsumgüter wird nicht wirklich mehr in Deutschland hergestellt.




-----------------------------------------------------
dt hat eien positive ausenhandels bilanz, es kommt also geld ins land durch die industrie.
---------------------------------------------------

Noch, das liegt vor allem an Autos Produktionsmittelindustrie.




-----------------------------------------------------------
ist die bilanz dauerhaft negativ hat das betreffende land ein problem da es mehr und mehr güter einführen muss um den dienstleistungssektor am laufen zu erhalten
-----------------------------------------------

Ideal ist natürlich eine ausgeglichenen Handelsbilanz, Tendenzen in Beide richtungen haben unterschiedliche Volkswirtschaftliche Effekt.


melden

Merkel's Milchmännchen...

28.07.2008 um 19:21
Sie stutzt dir die Flügel, und lässt dich aus Gnade Körner picken
.......................

Aha man hätte 92 also lieber die Leute verhungern lassen sollen. Tja warum nicht,

die Hilfgüter haben sich ja eh die hiesigen Warlords gekrallt.

aber ein schönes Beispiel dafür das egal wie gut die Absichten vielleicht gemeint sind, sie nicht unbedingt so aufgefasst werden.


melden

Merkel's Milchmännchen...

28.07.2008 um 19:30
Vielleicht hätte man nicht den Großteil der elementaren Versorgung einer Entwicklungsbank überlassen sollen ...


melden

Merkel's Milchmännchen...

28.07.2008 um 19:33
Nun frag die UN die hat das beschlossen.

Wie gesagt hauptproblem war die Verteilung der Güter , da die Warlords gerne mal alles beschlagnahmten. Wer da das Fressen sponsert ist doch erstmal egal


http://www.un.org/Depts/dpko/dpko/co_mission/unosomi.htm (Archiv-Version vom 13.05.2008)


melden

Merkel's Milchmännchen...

28.07.2008 um 20:31
@25h.nox

Man merkt Deinem Eingangspost ja deutlich an, das deutsch nicht Deine Muttersprache ist. Deshalb will ich auch gar nicht rumunken. Aber was ist ein "Milchmänchen"? Mein Duden spuckt dazu nichts aus und ich steh wohl auf dem Schlauch. oO


melden

Merkel's Milchmännchen...

28.07.2008 um 21:20
ja das auch, weniger staat, dafür mehr geld vom staat in die unis.


die unis haben genug geld. das problem ist, dass über 50% des etats im jahr für personalkosten draufgehen.


melden
25h.nox Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Merkel's Milchmännchen...

28.07.2008 um 22:40
milchmädchen passt nicht zu den beteiligten personen.
und den gedanken gang solltest du wohl nachvollziehen können, egal welche muttersprache du hast.



p.s. deutsch ist meine muttersprache, ich achte nur halt nicht wie du darauf das ich jedes wort richtig schreibe sondern die richtigen worte


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Unruhen in der Ukraine - reloaded
Politik, 80.528 Beiträge, am 11.01.2022 von Starbeast
Kc am 25.06.2014, Seite: 1 2 3 4 ... 4108 4109 4110 4111
80.528
am 11.01.2022 »
Politik: Ewigkeitsthread der Kanzlerin: Merkels Zapfenstreich
Politik, 100 Beiträge, am 20.12.2021 von Gnatz
Knallvergnügt am 02.12.2021, Seite: 1 2 3 4 5 6
100
am 20.12.2021 »
von Gnatz
Politik: Schönheitszensur im ersten Pressetreffen zwischen Merkel und Trump
Politik, 20 Beiträge, am 20.03.2017 von aero
cyzzle am 20.03.2017
20
am 20.03.2017 »
von aero
Politik: Geburtenzahlen in Deutschland - sind wir dabei uns selbst auszurotten?
Politik, 226 Beiträge, am 10.03.2017 von Niederbayern88
hotrocket am 20.01.2017, Seite: 1 2 3 4 ... 9 10 11 12
226
am 10.03.2017 »
Politik: Was meint Angela Merkel mit der globalen Weltordnung?
Politik, 14 Beiträge, am 17.11.2016 von nodoc
Paradse am 16.11.2016, Seite: 1 2
14
am 17.11.2016 »
von nodoc