Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.079 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

03.10.2011 um 21:28
@Gabrieldecloudo

was genau willst du ändern ?


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

03.10.2011 um 21:37
@rumpelstilzche

z.B.:

Das auf veralteten annahmen basierende Wirtschaftssystem z.B.
Arbeit für alle kann es so nie mehr geben (außer wir stampfen Maschinen ein).
Also muss ein neues Verteilungssystem her, Kapitalismus basiert eben darauf das jeder eine Kaufkraft und darüber auch eine Arbeitskraft(Wert) haben muss. Das geht aber nicht mehr.

Auch das man dem Markt so freie Hand lässt ist nicht immer gut.
Ich sag nur Plastiktüten... es wird etwas aus einem schwindenden Rohstoff, der unter großen mühen geborgen wird, hergestellt, das eine Halbwertszeit von wenigen Minuten hat.
Von der Tatsache das diese System Ausbeutung usw. "belohnt" mal ganz abgesehen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

03.10.2011 um 21:37
@rumpelstilzche ich hab nicht mitgezählt, wie oft du @richie1st bereits angesprochen hast, aber du, beachtlich !^^
So etwa 4x seit er offline ist dürften es schon gewesen sein, oder...^^

@Gabrieldecloudo
Gabrieldecloudo schrieb:Zwischen der Zufriedenheit von Menschen und dem was sie verlangen liegen leider Welten.
Joa. Gibt es eine Lösung?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

03.10.2011 um 21:40
kofi schrieb:Gibt es eine Lösung?
Sofern die Menschen das nicht selbst Merken wohl keine einfache.

Man müsste sich auf Grundlegende Dinge einigen.

Anstatt zu sagen "Kapitalismus ist gut dem ordnet sich alles unter" müsste man fragen wieso er gut sein soll, welche Werte er sichern sollte und sich sie auf dem besten Weg einigen diese umzusetzen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

03.10.2011 um 21:43
@Gabrieldecloudo

wir unterscheiden uns nicht "denke ich" das jetzige System muss verbessert werden.
Alle Punkte die du angesprochen hast ergeben Sinn !

solange wir Partei wählen und nacheifern die uns nur verarschen und belügen wird es wohl so bleiben :(


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

03.10.2011 um 21:47
eckhart schrieb:Danke für die Buchempfehlung. Ich habe es jetzt sofort bestellt.
Spar lieber dein Geld und schaue erst mal hier wie man die Suchergebnisse optimiert.
http://www.google.de/support/websearch/?hl=de

Warum soll man sich durch tausende Ergebnisse durchwühlen

http://www.google.de/search?q=Linke+Gewalt+steigt+explosionsartig+an&rls=com.microsoft:de:IE-SearchBox&ie=UTF-8&oe=UTF-8...

wenn man es auch einfacher haben kann?

http://www.google.de/search?q=Linke+Gewalt+steigt+explosionsartig+an&rls=com.microsoft:de:IE-SearchBox&ie=UTF-8&oe=UTF-8...

Was dort steht deckt sich auffallend mit den Beiträgen von @rumpelstilzche, obwohl die Statistiken des BKA etwas anderes aussagen.

"Linke Gewalt steigt explosionsartig an, wird aber weiterhin von Politik und Massenmedien oftmals verharmlost. Laut Bundeskriminalamt sinkt bei den Linken die Hemmschwelle Menschen zu verletzen oder gar zu töten. Der Hauch der RAF-Zeiten liegt in der Luft. Der Verfassungsschutz befürchtet linken Terror. Der Humus hierfür ist jedenfalls vorhanden."

Das sind die Aussagen der „Autonomen Nationalisten“ zu denen ich @rumpelstilzche nun auch zählen muß. Und im Verfassungsschutzbericht 2010 steht auf Seite 46:

Neonazi-Szene – Anwachsen der „Autonomen Nationalisten“
Im neonazistischen Spektrum stellen die „Autonomen Nationalisten“ die am schnellsten wachsende* Strömung dar. Im Übrigen besteht die neonazistische Szene überwiegend aus regionalen Personenzu-sammenschlüssen mit losen Organisationsstrukturen und geringen Mitgliederzahlen (vgl. Kap. II, Nr. 3.2).


*am schnellsten wachsende = explosionsartig


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

03.10.2011 um 21:49
@bit

das ist doch schon ein Fortschritt ! du beschäftigst dich mit deinem Filter bei Google !
kannst du @richie1st bitte informieren was 2009 so los war ? :) er hat leider keine Ahnung vom Thema !


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

03.10.2011 um 21:50
rumpelstilzche schrieb:solange wir Partei wählen und nacheifern die uns nur verarschen und belügen wird es wohl so bleiben
Das sehe ich ja eben als Problem, wie soll man etwas verändern wenn sich die Parteien stur stellen, bzw. die Wähler lieber leeren Worten als Taten nacheifern?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

03.10.2011 um 21:57
@Gabrieldecloudo

das habe ich mir in diese Diskussion erhofft ! so sollte die Diskussion verlaufen wie man das System verbessern kann und somit einen Beitrag gegen diese "explosionsartig angestiegenen Krawalle" leistet ... zufriedene Menschen werden wohl kaum auf die Straße gehen "nur wenige" und damit muss eine Demokratie leben ....

und dann gibts aber leider noch Users, die den Kommunismus wollen ... aber das sind auch super wenige und diese würden verkümmern bei einer zufriedenen Bevölkerung :)
Gabrieldecloudo schrieb:Das sehe ich ja eben als Problem, wie soll man etwas verändern wenn sich die Parteien stur stellen, bzw. die Wähler lieber leeren Worten als Taten nacheifern?
mal hören was @kofi dazu schreibt :) ab und an mag ich seine Beiträge .. wichtig wäre mir eine Antwort von @CurtisNewton


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

03.10.2011 um 22:14
rumpelstilzche schrieb:"explosionsartig angestiegenen Krawalle"
Das jetzt auch noch "linke Krawalle explosionsartig angestiegen" sind, hmm.Ich möchte wissen, was @richie1st dazu schreibt. Vielleicht findet er eine Statistik, die zwar einen Rückgang politisch motivierter Kriminalität von links zeigt, aber einen Anstieg von linken Gewaltexzessen auf öffentlichen Veranstaltungen und Krawallen aufzeigt.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

03.10.2011 um 22:20
@kofi

unbedingt vor allem die aus dem Jahre 2009 ...


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.10.2011 um 01:09
Die Zahl der politisch links motivierten Straftaten mit extremistischem Hintergrund ging um rund 20,8%, die der Gewalttaten um 15,3% zurück.

quelle: verfassungsschutzbericht 2010

explosionsartig ist hier nur die trollaktivität gestiegen


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.10.2011 um 03:35
richie1st schrieb:linksextreme gewalt verzeichnet einen klaren rückgang seit 2009
nun folgt
richie1st schrieb:quelle: verfassungsschutzbericht 2010
bin mal gespannt was da noch so kommt ! :) er spricht immer vom trollen :) nun bis jetzt hast du noch nicht einmal soviel Grundwissen um hier aktive teilzunehmen.

aber ich füttere gerne und informiere, also stören mich deine Thesen nicht weiter... zumindest hast du schon deinen Fehler erkannt und redest nun von 2010 ... das ist ein Fortschritt


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.10.2011 um 03:44
Neonazi-Aufmarsch in Dortmund: Polizei klagt über Gewaltexzesse gegen Beamte
SPIEGEL ONLINE - 04.09.2011

Es hagelte Böller, Steine, Flaschen - sogar Fernseher und Feuerlöscher sollen geflogen sein: Ein vertraulicher Bericht der Polizei Dortmund enthüllt, wie massiv die Einsatzkräfte am Rande eines Neonazi-Aufmarsches von linken Schlägern angegriffen wurden.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,784296,00.html

Gewaltausbruch in Dortmund: Linksextremisten haben bei Protesten gegen einen Neonazi-Aufmarsch die Polizei angegriffen. Sie warfen Steine und Böller, die Beamten setzen sich mit Wasserwerfern und Schlagstöcken zur Wehr.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,784231,00.html

VERFASSUNGSSCHUTZ
Gefährdung auf hohem Niveau

Das Internet hat sich laut Verfassungsschutz zum zentralen Medium für Extremisten entwickelt und wird zunehmend für Attacken auf die Wirtschaft und die Bundesregierung genutzt. Das geht aus dem bislang unveröffentlichten Verfassungsschutzbericht für 2010 hervor ....
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-79175738.html

etc etc ..... wenn man will findet man @richie1st :)


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.10.2011 um 03:59
Linksextremismus „Nazi-Outing“

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/linksextremismus-nazi-outing-1626811.html

sehr interessanter Bericht :

Am 11. August wurde eine Flasche mit Farbe in das Wohnzimmer eines Rechtsextremisten in Berlin-Friedrichshain geworfen – kurz nachdem der Mann im Internet als Neonazi „geoutet“ worden war. Zwei Wochen später schlugen Linksextremisten eine Person, die sie in der rechtsextremistischen Szene vermuteten, vor ihrem Wohnhaus nieder. Im Internet erschien der Kommentar: „Selbstjustiz für die gute Sache.“

Am 15. Oktober setzten Linksextremisten ein Auto in Brand, das sie dem mutmaßlichen Anführer der „Freien Nationalisten Berlin Mitte“ zuschrieben. Kurz darauf wurde ein Selbstbezichtigungsschreiben veröffentlicht. Darin gaben die Täter kund: „Wo Nazis auftauchen, werden wir sie und ihre Autos angreifen. Es gibt kein ruhiges Hinterland.“

Wie sich später herausstellte, gehörte das Auto einer Verwandten der eigentlichen Zielperson.



Zum Teil schwerwiegende Folgen

Zudem beklagen vor allem Verfassungsschützer, dass nach solchen Outings die Chance, jemanden aus der rechten Szene für ein Aussteigerprogramm zu gewinnen, um ein Vielfaches sinkt ....


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.10.2011 um 06:34
VERFASSUNGSSCHUTZ
Gefährdung auf hohem Niveau
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-79175738.html

"Allerdings registrierten die Behörden so viele rechtsextremistische Demonstrationen wie noch nie."

Da haben wir ja schon den Grund für die ganzen "explosionsartigen Anstiege" der Krawalle. Wenn wir die rechtsextremistischen Straftäter endlich mal einsperren würden, oder besser gleich ausweisen wie es eine Studie der UNI Rostock fordert, können wir alle in Frieden leben.

Bei jährlich über 15.000 Straftaten ist es mir ein Rätsel wieso überhaupt noch so viele Verbrecher frei rumlaufen dürfen?

taARZS4 image-256547-galleryV9-gxbn


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.10.2011 um 06:58
2lsgw91

Hier mal zum vergleichen eine Demo ohne Nazis vom vergangenen Wochenende. Man braucht keine Hundertschaften von Polizisten um die Leute beim Kaffee trinken zu schützen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.10.2011 um 10:35
@rumpelstilzche
rumpelstilzche schrieb:wichtig wäre mir eine Antwort von @CurtisNewton
worauf genau?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.10.2011 um 11:34
@CurtisNewton

Natürlich ob es einen "explosiven Anstieg" politisch motivierter Gewalttaten von links gibt. Daneben sollst du natürlich auch die steigende Anzahl "explosiv ansteigende Anzahl" von Krawallen ausgehend von linken Gewalttätern bestätigen.


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.10.2011 um 12:07
@bit

Oh. Also wenn es keine vermeintlichen oder wirklichen Feindbilder für Linksradikale gibt, dann werden sie auch nicht böse, ja?
Nur wenn man ihre Positionen nicht teilt. Dann ist es auch okay, wenn sie gewalttätig werden und versuchen, andere Menschen zu ermorden. Weil es ja für eine gute Sache ist und so.
Wenn dabei wer verletzt wird oder drauf geht - Scheiß drauf.

Demokratische Regeln wie freie Meinungsäußerung und Demonstrationsrecht gelten nur für Leute, die in Richtung politisch linker und alternativer Vorstellungen gehen. Alle anderen gehören bekämpft und sind auch selbst schuld dran.


Geht es nur mir so oder erinnert das ausgesprochen scharf an Meinungsdiktaturen?
Unter anderem sogar an Freikorps aus anderer Richtung, die einst ihre politischen Gegner zusammenschlugen aufgrund ihrer Einstellung. Weil sie die Meinungshoheit auf der Straße gewinnen wollten.


melden
151 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Arm und Reich43 Beiträge