Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.017 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

10.11.2011 um 10:41
@kiki1962
kiki1962 schrieb:diese menschen, die in gorleben und umgebung, bei stuttgart 21 oder an flughäfen oder oder oder protestieren werden nicht ernstgenommen, im gegenteil kriminalisiert
Das ist ein riesen Problem und eine Sauerei. Allerdings ist Gleise abmontieren und sich einbetonieren ein gefährlicher Eingriff in den Bahnverkehr und wird nicht kriminalisiert sondern ist schlicht eine Straftat.
kiki1962 schrieb:halt das maul, sei damit einverstanden, was wir mit "unserem gewissen, auf das wir schwörten" verzapfen - das ist die kernaussage des schlechtmachens bürgerlichen engagements
Warum sind dann nicht täglich tausende Menschen auf Berlins Straßen unterwegs und blockieren Zufahrten zu Reichstag und Kanzleramt? Der Castor ist doch wie ein Festival... man trifft sich einmal im Jahr und entlädt seine Wut auf Beamte die sich dann irgendwann logisch zur Wehr setzen... die Althippies bringen ihre Kinder mit und man lässt sich duschen...

Die Demonstration zu den Verantwortlichen zu tragen kommt nicht in den Sinn was?

@Doors

Das Land zahlt den Einsatz, nicht die Atomindustrie. Also wenn die Demonstranten Einsatzkräfte binden um Kosten zu erhöhen zahlen sie die dann auch selbst... oder lieg ich falsch?

LG


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

10.11.2011 um 10:47
@def
oh - es gibt natürlich ganz viele materialien - untersuchungen, erhebungen, die menschen dort waren/sind seit jahrzehnten aktiv und vor allem informiert

http://www.castor.de/material.html

resistent sind polit. entscheidungsträger - sie "brennen" für ganz anderes, als für die interessen der mehrheit

weniger sarkasmus und mehr realitätssinn hätte ich von dir schon erwartet als :
def schrieb:man trifft sich einmal im Jahr und entlädt seine Wut auf Beamte die sich dann irgendwann logisch zur Wehr setzen... die Althippies bringen ihre Kinder mit und man lässt sich duschen...
ich habe in hitzacker vor zwei jahren erleben dürfen, wie engagiert die menschen im wendland sind
mich beeindruckte sehr, dass sie ausstellungen machten, breite informationskampagnen veranstaltgen

der "protest" ist dort nahezu täglich zu spüren - aber aus der ferne sieht man eben nur, was man sehen will

lebe dort und du wächst mit der "abwehrhaltung" . . ;-)


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

10.11.2011 um 10:51
und noch einmal: http://www.castor.de/material.html

hier findet sich einiges an informationen -

http://www.coconutmedia.de/book/3-0-Inhalt.html
Die Auseinandersetzungen um die Entsorgung veränderten die soziale Struktur und die politischen Orientierungen innerhalb des Landkreises Lüchow-Dannenberg.

Dreißig Jahre Gorleben ruft die Zeitgeschichte auf den Plan und diese soll in dem Buch „ÜberMacht und Phantasie" dokumentiert werden. Die Sozialgeschichte des Landkreises Lüchow-Dannenberg, die Folgen auf Grund der Standortentscheidung für die Region, insbesondere mit der sozialen Zusammensetzung und der Veränderung der Kultur des Landkreises stehen im Mittelpunkt der Dokumentation. Anhand von Interviews wird die Geschichte des Wendlandes in den vergangenen 31 Jahren wiedergeben. Zeitzeugen berichten über ihre Erlebnisse zum Thema Gorleben und ihre damit verbundene eigene Geschichte in der politischen Auseinandersetzung.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

10.11.2011 um 10:54
@kiki1962

Wenn handfeste Beweise für höhere Sterblichkeiten aufgrund der Endlager existieren gibt es sicherlich auch Mittel und Wege diese an die große Glocke zu hängen... und ich glaube nicht das die Bevölkerung schon so abgestumpft ist das es ihr egal wäre... wöchentliche Demos vor Regierungsgebäuden wären denke ich effektiver als vor einem Bahngleis...

Mich musst du nicht informieren ich bin der falsche Ansprechpartner... junge, idealistische Jounalisten, die noch nicht so gekauft sind wären besser, lokale Zeitungen, kleine Rundfunksender ... die großen Medienkonzerne werden es eh nicht verbreiten...

Was nützt es Ausstellungen an Orten zu machen, wo eh nur Leute sind die die Problematik kennen... das ist wie einem Mathematiker in einen 1x1 Kurs zu setzen...

LG


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

10.11.2011 um 10:55
kiki1962 schrieb:der "protest" ist dort nahezu täglich zu spüren
Warum setzt du den Protest in Gänsefüßchen?

LG


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

10.11.2011 um 10:59
@kiki1962

Hätte seit ca. 1970 nie jemand gegen Atomanlagen protestiert, wie sähe es dann aus?
Hätte sich nie jemand gegen irrwitzige Verkehrsprojekte, vom Grossflughafen Kaltenkirchen bis zum Massengut-Terminal im geschützten Wattenmehr, vom Truppenübungsplatz Bombodrom bis zur Säureverklappung in der Nordsee mit Erfolg gewehrt - wie sähe die welt denn dann aus?

Widerstand ist eben nicht zwecklos, sondern gerechtfertigt.
Man bekommt nichts geschenkt, man muss alles erkämpfen!


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

10.11.2011 um 11:04
@def
empfehlung ganz konkret : geh hin unterstütze mit deinen ideen diese menschen vor ort

ich finde schon ziemlich "naiv", was du hier postest - es gab zig bürgerversammlungen und vieles andere mehr . .

was wir hier einmal im jahr sehen ist nur die spitze - die auseinandersetzung vor ort passiert öfter - und das seit jahrzehnten
def schrieb:unge, idealistische Jounalisten, die noch nicht so gekauft sind wären besser, lokale Zeitungen, kleine Rundfunksender ..
(oh ja ich weiß, alles gekauft, manipuliert, keine objektivität - - ;-) bissel wir alle sind infiltriert und haben dank der medien eine gehirnwäsche hinter uns - es gibt "zeitgeistfilmchen" und den abosolut unabhängigen . . . - egal - - mir mir bitte nicht solche "spielchen" hebe dir das auf für andere plattformen - ok? die einzige ultimative wahrheit - steht wo? ) :D - haha

http://www.ruhrbarone.de/gorleben-radio-freies-wendland-on-air/

http://www.bi-luechow-dannenberg.de/aktuell/gorleben-rundschau


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

10.11.2011 um 11:07
kiki1962 schrieb:direkte demokratie, information, transparenz würde mehr vertrauen erzeugen - warum wohl sträubt man sich beharrlich dagegen? ich erspare mir die antwort . ..
Oh, klar...

Direkte Demokratie bei ca. 82 Millionen Einwohnern ^^
Dann treffen wir uns alle bei jeder politischen Frage auf dem Thingplatz und stimmen gemeinsam nach einer großen Diskussion ab, in der jeder das Wort ergreifen kann, der möchte.
Ach nein, Thing haben ja damals die Germanen gemacht und die Nazis haben`s verfremdet.

Dann müssen wir es anders nennen, irgendwas politisch korrektes. Oder eine wöchentliche Änderung des Namens, damit jedes Volk mal mit seiner Bezeichnung dran kommt...


Verstehe doch freundlicherweise endlich mal, dass ab einer bestimmten Mitgliederanzahl die Gruppe einfach nicht mehr so auf einer Wellenlänge liegt, dass sie alles nach breiter Diskussion direkt entscheiden kann. Dass nicht jeder auch genügend qualifizierte Entscheidungen treffen kann.

Direkte Demokratie hört sich immer so schön pathetisch und fortschrittlich und fair an.

Aber es werden immer wieder die Kniffeligkeiten daran außer acht gelassen, die Tatsache, dass nicht jede naheliegende und emotionale Entscheidung die richtige ist.

Es würde mich nicht wundern, wenn nach dem Bekanntwerden, dass wieder irgendein Kind brutal von einem Wiederholungstäter erst missbraucht und dann umgebracht wurde eine Mehrheit der Bevölkerung für die dauerhafte Sicherungsverwahrung bei Wasser und Brot oder gleich für die Hinrichtung wäre.

Direkte Demokratieentscheidung, Bumm, schon haben wir wieder einen Rückschritt in der gesellschaftlichen Entwicklung.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

10.11.2011 um 11:08
@def
weil "DER PROTEST" mehr ist, als die aktionen vor dem 24. - 27. november dieses jahres - - geh doch mal vor ort und schau dich um, sie verkünden ihre meinungen ständig -

@Doors
wie wahr - nichts ist fataler als die hände in den schoß zu legen .... wem sagst du das :D


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

10.11.2011 um 11:09
@kiki1962

Kommt drauf an, was man da mit den Händen macht. :D


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

10.11.2011 um 11:11
@Kc
och nö - - willste es noch mal hören? direkte demokratie fängt in der kommune an - im kreis im land

habe aber keinen bock drauf dich jetzt darüber zu informieren - schlag nach bei google - metager oder sonstwo - -

volksentscheide, bürgerbeteiligung könnten suchoptionen sein


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

10.11.2011 um 11:17
@Doors
:D yo aber macht noch keine politische bewegung ;-) - es ist zu egoistisch

anders wäre eine bürgerbewegung mit bed in und vögeln für den weltfrieden - transparent und einsehbar für alle

stellen wir uns nackt vor polizisten und sie sind handlungsunfähig ;-)

die sexuelle revolution - das ist linksextremismus pur

ich weiß es ist fast spam

bitte den herrn mod kc um nachsicht ;)

ich will den castor - transport im sommer . .. eben darum - - auf (links-sex) extreme weise die gleise als lustbett nutzen . . .


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

10.11.2011 um 11:27
@kiki1962
kiki1962 schrieb:(oh ja ich weiß, alles gekauft, manipuliert, keine objektivität - - ;-) bissel wir alle sind infiltriert und haben dank der medien eine gehirnwäsche hinter uns - es gibt "zeitgeistfilmchen" und den abosolut unabhängigen . . . - egal - - mir mir bitte nicht solche "spielchen" hebe dir das auf für andere plattformen - ok? die einzige ultimative wahrheit - steht wo? ) :D - haha
Da kannst du noch soviele Smileys und haha´s posten. Die realität zeigt doch wie euer Protest in der Öffentlichkeit da steht... Althippies die sich immer mal treffen, Gleisanlagen sabotieren und jetzt noch auf den Gleisen vögeln...

was erwartest du das die Öffentlichkeit denkt wenn ihr den Medien solch Steilvorlagen gebt... also echt, ich wünsch dann noch schöne Schlägerein und auch noch ein paar Anzeigen wegen Erregung öff. Ärgernisses zu den Sachbeschädigungsanzeigen... diese 3 Tage Affentheater machen alles kaputt was ihr im Rest des Jahres vielleicht erreicht habt... aber hey... viel spass trotzdem.
kiki1962 schrieb:geh doch mal vor ort und schau dich um, sie verkünden ihre meinungen ständig -
Das ist doch der Punkt. Es wird verlangt das man sich vor Ort umschaut... die Proteste müssen in die Welt getragen werden. Und eine Randnotiz in der Tagesschau, die die Demonstranten als unverantortliche Irre darstellt nützt euch da nich weiter...

LG


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

10.11.2011 um 11:28
Gier Macht Krieg

das thema der diesjährigen friedensdekade - 10 tage befassen sich menschen mit dieser thematik

auch ich werden einen abend darüber halten

ja, ich werde aufrufen, dass menschen sich polit. beteiligen, dass sie zivilcourage üben, dass sie sich nicht mit den umständen zufrieden geben

yo und ich werde über mein polit. engagement berichten

meine hände liegen nicht im schoß zu selbstbefriedigenden zwecken ;-), sondern fassen andere an, damit eine menschenkette nicht zerrissen wird, damit menschen die friedlich sitzend blockieren ev. auch gut wieder aufstehen können

ja, ich beteilige mich an aktionen für menschenrechte, solidarität mit asylanten, arbeitslosen, gegen rechts, für eine atomfreie zukunft, für pazifismus .... und ja ich bin im netz unterwegs mit freunden und wir wollen das netz "nazi-frei" machen

ja ich bin extrem, weil wir nichts geschenkt bekommen - - und deshalb mein engagement auch für bürgerbeteiligung in der kommune, im kreis und im land - - und ja auch für volksentscheide - punktum


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

10.11.2011 um 11:30
@def
noch einmal - das hat nichts mit althippies zu tun - die antiatomkraftbewegung gerade in diesen teilen des landes ist tief begründet und hat eine rechtfertigung

"protest in die welt tragen" aber klar - machen sie doch - sei dort am wochenende, ende november - es ist unser aller sache . . .


melden
old_sparky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

10.11.2011 um 11:32
@kiki1962

ich finde antiatomdemos immer gut und toll egal wo diese stattfinden


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

10.11.2011 um 11:35
@kiki1962
kiki1962 schrieb:noch einmal - das hat nichts mit althippies zu tun - die antiatomkraftbewegung gerade in diesen teilen des landes ist tief begründet und hat eine rechtfertigung
Das glaub ich dir... der Eindruck den man aus den Medien bekommt ist aber nunmal der, und das liegt an den besagten Steilvorlagen.. aber warte. Das interessiert dich ja eh nicht...
kiki1962 schrieb:"protest in die welt tragen" aber klar - machen sie doch - sei dort am wochenende, ende november -
Wer den Fehler findet...

LG


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

10.11.2011 um 11:35
Es ist ja nicht so, dass die Bevölkerungsmehrheit jetzt einen militanten Hass auf AKW-Gegner entwickeln würde, lieber @def - ganz im gegenteil. Im wendland beispielsweise geht der Widerstand gegen das Lager Gorleben seit fast 40 Jahren quer durch alle Bevölkerungsgruppen, vom Bauern bis zum Künstler, vom Enkel bis zur Oma, vom linksradikalen Landkommunarden bis zum CDU-Lokalpolitiker. Keiner von denen will den Atomdreck haben. Einfach mal hinfahren und sehen, wer sich da wie zur Wehr setzt.


melden
old_sparky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

10.11.2011 um 11:36
ich finde kiki spricht sachen an, die echt erwähnenswert sind


melden
Anzeige
old_sparky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

10.11.2011 um 11:37
und diskussionswürdig, leider begegnen hier viele allmyaner der kiki nur mit hohn, aber wartet mal ab, irgendwann fällt der hammer


melden
789 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt