Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.017 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

24.09.2011 um 23:51
@rumpelstilzche
Nein es ging um die linke Gewalt in Dortmund und da hat die Rechtsströmung der Bürger der Stadt sowie der der Polizei eine Menge damit zu tun. Es ist keine einseitige Geschichte.


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

24.09.2011 um 23:51
@individualist

du bist mit deinem Beitrag im falschen Thread !
Das kann man beim Titel des Videos beim besten Willen nicht behaupten:


"Ausschreitungen bei Neonazi-Demo
Dortmund, 06.09.2011: Dieses Video zeigt, wie brutal teilweise Linksautonome bei der Neonazi-Demo gegen die Polizei vorgingen."

Welcher Thread wäre denn der Richtige ?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

24.09.2011 um 23:55
Wenn man dieses offensichtlich menschenfeindliche Gedankengut Demos aufziehen lässt, und das dann noch von Polizisten bewachen lässt...

Wäre ich Polizist würde ich mich eiskalt weigern.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.09.2011 um 00:07
@Gabrieldecloudo
Gabrieldecloudo schrieb:nd das dann noch von Polizisten bewachen lässt...
Hm...also das Demonstrationsrecht gilt halt für alle Bürger, egal welcher ideologischer oder politischer Gesinnung.

Ebenfalls gilt das Menschenrecht auf Unversehrtheit des eigenen Lebens. Daher schützt die Polizei im Grunde nicht die Ideologie der Demonstranten sondern ihr Grundrecht auf Unversehrtheit.

Die Missachtung dieser Bürgerrechte aufgrund entgegengesetzer politischer oder ideologischer Überzeugung und die gleichzeitige gewalttätige Unterdrückung dieser Rechte, nennt man Faschismus.

In dem Falle wäre es dann linker Faschismus.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.09.2011 um 00:09
CurtisNewton schrieb:Die Missachtung dieser Bürgerrechte aufgrund entgegengesetzer politischer oder ideologischer Überzeugung und die gleichzeitige gewalttätige Unterdrückung dieser Rechte, nennt man Faschismus.
Und ganz genau den lässt man von Polizisten flankiert durch die Straßen ziehen?
Leicht Kontraproduktiv.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.09.2011 um 00:10
@Gabrieldecloudo
Ebenfalls gilt das Menschenrecht / Grundrecht auf Unversehrtheit des eigenen Lebens. Daher schützt die Polizei im Grunde nicht die Ideologie der Demonstranten sondern ihr Menschenrecht / Grundrecht auf Unversehrtheit.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.09.2011 um 00:11
CurtisNewton schrieb:Ebenfalls gilt das Menschenrecht auf Unversehrtheit des eigenen Lebens. Daher schützt die Polizei im Grunde nicht die Ideologie der Demonstranten sondern ihr Grundrecht auf Unversehrtheit.
Nur das diese eben dafür Demonstrieren dieses und andere Rechte bestimmten Gruppen absprechen zu können.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.09.2011 um 00:13
@Gabrieldecloudo
Gabrieldecloudo schrieb:Nur das diese eben dafür Demonstrieren dieses und andere Rechte bestimmten Gruppen absprechen zu können.
Absolut unerheblich, JEDER ist Mensch / Bürger und hat Rechte.

Wir haben den Wert eines Menschen nicht zu messen oder zu beurteilen.....das machen die Rechten, und auf deren Niveau wollen wir doch nicht runter, oder?

Die Linksextremen sind da schon.

Und daher sollte man sich schämen, wenn man deratige Argumentationen GEGEN den Polizeieinsatz bringt oder gegen Polizisten direkt.

Sie tun ihre Pflicht indem sie die gesetzlich verankerten Gesetze für Bürger schützen. MEHR NICHT!

Wenn ein Linksradikaler versucht, Gesetze und Bürgerrechte zu missachten, dann hat er halt mit Konsequenzen zu rechnen, durch Exekutive und Judikative, denn die Legislative sieht ALLE Bürger gleich.....egal welche Ideologie sie in sich tragen!


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.09.2011 um 00:17
@CurtisNewton
Dito! ;)

@rumpelstilzche
du erstmal hab ich das überhaupt nicht böse oder wertend gemeint...nur war mir nicht ersichtlich was du mir damit sagen willst.
Ich wollte dich damit nicht angreifen.
Wie gesagt mir war einfach nicht klar was du mir genau sagen willst.

Ich bin sicherlich der letzte der andere für ihre Rechtschreib wie Grammatikfehler runter machen möchte...wie man an meinen eigenen Fehlern sieht.

aber danke...ich hab gar nicht gesehen das mein Beitrag so verhunzt war.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.09.2011 um 00:20
CurtisNewton schrieb:Absolut unerheblich, JEDER ist Mensch / Bürger und hat Rechte.
Das genau diese das nicht so sehen ist ganz und gar nicht unerheblich.
CurtisNewton schrieb:Wir haben den Wert eines Menschen nicht zu messen oder zu beurteilen
Ach bitte, das ist Heuchelei.
Unsere Gesamte Gesellschaft tut das ohne Unterlass.
CurtisNewton schrieb:das machen die Rechten, und auf deren Niveau wollen wir doch nicht runter, oder?
Die andere Wange wird da nicht viel richten.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.09.2011 um 00:22
@Gabrieldecloudo
Gabrieldecloudo schrieb:Das genau diese das nicht so sehen ist ganz und gar nicht unerheblich.
Nö, eben deswegen haben sie ja auch die volle Härte gesetzlicher und rechtlicher Konsequenzen verdient, wie der Chris aus dem Link
Die Sympathisanten, die da ihren Unmut durch gewaltätigen Widerstand äußerten, hätten auch mal n Wochenende Erziehungsurlaub im Knast verdient.
Gabrieldecloudo schrieb:Ach bitte, das ist Heuchelei.
Ich spreche hier von den Gesetzen und Rechten, die für alle Bürger gelten. Willst Du Ausnahmen machen? Willst Du Deine Meinung und Sichtweise über die des Gesetzes stellen?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.09.2011 um 00:26
CurtisNewton schrieb:Ich spreche hier von den Gesetzen und Rechten, die für alle Bürger gelten.
Das das nicht immer so Homogen durchgesetzt wird weist du sicher selbst.
CurtisNewton schrieb:Willst Du Ausnahmen machen? Willst Du Deine Meinung und Sichtweise über die des Gesetzes stellen?
Ich will verhindern das die die das verlangen von denen die genau das verhindern sollen durch die Straßen geleitet werden.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.09.2011 um 00:28
@Gabrieldecloudo
Gabrieldecloudo schrieb:Ich will verhindern das die die das verlangen von denen die genau das verhindern sollen durch die Straßen geleitet werden.
Tja, es ist schon eine Krux mit der Demokratie und den Menschen- / Grundrechten, nicht wahr? So ein Scheiss, die gelten für alle, nicht wahr?

Aber verzage nicht, die Menschen mit rechtem Gedankengut sind in diesem Punkte nicht Deine Feinde, sondern Leidensgenossen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.09.2011 um 00:29
Gabrieldecloudo schrieb:Ich will verhindern das die die das verlangen von denen die genau das verhindern sollen durch die Straßen geleitet werde
das passiert ja nicht nur zu Schutz derjenigen, das soeiner Demo gleich n Zug Polizei geschickt wird hat ja auch den Effekt das die Demonstranten nicht so sehr aus der Rolle fallen wie ohne Poprä, und sie können sie auch gleich festnehmen wenn se Mist bauen....


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.09.2011 um 00:35
@Gabrieldecloudo

Was mir nun noch auffällt bei dieser Aussage
Gabrieldecloudo schrieb:Ich will verhindern das die die das verlangen von denen die genau das verhindern sollen durch die Straßen geleitet werden.
Du verstehst offenbar nicht das Prinzip der "Gewaltenteilung" und wer für was in unserem Staat zuständig ist.

Bitte nochmal nachlesen

Wikipedia: Gewaltenteilung

Die Polizei ist die "ausführende Kraft", die sich ausschliesslich und absolut neutral an die Gesetze zu halten hat!


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.09.2011 um 00:39
Tja, es ist schon eine Kurx mit der Demokratie und den Menschen- / Grundrechten, nicht wahr?
Finde ich großartig, nur halten sich leider nicht alle daran.

Demokratie ist auch so ein zweischneidiges Schwert, ich denke nicht das ein gewählter Menschenfeind besser wäre als ein Despot, eher noch schlimmer.
CurtisNewton schrieb:Du verstehst offenbar nicht das Prinzip der "Gewaltenteilung" und wer für was in unserem Staat zuständig ist.
Klar, nur funktioniert das nicht so wie es sollte bzw. gedacht war.

Wenn man sieht, was da für Gesetze wie durch die Ämter gejagt werden, hat das mit Teilung nichts mehr zu tun.
Agent_Elrond schrieb:und sie können sie auch gleich festnehmen wenn se Mist bauen....
Das verbreiten rechtsradikalen Gedankenguts zählt für mich dazu.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.09.2011 um 00:45
Das verbreiten rechtsradikalen Gedankenguts zählt für mich dazu.

tja das ist auch etwas juristische Haarspalterei, bis zu einem gewissen Grad kann man in beide Richtungen heutzutage Aussagen machen ohne dabei etwas illegales zu tun. Meinungs-/Redefreiheit, das große Problem bei diesen Grundsätzen ist sie funktionieren NUR und AUSSCHLIEßLICH in der GANZ oder GARNICHT Variante.......

Schau doch mal hier rein:

Umfrage: Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.09.2011 um 00:45
@CurtisNewton

Dir dürfte im Wiki-Artikel
Wikipedia: Gewaltenteilung
folgender Abschnitt nicht entgangen sein:
(Ausschnitt)
Dazu bemerkt Richter Udo Hochschild vom Verwaltungsgericht Dresden:

„In Deutschland ist die Justiz fremdbestimmt.
Sie wird von einer anderen Staatsgewalt – der Exekutive – gesteuert, an deren Spitze die Regierung steht.
Deren Interesse ist primär auf Machterhalt gerichtet.

Dieses sachfremde Interesse stellt eine Gefahr für die Unabhängigkeit der Rechtsprechung dar. Richter sind keine Diener der Macht, sondern Diener des Rechts.

Deshalb müssen Richter von Machtinteressen frei organisiert sein."

---

Demos von Rechtsextremen werden durch Richter genehmigt oder verboten.

Diese Richter entscheiden nicht unabhängig.
Hierin besteht das Veränderungsbedürftige !


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.09.2011 um 00:48
es werden doch auch gerichtlich Demos BEIDER Seiten verboten, ist ja jetzt nicht so das ganz unverhältnismäßig die einen einen Freifahrtschein hätten und die anderen nicht.....


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

25.09.2011 um 01:05
Agent_Elrond schrieb:es werden doch auch gerichtlich Demos BEIDER Seiten verboten, ist ja jetzt nicht so das ganz unverhältnismäßig die einen einen Freifahrtschein hätten und die anderen nicht.....
Falls das auch als Antwort auf meinen Beitrag gelten soll, meine ich,
das sollte man dennoch nicht dem Zufall überlassen.
Hier besteht trotzdem Veränderungsbedarf.
[Veränderungsbedarf gegen die Macht der (jeweiligen) Regierung]

Im öffentlichen Bewusstsein werden Demos von Rechtsextremen verbreitet abgelehnt, ja wie beispielsweise in Städten wie Dresden sogar als das Gedenken an die Bombenopfer störend empfunden.
So werden die Richtersprüche, die dies genehmigen, häufig mit Kopfschütteln quittiert.

Während andererseits Demos gegen Atomkraftwerke oder beispielsweise Stuttgart21, die dem linken Spektrum zugeschrieben werden, breiten Rückhalt in der Bevölkerung finden.

Ich meine, Richter sollten das würdigen (dürfen).
Es geht also nicht darum, Irgendeines Machterhalt zu sichern!


melden
569 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt