Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.684 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

01.11.2012 um 19:00
@kakaobart

Würden linkextreme gruppen herumziehen und alle leute die z.B. religiös sind verprügeln, oder jeden mit ner deutschlandflagge bei der WM verprügeln, dann wäre es jedenfalls legitimer diese dann zu attackieren als absolut unbeteiligte anzugreifen, so wie rechte das tun wenn sie beispielsweise bei ner dönerbude die fenster einschmeißen um die besitzer zu vergraulen.


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

01.11.2012 um 19:14
@kakaobart

Es ist auch schon ne ganzschöne verallgemeinerung, dass du irgendwelche leute als 'genossen' von anderen bezeichnest.

Du scheinst überall Linke zu sehen wenn jemand dir widerspricht.

Es IST nunmal so, dass der Großteil der Leute in der Antifa aus Jugendlichen in ihrer Selbstfindung besteht die ein bisschen Rebell spielen, aber keineswegs gefährlich sind.

Du versäumst es weitehrin mir zu zeigen, wo ganz eindeutig ein 'linksextremes verbrechen' von seiten der antifa verübt worden ist und wo diese Leute gefährlich sind.

Du utnerstellst stattdessen jedem autonomen auf irgendwelchen demos, der vermummt ist und da irgendnen scheiß macht, dass er definitiv linksextrem sei, was absolut haltlos ist.

z.b. als du unterstellt hast, dass die leute die vor der roten flora brände legten und wen niedergestochen haben und vorher noch die dort feiernden linken beleidigt hatten ebenfalls linksextrem wären, was mehr als absurd ist.

Fakt ist, du hast keine vernünftigen Fälle zeigen können wo jemand aufgrund seiner linken weltanschauung in neuerer Zeit gewaltverbrechen an absolut unbeteiligten beging.

Wo sind die linken morde? rechte gibt es.
Wo sind die linken schlägerbanden die nachts ne kleinstadt unsicher machen? rechte gibt es.

Die meisten linken die ich kenne würden sich niemals trauen, sich mit irgendwem einfach so zu prügeln oder ihn niederzustechen.
Und das meine ich im positiven Sinne.

Leider gibt es genug rechte teens, die sowas machen, undzwar nicht aufgrund von 'langeweile, keine perspektive', das haben wir auch ohne rechte motivation, sondern explizit weil sie ein bestimmtes selbstverständnis und eine bestimmte sozialisation innerhalb ihrer Gruppe durchgemacht haben.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.11.2012 um 17:55
Ein Problem was ich hier sehe ist, das @kakaobart die linke Jugendkultur als homogene Menge sieht. Gerade in den letzten Jahren gab es aber extreme Rivalitäten, so das sicher auch ein gewisser Prozentsatz von statistisch erhobener linker Gewalt innerhalb des linken Spektrums statt fand und sich nicht gegen rechte oder Polizisten richtete.
Ich erinnere mich ortsnah Beispielsweise an den Kommunisten der Egotronic den Tour-bulli abgefackelt hat.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.11.2012 um 18:20
paranomal schrieb:Ich erinnere mich ortsnah Beispielsweise an den Kommunisten der Egotronic den Tour-bulli abgefackelt hat.
und was hat das mit gewallt innerhalb der linken szene zu tun?
Egotronic ist ne rechtsradikale band, die zählen sich selbst zu einer rechtsextremen bewegung genannt antideutsche.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.11.2012 um 18:24
@25h.nox
Meiner Meinung nach sind das auch keine linken, sondern das deutsche Pendant zum amerikanischen Neokonservatismus. Ich denke das die von staatlicher Seite zur linken gezählt werden.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.11.2012 um 18:49
@kakaobart
Seltsamerweise sind,wenn man Antifa eingibt,diese hier ganz vorne

antifa

antispe antifa fight togetherKopie neu s

209180

siempreantifa

Was du da geposted hast findet man erst in Reihe vier
Aus dir spricht der pure Neid,die Antifa ist erfolgreich,trotz aller Behinderung,deswegen wird sie so gern von euch kopiert...was euch nicht erfolgreicher macht

Youtube: Autonome Nationalisten - die wahre Wahrheit


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.11.2012 um 19:05
kakaobart schrieb:Ist also alles halb so wild. Na dann bin ich ja beruhigt. Ich dachte schon, die währen gefährlich, weil die in ihren Liedern darüber singen Leute zu ermorden, weil es auf linken Veranstaltungen regelmäßig zu unglaublichen Gewaltexzessen und Brandstiftungen kommt und diese Gewalt in der linken Medienkultur zum identitätsstiftenden Merkmal erhoben und verherrlicht wird.
Na logo,wir liegen uns bei so ziemlich jedem Thema in den Haaren und zanken uns permanent über Programme und Inhalte,falls wir nicht gerade den trotzkistischen Weg gehen und ein,zwei,drei viele neue trotzkistische und maoistische Abspaltungen aufmachen bis keiner mehr durchblickt.
Identitätsstiftend ist nur eines...ein brennender Mülleimer,besser noch ein riesiger,mit Lack und Farbresten bis an den Rand gefüllter Conti,viel besser noch ein ganzer Hof mit brennenden Bau,Post oder Bundeswehrfahrzeugen,das schafft einmütigen Konsens von Ökolinx über den einsamen Stamokap zum biederen Realogrünen bis hin zu den Internationalen revolutionären Kommunisten der Linie Bob Avakians
Und natürlich eine anständige Gewaltorgie...sowas wird bei uns besungen

Heute

Youtube: Frittenbude - Raven Gegen Deutschland (Indiefresse Remix)

so wie gestern

http://www.youtube.com/watch?v=_6U74_UNxoc


melden
kakaobart
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.11.2012 um 20:22
@25h.nox
25h.nox schrieb:Egotronic ist ne rechtsradikale band, die zählen sich selbst zu einer rechtsextremen bewegung genannt antideutsche.
"...zählen sich selbst zu der antideutschen Bewegung, die meiner Meinung nach rechtsextrem ist."

Deine Meinung wäre dann zwar immernoch falsch - aber es würde zumindest nicht so hanebüchen wirken wie in dem Originalzitat. Ich habe gern geholfen! :o)

@Warhead

Zu allererst will ich mal Pionierarbeit leisten und dir etwas beibringen! :o)

In diesem Forum gibt es eine Funktion, die man ..."Zitatfunktion" nennt. Der entsprechende "Button" befindet sich links oben direkt unter deinem Profilbild...oder in deinem Falle unter dem Wort "Antworten".
Wenn du da nun drauf klickst erscheinen durch Magie im Schreibfeld einige Zeichen - darunter sogar Buchstaben. --> (ZITAT)Text(/ZITAT)
Wenn du das Wort "Text" nun mit der Maus markierst kannst du anschließend durch die Enfügen-Funktion deines Rechners Texte dort rein kopieren, die du vorher in deiner Zwischenablage gespeichert hattest. Zum Beispiel Texte von deinen Diskussionskontrahenten! Diese werden dann später hier im Forum besonders hervorgehoben, damit die anderen Leser wissen, daß diese Texte nicht von dir selbst - sondern lediglich Zitate sind. Der Vorteil dieser Funktion ist, daß JEDER Leser sofort weiß, auf was sich deine eigenen, folgenden, Zeilen eigentlich beziehen... Beispiel:

Zitat von mir selbst:
kakaobart schrieb:Die Sache ist, daß diese zwei Beispiele unter den allerersten Ergebnissen zu finden sind, wenn man bei der Google-Bildersuche "Antifa" eingibt.
Das schrieb ich hier in diesem Thema vor zwei Tagen auf der Seite 232. :o)

Wenn du also heute auf Inhalte jenes Beitrages Bezug nimmst, dann wäre es ein großer Dienst an der Übersichtlichkeit, wenn du es schaffen könntest dir die Vorteile der Zitat-Funktion zunutze zu machen! Du schaffst das! :o)

Und damit wäre ich dann bei deinem Inhalt angekommen:

Warhead:
Seltsamerweise sind,wenn man Antifa eingibt,diese hier ganz vorne

Was du da geposted hast findet man erst in Reihe vier
Vor zwei Tagen war das "Antifa heißt Angriff" noch in der dritten Zeile und somit auf der ersten Seite...aber hey - von mir aus können wir uns auch darauf einigen, daß ich es unter solchen Umständen als Beispiel für die Popularität linker Gewalt nicht nutzen darf. Dann nutze ich halt "deine" Beispiele aus der ersten Reihe:

t635152 209180

tf83fe6 antifa

:o)
Warhead schrieb:Aus dir spricht der pure Neid,die Antifa ist erfolgreich,trotz aller Behinderung,deswegen wird sie so gern von euch kopiert...was euch nicht erfolgreicher macht
Welche Behinderungen sind das denn - oder meinst du damit die geistigen Mängel einiger Aktivisten? Und das du mir jetzt unterstellst ein "Autonomer Nationalist" zu sein ist eigentlich nur noch billige Beleidigung unter der Gürtellinie. Ich kommentiere diese unverschämte Unterstellung mit einem Zitat von gestern:
kakaobart schrieb: Das haben wir an entsprechenden Äußerungen inzwischen doch oft genug gesehen, wie schnell da aus einem "normalen Bürger" ein kleinbürgerlicher Spießer wird - wie aus einem normalen Polizisten ein Unmensch wird, der GARANTIERT ("isch schwöre!") in Stuttgart mit dem Wasserwerfer unschuldige Demonstranten gequält hat - wie innerhalb einer Sekunde aus jedem, der die Linken nicht unterstützt, ein Sympathisant der Nazis wird.
:o/


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.11.2012 um 20:30
@kakaobart
Ach du,das perlt von mir ab...hundertmal den gleichen Schwachsinn behaupten macht den Schwachsinn nach der hundertfünften schwachsinnigen Behauptung nicht geistreicher.Hier gibts reichlich konservativ denkende Geister mit denen ich mich fetzte,die können nicht bestätigen das sie zu Sympathiesanten oder gleich zu Nazis abgestempelt wurden


melden
kakaobart
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.11.2012 um 20:31
@Warhead
Warhead schrieb:Ach du,das perlt von mir ab...hundertmal den gleichen Schwachsinn behaupten macht den Schwachsinn nach der hundertfünften schwachsinnigen Behauptung nicht geistreicher.Hier gibts reichlich konservativ denkende Geister mit denen ich mich fetzte,die können nicht bestätigen das sie zu Sympathiesanten oder gleich zu Nazis abgestempelt wurden
Aber ich bin einer?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.11.2012 um 20:33
kakaobart schrieb:
Das haben wir an entsprechenden Äußerungen inzwischen doch oft genug gesehen, wie schnell da aus einem "normalen Bürger" ein kleinbürgerlicher Spießer wird - wie aus einem normalen Polizisten ein Unmensch wird, der GARANTIERT ("isch schwöre!") in Stuttgart mit dem Wasserwerfer unschuldige Demonstranten gequält hat - wie innerhalb einer Sekunde aus jedem, der die Linken nicht unterstützt, ein Sympathisant der Nazis wird.
Hier hilft Albert Einstein
Sinngemäß:
Zeit ist eine Illusion, wenn auch eine sehr hartnäckige.

@kakaobart
Die oben (in Deinem Zitat) Genannten sind immer alles gleichzeitig !


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.11.2012 um 20:40
Hihihi AntiFa. :D Zu dem Club habe ich mal ein Gedicht geschrieben, was ich hier dann mal präsentiere: :D

ANTIFA

Der schwarze Block, dass sind wir,
grölen herum und saufen Bier!

Genauso dumm, wie die Faschisten,
denken wir in engen Kisten.

Wollen mit Kanonen und Gewehren,
der Armen Reichtum mehren.

Der Kommunismus, längst als schlecht befunden,
wird von unserem Plenum, ständig neu erfunden.

Jeden, der eine andere Meinung hat,
machen unsere Rothemden einfach platt.

Ob demokratisch, oder nicht,
entscheidet einzig unser plenares Standgericht.

Selbstgerecht und ohne Zweifel,
ob in Berlin, oder in der Eifel.

Richtig, jeder Nazi ist ein dummes Schwein!
Doch warum müsst Ihr ein Ebensolches sein?!

ANTIFA, oh ANTIFA,
Fang zu denken an, das wär wunderbar.

Von Wolfshaag.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.11.2012 um 20:44
@kakaobart
Rhetorische Gegenfragen...sonst noch Kunstgriffe im Angebot die den rechtslastigen Inhalt den deine Reden transportieren verschleiern sollen??

@Wolfshaag
Du das kann unser Quetschenpaua viel besser

Youtube: Tod und Mordschlag - Autonome


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.11.2012 um 20:45
@Warhead er hat noch nicht betont das viele migranten seine freunde sind


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.11.2012 um 20:48
@25h.nox
Die Kameraden von der Ustascha oder die der allpolnischen Jugend??


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.11.2012 um 20:51
@kakaobart

Ob du ein Nazi bist weiß ich nicht, für rechts halte ich dich aber in jedem Fall.


melden
kakaobart
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.11.2012 um 22:57
@eckhart
eckhart schrieb:Hier hilft Albert Einstein
Sinngemäß:
Zeit ist eine Illusion, wenn auch eine sehr hartnäckige.

@kakaobart
Die oben (in Deinem Zitat) Genannten sind immer alles gleichzeitig !
Der metaphorische Vergleich mit Schrödingers Katze wäre für deine Aussage wohl praktischer gewesen, wenn du dich eines Beispieles aus der Physik bedienen willst.

Aber man ist nicht alles Gleichzeitig - schon garnicht DANN, wenn einen irgendwelche Fanatiker willkürlich dazu erklärt haben um eine Rechtfertigung für Gewalt zu schaffen. Wo kommen wir denn da hin?!

@Warhead
Warhead schrieb:Ach du,das perlt von mir ab...hundertmal den gleichen Schwachsinn behaupten macht den Schwachsinn nach der hundertfünften schwachsinnigen Behauptung nicht geistreicher
Das macht nichts - ich freue mich trotzdem immer wieder über deine Beiträge. :o)
Warhead schrieb:Rhetorische Gegenfragen...sonst noch Kunstgriffe im Angebot die den rechtslastigen Inhalt den deine Reden transportieren verschleiern sollen??
"Rechtslastig"...das ist ein sehr breiter Begriff. So könnte man auch die Reden von Stoiber bezeichnen...ist Stoiber ein Nazi?

Ich habe dir ja unlängst erklärt, wie das mit der Zitat-Funktion geht. Dann mach dich doch jetzt mal auf die Suche und zitiere mir eine Textpassage aus irgend einem meiner Beiträge, die Anlass geben mich als Nazi zu bezeichnen. Nur EINE klare Aussage!

Die Wahrheit ist doch, daß es die gängige rote Strategie ist alle Kritiker des linken Lagers in die sa-braune Schublade zu stecken, um sie damit zu diskreditieren. Ein seriöser Schreiber würde so eine Behauptung auch gleich entsprechend belegen - immerhin ist der Vorwurf ja schon ein "dicker Hund"! Es soll sich jeder Leser selbst seine Gedanken darüber machen, warum das bei dieser Unterstellung nicht der Fall ist...

@Shionoro
Shionoro schrieb:Du utnerstellst stattdessen jedem autonomen auf irgendwelchen demos, der vermummt ist und da irgendnen scheiß macht, dass er definitiv linksextrem sei, was absolut haltlos ist.
Du bist der Meinung es sei erst legitim diese Gewalttäter als "linksextrem" einzustufen, wenn die das selbst auf einem notarisch beglaubigten Formular unterschreiben - obwohl so viele Fakten regelrecht schreiend auf diese Tatsache hinweisen?!

Jetzt mal im Ernst: das Märchen von den unpolitischen Extremisten kannst du einem Einhorn erzählen.

Mit dieser Diskussionstaktik willst du doch einfach nur "unbequeme" Linke los werden, indem du sie zu unpolitischen Krawall-Horden erklärst und damit als Linker nichtmehr dafür verantwortlich bist. Das ist einfach nur billiger Revisionismus: "wenn uns die Vorwürfe nicht passen behaupten wir halt einfach, jemand Anderes hätte es getan." :o/

Guckt euch dazu einfach mal dieses Video an:

Youtube: Report München: Linke Gewalt

Hier eine kurze Doku über linke Gewalt (man sieht auch, daß alle Opfer selbstverständlich "Nazis" sind @25h.nox ):

http://www.youtube.com/watch?v=uiS7AC-dsjY&feature=fvwrel

Und jetzt macht euch selbst ein Bild davon, ob das Linksradikale sind - oder Unpolitische. Ob das alles 15 Jährige sind, oder Erwachsene die wissen, was sie tun. Ob die von der Partei "Die Linke" unterstützt werden - oder ob ich mir das nur aus den Fingern sauge, "weil ich ein Nazi bin". Macht euch selbst ein Bild davon, ob die Linken hier in dieser Diskussion ehrlich und redlich diskutieren - oder ob sie Desinformation betreiben!


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.11.2012 um 23:16
@Wolfshaag
Autsch`n *lach*

Dafür hätte dich mein alter Deutschlehrer, mit dem Duden zur Tür rausgeprügelt! ;)


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.11.2012 um 23:30
@m_connor
Was kann ich denn dafür, dass Du Dich von Leuten beeindrucken lässt, die zu doof für Jura, oder Physik sind? :)

Aber hey(!), wenn Dich der Gedanke antörnt, kannst Du es doch mal mit einen "Dude(n)" probieren. ;)
Wenn ich auch ernsthaft bezweifel, dass Du weißt, was ein "Dude", oder "Duden" ist, bzw., wofür man den braucht. ;)


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.11.2012 um 23:48
Wolfshaag schrieb:Was kann ich denn dafür, dass Du Dich von Leuten beeindrucken lässt, die zu doof für Jura, oder Physik sind?
Was haben Jura und Physik, mit Lyrik zu tun? Ich habe an deinem "Gedicht" lediglich bemängelt, das man beim lesen ins Stolpern kommt. Zum Inhalt habe ich mich nicht geäußert!
Wolfshaag schrieb:Aber hey(!), wenn Dich der Gedanke antörnt, kannst Du es doch mal mit einen "Dude(n)" probieren. ;)
Wenn ich auch ernsthaft bezweifel, dass Du weißt, was ein "Dude", oder "Duden" ist, bzw., wofür man den braucht.
Auch wenn mein Schulabschluß schon 24 Jahre zurückliegt, so habe ich dennoch 12 Jahre Schule durchgestanden und mit einem Notendurchschnitt von 1,8 bestanden! Ich kann mich also durchaus (wenn auch nur Dunkel) an den Duden erinnern. ;)

Und zum Thema "Dude" ... Ich habe 6 Jahre in Hollister (Kalifornien) und weitere 2 Jahre in Oamaru (Neuseeland) gelebt. Dieses dämliche "Dude" habe ich dort täglich, bis zum Erbrechen gehört. ;)


melden
287 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt