Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.931 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.08.2013 um 13:40
@kakaobart
Zu den Bildern als solches gab es überhaupt keine weiteren Angaben soweit ich das sehen konnte. Außerdem steht da nirgendwo was von geplanten übergriffen und schon gar nicht auf Kinder.


melden
Anzeige
kakaobart
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.08.2013 um 13:47
@paranomal
paranomal schrieb:Zu den Bildern als solches gab es überhaupt keine weiteren Angaben soweit ich das sehen konnte. Außerdem steht da nirgendwo was von geplanten übergriffen und schon gar nicht auf Kinder.
Klar. Die Antifa veröffentlicht die Bilder von diesen Kindern, damit wir alle mal sehen können wie lieb diese Kinder sind...?!

Natürlich ist das eine Drohung - genau darum geht es bei diesen Seiten, die Adressen+Bilder veröffentlichen. Nenn mir doch mal einen anderen Grund für die Veröffentlichung dieser Bilder...

Jemanden unter Druck zu setzen, indem ich seine Kinder bedrohe ist ganz einfach das ALLERUNTERSTE Niveau und die Verantwortlichen sollten konsequent zur Rechenschaft gezogen werden! Erbärmlich ist ferner auch, daß diese Aktion von dir auch noch in Schutz genommen wird...da tun sich ja Abgründe auf.
kakaobart schrieb:paranomal schrieb:
oooh ja die armen Faschos. Sind ja echt unschuldige Opfer.


melden
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.08.2013 um 13:57
paranomal schrieb:oooh ja die armen Faschos. Sind ja echt unschuldige Opfer.
Als würden sich alle Aktionen ausschließlich gegen Faschisten richten . . . aber gut, wenn man bereits Faschist ist, sobald man nicht die Meinung dessen teilt, der dies bestimmt, muss es halt so sein.

Man könnte die Frage natürlich auch mal umdrehen, aber das wäre zu "populistisch" . . .

Dennoch sollte man sich mal von der Naivität befreien, nur die "bösen", die es "verdient" haben zu treffen . . .


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.08.2013 um 14:32
@kakaobart
@xionlloyd
Ich verteidige hier niemanden, ich sehe diese ganze Antifa Sache nur absolut überinterpretiert. "Antifaschistischer Besuch" bedeutet nämlich erstmal überhaupt nichts, da gibt es dutzende Möglichkeiten bei denen keine Personen zu Schaden kommen. Als Beispiel kann ich hier einige solcher Aktionen aus meiner Umgebung nennen, bei denen Betreiber eines Naziladens einfach nur öffentlich bloßgestellt wurden.
Ich will nich behaupten das es keine Schläger gibt die sowas als Vorwand nehmen, jedoch dürften das nicht viele sein, denn die meisten Antifa Gruppen (Warum hier ausgerechnet unter hunderten linker "Gruppierungen" immer diese genannt werden ist mir eh ein Rätsel) bestehen aus bekifften Studenten und irgendwelchen Kiddies.

Des Weiteren wird mein Zitat hier total aus dem Kontext gerissen, denn wenn man den Beitrag liest auf den dieser eine Reaktion war, dann versteht man auch warum es mir explizit um Faschos und nicht um sonstige potentielle Opfer ging.


melden
kakaobart
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.08.2013 um 16:02
@paranomal

Und wieder mal das übliche Verharmlosen und Kaschieren..."die sind ja alle ganz lieb und mit antifaschistischem Besuch meinen die natürlich das Vorbeikommen auf Kaffee & Kuchen...".

Wenn man sich allerdings die Seite mit den Kinderbildern mal genauer ansieht, winkt einem ein bekanntes Motiv aus der linken Szene entgegen:

220px-Good-night-wide-pride

http://lfa.blogsport.de/facebookbilder/

Oben im Banner links und rechts!

Aber @paranomal will uns diese Aktion als gaaanz friedlich und brav verkaufen. Dabei ruft diese Seite schon durch die Verwendung dieses Motivs unmissverständlich zu Gewalt auf...und lässt keinen Zweifel an der erwünschten Reaktion seitens der linken Zielgruppe: "schlagt und tretet auf sie ein - selbst wenn sie auf dem Boden liegen und um Gnade flehen!" Und als Zielpersonen gibts die Bilder von Kindern mutmaßlicher "Faschos".

Jeder Mensch mit Herz würde sich von so einer Aktion so deutlich distanzieren, wie man das in einem Forum überhaupt nur machen kann...statt dessen erzählst du uns was von tausend und einer Nacht.
paranomal schrieb:Des Weiteren wird mein Zitat hier total aus dem Kontext gerissen, denn wenn man den Beitrag liest auf den dieser eine Reaktion war, dann versteht man auch warum es mir explizit um Faschos und nicht um sonstige potentielle Opfer ging.
Nein! Ist es nicht...und es setzt der Unverschämtheit nochmal die Krone auf - denn das genaue Gegenteil ist der Fall:

@natbewusstsein
natbewusstsein schrieb:Linksextremismus ist nicht harmloser nur weil ihre Opfer keine Immigranten sind. Rechts- und Linksextremismus sind das gleiche: nur mit unterschiedlichen Opfern!
Darauf Du:
kakaobart schrieb:paranomal schrieb:
oooh ja die armen Faschos. Sind ja echt unschuldige Opfer.
Du bedienst hier ganz bewusst die Lüge, daß sich ALLE Gewalt der Linksextremen ausschließlich gegen "Faschos" richtet und verhöhnst diese Opfer. Mit meinem Beispiel habe ich nachgewiesen, daß selbst kleine KINDER von den Linksextremen bewusst in diese Gewaltspirale mit hinein gezerrt werden... Somit betrifft deine Aussage explizit auch diese Kinder und kriminalisiert und verhöhnt diese.

Ein Mensch mit Anstand hätte sich längst für so eine dumme und unmenschliche Aussage entschuldigt...statt dessen machst du dich über mich lustig, weil dein Beitrag auf meine Meldung hin nicht gelöscht wurde. Was seinerseits wiederum einiges über die moralischen Standards des verantwortlichen Moderators aussagt (Der_Wicht). Aber an diesen Standards kann ich nichts ändern...dann benutze ich eben deine Beiträge um allen Lesern die Unmenschlichkeit vor Augen zu führen, die hinter deiner Ideologie steckt.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.08.2013 um 16:24
@kakaobart
Oh man, also nochmal:
kakaobart schrieb:Aber @paranomal will uns diese Aktion als gaaanz friedlich und brav verkaufen. Dabei ruft diese Seite schon durch die Verwendung dieses Motivs unmissverständlich zu Gewalt auf...und lässt keinen Zweifel an der erwünschten Reaktion seitens der linken Zielgruppe: "schlagt und tretet auf sie ein - selbst wenn sie auf dem Boden liegen und um Gnade flehen!" Und als Zielpersonen gibts die Bilder von Kindern mutmaßlicher "Faschos".
Dieses "Good Night White Pride" Logo klebt an jedem dritten Laternenmast und dementsprechend müsste es ja überall Hundertschaften von prügelnden Antifas geben die durch die Straßen ziehen, da frage ich mich nur wo die sind?
kakaobart schrieb:Du bedienst hier ganz bewusst die Lüge, daß sich ALLE Gewalt der Linksextremen ausschließlich gegen "Faschos" richtet und verhöhnst diese Opfer. Mit meinem Beispiel habe ich nachgewiesen, daß selbst kleine KINDER von den Linksextremen bewusst in diese Gewaltspirale mit hinein gezerrt werden... Somit betrifft deine Aussage explizit auch diese Kinder und kriminalisiert und verhöhnt diese.
Mein
paranomal schrieb:oooh ja die armen Faschos. Sind ja echt unschuldige Opfer
bezog sich bewusst auf natbewusstsein Intention, die Rechte Opfer mit unschuldigen Immigranten auf der anderen Seite gleichsetzen wollte. Natürlich sind auf Demos auch Polizisten das Ziel, das ich das Gutheiße hab ich nirgendwo geschrieben, aber du Unterstellst ja scheinbar allen Linken eine grundsätzliche Tendenz zur Gewalt gegen Hinz und Kunz.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.08.2013 um 16:33
Hallo @alle !

Linksextremisten, und um die geht es nun mal in dem Thread, haben "grundsätzlich" eine Tendenz zur Gewalt. Sonst wären es keine Linksextrmisten.

Ausnahmen und Sonderfälle bestätigen, wie immer, die Regel !

Gruß,Gildonus


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.08.2013 um 16:53
@Gildonus
Ne, Beispielsweise auch Anarchopazifisten werden vom Verfassungsschutz zur Linksextremen gezählt. Extrem bedeutet NICHT Gewaltbereit, sondern bezieht sich auf Personen die eine egalitäre Gesellschaft anstreben. Darüber wie diese erreicht werden soll gibt es die unterschiedlichsten Vorstellungen und ob jemand das mit Gewalt oder durch Subversion erreichen will spielt für die Kategorisierung gar keine Rolle.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.08.2013 um 16:54
So gesehen ist der Großteil der Antifa Gruppen auch nicht Linksextrem, sondern lediglich radikal Antifaschistisch.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.08.2013 um 17:07
@paranomal
Richtig.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.08.2013 um 17:28
paranomal schrieb:So gesehen ist der Großteil der Antifa Gruppen auch nicht Linksextrem, sondern lediglich radikal Antifaschistisch.
Wikipedia: Radikalismus

Im Sprachgebrauch der Staatsschutzbehörden in der Bundesrepublik Deutschland wurde der bis dahin verwendete Begriff „Radikalismus“ seit 1975 endgültig durch den Begriff „Extremismus“ abgelöst. Bezeichnet werden damit äußerste Randpositionen im Verhältnis zur angenommenen Mitte des politischen Spektrums, die eine Ablehnung des demokratischen Verfassungsstaates und in der Regel Gewaltbereitschaft einschließen.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.08.2013 um 17:33
Luminarah schrieb:Immerhin ist es doch bezeichnend ,das man auf eine Veranstaltung der AfD die Bühne stürmt ,Reizgas versprüht und mit dem Messer "arbeitet". Man mag zu dieser Partei stehen wie sie will ,aber die Leutd da alle in den Topf "Scheiss Nazis" zu stecken ,ist wohl etwas übertrieben.
Gibt kaum ne bessere Wahlkampfwerbung für diese Ansammlung von Peinlichkeiten die sich Partei nennt,Guerillamarketing vom Feinsten,fast wie bestellt,war es vielleicht auch...endlich in aller Munde


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.08.2013 um 17:35
@def
Wie gesagt ist eher das erste und nicht das zweite Kriterium ausschlaggebend, da es sonst fraglich wäre wie pazifistische und gesellschaftskritische Zeitschriften auf entsprechenden Liste landen.
Die ganzen Definitionen gehen so oder so auf stockkonservative Politiker zurück, für die alles Teufelszeug ist was nicht Fan der "freiheitliche demokratische Grundordnung" sein kann.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.08.2013 um 17:37
@paranomal

Oh keine Frage, da werden viel zu viele in einen Topf geworfen. Witziger Weise ist der Definitionsirrsinn ja so angelegt, dass beiderseits viele eigentlich gemäßigte Leute in einen linken oder rechten Topf geworfen werden, kräftig umgerührt wird und am Ende der gewaltbereite marodierende Autonome/Nazi dabei herauskommt.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.08.2013 um 17:38
@kakaobart
Wahre Nazis flehen nicht um Gnade...höchstens um noch mehr Dresche

Youtube: Berliner Abendschau Aug.1994/ Neonazi Priem


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.08.2013 um 17:39
@Warhead

Der DDR-Aufkleber an der Wohnungstür ist episch! :D


melden
Der_Gevatter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.08.2013 um 17:44
Wenn ick die Nazizeit nicht miterlebt hätte...Ich würde zum Naziwerden.

Ich glaubs nicht.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.08.2013 um 17:47
Ja der Traum von der "Offene Gesellschaft" der Liberalen und ihrer Realität.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.08.2013 um 17:50
@paranomal

Naja... immerhin fast 20 Jahre her.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.08.2013 um 17:54
@def
Was nicht bedeutet das die Gefahr "rückwärts-gerichteter" Kräfte geringer ist. Heute nennt sich ein ziemlich Bürger-kompatibler Teil davon Islamkritiker.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.08.2013 um 17:57
kakaobart schrieb: Und das sind nur die offiziellen Zahlen...die Dunkelziffer ist RIESIG, da die ganzen vermummten Steinewerfer nicht 1:1 in diese Statistik aufgenommen werden. Oder meinst du die Polizei macht bei jeder Demo ne Strichliste für jeden Stein, der geworfen wurde und das Potenzial hatte jemanden lebensgefährlich zu verletzen?! Daneben gibt es den Fall "Der Henker", wo ein Lokal in Brand gesteckt wurde in dem sich über 20 mutmaßliche Neonazis befanden...
Wenn ich mich recht erinnere krachte ein Auto in den Henker...dummerweise wars nicht wie hier behauptet die Antifa...es war die Nazikonkurrenz
Dann führ mal Strichliste...es war übrigens der 11.6.82

Youtube: Reagan Demo

Wenn sie unsere Häuser räumen dann sollen sie auch den Preis dafür bezahlen,wo Recht zu Unrecht wird,wird Widerstand zur Pflicht.Niemand hat die Schergen mit vorgehaltener Waffe gezwungen Polizist zu werden

Youtube: -MAINZER STRAßE-

Im Wendland ist die gesamte Bevölkerung aktiv gegen den Castortransport...du lügst wie die Bildzeitung,du lügst normale Bauern zu Extremisten zurecht

http://www.youtube.com/watch?v=hc7mBmljit4


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.08.2013 um 19:00
Wenn ihr mit Video gucken fertig seit gibt es noch ein wenig Statistik.
kakaobart schrieb:Aber was haben die vielen "versuchte Tötungs-Delikte", Brandstiftungen und die zwei Bombenanschläge (!) mit dem Fakt zu tun, daß sich diese Gewalt eben nicht nur gegen offensichtliche Neonazis wendet...sondern meistens gegen ganz normale Menschen?
@kakaobart
Kannst du nicht rechnen? Von 876 Gewalttaten der Linksextremisten im letzten Jahr richten sich 471 gegen Polizisten und 405 gegen Rechtsextremisten. Da bleibt nicht mehr sehr viel "gegen ganz normale Menschen" übrig.
kakaobart schrieb:Na das ist natürlich beruhigend...so lange nichts gegen die Interessen der Linken passiert (Castor-Transport, Nazidemos), so lange gibts auch weniger Gewalt! Wobei "weniger" hier natürlich ein bischen verharmlosend klingt.
Das nächste mal schreibe ich die Gewalt der Linken ist um gigantische 25% zurückgegangen. :)
kakaobart schrieb:..man prügelt natürlich weiterhin immernoch mehr wie die Nazis.
Kannst du nicht lesen? Den 471 Körperverletzungen der Linken stehen 690 der Rechten gegenüber.
kakaobart schrieb:Man könnte es natürlich auch andersrum Formulieren:

Solange alles so läuft, wie sich es die Linksradikalen wünschen, geht von ihnen "nur" die gleiche Gewalt aus wie von Nazis.
Falsch. Landfriedensbruch und Widerstandsdelikte machen bei den Linken etwa ein Drittel aus. Bei den Rechten noch nicht einmal ein Zehntel.
kakaobart schrieb:Aber wenn da irgendwelche Demonstrationen oder Transporte stattfinden die den Linken gegen den Strich gehen, dann laufen die Amok.
Das konnte ich letztes Jahr selber beobachten, wie die Nazis Amok gelaufen sind nachdem ihnen die Demo von den hamburger Bürgern vermasselt wurde. Beim Abtransport wurden die Nazis in einen Zug gesteckt, aber die Schaffner haben sich geweigert ohne Polizeischutz abzufahren. Die Linken haben ganz alleine nach Hause gefunden.

Damit du nicht extra zurückblätten mußt noch mal die Tabellen und Grafiken.

20950b extremistische Straftaten 2012

aa908b extremistische Gewalttaten 2012
def schrieb:Oh keine Frage, da werden viel zu viele in einen Topf geworfen. Witziger Weise ist der Definitionsirrsinn ja so angelegt, dass beiderseits viele eigentlich gemäßigte Leute in einen linken oder rechten Topf geworfen werden, kräftig umgerührt wird und am Ende der gewaltbereite marodierende Autonome/Nazi dabei herauskommt.
@def
Die Autonomen und Anarchisten sind auch gewaltbereit. Aber das sind eben nicht alle im linksextremen Topf. Bei den Linken ist nur jeder vierte gewaltbereit. Bei den Nazis fast jeder zweite.

Linksextremismuspotenzial 2012
Warhead schrieb:Guerillamarketing vom Feinsten,fast wie bestellt,war es vielleicht auch
@Warhead
Es wäre nicht das erste Mal das die Nazis sich als Autonome ausgeben. Schließlich kann auf indymedia jeder Dorftrottel etwas hochladen.

„Kreativer Scherz gegen die Antifa“
Anschläge auf Deichanlagen? Ein vermeintliches Bekennerschreiben der linken Szene entpuppt sich als Fake von Neonazis.

http://www.bnr.de/artikel/aktuelle-meldungen/kreativer-scherz-gegen-die-antifa


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.08.2013 um 19:08
Yeahhh...Antiantifa macht auf Autonom

Youtube: Autonome Nationalisten - die wahre Wahrheit


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.08.2013 um 19:16
@kakaobart

Du siehst das bestimmt falsch mit diesem ,,Good Night White Pride" - Zeichen.

Das sind doch einfach nur zwei Leute, die Breakdance machen. Und weil man halt nicht den ganzen Tag ununterbrochen Breakdance machen kann, steht dazu noch der freundlich-mahnende Gruß:
,,Gute Nacht, Weißer, stolz", was einfach nur bedeutet, dass man einen schönen, friedlichen Schlaf wünscht und außerdem sehr stolz auf die mit dem Zeichen angesprochene Person ist.

Die Antifanten sind alle harmlos und ganz, ganz freundlich... :D


@paranomal
paranomal schrieb:So gesehen ist der Großteil der Antifa Gruppen auch nicht Linksextrem, sondern lediglich radikal Antifaschistisch.
Achsoooo... Die sind also gar nicht extrem, sondern nur radikal! Na dann ist ja alles klar :D

Welch amüsante Aussage...

Sicherlich sind bei weitem nicht alle Mitglieder der Antifa-Bewegung gewaltbereit.

Tatsache.

Tatsache ist ebenso auch, dass es genug Verrückte und Rotfaschisten in dieser Bewegung gibt, wie diverse Internetseiten und Co. beweisen.


Und das sollte man endlich mal anerkennen, statt immer nur so zu tun, als wären diese Leute nur missverstandene Kinderchen.


Ich will keine Neonazis. Weder in Braun, noch in Rot!


melden
Anzeige
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

26.08.2013 um 19:34
Warhead schrieb:Wahre Nazis flehen nicht um Gnade...höchstens um noch mehr Dresche
Aber wir sind doch hier im Thread um Linksextremismus und da gibt es auch so manches lustiges Highlight im Netz

Hier kommt der Brüller schlechthin
http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=rQrgLAzPNUk

Und auch hier hat ein Grünen Politiker das Problem erkannt
http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=3_GUzFXKE3g


melden
278 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Erdöl54 Beiträge