Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.683 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

22.01.2016 um 20:35
hagen_hase schrieb:Damit kannst du keine Quote machen ohne deine Sendung zu beschädigen.
Das musst du mir näher erläutern.


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

22.01.2016 um 20:45
@Berlin47
Ne andere Quelle als die braune Freiheit hast du nicht im Angebot gehabt??
Ja klar,Sezession,blaue Narzisse und ähnliche Propagandaschschrullen des Reichsschriftleiters


melden
Berlin47
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

22.01.2016 um 20:58
@Warhead

Für dich doch immer Genosse stalin. <3

https://www.berlin.de/sen/inneres/verfassungsschutz/aktuelle-meldungen/2016/artikel.436233.php


melden
Berlin47
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

22.01.2016 um 21:11
Wann kommt es bei linksextremistischen Straftaten eigentlich endlich zu einer Frauenquote? Ich meine, als Frontkämpfers des Feminismus kann ein Verhältnis von 3/4 männlichen zu 1/4 weiblichen nicht befriedigend sein. Was was ist mit den PersonenInnen die sich keinem Geschlecht zuordnen wollen?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

22.01.2016 um 21:22
Berlin47 schrieb:Durchschnitt waren die tatverdächtigen Linksextremisten laut einer nun vorgestellten Studie des Verfassungsschutzes 21 bis 24 Jahre alt, männlich und gingen keiner Vollzeitarbeit nach. 92 Prozent lebten noch bei ihren Eltern, 91 Prozent waren ledig. „Abgestellt auf die Erwerbstätigkeit der Tatverdächtigen, fallen vor allem zwei Gruppen ins Auge. Etwa ein Drittel der Tatverdächtigen (34 Prozent) war arbeitslos, bei mehr als einem Viertel (27 Prozent) handelte es sich um Schüler oder Studenten“, heißt es in der Studie. Rund 40 Prozent sind polizeibekannt.
Das ist zum Schießen. Die vom System geknechteten Hobby Revoluzzer.
Kein Problem solange man nach dem Auto anzünden vor 8 Uhr zuhause bei Mama ist.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

22.01.2016 um 21:29
Ich finde Brandanschläge auf Autos in denen keiner hockt weniger gefährlich als Rechtsradikale welche Häuser und Asylheime, in denen sich MENSCHEN befinden, in Brand setzen.


Bevor wir Mitleid für Autos Hegen sollten uns Menschen kostbarer sein.

Wenn der rechte Winkel nicht mehr da ist, ist das linke automatisch weg. Die Fragestellung ähnelt den Fragen der Politiker sehr. Du packst das Problem nicht an der Wurzel sondern versuchst die Blätter einzeln zu reißen.


Konzentrier dich auf die Ursache nicht die Wirkung!


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

22.01.2016 um 21:33
@IMA313
Linke gibt es nicht nur, weil es Rechte gibt.
Für rechte Straftaten gibt es einen Thread.


melden
Berlin47
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

22.01.2016 um 21:42
@IMA313

Es gab 902 Angriffe auf Personen von der linken Pest


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

22.01.2016 um 21:48
Linke gibt es nicht wegen rechten. Wahrscheinlich wirst du sagen und rechte gibt es nicht wegen Linken.

Aber seien wir ehrlich, währe das Gewaltpotenzial nicht eingeschränkt im Falle des kompletten Knock Out der feindlich gestimmten Gegenseite?

Jeder ihrer anschließenden Attentate, würde zu gesellschaftlichen widerständen führen und wir müssten es nicht in Foren austragen, da diese Dinge nicht von einer Gruppe von Leuten geächtet werden würde sondern vom Volk?

Ich gebe dir ein Beispiel:
Eine Gruppe Rechter protestiert und spricht Dinge aus, die man sich so auch nicht denken sollte.

Eine Gruppe linker wird wüttend, sie zünden Autos an um zu zeigen wir sind gegen euch wir demolieren alles wenn es sein muss, und ist egal was uns passiert.
Auf gut deutsch gesagt: sie lassen ihrer Wut freien Lauf.

PS: das könnte auch anders herum sein.

Viele denken sich, diese linken Anarchisten und Kommunisten, sie demolieren alles!!!

Andere denken sich, sie lassen ihre Wut aus.

Jetzt wiederholen wir dieses Beispiel und fügen diesmal nur hinzu, das es keine rechten gibt die so etwas anstellen.

Also von neuem:

Die Linken demolieren und zünden Autos aus purer Willkür und Dummheit.

Viele denken sich, diese linken Anarchisten und Kommunisten, sie demolieren alles!!!

Würde es jetzt die anderen geben die diese Leute in Schutz nimmt?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

22.01.2016 um 21:54
@IMA313
Beide Gruppen begehen Gewalttaten wegen bescheuerten Motiven.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

22.01.2016 um 21:54
Genau meiner Meinung


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

22.01.2016 um 21:58
Man kann über linke nicht reden und dabei die Rechten auslassen.
Man kann auch nicht über rechte reden und dabei die linken auslassen.

2 voll idioten die so gut zu einander passen sollte man nicht getrennt demolieren sondern vereint ein für alle mal :)


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

22.01.2016 um 22:48
@Berlin47
Na siehst du,es geht doch.
Hm...du willst dich über Genderstudys lustig machen.
Deinem dunklen Glenchecksakko entsteigt der abgestandene Mief von Billigzigarren und Gedecken.
Genauso abgestanden Schwesterchen,sind deine drög-bigotten Schwulenwitzchen.
Persissi...so würde Genderstudys Personen in der Mehrzahl bezeichnen,alles klar Süsse??


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

22.01.2016 um 22:48
@IMA313

Wo sind am 1.Mai eigentlich die Rechten, die ja angeblich die Hauptursache für linkes agieren darstellen ?

Beide Gruppen haben einander als Feindbild, aber sie existieren nicht wegen der anderen Seite.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

22.01.2016 um 23:05
@IMA313
Es wird auch ganz unpolitisch,wertfrei und zum puren Spass demoliert.
Diese Alltagsdemolage fällt unter Vandalismus und verursacht pro Jahr einen Sachschaden von rund 1.2 Milliarden Euro...das sind Schäden die von ganz normalen Bürgern verursacht werden.
Der Grossteil der Autos die in Berlin abgefackelt wurden,waren nachweislich Opfer komplett unpolitischer Zeitgenossen mit Beziehungs,Arbeits oder sozialen Problemen.

@Bruderchorge
Geh doch mal aufs Myfest,da triffst du sie bestimmt


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

22.01.2016 um 23:13
@Warhead

Sagt mir nichts.


melden
Berlin47
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

22.01.2016 um 23:28
@Warhead

Ich mag dich, du schreibst immer so witzige Sachen selbst wenn sie nicht witzig sein sollen.


melden
kakaobart
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

22.01.2016 um 23:31
@Durchfall
Durchfall schrieb:Das ist zum Schießen. Die vom System geknechteten Hobby Revoluzzer.
Kein Problem solange man nach dem Auto anzünden vor 8 Uhr zuhause bei Mama ist.
Andere Menschen gehen in diesem Alter heiraten und gründen ihre eigene Familie, da sitzen diese Profi-Versager noch daheim in ihrem Spielzimmer zwischen den Kisten mit den Legos und lassen sich von Mutti ihre Unterhosen waschen...und protestieren dann einen Tag später gegen die patriarchische Unterdrückung der (Haus-) Frauen. biggrin

@hagen_hase
hagen_hase schrieb:1. das hieße weniger als 8% der Berliner Linksextremen sind Zugezogene.
Was wiederum nahelegen würde, daß ein strukturelles Problem mit Linksextremismus in Berlin gibt - denn wenn man in Berlin nicht aufgewachsen ist, ist die Gefahr für einen Zugezogenen geringer sich in die linksextreme Szene zu verlaufen. Es würde wohl Sinn machen mal die Jugendzentren (...) auf politische Rattenfänger zu überprüfen.
hagen_hase schrieb:2. Nur weil man zuhause gemeldet ist lebt man nicht zwangsläufig da.
"Ich wohne nicht bei meiner Mutti, meine Mutti wohnt bei mir!" - Janee, ist klar. smilie op 012
hagen_hase schrieb:3. Tatverdächtigen Statistiken sind ohne Aussagekraft, das ist nur ein Taschenspielertrick von Behörden.
1ae7f90846935e2307d64c50e0b79fec

Den Linksextremen zu unterstellen, alle noch bei Mutti zu wohnen, ist allerdings ein sehr diabolischer Taschenspielertrick.

Ein sehr interessantes Detail der Studie wurde bisher aber nicht ausreichend gewürdigt:
Neun von zehn linken Gewalttätern gaben als Beziehungsstatus ledig an
https://mopo24.de/nachrichten/gewalt-verfassungsschutz-studie-92-prozent-berlin-linksradikalen-wohnen-bei-mutti-42335

Irgendwie klar. Welche Frau möchte schon einen Mann, der sich mit Mitte/Ende Zwanzig noch daheim von Mama die Kleider waschen lässt. Nach "Elite-Partner" kommt vielleicht schon bald ein neuer Onlineverkuppler auf den Markt, betrieben von den frustrierten Müttern, die endlich ihre erwachsenen linksradikalen Söhne aus dem Haus haben wollen: Mutti-sagt-ich-bin-was-besonderes.de /// Für Singles ohne Perspektiven! cool
34 Prozent haben mittlere Reife, 29 Prozent Abitur.
37% - die Mehrheit - haben Hauptschulabschluss oder garkeinen Abschluss! In der Praxis sieht das dann ungefähr SO aus:

https://www.youtube.com/watch?v=KTIUXX8QFAI

Und diese Herrschaften sollen alle single sein - das kann man sich garnicht vorstellen! ugly


melden
Berlin47
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

22.01.2016 um 23:40
@kakaobart

DAS VIDEO, ICH KANN NICHT MEHR! :D

Edit: 6:30 beste!


melden
Anzeige
hagen_hase
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.01.2016 um 00:05
kakaobart schrieb:Den Linksextremen zu unterstellen, alle noch bei Mutti zu wohnen, ist allerdings ein sehr diabolischer Taschenspielertrick.
das intressiert doch keinen. an den guten daten ist irgendwas anderes Faul, sonst würden sie keine Tatvrdächtigen statistik nehmen. Ich tippe auf sehr geringe zahlen an verurteilungen.


melden
296 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt