Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.017 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

30.04.2016 um 02:10
james1983 schrieb: Eigentlich treffen sich beide strömngen gerade perfekt im fremdenhass.
Ich kenne die Linksextremen nicht so genau, daher kann ich das nicht beurteilen.
Für die Linksradikalen trifft das definitiv so wenig zu, wie eine eine Prostituierte Chancen hat Päpstin zu werden,
zumal "habeamus mamam" einfach nur blöd klingt. :D


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

30.04.2016 um 07:14
Realo schrieb:Ich kenne die Linksextremen nicht so genau,
Genau...
die Leute die Montags bei Pegida mitmarschieren wissen auch nicht was abgeht...das wetter war so schön


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

30.04.2016 um 09:02
Realo schrieb:Ja wenn von den Linkees offenbar keine Gefahr ausgeht, muss man sie doch irgendwie herbeibeschwören.
Realo schrieb:Ich kenne die Linksextremen nicht so genau, daher kann ich das nicht beurteilen.
@Realo
Wie passen die beiden Aussagen denn zusammen ? Ich kann doch nicht so eine Behauptung aufstellen, wenn ich gleichzeitig vorgebe eigentlich gar keine Ahnung vom Thema zu haben.

Und bezüglich Gefahr von der extremen Linken, da kann man grad mal die Nachrichten rund um Stuttgart anschauen...


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

30.04.2016 um 11:07
paranomal schrieb:In den von mir angeführten Projekten gab es keinen Mangel der aufgrund ökonomischer Zusammenhänge aufgetreten wäre.
Wie kommt du darauf? Die Ukrainische Bewegung hietl nur in der Revoultionszeit, für keines der Beiden Systeme haben wir wirklich Zahlen, Daten, Fakten, ob es Funtkioniert hätte.
paranomal schrieb:Das ist doch eher das, was die Ideologie des Liberalismus dem Menschen unterstellt.
Nein, der Unterstellt die Menschen wissen ihre Bedürfnisse selbst bzw wissen was sie wollen.

Deswegen funktioniert Anarchie mit einer Marktwirtschaft ja auch soviel besser.




paranomal schrieb:Wenn man "umdenken" und die Möglichkeit des anderen in erwägung ziehen, als Brainwash bezeichnest, dann bittesehr.
Schon mal daran gedacht, das dieses Umdenken dann scheitert wenn einige Sagen, ich will aber mein Ding machen.?

Was ist wenn die Menschen sage, ich will aber eine Villa, ich will meine eigene Fabrik usw. Ich will nicht für andere Leute mitarbeiten müssen, die gar nix tun usw.
paranomal schrieb:Dieses umerziehungsargument greift jedoch nur, wenn man selbst keine Ahnung von der vergesellschaftung des Individuums hat.
Herrliches Buzzword. Individuen bewegen sich in einer Gesellschaft, bleiben aber immer ein Individuen.
paranomal schrieb: In letzter Konsequenz müsstest du dann auch fordern, das Eltern ihre Kinder nicht mehr erziehen dürfen, da diese ja gebrainwasht werden. Ist also totaler Mumpitz.
Eltern haben auch keine Totalen Kontrolle über die Erziehung der Kinder. Ich rede davon das man jeden Menschen eben das für den kommunimus nötige Verhlalten und co erziehen muss, bzw Indoktrinieren muss. Das haben doch viele schon versucht. Nordkorea weißt da sogar einen gewissen Erfolg auf. Mao träumte ja auch vom Bedürfnisslosen Menschen.
paranomal schrieb:Du vergleichst hier wieder Äpfel mit Birnen. Ich bin mir durchaus bewusst, das nicht jeder Rassist ein Nazi ist oder ein geschlossenes rechtsextremes Weltbild hat. Dass das dann trotzdem angeprangert gehört, steht jedoch außer Frage. Aus diesem Grund ziehe ich die inhaltliche Beurteilung auch der Bewertung der Präsentationsform vor.
Na dann hoffe ich du gestehst mir die selben Privilegien zu.
paranomal schrieb:Ja so wie Leute wie du sich immer einreden, das die Nationalökonomie den Naturzustand des Menschen untersuchen, obwohl schon ein Blick in das Geschichtsbuch jeden eines besseren belehren sollte
Nein, die untersuchen nicht den Naturzustand des Menschen. Ein geschichstbuch zeigt uns aber das die Lage der Menschen überall dort besser ist wo er sich freier Entfalten kann.

Vor allem haben wir mit der Marktwirtschaft ein System was sich relativ gut selber Reguliert. Eine wirkliche Top Down Planung ist nicht nötig.
paranomal schrieb:. Und ich weiß das du jetzt wieder mit deinem Tauschargument kommst, aber das ist ebenfalls Käse, da der Tauschhandel zwar eine Notwendige, aber keine Hinreichende Eigenschaft für die Definition von Kapitalismus/Freier Marktwirtschaft ist.
Kommt vom Kampfbegriff Kapitlismus nicht los gell.

Das Wort was du suchst ist Marktwirtschaft. Und es geht um mehr als um Tauschen. Wobei Handel in der tat etwas urmenschliches ist, sobald wir über das absolute Grundbedürfniss hinausgehen.

Handel macht allein deswegen sinn weil Menschen Individuen sind.


Den Restlichen Facebook Unsinn interssiert mich wenig. Weil es mal so gar nicht für irgendwas relevant ist.

Beide Extremisten sind eine Gefahr für den Rechtstaat.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

01.05.2016 um 21:38
Mehr als bedenklich sind ja vor allem diese postulierten Listen der Teilnehmer des AfD-Parteitages. Schließlich geht es dabei nicht bloß um Namen, sondern auch um Email, Telefonnummern und Adressen. Man kann nur hoffen, dass es bei dem Denunziantentum bleibt und Hausbesuche nicht stattfinden.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

01.05.2016 um 22:05
@Aldaris

Gerade an dieser Seite lässt sich doch die Gefahr des roten Mobs sehen. Im Geiste der guten Sache werden Straftaten begangen und von Leuten wie @Realo noch relativiert und somit kein Deut besser ist. Durch deren Sichtweise, ihrer Sprache und ihren Argumenten die auf dieser Seite zusammengetragen werden, lassen sich ihre Taten deutlich besser einordnen als durch die übliche Medien. Dort heißt es meist ja nur "Personen aus dem linken Spektrum haben dies und das gemacht". Hier kann man aber viel deutlicher ihre Geisteshaltung wahrnehmen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

01.05.2016 um 22:07
@Aldaris

Wer hat das genau denn veröffentlicht? Gab es ein Bekennerschreiben?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

01.05.2016 um 22:08
@JohnMill

Du hast ja grundsätzlich recht, nur ist hier bei Allmy die Verlinkung der Seite verboten.
Golfkrank schrieb:Wer hat das genau denn veröffentlicht? Gab es ein Bekennerschreiben?
Veröffentlicht wurden die Daten ursprünglich bei der linksextremen Seite, die jetzt nicht nochmal genannt werden muss.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

01.05.2016 um 22:10
@Aldaris

Aber dann bedeutet das gleich das es Linke waren? Also kein Beweis? Die Ermittlungen laufen doch noch.

Die AfD geht ja sehr leichtsinnig mit personenbezogenen Daten um.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

01.05.2016 um 22:14
@Golfkrank

Wie war das noch, es wird immer noch nach dem oder derjenigen gesucht, die den Programmentwurf an correktive.org gesendet haben. da ist wohl ein Maulwurf unterwegs. :troll:


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

01.05.2016 um 22:15
@Golfkrank

Der Verdacht, dass es Leute aus dem linksradikalen Spektrum waren, liegt nahe. Denn diese Seite wird hauptsächlich von Menschen besucht, die linksaußen zu verorten sind. Dass es ein Maulwurf aus den eigenen Reihen war, halte ich ehrlich gesagt für sehr unwahrscheinlich. Nichtsdestotrotz ist das eine miese Aktion. Namen zu veröffentliche ist das eine - aber Email, Telefonnummern und Adressen für alle einsichtlich zu machen, ist Denunzierung und eher aus Neonazikreisen bekannt.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

01.05.2016 um 22:21
@Golfkrank

Vielleicht erzählst du mal was aus deiner Antifa-Vergangenheit. 24 Jahre ist es her, oder? Das heißt, du müsstest so auf die 50 zugehen, ca.? Wieso bist du ausgestiegen? Du bist nach deiner Aussage ja auch nicht links. Was hat dich also davon weggebracht? Waren es Ausartungen der Gewalt?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

01.05.2016 um 22:26
@Aldaris

Genau. Wollte nur "aktiv" was gegen Neonazis unternehmen. Linke Politik war mir egal. Na ja, jugendlicher Leichtsinn.
Später habe ich gemerkt das Gewalt wenig bringt und habe davon Abstand genommen.
Mehr erzähle jetzt mal nicht. Datenschutz ;)


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

01.05.2016 um 22:31
@Golfkrank

Der Link zu dieser Seite ist hier nicht erlaubt, aber es ist eine linke Seite.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

01.05.2016 um 22:36
@Golfkrank

Okay verstehe. Aber es ja auch durchaus auch andere Personenkreise sein. Ich meine die Ermittlungen muss man ja noch abwarten.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

01.05.2016 um 23:03
Also, noch mal. Diese Adressen Liste.
Meint ihr nicht das auch andere Kräfte daran gewirkt haben könnten? Theoretisch könnte das doch sein oder?
Wie schon erwähnt, genug Gegner hat die AfD und die sind nicht alle Links.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.05.2016 um 04:51
Ein Motiv, der AfD damit zu schaden, haben viele, nicht nur Linke ...
Und dass es dann einer linken Seite zugespielt wird (dort kann übrigens jeder anonym veröffentlichen), die diese Infos auch zu schützen und zu verbreiten weiß, liegt auf der Hand.

Es scheint eben einen Insider bei der AfD zu geben, der die Infos weitergibt. Und wenn das ein Linksextremer wäre, hätte man den sicher schon enttarnt ;)

Wenn man etlichen Leuten Zugriff auf diese Daten gibt und diese nicht gut absichert, ist das eben grob fahrlässig ...


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.05.2016 um 07:40
@Golfkrank
Ja, die Ermittlungen muss man abwarten. Ebenso wie man sie bei anderen Dingen abwarten muss und natürlich niemand gleich "nazis" schreit oder "Rechte".
Und dabei geht es nicht um relativierungen, sondern nur um mal vorzuzeigen wie man bei gleichen Sachstand "Ermittlungen laufen" auf der einen Seite schreit es wird vertuscht oder sonst was, weil man ja "weiß" wer da was getan hat und auf der anderen Seite ruft "Ermittlungen abwarten".


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.05.2016 um 08:45
@Geisonik

Genau. Sauerei immer mit diesen voreiligen Behauptungen. Sehe ich auch so. Trotzdem muss man die Ermittlungen abwarten. Egal ob Linke oder Rechte Aktionen.


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.05.2016 um 08:47
@Issomad

Trotzdem bleiben die Ermittlungen abzuwarten. Auch wenn dies nur schwer auszuhalten ist.


melden
535 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Erhöhung der Diäten44 Beiträge