Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.950 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

22.10.2016 um 22:55
Balthasar70 schrieb:.....also des Rechtes auf Eigentum?
Ja das ist das wichtigste Menschenrecht?
Oder ist es die wichtigste Menschenpflicht?@Balthasar70 Hilf mir weiter!


melden
Anzeige
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

22.10.2016 um 22:56
@eckhart
. ..nö aber eines von mehreren, wenn ich mich recht erinnere.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

22.10.2016 um 22:57
@eckhart
.....also des Rechtes auf Eigentum?

Ja das ist das wichtigste Menschen recht?
Oder ist es die wichtigste Menschenpflicht?@Balthasar70 Hilf mir weiter!
es ist Recht UND Pflicht.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

22.10.2016 um 23:00
@Optimist
.... wobei durch das Bundesverfassungsgericht, wenn ich mich recht erinnere, die Obergrenze für den Pflichtanteil bei unter 50% festgesetzt wurde.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

22.10.2016 um 23:01
@Balthasar70
Deine Erinnerung scheint sehr lückenhaft.
Optimist schrieb:es ist Recht UND Pflicht.
Und offenbar das Wichtigste?

Da stelle ich schon mal den Link rein und keiner kennt die Menschenrechte.
Dass die Menschenpflichten weitgehend unbekannt sind kann ich ja noch nachvollziehen.

Dass Ihr die Goldene Regel nicht kennt, ist mir vollkommen klar.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

22.10.2016 um 23:03
@Balthasar70
.....also des Rechtes auf Eigentum?

Ja das ist das wichtigste Menschen recht?
Oder ist es die wichtigste Menschenpflicht?@Balthasar70 Hilf mir weiter!

-->
es ist Recht UND Pflicht.
ich hatte an "Eigentum verpflichtet" gedacht. Gibts denn dafür eine Obergrenze?




@eckhart
Optimist schrieb: Und dieser Konservativismis wird zu recht durch das Grundgesetz geschützt.

-->
wieso "zu recht"? Bzw. weshalb schützt dann das GG im Umkehrschluss eine ungerechte Gesellschaft?
Könntest du bitte hierzu mal noch deine Meinung sagen?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

22.10.2016 um 23:06
@Optimist
Sollen denn die Menschenrechte, die Menschenpflichten oder unsere Verfassung den Konservativismus für vogelfrei erklären?

Da ich die Antwort nicht weiß, überlasse ich es Dir. @Optimist


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

22.10.2016 um 23:20
@eckhart
....wir reden über diese Definition des Konservatismus ?

Wikipedia: Konservatismus


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

22.10.2016 um 23:22
@eckhart
Und dieser Konservativismis wird zu recht durch das Grundgesetz geschützt.

-->O:
wieso "zu recht"? Bzw. weshalb schützt dann das GG im Umkehrschluss eine ungerechte Gesellschaft?

-->E:
Sollen denn die Menschenrechte, die Menschenpflichten oder unsere Verfassung den Konservativismus für vogelfrei erklären?
Warum eigentlich nicht?
Wäre doch nicht schlecht, wenn damals ins GG geschrieben worden wäre, dass alles völlig gerecht zugehen muss - dass Gerechtigkeit auf allen Ebenen zu den Menschenrechten zählt - oder nicht?

Dann hätte man zB. gleich mit reinschreiben sollen, das Monopole gegen das Gerechtigkeitsprinzip verstoßen.
Desweiteren dass Grundversorgungseinrichtungen wie zB. Wasserwerke, Krankenhäuser usw. nicht privatisiert werden dürfen, weil sich das u.U. auch gegen Menschenrechte richten kann.

An alles hat man gedacht bezüglich Menschenrechte, jedoch hat man nicht vorgebeugt, dass es Ungerechtigkeit in großem Stil geben kann und dass dem Neoliberalismus Tür und Tor geöffnet werden konnte...
Verstehe ich nicht.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

22.10.2016 um 23:30
Balthasar70 schrieb:wir reden über diese Definition des Konservatismus
Nein über Linksextremismus. (Das andere ist ein Beispiel,welches OT ist)
Linksextremismus kollidiert mit den Menschenpflichten, den Menschenrechten, wie auch mit der Goldenen Regel.
Optimist schrieb:Warum eigentlich nicht?
Weil diese Forderungen zu linksradikal wären, weil das Recht auf Eigentum für das wichtigste Menschenrecht, wie auch die Wichtigste Menschenpflicht gehalten wird.
Völlig irriger Weise.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

22.10.2016 um 23:45
@eckhart
Linksextremismus kollidiert mit den Menschenpflichten, den Menschenrechten,
...
weil das Recht auf Eigentum für das wichtigste Menschenrecht, wie auch die Wichtigste Menschenpflicht gehalten wird.
mmh, kann man nichts machen.
Einerseits kann ich das auch etwas nachvollziehen. Wer würde sich schon gerne sein Auto und Haus wegnehmen lassen? (obwohl, bei Notstandsgesetzen ist das ja dann wiederum möglich).

Man hätte ja wenigstens Klauseln einbauen können, dass man zB kein Recht auf unbegrenzten Reichtum hat ;) ... und zwar so viel Reichtum, den ein Mensch alleine in seinem gesamten Leben nie verbrauchen könnte, auch die Erben nicht...

Wie ist das eigentlich mit der linken Partei, ist diese für ein UNEINGESCHRÄNKTES Recht auf Eigentum? Oder fordern die ähnliches wie ich?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

22.10.2016 um 23:58
Optimist schrieb:mmh, kann man nichts machen.
Doch man kann sich bilden, bevor man politisch diskutiert:

Das Recht auf Eigentum steht im Artikel 17 der allgemeinen Erklärung der Menschenrechte.
Vor dem Artikel 17 stehen 16 essentiell wichtigere Artikel.
Unter anderem, weil viele Menschen so gut wie keinerlei Eigentum besitzen.

Das Recht auf Eigentum steht im Artikel 11 der allgemeinen Erklärung der Menschenpflichten.
Vor dem Artikel 11 stehen 10 essentiell wichtigere Artikel.

Obwohl alle Artikel gleichwertig sind.
Wieso fällt Menschen zuerst das Recht auf Eigentum ein?

Und nicht solche Werte wie Humanität?
Die in beiden Erklärungen an ersters Stelle stehen?
Wie ist das eigentlich mit der linken Partei, ist diese auch für ein UNEINGESCHRÄNKTES Recht auf Eigentum? Oder fordern die ähnliches wie ich?
- ? -


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.10.2016 um 00:02
@eckhart
Dann geb ich die Frage mal an die "linke Fraktion" weiter:
eckhart schrieb: Wie ist das eigentlich mit der linken Partei, ist diese auch für ein UNEINGESCHRÄNKTES Recht auf Eigentum? Oder fordern die ähnliches wie ich?
Interessiert mich sehr.
Das was ich von Wagenknecht bis jetzt mitbekam, könnte ich mir schon vorstellen, dass sie für die Beschneidung der Eigentumsrechte ist.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.10.2016 um 00:05
Optimist schrieb:Das was ich von Wagenknecht bis jetzt mitbekam, könnte ich mir schon vorstellen, dass sie für die Beschneidung der Eigentumsrechte ist.
Das sehe ich ebenso:

Wenn sich Eigentum verpflichtet sehen würde, würde es sich schon extrem beschnitten fühlen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.10.2016 um 01:32
@eckhart
eckhart schrieb:Wenn sich Eigentum verpflichtet sehen würde, würde es sich schon extrem beschnitten fühlen.
So isses. Da es sich jedoch nicht beschnitten fühlen wird, (denke ich zumindest) könnte man sich dieses "Eigentum verpflichtet" eigentlich sparen - ist ja somit ein "zahnloser Tiger".

Um mal wieder Topic zu werden: Wenn man also annimmt, Sarah Wagenknecht ist für eine Beschneidung der Eigentumsrechte, dann wäre sie und alle Gleichgesinnte demnach linksradikal und/oder linksextrem.

Deswegen:
Linksextremismus kollidiert mit den Menschenpflichten, den Menschenrechten ...
----------------------

E:
Sollen denn die Menschenrechte, die Menschenpflichten oder unsere Verfassung den Konservativismus für vogelfrei erklären?

-->O:
Warum eigentlich nicht?

-->E:
Weil diese Forderungen zu linksradikal wären....


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.10.2016 um 05:29
@Optimist
Naja,du siehst ja wie die Welt ausschaut mit dem uneingeschränkten Recht auf Eigentum.
Dieses Recht wird sehr grosszügig ausgelegt und beinhaltet die Ressourcen zu Lande und zu Wasser in Beschlag zu nehmen,sie restlos auszubeuten,vergiftete Abraumhalden zurückzulassen,Müll in die Meere zu kippen,sich hemmungslos zu bereichern und nichts übrig zu lassen,dabei auch noch Bildung,Gesundheitssysteme,Kultur,selbst das Regenwasser zu privatisieren
Wenn ich also das Recht auf uneingeschränktes Eigentum in Abrede stelle,dann meine ich nicht deine Socken und deinen Sessel von Le Corbusier,ich meine nicht Eckharts Häuschen und die Karre von meinem Nachbarn.
Ich rede von den Produktionsmitteln die immer enthemmter als Waffe eingesetzt werden.
Ich rede von 200 Billionen Dollar die Hedgefonds wie Blackrock Offshore geparkt haben und mit denen sie über Nacht alles auf den Kopf stellen können,damit können sie jede Währung,Nahrungsmittel,jeden Rohstoff und auch jeden Staat kaputtspekulieren,Reis kann nächste Woche so teuer wie Gold und umgekehrt sein.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.10.2016 um 08:03
@Warhead
Naja,du siehst ja wie die Welt ausschaut mit dem uneingeschränkten Recht auf Eigentum.
Dieses Recht wird sehr grosszügig ausgelegt und beinhaltet die Ressourcen zu Lande und zu Wasser in Beschlag zu nehmen .
...
Ich rede von den Produktionsmitteln die immer enthemmter als Waffe eingesetzt werden.
Ja verstehe. So ist es leider (wir sïnd aber ziemlich OT)
Warhead schrieb:Ich rede von 200 Billionen Dollar die Hedgefonds wie Blackrock Offshore geparkt haben und mit denen sie über Nacht alles auf den Kopf stellen können,damit können sie jede Währung,Nahrungsmittel,jeden Rohstoff und auch jeden Staat kaputtspekulieren,Reis kann nächste Woche so teuer wie Gold und umgekehrt sein.
Das ist auch richtig, aber genauso OT :)

Muss aber trotzdem mal was dazu anmerken.
Da die das also könnten, ist es doch verwunderlich, dass es nicht schon längst passiert ist, worauf werden die denn noch warten?
Vielleicht bis ihnen RESTLOS ALLES gehört? Vielleicht könnten wir darüber mal in einem anderen Faden reden, falls es einen solchen gibt?


Wie siehst Du das nun eigentlich (um wieder halbwegs zum Thema zu kommen ;) ):
Wenn man annimmt, Sarah Wagenknecht ist für eine Beschneidung der Eigentumsrechte, dann wäre sie und alle Gleichgesinnte demnach linksradikal und/oder linksextrem.

Deswegen:

Eckhart:
Linksextremismus kollidiert mit den Menschenpflichten, den Menschenrechten ...
----------------------

E:
Sollen denn die Menschenrechte, die Menschenpflichten oder unsere Verfassung den Konservativismus für vogelfrei erklären?

-->O:
Warum eigentlich nicht?

-->E:
Weil diese Forderungen zu linksradikal wären....
Ich meine eine Gefahr für das Kapital wäre sie dann allemal ;)


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.10.2016 um 08:26
@Optimist
Linksradikalismus kollidiert nicht mit den Menschenrechten und mit der Verfassung bzw Grundgesetz auch nicht
Find mich da wieder


melden
solverson
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.10.2016 um 08:59
Linksextremismus als Gefahr für die Existenz der Bundesrepublik mit ihrem Grundgesetz, halte ich momentan für nicht signifikant. Müsste ich eine Risikoanalyse erstellen, wäre ich von der Gefahreneinstufung im grünen Bereich.

Anders beim Rechtsextremismus, da sehe ich ganz klar eine aktuelle Gefahr für unsere Demokratie und unser Land. Beispiele dafür sind die Reichsbürger, die Identitären, die völkischen Siedler, NPD, Dritter Weg, Kameradschaften, NSU und auch die rechspopulistische AFD gehört dazu als kultureller Steigbügelhalter für richtige Rechstradikale/-extreme.


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.10.2016 um 09:08
@solverson
@Warhead
solverson schrieb:Linksextremismus als Gefahr für die Existenz der Bundesrepublik mit ihrem Grundgesetz, halte ich momentan für nicht signifikant.
Manche Linksextreme wollen doch Anarchie oder irre ich mich da. Betonung auf "manche" - oder sogar vielleicht die Meisten? Zumindest ist ihnen doch die Polizei und Staatsgewalt ein Dorn im Auge, oder nicht?

(Bei den Anderen genannten, das ist alles völlig klar, aber die sind hier nicht das Thema :) )


melden
234 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt