Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

15.371 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.08.2017 um 18:31
Rho-ny-theta schrieb:Kokolores im Wahlkampf, anderweitig ist doch dieser ganze Blödsinn nicht zu erklären. Wahrscheinlich nehmen sie in den nächsten Tagen noch ein paar Salafisten hoch, damit auch wirklich jedes Spektrum bedient wurde.
Da habt ihr es dann aber besser als wir. Bei uns wird weniger sinnvoll vor den Wahlen noch schnell Geld verprasst. Da wäre mir das Aufklatschen ein paar Verbrecher lieber.


melden
Anzeige
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.08.2017 um 18:37
@insideman

Auch noch, wenn das aus Zeitgründen mit so dubiosen Methoden geschieht, dass man sie nach der Wahl klammheimlich freilassen muss?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.08.2017 um 18:39
Rho-ny-theta schrieb:Auch noch, wenn das aus Zeitgründen mit so dubiosen Methoden geschieht, dass man sie nach der Wahl klammheimlich freilassen muss?
Das hat dann aber ohnehin nur wenig was mit einem Exempel zu tun. Bei uns werden ganz andere Verbrecher unverschämt früher raus gelassen und da konnte man beim ursprünglichen Urteil schon nicht von einem Exempel sprechen.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.08.2017 um 18:41
insideman schrieb: Bei uns werden ganz andere Verbrecher unverschämt früher raus gelassen und da konnte man beim ursprünglichen Urteil schon nicht von einem Exempel sprechen.
Zumwinkel, Hoeneß...


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.08.2017 um 18:42
Rho-ny-theta schrieb:Zumwinkel, Hoeneß...
Schön wärs würde ich von solchen Leuten sprechen.....


melden
Dingens
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.08.2017 um 19:53
Stimmt, jemand wie Hoeneß gehört viel härter bestraft. Schließlich hat er den Staat um Geld betrogen. Brandgefährlicher Mann.

Zum Thema, warum auch immer, dass Gericht heute zu diesem harten Urteil gekommen ist. Ich finde es gut. Angriffe auf Polizisten dürfen nicht mit Bewährung abgetan werden. Egal von welcher Seite sie kommen. Die Polizei musste sich hier lange genug von irgendwelchen Lebensverlierern auf der Nase rumtanzen lassen.

Und klar geht das in Revision, aber dem Rest der in U-Haft sitzenden linken Blitzbirnen geht bestimmt schön der Stift.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.08.2017 um 19:55
Dingens schrieb:Und klar geht das in Revision
Wieso sollte das in Revision gehen? Berufung war ja noch nicht...


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.08.2017 um 20:02
@Rho-ny-theta
@Nerok

Inwiefern ist das Urteil unangemessen ? Liegt doch im Strafrahmen. Und auf welcher Grundlage beurteilt ihr das ?
Jemand kommt extra hierher angereist um richtig Dampf abzulassen und soll Bewährung bekommen ? Das ist wie ein Freispruch.

Davon abgesehen ist ein Richter frei in seinen Entscheidungen, der ist nicht an Politik gebunden.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.08.2017 um 20:04
Bruderchorge schrieb:Inwiefern ist das Urteil unangemessen ? Liegt doch im Strafrahmen. Und auf welcher Grundlage beurteilt ihr das ?
Es ist ja schonmal nicht unbedingt üblich das ein Richter eine höhere Strafe verhängt, als die Staatsanwaltschaft forderte. Normalerweise trifft man sich iwo zwischen Verteidiger und Staatsanwaltschaft.
Das ganze dann so zu überbieten deutet schon auf ein Exempel hin, zumal ja scheinbar auch keine Vorstrafen zur Last gelegt werden konnten.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.08.2017 um 20:11
@Bone02943

Das mit den Vorstrafen sollte nicht jeden Unsinn entschuldigen.

Also ich kenne die exakten Umstände nicht und kann das daher nicht beurteilen, deshalb wundert es mich, dass hier offensichtlich viel Insiderwissen vorliegt.

Und was so üblich ist, sollte sowieso nicht zählen, jeder bekommt eine individuelle Behandlung.

Das kann natürlich trotzdem ein "unangebrachtes" Urteil bedeuten, aber das kann hier glaub ich keiner beurteilen.

Wer weiß wie die Beweislage war und wie der sich verhalten hat. Jemandem der hier kackfrech vor Gericht auftreten würde bei den Delikten, dann noch Freispruch (Bewährung) zu erteilen, wäre meiner Meinung nach absolut unangemessen.


melden
Dingens
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.08.2017 um 20:12
Berufung, sorry.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.08.2017 um 20:16
Ich denke mal, das Urteil wird sowieso in kassiert vom Berufungsgericht.

In der Höhe scheint es auch in meinen Augen eher ein Exempel darzustellen.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/g20-krawalle-in-hamburg-zwei-jahre-und-sieben-monate-haft-fuer-flaschenwerfer-a-11...


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.08.2017 um 20:25
@Rho-ny-theta
Kiki wohnt nicht mehr in Kahla,sie musste nach Jena umziehen weil das staatliche Gewaltmonopol in den national befreiten Zonen längst stillschweigend ad acta gelegt wurde 


melden
Dingens
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.08.2017 um 20:25
Was wäre denn in euren Augen angemessen? Für jemanden, der extra aus den Niederlanden anreist um hier zu randalieren und möglicherweise Polizisten schwer zu verletzen?

2 Wochen Stubenarrest? Jegliche Haftstrafe die zur Bewährung ausgesetzt wird, kommt einer nicht Bestrafung gleich.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.08.2017 um 20:28
@Bruderchorge

Dem Typen wird vorgeworfen, er habe:

a) 2 Flaschen auf Polizisten in voller Schutzmontur geworfen und
b) sich bei der anschließenden Verhaftung "steif gemacht", so dass man "ihn nur mit Mühe wegtragen" konnte.

Das Ganze bei einem

c) nicht vorbestraften
d) 21-Jährigen, für den also sogar noch Jugendstrafrecht anwendbar sein könnte



Ich finde hier bei objektiver Betrachtung 31 Monate Knast einfach übertrieben.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.08.2017 um 20:29
Dingens schrieb:2 Wochen Stubenarrest? Jegliche Haftstrafe die zur Bewährung ausgesetzt wird, kommt einer nicht Bestrafung gleich.
Das ist doch völliger Unsinn. Selbst eine zur Bewährung ausgesprochene Strafe ist erstmal eine Haftstrafe. Man hat sich dann in der bestimmten Zeit nichts mehr zu leisten, denn sonst geht es wirklich in Haft. Selbst eine Geldsstrafe ist eine Strafe.(steht ja auch im Wort)


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.08.2017 um 20:35
Es wurde ja oft genug gezeigt wie jemand nen Molotov von dem Baugerüst (glaube an der roten Flora?) runterwirft, hat man denn den Kerl und was würde im blühen wenn man für 2 Flaschen 31 Monate bekommt?


melden
Dingens
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.08.2017 um 20:35
Wirkt sich die deutsche Bewährungsstrafe denn auf mögliche weitere Verurteilungen in der Zukunft in seiner Heimat aus? Wenn nicht ist es eben für mich faktisch keine Strafe.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.08.2017 um 20:35
@pinpin

Wer Asylheime in Brand steckt bekommt auch so um die 3 Jahre. So mal zum Vergleich...


melden
Anzeige
Maite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

28.08.2017 um 21:33
@Bone02943

Das ist Bloedsinn. Die Strafen sind viel hoeher. Der eine Npd Mann der ein leeres Gebaeude angesteckt hat bekam 7 Jahre dafuer und nochwas drauf.


melden
292 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt