Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.017 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.08.2017 um 02:13
3. trifft ja dann wohl scheinbar auf dieses Urteil zu.


melden
Anzeige
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.08.2017 um 02:15
@Bone02943

Klick auf der Seite, die du hier selbst verlinkt hast, auf "vorherige Gesetzesfassungen" und finde es heraus.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.08.2017 um 02:15
@Bone02943
Wird hier anschaulich erklärt:
http://www.buzer.de/gesetz/6165/al61071-0.htm
2. eine andere Waffe oder ein anderes gefährliches Werkzeug bei sich führt, um diese oder dieses bei der Tat zu verwenden,
>>
2. eine andere Waffe oder ein anderes gefährliches Werkzeug bei sich führt,
Ist schon heftig.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.08.2017 um 02:16
Ah ok die Änderung beruft sich wohl nur auf Punkt 2

Vorher:
2. eine andere Waffe bei sich führt, um diese bei der Tat zu verwenden,

Neu:
2. eine andere Waffe oder ein anderes gefährliches Werkzeug bei sich führt, um diese oder dieses bei der Tat zu verwenden,

Der Rest dürfte gleich sein.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.08.2017 um 02:17
@Bone02943

Ja, und das ist jetzt insofern ziemlich heftig, dass eine "Waffe oder ein gefährliches Werkzeug" ziemlich alles sein kann.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.08.2017 um 02:17
Jau, und die 125 selbst halt noch.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.08.2017 um 02:18
Alter, zum Glück isses schon paar Jahre her als ich mal kontrolliert wurde und ich meinte von einer Demo zu kommen, dabei bei mir aber ein messer im Rucksack gefunden wurde... :D


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.08.2017 um 02:19
@Bone02943

Stahlkappenschuhe würden auch reichen. Da nur noch mitgeführt werden muss, muss man dir nicht mehr nachweisen, dass du jemanden damit verletzen wolltest, wie es sonst bei den Werkzeuggeschichten immer der Fall ist.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.08.2017 um 09:31
@Rho-ny-theta
Da nur noch mitgeführt werden muss, muss man dir nicht mehr nachweisen, dass du jemanden damit verletzen wolltest
finde ich okay.
Wenn man das vorher weiß, kann man sich doch danach richten und  nur noch "soft" erscheinen - sehe darin kein Problem ... vor allem sind dann Demos und Fußballspiele evtl. friedlicher :)


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.08.2017 um 09:53
Wir sehr doch alle damit beschäftigt sind, sich mit Bestrafungen auseinanderzusetzen anstatt mit der Frage, warum sich Menschen innerhalb einer bestimmten Form von Zivilisation überhaupt dazu genötigt fühlen/dazu hinreißen lassen, mit Gewalt auf etwas aufmerksam machen zu wollen, das ihnen sehr wichtig zu sein scheint. Es ist den vermeintlich demokratischen Leuten meist wichtiger zu bestrafen statt jemanden anzuhören. Beim Bestrafen geht es - was recht ersichtlich ist - oft nur um die Angst, selbst etwas Schädliches zu tun, woraufhin man dann von den Obrigkeiten gerichtet werden würde, denen man autoritätshörig (d.h. auch wider der Vernunft) folgt. Gesellschaften, die dem Reglementieren verfallen sind, sind nichts anderes als chaotisch - ein Armutszeugnis für jedes Land, das behauptet, auf Selbstständigkeit/soziale Entwicklung zu setzen. Bestrafung allein macht nichts besser, sondern erhält und verschlimmert Gefahren.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.08.2017 um 10:03
@postcrysis
anstatt mit der Frage, warum sich Menschen innerhalb einer bestimmten Form von Zivilisation überhaupt dazu genötigt fühlen/dazu hinreißen lassen, mit Gewalt auf etwas aufmerksam machen zu wollen
Die Frage nach den Ursachen finde ich richtig.
Jedoch finde ich, keine  einzige Ursache gerechtfertigt Gewaltanwendung, erst recht nicht gegen Leute, welche gar keine Ursache gesetzt hatten.

Wenn es dennoch dazu kommt, müssen Konsequenzen folgen.
Wenn nicht, dann erst führt es in meinen Augen zu chaotischen Zuständen und Anarchie.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.08.2017 um 14:33
@Optimist
Man bildet sich halt ein der Bestrafte würde furchtbar reuig und zerknirscht werden,bei der Gesellschaft...die ihn sowieso hasst oder verlacht oder beides...um Wiederaufnahme oder sowas flehen.
Dann bestraft man die Bestraften noch zusätzlich indem man sie "auf Bewährung"entlässt,das heisst wenn der Bewährungsanwärter für die nächsten Jahre auch nur bei halbgrün über die Ampel spaziert oder jemanden auch nur scheel ansieht gehts richtig in den Bau


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.08.2017 um 14:42
Warhead schrieb:Man bildet sich halt ein der Bestrafte würde furchtbar reuig und zerknirscht werden,bei der Gesellschaft...die ihn sowieso hasst oder verlacht oder beides...um Wiederaufnahme oder sowas flehen.
Ja, das ist natürlich scheiße, denn wenn man Reue oder Einsicht zeigt gibt es ja kein Geld von der roten Hilfe.
Warhead schrieb:das heisst wenn der Bewährungsanwärter für die nächsten Jahre auch nur bei halbgrün über die Ampel spaziert oder jemanden auch nur scheel ansieht gehts richtig in den Bau
Völliger Blödsinn, Vergehen oder gar Ordnungswidrigkeiten reichen nicht aus, um eine Bewährung zu verwirken.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.08.2017 um 14:54
@Rho-ny-theta
Muha,du hast ja keine Ahnung...


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.08.2017 um 14:57
@Warhead

Wovon jetzt?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.08.2017 um 15:48
@Warhead

Mitunter werden nicht mal bei leichteren Straftaten Bewährungsstrafen aufgehoben, also erzähl nicht so einen Quark.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

29.08.2017 um 17:23
@Bruderchorge
Jaja,Deutschland und seine Operettenjustiz


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

30.08.2017 um 14:05
@FF

sorry für die verspätete Antwort, aber hin und wieder muss ich Arbeiten ;)
FF schrieb am 25.08.2017:Um das ganz deutlich zu sagen, falls es entfallen sein sollte: Ich bin gegen jegliche Gewaltanwendung und auch gegen Sabotage (außer es wäre in Form der Greenpeace-Aktionen gezielt gegen Konzerne/Politik gerichtet).
upps, so hatte ich dich nicht eingeschätzt. Selektive Wahrnehmung ist immer gefährlich.

Was ist denn mit Gewalt oder Sabotage gegen Rechts (AFD)
Was ist mit Gewalt oder Sabotage gegen Menschen mit anderer Meinung
Was ist mit Gewalt oder Sabotage gegen andere Religionen

Wo ziehst du da die Grenze und woher nimmst du die Gewissheit das deine Sicht der Dinge die richtige ist

..und was sollte dann einen anderen Menschen daran hindern die Gewalt und Sabotage (in der Form von Greenpeace-Actionen) für SEINE Ziele einzusetzten

Wobei ich nicht genau verstehe was du unter "Greenpeace-Aktionen" vestehst. Wäre das anzünden des Dienstwages der BK ok. wenn derjenige das aus Umweltgründen macht. Oder darf man das Haus eines Grünen Politikers abfackeln - wenn sich die Aktion gegen die Grünen Politik richtet ?

Ich kann auch nicht nachvollziehen warum der legale Besitz einer Waffe mit Zielfernrohr schlimmer sein soll als der illegale Besitz einer Zwille mit Armstütze. Sprichst du damit dem "Reichsbürger" die Intelligenz ab die der "ANTIFA" besitzt?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

30.08.2017 um 14:32
Flipperonline schrieb:Ich kann auch nicht nachvollziehen warum der legale Besitz einer Waffe mit Zielfernrohr schlimmer sein soll als der illegale Besitz einer Zwille mit Armstütze.
Genau und eine Panzerfaust oder Handgranate sind auch nicht schlimmer als eine Packung Böller aus Polen. O_O


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

30.08.2017 um 15:46
Bone02943 schrieb:und eine Panzerfaust oder Handgranate sind auch nicht schlimmer als eine Packung Böller aus Polen.
beides hat das Potential zu verletzen und/oder zu töten.
Lediglich die Wahrscheinlichkeiten tatsächlicher Verletzungen sind unterschiedlich.
Sind die Absichten auch unterschiedlich (die Absicht des Schaden-Zufügen-wollens?)


melden
95 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden