Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.017 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.10.2017 um 21:46
Homicide schrieb:Klar, das Conny Island wird von Rechten verteidigt gegen Angreifer aus dem linken Spektrum, denn zumindest die politische Favorisierung der Opfer ist bekannt. Und die Täter stammen aus dem Conny Island Umfeld und das sollen nun mutmaßlich rechte sein? Oh man. ich pack mir mal an den Kopf für eine so derartig verquere Gedanken"logik"
Das habe ich so nicht behauptet.

Möglichkeit 1: Die Opfer wurden ja wegen ihrer Klamotten für Rechte gehalten und nicht eingelassen, haben sich danach erstmal "passende" Klamotten geholt. Jetzt kennen sich Linke i.d.R. gut bei den rechten Labels aus - eine Fehlidentifikation scheint unwahrscheinlich. Was also, wenn die Opfer tatsächlich Rechte waren, die, warum auch immer, auf dieses Konzert wollten (z.B. um die Location auszuspähen, oder um Streß zu machen und es den Linken in die Schuhe zu schieben)?

Möglichkeit 2: Connewitz ist zwar ein "linkes Viertel", aber in letzter Zeit tobt dort eine Art Machtkampf zwischen Rechts und Links, inkl. rechten Marodeurshorden von ca. 200 Personen, siehe

http://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/Polizeiticker-Leipzig/Neonazi-Krawalle-in-Leipzig-Connewitz-Fuenf-Anklagen-und-e...

Was also, wenn die kleine Opfergruppe einem rechten Rollkommando zum Opfer gefallen ist?


melden
Anzeige
Homicide
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.10.2017 um 21:46
Jetzt werden OI! Skins schon zu Rechtsextremisten. Fakt ist, das asoziale Pack hat Menschen übelst zugrunde gerichtet weil sie die Personen den mutmaßlichen Rechten Kreis zugeordnet haben. Man hat also schlimmste Gewalt angewendet, weil man einen politischen Gegner mutmaßte. Also sah man sich legitimiert schlimmste Gewalt auszuüben. Ganz egal ob nun Oi! Skin oder rechter Skin, man übte einfach so schlimmste Gewalt aus.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.10.2017 um 21:49
@Rho-ny-theta
VICE konnte eine davon auf Facebook ausfindig machen. Sie möchte anonym bleiben, schrieb aber, dass sie und ihre Freunde "definitiv nicht rechts seien", sondern "unpolitische Skinheads [...] Wir sind gegen Links- und Rechtsextremismus, aber keinesfalls gegen Ausländer." Bei den T-Shirts habe es sich um Merchandise der Oi!-Band Prolligans gehandelt. Die will sich nicht als "unpolitisch" verstanden wissen, veröffentlicht Musik auf einem Neonazi-Plattenlabel und rief vor einer Südstaatenflagge zum Trinken von deutschem Bier auf.
https://www.vice.com/de/article/pa3dnn/wie-die-bild-zeitung-eine-massenschlagerei-unter-linken-erfand

Plötzlich klingt alles ein bisschen anders...


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.10.2017 um 21:49
@Nerok

Joa, da sind wir so etwa bei meiner Variante 1.


melden
Homicide
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.10.2017 um 21:51
Vice News ist plötzlich seriöser als BILD? Ich kann nicht mehr vor lauter lachen....


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.10.2017 um 22:03
@Homicide
Seriöser als die Bild dürfte wohl zu ziemlich jedes Medium sein, selbst die Vice.


melden
Homicide
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.10.2017 um 22:06
@satansschuh

Die Bild unterliegt dem Pressekodex aber die Vice nicht. Vice als glaubwürdiger als BILD darstellen zu wollen, finde ich weniger als lächerlich...also nur als erbärmlichen Versuch von Volltrotteln sich nicht mit der Meldung auseinander zu setzen.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.10.2017 um 22:08
Homicide schrieb:Die Bild unterliegt dem Pressekodex aber die Vice nicht. Vice als glaubwürdiger als BILD darstellen zu wollen, finde ich weniger als lächerlich...also nur als erbärmlichen Versuch von Volltrotteln sich nicht mit der Meldung auseinander zu setzen.
Du solltest den Artikel vielleicht auch mal lesen, bevor du dich hier zum Horst machst.


melden
melden
Homicide
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.10.2017 um 22:14
@satansschuh
Fast jedes Medium hat mal eine Rüge erhalten, daher ist der Hinweis auf eine Rüge für mich Null und Nichtig


melden
Homicide
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.10.2017 um 22:21
Um zum Abschluss zu kommen: Ich bin erheitert (um es milde auszudrücken), dass diese linken Volltrottel sich gegenseitig auf die Fresse gehauen haben. Und ich danke ihnen für die Erheiterung! :) :) :)
Bitte mehr davon in naher Zukunft


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.10.2017 um 22:22
@satansschuh

Es war gut das Du die beiden Links mit den Rügen gegen die BILD eingestellt hast.

Wenn ich diese beiden Artikel richtig gelesen habe dann erfolgte keine dieser Rügen wegen einer Falschmeldung der Bild.

Hier in diesem Moment geht es jedoch darum ob die Meldung mit der Schlägerei eine Falschmeldung war oder nicht.


Venerdi


melden
108 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden