Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.017 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.10.2010 um 18:32
@niurick

Wie würdest du dann diese Scheiße hier nennen?


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.10.2010 um 18:37
@niurick

Krawalle in Hamburg

Im Hamburger Schanzenviertel ist es in der Nacht zum 1. Mai zu Ausschreitungen gekommen. Mindestens 14 Menschen wurden verletzt. Rund 150 linke Demonstranten hatten rund um das alternative Kulturzentrum "Rote Flora" Möbel, Holzlatten und Müll auf die Straße gestellt und angezündet, teilte die Polizei mit. Polizisten wurden mit Flaschen und Steinen angegriffen, eine Bankfiliale beschädigt. Dagegen verlief die Walpurgisnacht in Berlin weitgehend ruhig.

In Hamburg bekam ein Passant einen Stein an den Kopf und wurde so schwer verletzt, dass er ins Krankenhaus musste. Darüber hinaus wurden dreizehn Polizisten und drei Diensthunde verletzt. Sieben Randalierer wurden vorläufig festgenommen. Im Schanzenviertel war es in den vergangenen Jahren bereits zu Krawallen rund um den 1. Mai gekommen. In Bremen gingen in der Nacht zwei Streifenwagen der Polizei in Flammen auf.

http://nachrichten.t-online.de/krawalle-in-hamburg-linke-greifen-polizisten-an/id_41497846/index


Möchtest du wirklich abstreiten das hinter all diesen Vorfällen, hier werden ja nur ein par einzelne genannt, wo Linksextreme oft nicht gerade vereinzelt auftreten nie unter den Gewalttätern stecken? Wirklich NIE?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.10.2010 um 19:15
@Valentini

Interessantes Bild. Ich sehe lauter Steinewerfer, Brandstifter und Polizistenprügler.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.10.2010 um 19:41
@Schalom
bei dem anderen thread, in welchem es um rechtsradikale geht - heißt es auch : das waren nur dumme jungs, sie wissen nicht was sie tun - die wollen nur den dicken max markieren -

warum sollte das hier anders sein ;)

mal paar linke sprüche schreiben - mal paar anarchistenzeichen machen (das ist nicht verboten) oder einen roten stern malen . . . auch nicht verboten
@Valentini
ich denke, dass du auch der meinung bist, dass alles nicht so heißt gegessen wird wie gekocht . .


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.10.2010 um 19:46
@kiki1962
kiki1962 schrieb:bei dem anderen thread, in welchem es um rechtsradikale geht - heißt es auch : das waren nur dumme jungs, sie wissen nicht was sie tun - die wollen nur den dicken max markieren -

warum sollte das hier anders sein

mal paar linke sprüche schreiben - mal paar anarchistenzeichen machen (das ist nicht verboten) oder einen roten stern malen . . . auch nicht verboten
Es ist nicht alles so wie es erstmal scheint, das stimmt. Aber das ganze pauschal herunterzuspielen (aus Extremisten kleine Chaoten zu machen) das kann man nun mal nicht überall anwenden, das ist einfach Realitätsfern und zeigt das einige gar nicht richtig verstehen wie manche aus solchen Szenen wirklich ticken.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.10.2010 um 19:53
@Schalom
das ist bei jedem extremismus so - aber lies dir doch mal den parallelthread durch

bagatellisierungen, ralativierungen sind dort an der tagesordnung -

bleibt also dabei: für die einen ist rechts harmloser als links und anders herum genauso

was die straftaten anbelangt da sind wir uns sicher alle einige: das darf nicht sein

aber wer kann schon mit sicherheit sagen, dass eine extreme tat auch von der entsprechenden gruppe ausgeführt wurde?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.10.2010 um 19:53
@Schalom
ich wollte es jetzt "nur" etwas auf die spitze treiben


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.10.2010 um 20:00
@kiki1962

So "spitz" wars jetzt auch nicht. ;)

Wenn andere meinen unbedingt relativieren oder bagatellisieren zu müssen dann sollen sie das tun, spricht oft dann aber nicht gerade für einen selbst.
Für mich persönlich ist und bleibt Extremismus jeglicher Art ein absolutes Greuel da es nachweislich Gewaltakte verursachen kann weswegen es einfach zu verurteilen gilt und nicht zu leugnen wie von einigen bestimmten Usern hier.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.10.2010 um 20:05
@Schalom
ist es -

nur pauschal zu sagen, dass dieses foto da oben schon gewalt zeigt ist falsch - nur das aussehen allein macht noch keinen extremismus - oder doch ?


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.10.2010 um 20:09
@kiki1962
kiki1962 schrieb:dass alles nicht so heißt gegessen wird wie gekocht . .
Also wenn so gekocht wird wie geschrieben wird, dann kommt eh nur eine Buchstabensuppe dabei heraus


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.10.2010 um 20:13
@Valentini
sternchen - .. .


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.10.2010 um 20:16
kiki1962 schrieb:nur pauschal zu sagen, dass dieses foto da oben schon gewalt zeigt ist falsch - nur das aussehen allein macht noch keinen extremismus - oder doch ?
Das beweist zumindest schon mal das es den schwarzen Block gibt, zuvor wurde dies bestritten, deswegen das Foto. ;)


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

12.10.2010 um 20:34
@Schalom

Mehr von den bekloppten aus dem Schwarzen Block kannst du in ihrem konspirativen und reaktionären Forum für Extremisten "indymedia" lesen...da bestätigen sie sich ständig selbst und klopfen sich auch noch auf die Schulter, anstatt sie sich mal gegenseitig auf den Hinterkopf klopfen, damit die Reste ihres Denkapparates mal wieder zu laufen beginnen


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.10.2010 um 01:35
@Schalom
Schalom schrieb:Es ist nicht alles so wie es erstmal scheint, das stimmt. Aber das ganze pauschal herunterzuspielen (aus Extremisten kleine Chaoten zu machen) das kann man nun mal nicht überall anwenden, das ist einfach Realitätsfern und zeigt das einige gar nicht richtig verstehen wie manche aus solchen Szenen wirklich ticken.
Kannst du dir auch denken warum es diese Menschen gibt .. wie sie entstanden sind?


@Valentini

mit plakativen posten kommst du hier auch nicht weiter,.. ;) :D

fang an zu diskutieren ich bin ganz ohr..


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.10.2010 um 02:02
@obilee
obilee schrieb:Kannst du dir auch denken warum es diese Menschen gibt .. wie sie entstanden sind?
Warum es Extremisten gibt meinst du? Das kann viele Gründe haben. Oft ist es Unzufriedenheit mit sich oder mit der Umwelt, bei vielen entwickelt sich dann ein Feindbild das bekämpft werden muss und an dem man seine Unzufriedenheit ausleben kann. Dabei realisieren diese Leute gar nicht mehr welch verblendete Sicht der Dinge sie inzwischen entwickelt haben, worin dann auch die grösste Gefahr liegt und weswegen man insbesondere extremistische Szenen und Gruppierungen stehts unter Beobachtung halten sollte soweit dies möglich ist.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.10.2010 um 02:08
@obilee

@obilee
obilee schrieb:Kannst du dir auch denken warum es diese Menschen gibt .. wie sie entstanden sind?
Warum es Extremisten gibt meinst du? Das kann viele Gründe haben. Oft ist es Unzufriedenheit mit sich oder mit der Umwelt, bei vielen entwickelt sich dann ein Feindbild das bekämpft werden muss und an dem man seine Unzufriedenheit ausleben kann.

Bei Rechtsradikalen sind dies meist Ausländer aber auch andere, bei Linksradikalen ist es u.a. das bestehende System und der Staat, insbesondere die Staatsgewalt (Beamte), bei religiösen Fundamentalisten/Extremisten wiederum sind es der/die Ungläubigen die missioniert oder gar bekämpft werden müssen usw.

Dabei realisieren diese Leute gar nicht mehr welch verblendete Sicht der Dinge sie inzwischen entwickelt haben, worin dann auch die grösste Gefahr liegt und weswegen man insbesondere extremistische Szenen und Gruppierungen stehts unter Beobachtung halten sollte soweit dies möglich ist.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.10.2010 um 03:15
@Schalom
@Valentini



Ich kenne die Gründe dafür warum der Verfassungsschutz ..grundsätzlich Extremisten beobachtet.
Mir liegt auch mehr eine demokratische Ansicht. Trotzdem gibt es unter Extremisten Unterschiede und unterschiedliche Beurteilungen.

Extremisten werden klar eingestuft.. (die die den demokratischen Ablauf stören)

- Meinungsfreiheit
- Grundrechte
- Menschenrechte
- Glaubensfreiheit

Dabei haben rechte und linke Extremisten ganz unterschiedliche Ursprünge und Hintergründe.

Welche Rechte schränken eurer Meinung nach Linken mehr ein als die Rechten?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.10.2010 um 23:20
Also um nochmal auf deine Frage zu kommen...
obilee schrieb:Welche Rechte schränken eurer Meinung nach Linken mehr ein als die Rechten?
Wenn du jetzt die Extremistischen Linken und Rechten meinst also auch da gibt es solche und solche.

Die Linksextremen z.B. die einen Kommunismus anstreben würden für meine Begriffe die Individualität bzw. die freie Entfaltung des Einzelnen enorm einschränken, jene die Anarchie anstreben missachten die Gefahr das dieses mit grosser Sicherheit von vielen instrumentalisiert werden würde aber auch was Andersdenkene angeht sieht es zielich mau aus was Toleranz angeht.

Wobei ich dir jetzt auch eine sehr ähnliche Liste über missachtete Rechte bei den Rechtsextremen erstellen könnte was einfach zeigt das Extremismus per se wie Gift für unsere Gesellschaft ist.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.10.2010 um 23:22
@obilee

Hier auch gut zusammen getragen speziell was jetzt Linksextremismus angeht:

Linksextremisten richten ihr politisches Handeln an revolutionär-marxistischen oder anarchistischen Vorstellungen aus und streben anstelle der bestehenden Staats- und Gesellschaftsordnung ein sozialistisches bzw. kommunistisches System oder eine "herrschaftsfreie" anarchistische Gesellschaft an. Hierzu bringen sie sich in gesellschaftliche Proteste ein und versuchen, diese in ihrem Sinne zu instrumentalisieren. Die Aktionsformen reichen von offener Agitation bis hin zu verdeckt begangenen, teilweise auch schweren Gewalttaten, wobei einzelne autonome Zusammenhänge auch die Verletzung von Personen in Kauf nehmen.

Die Zahl der Gewalttaten mit zu vermutendem linksextremistischem Hintergrund ist 2009 mit 1.096 registrierten Delikten gegenüber 2008 (701) deutlich gestiegen. Hinzu kommt eine in ihrer Aggressivität deutlich zunehmende verbale Militanz.


Gewaltbereite Linksextremisten sind vor allem der autonomen Szene zuzurechnen. Deren Angehörige halten die Anwendung von Gewalt, auch gegen Personen, zur Durchsetzung ihrer politischen Ziele für legitim und rechtfertigen sie als angeblich unverzichtbares Mittel gegen die "strukturelle Gewalt" eines Systems von "Zwang, Ausbeutung und Unterdrückung". Bei öffentlichen Kundgebungen bilden Autonome vielfach einen "Schwarzen Block", von dem fast immer Gewalt - vor allem gegen die eingesetzten Polizeikräfte - ausgeht.

http://www.verfassungsschutz.de/de/arbeitsfelder/af_linksextremismus/


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

23.10.2010 um 13:44
@Schalom
Schalom schrieb am 13.10.2010:Die Linksextremen z.B. die einen Kommunismus anstreben würden für meine Begriffe die Individualität bzw. die freie Entfaltung des Einzelnen enorm einschränken, jene die Anarchie anstreben missachten die Gefahr das dieses mit grosser Sicherheit von vielen instrumentalisiert werden würde aber auch was Andersdenkene angeht sieht es zielich mau aus was Toleranz angeht.
Vor einigen Wochen habe ich ein Diskussion im Fernsehen gesehen, in der ein Politik Professor
die unterschiedlichen Einstufungen der Extremistischen Gruppen verdeutlicht hat. Sowie es heutzutage gesehen wird. Nicht wie in den 60-70 Jahren. Der Konsens war, das Linksextreme nur deswegen als Extremisten angesehen werden, weil sie sogenannte demokratische Rechte nicht akzeptieren.

Es ist vielleicht kein Zufall warum es so schwierig geworden ist darüber zu diskutieren.
Um mal die Debatte auf den heutigen Stand zu bringen, inkl. was der Verfassungsschutz dazu sagt.


http://www.youtube.com/watch?v=McJK1qoWVUU


melden
776 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt