Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.950 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.12.2010 um 14:48
@Walther
Walther schrieb:Geiles Bild. Wo gibt es denn sowas?
Bei Dir auf der gegenüberliegenden Strassenseite?


melden
Anzeige
Walther
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.12.2010 um 14:48
Ok, ich nehm alles zurück. Offensichtlich hat sich der Kreis geschlossen. Die Rechten sind zu weit rechts und die Linken zu weit links angekommen, so dass sie sich vermischen. :D


melden
Walther
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.12.2010 um 14:50
jimmybondy schrieb:Die Polizei darf jedoch Strafdelikte verfolgen, ja das dürfen sie.

Wenn Du aber natürlich Hakenkreuzschmierereien gut heisst verstehe ich schon, das Du nicht handeln willst.
Sie kriegen aber von oben ein paar auf die Mütze, wenn die Statistik nicht mehr passt!!


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.12.2010 um 14:51
@Walther
Walther schrieb:Sie kriegen aber von oben ein paar auf die Mütze, wenn die Statistik nicht mehr passt!!
Aber klaro, die sagen dann, kommen sie bitte im Januar wieder. ^^


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.12.2010 um 18:12
Hat sich mal jemand die Zeit genommen, den von mir eingestellten Link



oder die Zusammenfassung



zu lesen?

Ist das noch "links" oder ist das schon ideologisch-verblendeter Wahn?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.12.2010 um 19:40
@Südlicht
tja die franzosen haben eben übung darin. das ist sozusagen tradition ;)


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.12.2010 um 20:33
@kiki1962
@jimmybondy

Ich denke man muss da einfach differenzieren.
Ich zum Beispiel kenne sehr wohl Linksextreme (keine normalen Linken) die gewaltbereit sind.

Ich wollte mit dem Bericht vor allem zeigen das Linke wie Rechte durchaus gewillt sind der Gegenpartei eins auszuwischen und dazu sind manche zu allem bereit.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.12.2010 um 20:43
Ich kenne auch gewaltbereite Menschen aus der Mitte. ^^

Du hast nicht gezeigt wie Linke, sondern wie ein junger Linker sich wichtig machen und im Mittelpunkt stehen wollte.
Es bräuchte wohl schon eine etwas höhere Anzahl solcher Fälle, damit das im Bezug auf alle Linke eine Signifikanz haben könnte. Meinst Du nicht?


@Schalom


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.12.2010 um 00:52
@jimmybondy

Das war ja auch nur ein Beispiel.
Ich habe gar nicht die Absicht aufzuzeigen wie Gewalt bereit auch Linksextremisten sein können, das weiss ich auch aus eigener Erfahrung heraus, es ging ja ursprünglich nur darum das es durchaus vorkommen kann das Links wie Rechtsgesinnte durchaus gewillt sein können die gegnerische Partei zu diffamieren in dem sie versuchen den anderen Straftaten unterzujubeln.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.12.2010 um 08:09
@Schalom

Ja ein Beispiel wie es offensichtlich nur sehr wenige gibt? ^^


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.12.2010 um 14:03
@jimmybondy

Ob es nur sehr wenige sind weiss ich nicht, leider werden die Täter wohl auch zu selten gefasst das man da ne konkrete Feststellung machen kann, was bleibt sind meist ja nur ihre Hinterlassenschaften.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.12.2010 um 14:07
@Schalom

Also die Aufklärungsrate bei Gewaltdelikten ist doch immerhin 50/50 und wir reden im Jahr von etwa 1000 Opfern rechtsextremer Gewalt. Nicht zu vergessen die Toten.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.12.2010 um 14:34
@jimmybondy

Ich sprach ja auch von Sachschäden oder einfachen Falschaussagen zur diffamierung gegnerischer Gruppen.

Körperverletzung bis gar zum Mord ist schon wieder ein ganz anderes Blatt.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.12.2010 um 14:38
@Schalom

Ich denke wir reden hier über das Beispiel des jungen Linken, der sich selber mit einem Messer verletzte und es einer rechten Gruppierung unterschieben wollte?

Für was soll dieses Beispiel den noch alles gelten?

Ich leugne nicht das es linksgesinnte Menschen gibt, welche Gewalt verüben, Sachbeschädigungen usw. begehen. Aber das sie signifikant nun auch noch das rechte Spektrum abdecken sollen, finde ich doch stark übertrieben und auch ist Dein Beispiel dafür nicht zu gebrauchen.

Ich denke das hier einige schon gegoogelt haben werden, allerdings kaum was verwertbares gefunden haben, sonst wäre es schon hier. ^^

Wo bleibt der erste User der meint, das Linke Asylantenwohnheime anzünden, um die Rechten zu difamieren?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.12.2010 um 14:53
@jimmybondy

Ja über dieses Beispiel reden wir ja auch, ich war ja nicht derjenige der das Thema dann auf Übergriffe auf Menschen und abgefackelte Asylheime ausgeweitet hat. ^^

Wer behauptet eigentlich das Linke Straftäter das rechte Spektrum abdecken sollen?

Das Beispiel galt nur für einfache Diffamierungsversuche wie eben Sachbeschädigung oder Falschaussagen die übrigens mit sicherheit sowohl auf Linker also auch auf Rechter Seite verübt werden und wohl auch nicht so selten sind wie viele vielleicht am liebsten glauben wollen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.12.2010 um 15:01
@Schalom
Schalom schrieb:Das Beispiel galt nur für einfache Diffamierungsversuche wie eben Sachbeschädigung oder Falschaussagen die übrigens mit sicherheit sowohl auf Linker also auch auf Rechter Seite verübt werden und wohl auch nicht so selten sind wie viele vielleicht am liebsten glauben wollen.
In Deinem Beispiel mit dem jungen Linken geht es klar um einen Gewaltaspekt, "Mordversuch" und nicht um Sachbeschädigung. Das ist eindeutig.

Was Deine restlichen Ausführungen angeht, diese sind reine Spekulation, mit Sicherheit lässt sich da ohne Quellenmaterial gar nichts sagen, besonders nicht zur Häufigkeit.

Mein Einwand dazu war auch der, das wenn es solche Fälle zu Hauf gäbe, das dann unter den Tätern auch einige Linke zu finden gewesen hätten sein müssen, welche in der Presse aufgetaucht wären. Und sei es nur in einem NPD Blatt.

Nicht das Du nicht das glauben sollst was Du magst, aber es als Fakt darzustellen, das kann SO nicht angehen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.12.2010 um 15:12
jimmybondy schrieb:Und sei es nur in einem NPD Blatt.
Das scheint übrigens auch für Deine Linkquelle zu gelten, die nun off ist.
Im Googlecash zu www.nglg.de

findet sich:

Die seite für nationalbewußte menschen. für ein fr...
die seite für nationalbewußte menschen. für ein freies, neues .... 14.10.2


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.12.2010 um 15:13
@jimmybondy

Der Unterschied bei meinem Beispiel liegt aber darin das es keinen tatsächlichen Mordversuch gegeben hat sondern es war ne einfache Falschaussage, dein Beispiel dagegen mit anzünden von Asylheimen ist schon wieder eine ganz andere Dimension.

Natürlich kann man meine Vermutungen nicht beweisen wenn die Täter in sehr vielen Fällen nie erwischt wurden, ergo kann man auch niemanden (in der Presse dann schon gar nicht) zur Verantwortung ziehen. Ich meine aber dass das durchaus annehmbar ist, mehr nicht.
jimmybondy schrieb:Nicht das Du nicht das glauben sollst was Du magst, aber es als Fakt darzustellen, das kann SO nicht angehen.
Nana, wo habe ich das je als Fakt dargestellt, bitte nochmal die letzten Beiträge durchlesen. ;)


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.12.2010 um 15:15
@jimmybondy

Die Linkquelle daraus kenne ich nicht, und gibt es ja auch nun nicht mehr.
Die ursprüngliche Quelle war ja die >>Lüdenscheider Nachrichten.<<


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.12.2010 um 15:18
@jimmybondy

Das Seiten wie "für nationalbewusste Menschen" solche Nachrichten gerne zur diffamierung bzw. Propagandazwecke verbreiten wundert mich allerdings nicht.


melden
270 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt