Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

17.546 Beiträge, Schlüsselwörter: RAF, Linksextreme, Pseudolinke

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.07.2020 um 17:10
@groucho
Dein Ton ist mal wieder unterirdisch.

Sollte die Art der Ermittlung nicht korrekt sein, wird der Gesetzgeber schon einschreiten. Ansonsten steht es selbst ernannten Erstsemester Antifa Wüterichen immer noch nicht zu, solche kriminellen Aufrufe zu starten


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.07.2020 um 17:48
groucho
schrieb:
Wenn da der Stammbaum der Familie der potentiellen Täter erforscht werden soll, ist das definitv rassistisch.
belege doch endlich, dass es eine Stammbaumausforschung geben sollte.

Das war eine eher böswillige Zeitungsente, soweit ich das nebenbei mitbekommen habe.

Erst die rassistischen Anschuldigungen gegenüber der Polizei, dann die PArtynacht von Stuttgart, wo mal eben ein bisschen Schabernack mit der Polizei getrieben wurde und nun wird die Polizei gleich zweifach bei ihren Ermittlungen behindert:

Von linksextremisten Vollpfosten, die dem indymedia Aufruf folgen und von Zeitungen, die die Ermittlungsarbeit als "Stammbaumforschung" brandmarken.
Ermittlungen zur Krawallnacht in Stuttgart
Polizei betreibt Stammbaumforschung der Tatverdächtigen
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.ermittlungen-zur-krawallnacht-in-stuttgart-polizei-betreibt-stammbaumforschung...


Halleluja, sind wir weit gekommen in Deutschland.

Ich plädiere dafür, dass Polizeiarbeit nur noch von den jeweils regierenden Parteien und deren Mitglieder betrieben wird.

Damit Grüne, SPD und sogar Die Linke auch mal in den "Genuss" kommen, den Kopf / Körper hinhalten zu müssen, wenn Steine, Molotowcocktials, Feuerwerkskörper, Glasflasche u.a. auf Menschen geworfen werden.

Da können sie deeskalieren lernen, und können sich GEdanken machen wie sie Präventionsarbeit machen könnten, wenn sie die Klientel, die zu betreuen wäre, nicht kennen


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.07.2020 um 17:49
https://www.spiegel.de/panorama/justiz/stuttgart-polizeipraesident-lutz-sprach-laut-protokoll-nicht-von-stammbaumforschu...
Demnach ist es ein normaler Vorgang, um Präventionskonzepte zu entwickeln. Kann ich nichts schlimmes dran finden.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.07.2020 um 19:12
Seidenraupe
schrieb:
Halleluja, sind wir weit gekommen in Deutschland.
Wenn sogar vom Innenminister zugegeben wird das struktureller Rassismus in Ermittlungsverfahren der Polizei gang und gäbe ist, dann würd ich das jetzt als "noch nicht so weit gekommen" bezeichnen.
abberline
schrieb:
Kann ich nichts schlimmes dran finden.
Wer nichts zu sagen hat, wird auch bei Einschränkungen der Meinungsfreiheit nichts schlimmes daran finden.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.07.2020 um 19:31
abberline
schrieb:
Dein Ton ist mal wieder unterirdisch.
Immer wenn dieser Satz von dir kommt, weiß man, der gute @abberline hat nicht ein Argument mehr im Ärmel. :D
abberline
schrieb:
Sollte die Art der Ermittlung nicht korrekt sein, wird der Gesetzgeber schon einschreiten. Ansonsten steht es selbst ernannten Erstsemester Antifa Wüterichen immer noch nicht zu, solche kriminellen Aufrufe zu starten
Warum erzählst du mir das?
Ich habe deren Vorgehen nicht verteidigt, ich habe dir nur erklärt, waru die das möglicherweise getan haben.
McMurdo
schrieb:
Wenn sogar vom Innenminister zugegeben wird das struktureller Rassismus in Ermittlungsverfahren der Polizei gang und gäbe ist, dann würd ich das jetzt als "noch nicht so weit gekommen" bezeichnen.
Ja, tragisch, der Mann gibt strukturellen Rassismus zu und statt dagegen etwas zu tun, verteidigt er dieses Vorgehen.
Eigentlich ein Skandal.
abberline
schrieb:
Kann ich nichts schlimmes dran finden.
Warum erzählst du uns das?
Das sagt ja nur etwas über dich aus, nicht über das rassistische Vorgehen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.07.2020 um 19:35
Seidenraupe
schrieb:
belege doch endlich, dass es eine Stammbaumausforschung geben sollte.
Habe ich doch schon

Beitrag von groucho, Seite 869
Seidenraupe
schrieb:
Das war eine eher böswillige Zeitungsente, soweit ich das nebenbei mitbekommen habe.
Na, dann ist der Innenminister der gleichen Ente aufgesessen.
Und der hat sogar noch gesagt, dass dieser strukturelle Rassismus normal wäre.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.07.2020 um 19:47
groucho
schrieb:
Ja, tragisch, der Mann gibt strukturellen Rassismus zu und statt dagegen etwas zu tun, verteidigt er dieses Vorgehen.
Eigentlich ein Skandal.
Aufklären will er ja auch nicht.
Horst Seehofer will keine Untersuchung von Racial Profiling bei der Polizei.
https://www.spiegel.de/politik/deutschland/racial-profiling-deutsche-gespalten-ueber-polizei-studie-a-9123d8b0-a543-489b...


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.07.2020 um 19:54
@groucho
Nein, Du bist mitunter in Diskussionen ausfällig und persönlich. Fiel ja bereits mehreren Usern auf.

Struktureller Rassismus? Oder Ursachenforschung und wichtig für die Polizeiarbeit? Schließlich spielt das soziale Umfeld durchaus eine Rolle.
Jedenfalls kein Recht, Polizeiarbeit zu behindern, da wird hier gerne abgelenkt.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.07.2020 um 20:06
abberline
schrieb:
Nein, Du bist mitunter in Diskussionen ausfällig und persönlich.
Ja, ich weiß, das sagst du immer, wenn du kein Argument mehr hast.
Damit brauchst du mich nicht zu belästigen, melde den entsprechenden post einfach und gut ist.
abberline
schrieb:
Struktureller Rassismus?
ja, definitiv.
abberline
schrieb:
Oder Ursachenforschung und wichtig für die Polizeiarbeit? Schließlich spielt das soziale Umfeld durchaus eine Rolle.
Nein, das ist einfach rassistisch.
abberline
schrieb:
Jedenfalls kein Recht, Polizeiarbeit zu behindern, da wird hier gerne abgelenkt.
Du möchtest mit dieser unsinnigen Aussage gerne vom strukturellen Rassismus bei der Polizei ablenken.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.07.2020 um 20:13
groucho
schrieb:
Nein, das ist einfach rassistisch.
Natürlich nicht, speziell bei Clankriminalität spielt die Familie eine große, wenn nicht die Hauptrolle.
Man weiß auch noch nicht was der genaue Auslöser war, wenn es vielleicht um „Ehre“ ging...
Auf jeden Fall hat der Grüne Roth und der Linke Ozasek mit ihren Lügen zum Stammbaum Hetze gegen die Polizei betrieben.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.07.2020 um 20:18
abahatschi
schrieb:
Auf jeden Fall hat der Grüne Roth mit seiner Lüge zum Stammbaum Hetze gegen die Polizei betrieben.
Dass du offenbar nicht erkennst, wann etwas rassistisch ist, lasse ich jetzt mal außen vor.

Aber welche Lüge meinst du, kannst du das bitte belegen?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.07.2020 um 20:21
groucho
schrieb:
Dass du offenbar nicht erkennst, wann etwas rassistisch ist, lasse ich jetzt mal außen vor.
In diesem Fall spar Dir die Peinlichkeit.
groucho
schrieb:
Aber welche Lüge meinst du, kannst du das bitte belegen?
Die mit dem Stammbaum, soll ich meinen Beitrag nochmal zitieren?
https://www.n-tv.de/politik/Von-Stammbaumrecherche-war-keine-Rede-article21907789.html
Ein Linker und ein Grüner...


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.07.2020 um 20:37
abahatschi
schrieb:
In diesem Fall spar Dir die Peinlichkeit.
Ach, dass du Rassismus nicht erkennst, ist für dich peinlich, nicht für mich.
ich habe also dir die Peinlichkeit erspart, nicht mir.

Dir ist ja nicht mal Rabulistik zu doof, um vom Rassismus abzulenken

Die Passage ist allerdings mit einem Sternchen gekennzeichnet, das am Ende des Artikels erläutert wird: "Anmerkung der Redaktion: Polizeipräsident Franz Lutz hat nicht wörtlich 'Stammbaumrecherchen' gesagt. Er sprach einer Auswertung des Sitzungsprotokolls zufolge von bundesweiten Recherchen bei Standesämtern, um den Migrationshintergrund (einzelner Tatverdächtiger) festzustellen."
Das Wort "Stammbaum" ist nicht gefallen, aber genau darum geht es doch, wenn man den Migrationshintergrund recherchieren will.

Ich sehe da keine Lüge, nur den verzweifelten versuch, von Rassismus abzulenken.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.07.2020 um 20:44
groucho
schrieb:
Ich sehe da keine Lüge, nur den verzweifelten versuch, von Rassismus abzulenken.
Ich erhebe begründete Zweifel an deinem Textverständnis, Verständnis zur Sachlage war gar nicht da.
Das ist normale Polizeiarbeit und bei einem Migrationsland wie DE notwendig für die Prävention...steht im Artikel.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.07.2020 um 20:52
abahatschi
schrieb:
Das ist normale Polizeiarbeit und bei einem Migrationsland wie DE notwendig für die Prävention...steht im Artikel.
Ja, normale rassistische Polizeiarbeit.
abahatschi
schrieb:
Ich erhebe begründete Zweifel an deinem Textverständnis
Und ich habe begründete Zweifel an deiner Fähigkeit Rassismus zu erkennen.

Was glaubst du übrigens, warum der Bundeshorst keine Untersuchung zu strukturellem Rassismus bei der Polizei will.....

Jetzt hätte ich beinahe gesagt "Denk mal drüber nach" :D


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.07.2020 um 20:56
groucho
schrieb:
Was glaubst du übrigens, warum der Bundeshorst keine Untersuchung zu strukturellem Rassismus bei der Polizei will.....
Damit Du ablenken kannst? Ich finde deine Bewertungen für mehr als gewagt dass es eine normale rassistische Polizeiarbeit gibt.
groucho
schrieb:
Jetzt hätte ich beinahe gesagt "Denk mal drüber nach" :D
Dafür dass Du Dich überlegen fühlst, wiederholst Du meine Sprüche zu oft.
Ich werde deine persönlichen Anmerkungen nicht weiter kommentieren.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

13.07.2020 um 20:59
abahatschi
schrieb:
Damit Du ablenken kannst?
Du meinst mit dem Hinweis auf Vertuschung von Rassismus, will ich von Rassismus ablenken.

Ja, das ergibt ungefähr genau so viel Sinn, wie der Rest deiner Beiträge.

Du kannst mich gerne noch eine Stunde lang mit inhaltlosen posts anschreiben, ich breche diese Konversation jetzt hier ab.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.07.2020 um 08:23
abahatschi
schrieb:
Das ist normale Polizeiarbeit und bei einem Migrationsland wie DE notwendig für die Prävention...steht im Artikel.
Und wenn man es tatsächlich als Rassismus bezeichnen kann oder könnte, in diesem Fall wäre er doch gerechtfertigt, finde ich.... eben z.B. aus Gründen von Prävention, in diesem Sinne z.B.:
abahatschi
schrieb:
..., speziell bei Clankriminalität spielt die Familie eine große, wenn nicht die Hauptrolle. Man weiß auch noch nicht was der genaue Auslöser war, wenn es vielleicht um „Ehre“ ging...
groucho
schrieb:
Was glaubst du übrigens, warum der Bundeshorst keine Untersuchung zu strukturellem Rassismus bei der Polizei will.....
ja, weil er sich eben nicht bei normler Polizeiarbeit einem Rassismusvorwurf ausgesetzt sehen will.
Nur finde ich, er solll halt dazu stehen, dass es auch mal Ausnahmen geben kann, wo man - Methoden anwenden muss, welche rassistisch anmuten.
Er sieht es vermutlich nicht als rassistisch (und ich z.B.übrigens auch nicht). aber lt. theorethischer Definition kann man es als Rassismus einordnen - aus Sicht von Grünen und Linken - okay, muss man mit leben.

Dieses Vorgehen ist jedoch mMn nur der Praxis geschuldet, eben wegen Vorbeugung und Ursachenforschung usw. Wie will man das denn sonst betreiben, indem man auch die Herkunft der Nicht-Tatverdächtigen mit einbezieht?
Für mich ists eben vollkommen logisch, dass man es nur bei denen macht, welche involiert sind. Oder hat die Polizei die Absicht auch bei Nicht-Tatverdächtigen die Herkunft zu ermitteln? (ist mir nicht bekannt).
abahatschi
schrieb:
Auf jeden Fall hat der Grüne Roth und der Linke Ozasek mit ihren Lügen zum Stammbaum Hetze gegen die Polizei betrieben.
ob man es nun direkt als Lüge bezeichnen kann, sei dahingestellt. Die haben aber irgendwie die Sachlage ziemlich überzeichnet, denn mMn hat es nichts mit Stammbaumrecherche zu tun, wenn man lediglich nur die Eltern abcheckt. Stammbaum umfasst dann auch die Großeltern und weitere.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.07.2020 um 08:25
Optimist
schrieb:
Methoden anwenden muss, welche rassistisch anmuten.
Anmutet? :D

Nein, das IST rassistisch.
Optimist
schrieb:
Dieses Vorgehen ist jedoch mMn nur der Praxis geschuldet, eben wegen Vorbeugung und Ursachenforschung us
Wenn du da nicht merkst, dass das zutiefst rassistisch ist, weiß ich auch nicht, wie ich dir das noch erklären soll.


melden
326 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt