Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Neutralität - Egoismus oder Friedensförderung

LoN
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neutralität - Egoismus oder Friedensförderung

08.09.2010 um 20:58
@kaszimo
Ich sprach auch von Metallen/Erzen. Abgesehen davon, ja du könntest bsp. aufm Mond auch Helium3 für Deuterium-3He-Fusion abbauen. Man fährt eben nicht mehr mit Benzin/Diesel sondern mit Wasserstoff, die Energie kommt aus der Kernfusion und Alternativen Energiequellen.


melden
Anzeige
kaszimo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neutralität - Egoismus oder Friedensförderung

08.09.2010 um 21:01
Brauchen wir in 100 -200 Jahren denn überhaupt noch Kernkraft, wenn der Trend jetzt schon zu Sonnenenergie und co geht? Glaube nicht. Eher das sie aus ökologisch abbaubaren Materielien kommt.


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neutralität - Egoismus oder Friedensförderung

08.09.2010 um 21:08
@kaszimo

Nee, sind sie nicht...die Naturgesetze greifen auch in der zivilisierten Gesellschaft. Nur nimmt sie dort andere Formen an.


melden
LoN
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neutralität - Egoismus oder Friedensförderung

08.09.2010 um 21:14
@kaszimo
Der Energieaufwand, für den Bau von Solaranlagen heute ist schon fast so groß wie das was man da bei einer durchschnittlichen Laufzeit dieser überhaupt rausholt. Selbst wenn man die Effizienz noch massiv steigert, wir haben nicht unendlich viele Flächen zur Verfügung und Felder, Wiesen, Wälder usw. damit Vollzupflastern ist nicht wirklich sinnvoll.

Denk nur mal dran, 3 Tonnen He3 in ein paar Fusionsreaktoren fusioniert würden genug Energie liefern um ganz China 1 Jahr lang zu versorgen. Kein Atommüll, kein CO2, kaum Pflatzbedarf. Was kann es besseres geben?


melden
kaszimo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neutralität - Egoismus oder Friedensförderung

08.09.2010 um 21:18
@LoN
Warum kein Atommüll?


melden
LoN
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neutralität - Egoismus oder Friedensförderung

08.09.2010 um 21:21
@kaszimo
Weil ich hier die ganze Zeit von Fusionsreaktoren spreche und bei der Fusion von Deuterium und Helium3 nur harmloses Helium und ein paar Protonen entstehen sprich da kommen keine Schweren Radioaktiven Kerne raus, noch werden sie dafür benötigt.


melden

Neutralität - Egoismus oder Friedensförderung

08.09.2010 um 21:35
Interessante Frage.

Also ich finde, gerade kleineren Ländern wie der Schweiz kann man eine gewisse Neutralität nicht vorwerfen, da diese natürlich nicht zwischen die Fronten geraten wollen, wenn größere Staaten Ärger haben. Würden sie sich an einen dran hängen, wäre das unter Umständen gefährlich für sie, sie könnten angegriffen werden oder, wenn ihr Partner verliert, selbst darunter leiden.

Es ist daher verständlich, wenn sie sich lieber aus Konflikten raushalten.


Außerdem können neutrale Länder auch hilfreiche Vermittler bei Konflikten darstellen, denke ich.


In manchen Angelegenheiten allerdings sollten sich auch so genannte, neutrale Länder klar positionieren, vor allem in Fragen, die die ganze Welt angehen und nicht nur einzelne Länder. Klimaerwärmung, weltweite Finanzturbulenzen... da sollte schon eine klare Positionierung her.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

301 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden