Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Merkel am Ende?

2.921 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, Angela Merkel, Kanzlerin ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Merkel am Ende?

01.11.2018 um 18:53
@Realo

Interessant an den Bierdeckel-Modellen ist, dass sich beide relevante Wissenschaftszweige (Finanz- und Rechtswissenschaften) einig sind, dass diese Modelle nicht funktionieren und nicht mit den deutschen Verfassungsgrundsätzen vereinbar sind.


melden

Merkel am Ende?

01.11.2018 um 20:44
Wer hat Merz die Nummer mit dem AM Rücktritt eigentlich gesteckt. Die Meldung, dass er antreten würde lief ja nur Minuten nach der Pressekonferenz von Merkel über den Ticker. Das war doch vorbereitet.


3x zitiertmelden

Merkel am Ende?

01.11.2018 um 20:57
Zitat von ElvisPElvisP schrieb:Die Meldung, dass er antreten würde lief ja nur Minuten nach der Pressekonferenz von Merkel über den Ticker. Das war doch vorbereitet.
Einige Tage vorher hat Merz auch zusammen mit anderen Ex-Ministern und Intellektuellen völlig überraschend einen Handelsblatt-Artikel mit europapolitischen Forderungen veröffentlicht, was auch für die Planung spricht. Genau so interessant ist, dass Kramp-Karrenbauer selbst ja offenbar nicht informiert war, weil sie noch am Vortag von Merkels Ankündigung über ihre Unterstützung für eine weitere Kandidatur referierte (bei Maischberger, wenn ich mich recht entsinne). Merkel selbst hat ja geäußert, dass sie ihren Beschluss bereits vor der parlamentarischen Sommerpause gefasst hatte, dies aber als "Entscheidung, die man nicht mit jederman teilt" bezeichnet. Wenn ich raten müsste, wer die undichte Stelle war, würde ich sagen: Kauder.


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

02.11.2018 um 00:10
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb: Merkel selbst hat ja geäußert, dass sie ihren Beschluss bereits vor der parlamentarischen Sommerpause gefasst hatte, dies aber als "Entscheidung, die man nicht mit jederman teilt" bezeichnet. Wenn ich raten müsste, wer die undichte Stelle war, würde ich sagen: Kauder.
manche können 1 und 1 zusammen zählen und sind zur Stelle, wenn sich eine Chance bietet


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

02.11.2018 um 00:15
Zitat von lawinelawine schrieb:manche können 1 und 1 zusammen zählen und sind zur Stelle, wenn sich eine Chance bietet
Soll es auch geben, ja. Das Blut war ja auch schon länger im Wasser. Interessant wird noch der Showdown vor der Seniorenunion und für wen Schäuble sein Gewicht in die Waagschale wirft. Wir leben in bewegten Zeiten.


melden

Merkel am Ende?

02.11.2018 um 07:26
Zitat von AtroxAtrox schrieb:Ist das irgendwie gedeckelt? Wenn man das richtige tut ist nach oben hin doch kein Limit gesetzt...oder ist jede gutbezahlte Tätigkeit unehrlich?
Mit welcher ehrlichen Arbeit verdiene ich denn einen solchen Batzen Geld? Ich kann Unternehmer werden und mit meiner gut geführten Firma in 20-30 Jahren ein paar Millionen verdienen. Das ist ja auch legitim.
Aber ab einem gewissen Verdienstlevel geht es nur noch ohne moralisches Rückgrat weiter. Dann kann ich nur mit den Ersparnissen anderer, dem Wohnraum von Innenstädten oder Ressourcen der dritten Welt zocken.
Zitat von GeorgeSorosGeorgeSoros schrieb:.M. ist übrigens nur bei den Ü60 sehr beliebt. In den unteren Altersklassen schneidet er schlecht ab und liegt dort weit hinter A.K.K. zurück.
Na dann Prost Mahlzeit. Die Altersstruktur der CDU ist ja allseits bekannt. Oder wählen die ihren Vorsitzenden nicht direkt?


2x zitiertmelden

Merkel am Ende?

02.11.2018 um 16:01
Zitat von BettmanBettman schrieb:Mit welcher ehrlichen Arbeit verdiene ich denn einen solchen Batzen Geld?
Es gibt Künstler, Erfinder, Unternehmer und und und, die sich nie was zu Schulden kommen ließen.

Warum werden die nun nach ihrem Einkommen beurteilt?


melden

Merkel am Ende?

02.11.2018 um 16:11
Zitat von BettmanBettman schrieb:Aber ab einem gewissen Verdienstlevel geht es nur noch ohne moralisches Rückgrat weiter.
Na das nenn ich ja mal ne gewagte Aussage, also alle jenseits der "legitimen Millionen" sozusagen unehrlich?


melden

Merkel am Ende?

02.11.2018 um 17:27
Zitat von ElvisPElvisP schrieb:Wer hat Merz die Nummer mit dem AM Rücktritt eigentlich gesteckt. Die Meldung, dass er antreten würde lief ja nur Minuten nach der Pressekonferenz von Merkel über den Ticker. Das war doch vorbereitet.
das scheint Herr Schäuble gewesen zu sein.
Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat nach einem Medien-Bericht die Kandidatur von Friedrich Merz für den CDU-Vorsitz von langer Hand mit vorbereitet und unterstützt.

Der Christdemokrat soll dem Nachrichtenmagazin "Spiegel" zufolge Merz schon seit einiger Zeit geraten haben, sich auf die Nachfolge von Angela Merkel vorzubereiten. Spätestens bis zum Nachmittag am Tag der Hessenwahl müsse Merz für sich geklärt haben, ob er antreten wolle, soll Schäuble seinem Freund geraten haben.

Zudem soll er Merz Termine verschafft haben, um seine Kandidatur in christdemokratischen Kreisen in Deutschland und Europa vorzubereiten und seine Chancen auszuloten.

Dem "Spiegel"-Bericht zufolge unterstützte Schäuble ein Treffen von Merz mit dem Vorsitzenden des europäischen konservativen Parteienbündnisses EVP, Joseph Daul, Mitte Oktober in Brüssel. Daul habe wiederum im Anschluss an das Treffen mit Merz Merkel über dessen Pläne in Kenntnis gesetzt.

Merkel hatte am Montag nach den großen Stimmverlusten ihrer Partei bei der hessischen Landtagswahl erklärt, auf dem CDU-Parteitag im Dezember nicht wieder für den Parteivorsitz zu kandidieren. Sie wolle aber bis 2021 Kanzlerin bleiben.
https://web.de/magazine/politik/bundesregierung-angela-merkel/spiegel-wolfgang-schaeuble-befoerderte-kandidatur-friedrich-merz-cdu-vorsitz-33273630


die Abwahl Kauders war das Startsignal für das MErkel Ende. (meine Meinung)

die Wahlniederlagen der jeweiligen Landesgruppierungen hätte sie überlebt, aber das ihr Vertrauter nicht gewählt wurde, hat ihr den politischen ""Dolchstoß"" gegeben.

Das Ende ihrer Kanzlerschaft ist nah.


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

02.11.2018 um 17:35
Zitat von lawinelawine schrieb:die Wahlniederlagen der jeweiligen Landesgruppierungen hätte sie überlebt, aber das ihr Vertrauter nicht gewählt wurde, hat ihr den politischen ""Dolchstoß"" gegeben.
Hört sich ja schrecklich an. Muss ich immer 100 Jahre zurück bei denken. Aber nächste Woche wird ja das Ende des 1. Weltkriegs erst mal gefeiert.
Zitat von lawinelawine schrieb:Das Ende ihrer Kanzlerschaft ist nah.
sagen die, die Merkel nicht mögen und sich schon auf April März Merz freuen und erneut mal wieder Merkels standing total unterschätzen.


melden

Merkel am Ende?

02.11.2018 um 18:53
Na wenn Schäuble sich für Merz einsetzt wird er über kurz oder lang auch Spahn davon überzeugen noch ein paar Jahre zu warten. Die Nachfolge dürfte damit geklärt sein.


melden

Merkel am Ende?

02.11.2018 um 22:41
Ich denke, Annegret Kramp-Karrenbauer wird das Rennen machen ...
Sie ist der größte Trumpf gegen die Hutbürger, denn weder passt ihr Name auf ein Schild, noch können die Demonstranten den Namen richtig aussprechen ;)


2x zitiertmelden

Merkel am Ende?

02.11.2018 um 22:44
Zitat von IssomadIssomad schrieb:Ich denke, Annegret Kramp-Karrenbauer wird das Rennen machen ...
Sie ist der größte Trumpf gegen die Hutbürger, denn weder passt ihr Name auf ein Schild, noch können die Demonstranten den Namen richtig aussprechen ;)
Und der Name stört gewaltig den Rhythmus beim Grölen: "Kramp-Karrenbauer muss weg" :troll:


melden

Merkel am Ende?

02.11.2018 um 22:59
Zitat von IssomadIssomad schrieb:Ich denke, Annegret Kramp-Karrenbauer wird das Rennen machen ...
Ich denke, es wird ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen AKK und Merz. Spahn ist meiner Meinung nach chancenlos, unter anderem weil er homosexuell ist. Den Ausschlag wird eventuell Schäuble geben, je nach dem, hinter wen er sich stellt - bei seiner Unterstützung von Merz war er ja scheinbar bisher darauf bedacht, dass die nicht offengelegt wird.


melden

Merkel am Ende?

02.11.2018 um 23:26
Ich habe doch noch gar nicht zuende getrauert, um die mächtigste Frau der Welt.
Sie war doch auf dem Zenit ihrer Macht!
Diesen Shock muss man erstmal verarbeiten! :D

Wenn D mal einen Flugzeugträger baut, muss er unbedingt Merkel heißen. :D
Oder Zerstörer der Merkel Klasse. :D


melden

Merkel am Ende?

03.11.2018 um 11:12
Wenn D mal einen Flugzeugträger baut, muss er unbedingt Merkel heißen. :D
Oder Zerstörer der Merkel Klasse. :D
ich denke eher an ein bequemes Sitzmöbel zum Aussitzen ;)


melden

Merkel am Ende?

03.11.2018 um 12:05
Anscheinend soll Seehofer beim nächsten CSU-Parteitag auch seinen Parteivorsitz abgeben an Söder ...

Damit verschwinden langsam die Protagonisten des Flüchtlings-Theaters von der Bildfläche ...


melden

Merkel am Ende?

10.11.2018 um 13:05
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb am 30.10.2018:Beleg es doch einfach indem du mal die Abstimmungsergebnisse von verschiedenen Beschlüssen durchsuchst.

Gemäß deiner "GEfühle" müsste die ja von 90% der Parlamentarier durchgewunken worden sein.
hier noch ein Indiz aus der aktuellen Gegenwart

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-11/bundestag-un-migrationspakt-einwanderung-fluechtlinge
Dobrindt verwies darauf, dass das Papier keine Rechtsverbindlichkeit habe. Und es beinhalte auch keine Verschärfung der Gesetzgebung in Deutschland. Hierzulande würden bereits alle Vorschläge erfüllt, die in dem Pakt aufgeführt sind. Die Bundesregierung, voran das Auswärtige Amt, habe den Pakt verhandelt. Jetzt gelte es, dass "wir das parlamentarisch auffangen".
Das Parlament hat also - wie ich schon schrieb - die Aufgabe, abzunicken. "Auffangen" bedeutet ja nichts anderes inhaltlich. Ich finde, damit kann man sich das Parlament auch sparen. Sind dann ja nur Edelparasiten mit Fahrbereitschaft. Weil irgendwo im Anzug sitzen und Sachen absegnen, die beschloßen werden, das kann ich auch. Ich würde es sogar für die Hälfte machen.

Es gab also keinerlei Debatte über diesen Pakt und es wurde bereits vor der Unterschrift mit der Umsetzung begonnen. Stark.


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

10.11.2018 um 14:36
Zitat von Apfelkuchen22Apfelkuchen22 schrieb:Jetzt gelte es, dass "wir das parlamentarisch auffangen".
Das Parlament hat also - wie ich schon schrieb - die Aufgabe, abzunicken. "Auffangen" bedeutet ja nichts anderes inhaltlich. Ich finde, damit kann man sich das Parlament auch sparen. Sind dann ja nur Edelparasiten mit Fahrbereitschaft.
Was für Vorstellungen über das Topic hinausgehend sind das denn?
Stört jetzt auch noch die repräsentative Demokratie?


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

10.11.2018 um 15:25
Zitat von eckharteckhart schrieb:Was für Vorstellungen über das Topic hinausgehend sind das denn?
Stört jetzt auch noch die repräsentative Demokratie?
hatte ich doch auf den vorigen Seiten im Gespräch mit Fedaykin gesagt. Ich habe oft den Eindruck, dass das Parlament keine Kontrollfunktion ausübt, sondern nur als "Wasserträger" fungiert, was so ja nicht gedacht war.

Im Grunde hat nur die AFD dem Parlament diese Debatte "aufgezwungen", sonst hätte da vermutlich gar nichts stattgefunden. Zumal Dobrindt ja sowieso schon sagt, dass man die Vorgaben bereits erfüllt.


melden