Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

22.558 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

27.06.2021 um 13:57
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Das ist mir egal mit wem Du jetzt mangels Argumente vergleichen willst.
Wie, mangels Argumente? Beleg doch mal, dass die Grünen ständig Rücktritte fordern. Zuletzt tat sich bei den demokratischen PArteien damit eigentlich die FDP hervor.
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Für mich ist das mimimi nicht ganz verständlich, dann war es also gar nicht so schlecht. Ist das Standard bei den Grünen?
Es ist kein Drama. Es ist in seiner Relevanz wohl nur sehr schwer mit sachen wie dem Thüringer Tabubruch zu vergleichen. Es gibt eben einfach legitime Rücktrittsforderungen und legitime Kritik und es gibt stumpfe und unnötige Attacken gegen Personen.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

27.06.2021 um 14:02
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Es ist in seiner Relevanz wohl nur sehr schwer mit sachen wie dem Thüringer Tabubruch zu vergleichen.
Wieso vergleichst es dann? Ich bin hier nicht im Kindergarten wo mir einer erzählt was die anderen verbrochen hätten.
Zu welchem Zweck kommst jetzt mit Thüringen? Was hat das mit dem grünen Mobbing gegen die Frau zu tun?

Zu den Rücktritten, ein Beispiel:
Grüne fordern Scheuer zum Rücktritt auf

Verkehrsminister Scheuer wehrt sich gegen die Vorwürfe im Untersuchungsausschuss zur Maut. Die Grünen halten die Beweislage aber für »erdrückend«. Von der SPD heißt es, Scheuer sei eine Lüge nicht nachzuweisen.
Quelle: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/andreas-scheuer-gruene-fordern-verkehrsminister-wegen-maut-debakel-erneut-zum-ruecktritt-auf-a-19c860b4-7917-40fe-8bac-eac0c7a780a7

Die CDU Hater haben ihn hier auch ständig genannt und siehe da:
Im Abschlussbericht heißt es, die von Scheuer vor der Vertragsunterzeichnung mit den Maut-Betreibern getroffene Abwägung der Vor- und Nachteile sei vertretbar gewesen. Man habe ihm keine Lüge oder Manipulation glaubhaft nachweisen können.
Quelle: https://www.deutschlandfunk.de/bundestag-untersuchungsausschuss-zur-pkw-maut-beendet-arbeit.1939.de.html?drn:news_id=1273145


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

27.06.2021 um 14:05
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:dann war es also gar nicht so schlecht. Ist das Standard bei den Grünen?
Der Standard hier im Thread ist, dass man sich bei FDP und Union (zu recht) genüsslich das Maul zerreißen würde.

Bei einer Grünin ist es natürlich etwas anderes.

Das beste ist ja, dass diese Dame auch gleich noch bei den Grünen ausgetreten ist. Wobei auch irgendwie konsequent und für die Partei letztlich das beste. Da könnte A. Baerbock sich mal ein Beispiel nehmen!

Aber die hat im Zivilleben auch keine berufliche Alternative zu Parteiapparatschik. Das mit der Dozentenstelle in Völkerrecht wird nämlich nichts mehr ...


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

27.06.2021 um 14:12
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Wieso vergleichst es dann?
Das habe ich nicht. Ich sagte, Rücktritte von einem Minister zu fordern der diverse Pannen zu verantworten hat ist eine ganz andere Kiste als kleine Kommunalpolitiker wegen verbockter Bühnenauftritte fertig zu machen oder unsachgemäß gegen andere Politiker zu hetzen (z.B. indem man an Laschet keine konstruktive Kritik übt sondern irgendwelche Gerüchte über seine Obsession mit Karl dem Großen in Umlauf bringt).

Scheuers Rücktritt wurde ja schließlich auch von der FDP gefordert.

https://web.de/magazine/consent-management/

Und auch der von Spahn

https://www.n-tv.de/politik/Kubicki-fordert-Ruecktritt-von-Jens-Spahn-article22430423.html

Und auch der von Giffey

https://www.tagesspiegel.de/politik/plagiatsaffaere-der-familienministerin-erste-politiker-legen-giffey-ruecktritt-nahe/26624646.html

Warum sind die Grünen jetzt die Rücktrittsforderungspartei?


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

27.06.2021 um 14:18
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Warum sind die Grünen jetzt die Rücktrittsforderungspartei?
Weil wir das in ihrem Thread diskutieren. Du kommst warum auch immer mit anderen Parteien.
So what.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

27.06.2021 um 14:18
@abahatschi

Ja, wenn du behauptest, die Grünen seien die Rücktrittsforderungspartei und andere parteien das genauso oft oder öfter machen als die grünen, dann ist das halt quatsch.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

27.06.2021 um 14:23
Interessant, jetzt liegen zumindest laut der aktuellsten INSA-Umfrage die Grünen und die SPD fast gleich auf (19% zu 17%) während die CDU/CSU bei 28% hängen bleibt.

Screenshot 2021-06-27 at 14-21-42 Bundes
Quelle: https://dawum.de/Bundestag/INSA/


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

27.06.2021 um 14:25
Zitat von Anti_VenomAnti_Venom schrieb:Interessant, jetzt liegen zumindest laut der aktuellsten INSA-Umfrage die Grünen und die SPD fast gleich auf (19% zu 17%) w
Yo, die Baerbock ist schon eine Wucht, sie hat 20% in paar Wochen gemacht. Aus ca. 26%.

BTW:
Zitat von shionoroshionoro schrieb am 03.06.2021:Die Grünen werden auch den Kanzler stellen. Weil sie clever sind. Wie gesagt, man muss im Wahlkampf schon ein bisschen langfristig denken.



1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

27.06.2021 um 14:31
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Yo, die Baerbock ist schon eine Wucht, sie hat 20% in paar Wochen gemacht. Aus ca. 26%.
Die Sache mit Baerbock ist noch nicht vorbei... jetzt antwortet die FU Berlin auf Anfrage eines (mutmaßlich rechten) Twitterers, ihr Promotionsstudium bzw. die Zulassung dazu wäre nicht mehr nachvollziehbar, da bereits "vor 2020" die Promotionsakte vernichtet worden sei... Was in mehrerer Hinsicht komisch ist, weil sie gegenüber anderen Autoren ja aus dieser Akte zitiert haben wollen, dass die Zulassung rechtmäßig wäre, und solche Akten normalerweise Jahrzehnte, wenn nicht sogar "ewig" aufbewahrt werden müssen - Baerbock will ja ihre Promotion irgendwann in den 2010ern abgebrochen haben, 2013 lag sie ja laut eigenen Angaben "in den letzten Zügen" - die Akte muss dann also eigentlich "fast sofort" vernichtet worden sein, was absolut unüblich ist. Schon "Kleinkram" wie Abiturklausuren oder auch einzelne Prüfungen an der Uni haben Aufbewahrungsfristen von 10 Jahren (u.A. weil nachträglich ein Betrug nachgewiesen werden könnte), Notenlisten usw. von 25...

Ansonsten finde ich es amüsant, dass bei der "integersten Partei" genau die gleiche Scheiße mit Provinzfürsten, hingebogenen Verbandswahlen und allgemeiner Günstlingswirtschaft abläuft wie bei den anderen :D


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

27.06.2021 um 14:34
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Baerbock will ja ihre Promotion irgendwann in den 2010ern abgebrochen haben
Wie "Abbrechen"? Ich dachte es gibt "bestanden" und "nicht bestanden". "Abbrechen" und Vernichten wenn der Student verstirbt.
Sie hat imho "nicht bestanden".


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

27.06.2021 um 14:38
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Wie "Abbrechen"?
Ist ihre Aussage.
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Ich dachte es gibt "bestanden" und "nicht bestanden".
Ja, da die Promotion eine Prüfungsleistung ist gibt es da nur wenige Ausgänge (bestehen, nicht bestehen, ergebnisloses Ende des Prüfungsvorgangs durch höhere Gewalt, d.h. in der Regel Tod des Prüflings oder andere schwere, vom Prüfling nicht zu vertretende Umstände die ihn dauerhaft hindern).

Es ist ja aber nach wie vor nicht eindeutig und endgültig geklärt, in welchem Rechtsverhältnis Fr. Baerbock da überhaupt am Promovieren war, da stehen ja jetzt viele Fragezeichen und nun ist angeblich auch die Akte weg...
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Sie hat imho "nicht bestanden".
Was als Prüfungsergebnis natürlich sehr lange festgehalten werden müsste. Man darf ja auch nicht unendlich oft eine Promotion versuchen.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

27.06.2021 um 14:48
Zitat von shionoroshionoro schrieb am 03.06.2021:Die Grünen werden auch den Kanzler stellen. Weil sie clever sind. Wie gesagt, man muss im Wahlkampf schon ein bisschen langfristig denken.
Ja und dabei bleibe ich auch. Du siehst das im Moment noch nicht, aber so wird es sein. Dass die Grünen sich über 20% halten konnten obwohl sie in der Schlappe waren, spricht dafür, wie gut sie aufgestellt sind. Jetzt sind es noch gut 3 Monate, in denen man Klimawahlkampf machen kann.

Was bei dir noch nicht angekommen ist, ist, dass für die Grünen die Ampel reicht. Die CDU braucht die Grünen, die Grünen brauchen eigentlich nur die FDP und die Verhinderung eines Totaldesasters. So lange sie sich also von ihren Signalen her es nicht allzu sehr mit der FDP verscherzen, wird es auf die Ampel hinauslaufen. Es sei denn, Laschet macht ein wirklich gutes Angebot.


4x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

27.06.2021 um 14:53
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Was bei dir noch nicht angekommen ist, ist, dass für die Grünen die Ampel reicht. Die CDU braucht die Grünen, die Grünen brauchen eigentlich nur die FDP und die Verhinderung eines Totaldesasters.
Ja, klar, weil die SPD natürlich als Juniorpartner unter einer grünen Kanzlerin sofort mitmachen würde. Du stellst dir das auch alles viel zu einfach vor... am Ende ist das eine Mischung aus Kaffeesatzleserei und sektenartigem Endzeitglaube. Wir werden es dann sehen, aber Deutschland kriegt keine Kanzlerin Baerbock, da würde ich Geld drauf setzen.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

27.06.2021 um 14:54
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Was bei dir noch nicht angekommen ist, ist, dass für die Grünen die Ampel reicht. Die CDU braucht die Grünen, die Grünen brauchen eigentlich nur die FDP und die Verhinderung eines Totaldesasters.
? Du glaubst doch nicht dass die FDP den Hampelmann für Baerbock und ihre Finanzpolitik abgeben.
Wie bleibt es dann mit dem "Tabubruch" - stellt nicht die beste Partei den Kanzler?
Ich sehe die Grünen in der Opposition aktuell.


3x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

27.06.2021 um 14:55
@bgeoweh
Das würde die SPD definitiv machen. Sie sollten sie rechtfertigen, das nicht zu tun, wenn die Wahlprogramme sich ähneln und man die CDU damit ablösen könnte?
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:? Du glaubst doch nicht dass die FDP den Hampelmann für Baerbock und ihre Finanzpolitik abgeben.
Wie bleibt es dann mit dem "Tabubruch" - stellt nicht die beste Partei den Kanzler?
Ich glaube, dass die Grünen Lindner ein Angebot machen werden, was gut genug ist. Und Lindner es dann annehmen wird.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

27.06.2021 um 15:00
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Jetzt sind es noch gut 3 Monate, in denen man Klimawahlkampf machen kann.
Genau das Problem. Klimarettung ist gut und schön.... verliert aber an Bedeutung wenn man sich die Wohnung oder auch Energie nicht mehr leisten kann und zur Tafel rennen muß. Sollen sie ruhig so weitermachen.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

27.06.2021 um 15:00
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Die CDU Hater haben ihn hier auch ständig genannt und siehe da
Wem die Inkompetenz von Hr. Scheuer nicht auffällt ist wohl selbst von sehr einfachem Geiste. Die Rücktrittsforderungen gegenüber ihm sind so alt wie er das Amt bekleidet. Die Verkehrsminister der CSU sind bisher alle als Totalausfälle in die Geschichte eingegangen.
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:stellt nicht die beste Partei den Kanzler?
Vorsicht bei der Wortwahl! Die Partei mit den größten Stimmenanteilen hat ein Anspruch auf das Amt. Nicht die beste! Da wäre die CDU schon vor Jahrzehnten ausgeschlossen worden ;-)


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

27.06.2021 um 15:01
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Wie bleibt es dann mit dem "Tabubruch" - stellt nicht die beste Partei den Kanzler?
Oder ist es kein Tabubruch oder Dammbruch in der Demokratie wenn die stärkste Partei nicht den Kanzler stellt?
Demzufolge kann Baerbock nicht Kanzler werden:
Demokratieverständnis in Grundwerten erschüttert
Veröffentlicht am 5. Februar 2021 um 10:58 Uhr.
Am 5. Februar 2020 hat sich Thomas Kemmerich mit den Stimmen von AfD, CDU und seinen Freien Demokraten zum Ministerpräsidenten in Thüringen wählen lassen. „Mit der Annahme der Wahl hat Kemmerich unser aller Demokratieverständnis in seinen Grundwerten erschüttert“, sagt Grünen-Landessprecher Bernhard Stengele zum heutigen Jahrestag dieser Zäsur in der deutschen Nachkriegsgeschichte. „Seit 1945 gab es Höhe- und Tiefpunkte, Erfolge und Skandale – aber dass sich ein Kandidat einer vermeintlich bürgerlichen Partei mit Hilfe von Stimmen einer Partei rechts von CDU und CSU in ein Staatsamt wählen lässt, hat es bis vor einem Jahr noch nicht gegeben. Und wäre bis dahin für alle Demokraten undenkbar gewesen“, so Stengele weiter.
Quelle: https://gruene-thueringen.de/demokratieverstaendnis-in-grundwerten-erschuettert/


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

27.06.2021 um 15:02
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Sie sollten sie rechtfertigen, das nicht zu tun, wenn die Wahlprogramme sich ähneln und man die CDU damit ablösen könnte?
Eben weil die Wahlprogramme sich so ähneln. Die SPD hat einmal den Fehler gemacht, sich von der Linken/PDS einen Kernprogrammteil "klauen" zu lassen, das werden sie nicht wieder tun.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Ich glaube, dass die Grünen Lindner ein Angebot machen werden, was gut genug ist. Und Lindner es dann annehmen wird.
Ich traue Lindner zu, ein zweites Mal (richtigerweise) seinen Satz von "Lieber nicht regieren als falsch regieren" zu bringen.

Außerdem missachtest du die Reihenfolge der Abläufe: aller Vorraussicht nach wird die CDU stärkste Einzelpartei, d.h. eventuelle Koalitionsverhandlungen gehen erstmal von ihr aus. Wenn sie nicht total blöde sind, werden sie mit FDP, Grünen und SPD gleichzeitig verhandeln. Und das Angebot, dass die CDU den Grünen machen kann, wird einfach besser sein als das, was die Grünen behalten können, wenn sie SPD UND FDP mit reinnehmen können. Und umgekehrt wird die FDP lieber mit CDU + X in die Regierung gehen als mit den Grünen und der SPD. Die Grünen haben also entweder die Wahl, in einer Grün-Schwarz(+X)-Regierung gute Minister zu bekommen, aber keine Kanzlerin, oder aber auf Gedeih und Verderb die schwache Baerbock zur Kanzlerin zu machen und dafür eine diffuse Regierung anzuführen, die von Tag 1 an auf Zoff aufgebaut sein wird.

So wichtig ist die Baerbock nicht, dass man für sie diesen Deal eingeht.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

27.06.2021 um 15:03
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Klimarettung ist gut und schön.... verliert aber an Bedeutung wenn man sich die Wohnung oder auch Energie nicht mehr leisten kann und zur Tafel rennen muß.
Die Ursache liegt aber woanders!

Wir können den Klimawandel nicht aussitzen. Die Erde gibt uns keine Chance.

Beschwere dich bei der jahrzehntelangen Hinhaltetaktik der Politik, die es nicht fertige gebracht haben, das Prekariat in der Gesellschaft teilhaben zu lassen. Dort muss man ansetzen!


1x zitiertmelden