Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

22.097 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

09.07.2021 um 13:10
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Du hast behauptet, der Abschluss wäre wohl gekauft. Das ist eine unwahre Behauptung - zumindest müsstest Du belegen, dass sie wahr ist.
Jetzt fühle ich mich aber verleumdet, ich hab doch oben geschrieben, was ich damit meine:
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:11.000,-- € sind die Summe, bei der ich von "erkaufen" spreche, wenn sonst hinter dem Abschluss kein inhaltlicher Gehalt steckt.
Saftige Studiengebühren und im Gegenzug ein easy Abschluss. Mich würde es wundern, wenn es anders sein sollte.

Das AB den Prof persönlich bestochen hat habe ich nie behauptet.
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Ich würde in so einem Fall sogar jemanden wie Dich in Schutz nehmen, wo ich mir sagen könnte: "Der hat bestimmt verdient, dass alles mögliche über ihm ausgekippt wird, weil ich ihn auch sonst nicht toll finde."
Momentan kippst du aber über mich aus, "Verleumdung" usw.

Dein Geschreibsel mit Engelszungen wird auch nicht dadurch besser, dass du hier permanent etwas von "Fairness" faselst, weil ganz ehrlich, das nehme ich dir nicht ab, und von mir aus fühle du dich jetzt "verleumdet".

Dein gestellter Schreibstil wirkt jedenfalls nicht authentisch auf mich, der ist zu *süßlich*, und behaupten kannst du viel. :)


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

09.07.2021 um 13:24
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Das AB den Prof persönlich bestochen hat habe ich nie behauptet.
Du hast von gekauft gesprochen. Also den Abschluss zu unrecht bekommen. Bzw. dass dem keine Studienleistung gegenüber steht.
Die Studiengebühren sind aber üblich und die Zeit dafür ebenfalls. Die Uni ist - anders als Du behauptet hat - auch keine Titelmühle.
Also: Alles gelogen.
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Momentan kippst du aber über mich aus, "Verleumdung" usw.
Absolut nicht. Deine Behauptungen - auch mit den später versuchten Relativierungen - sind nach wie vor falsch.

Du hast über einen Menschen gelogen - oder zumindest eine Lüge ungeprüft wiederholt. Das ist aktuell der Stand.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

09.07.2021 um 14:08
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Also: Alles gelogen.
Was es mit dem Studium auf sich hat wissen wir noch nicht und werden es womöglich nie erfahren. Das ist aktuell der Stand.

Ich kann daher gar nicht Lügen verbreiten sondern gebe nur meine Meinung wieder, die allerdings mit Nachdruck, das ja.

Wenn Du mich hier auf "Lügen" festnageln willst konterkarierst du nur deine Behauptung es ginge dir um "Fairness" und diese würde auch ggü. mir gelten.
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Absolut nicht. Deine Behauptungen - auch mit den später versuchten Relativierungen - sind nach wie vor falsch.
Das waren keine "Relativierungen" sondern Klarstellungen, weil du mich nicht verstehen konntest oder wolltest.
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Du hast über einen Menschen gelogen - oder zumindest eine Lüge ungeprüft wiederholt. Das ist aktuell der Stand.
Nein, siehe oben!

Momentan verleumdest du mich und das angeblich wegen "Fairness".

Mehr gibt es dazu auch nicht mehr zu sagen denn ich werd's dir jetzt nicht nochmal erklären weil du es eh nicht akzeptieren willst. Alles ziemlich durchsichtig, wie so ein grüner Glibber ... :)


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

09.07.2021 um 14:18
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Ich würde mich mit solchen Aussagen nicht so weit aus dem Fenster lehnen, @Optimist! Die Grünen werden am Ende sicherlich nicht als Dumme dastehen, auch wenn es m.E. gerade aus rechtskonservativer Sicht danach aussehen soll!
@peekaboo

Und warum sollten mengenmäßig relevante Wählergruppen glauben, dass wenn die Grünen im kleinen Deutschland eine Regierung anführen das Ganze plötzlich vorbei sei?

Hilft der Bekämpfung des Klimawandels eine Regierung die auch aus dem Ausland eher begrenzt ernst genommen würde?

Wird der Klimawandel wundersam gestoppt durch Personal das nicht mal einen Lebenslauf fehlerfrei hinbekommt?

Und tatsächlich stehen die Grünen gerade völlig aus eigener Kraft ganz ohne rechtskonservative Hilfe als die Dummen da.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

09.07.2021 um 14:25
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Was es mit dem Studium auf sich hat wissen wir noch nicht und werden es womöglich nie erfahren. Das ist aktuell der Stand.
An der Front "Promotionsstudium", speziell "Promotionsakte", gibt es Neuigkeiten - der anonyme Twitternutzer "Markus Klarname / @Netzdenunziant", der auch schon vorher IFG-Anfragen an die FU Berlin bzgl. Baerbocks Zulassung gestellt hat, zitiert erneut aus einer nun beantworteten Anfrage bzgl. der Archivierung von Promotionsakten:


E517 VqXIAI9LAn

Belegestelle/Bildquelle: https://twitter.com/Netzdenunziant/status/1413422914771329030/photo/1

Demnach ist es an der FU "empfohlen" Promotionsakten, inkl. Akten über abgebrochene Promotionsvorhaben, 50 Jahre aufzubewahren. Für die Vernichtung von Akten gebe es "keine Rechtsgrundlage".

Das deckt sich mit meinen Kenntnissen, wonach Aufbewahrungsfristen von 25, 50 oder gar 99 Jahren keine Seltenheit sind.

Wie diese Quelle zu bewerten ist ist jedem selbst überlassen.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

09.07.2021 um 14:25
Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar? Darauf gibt es eine ganz klare Antwort. Nein. Wer Grüne wählt hat nicht mehr alle Latten am Zaun. Der Skandal um gewisse sexuelle Präferenzen so mancher Grünen Politiker, ist mir immer noch präsent. Leider ist das der woken Jugend total egal bzw haben sie keine Ahnung was sie da wählen.
Meine Stimme bekommt seit eh und je die Tierschutzpartei.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

09.07.2021 um 14:34
@bgeoweh

Promotionakten werden aber sicher nur dann aufgehoben wenn das Promotiosvorhaben angemeldet war.

Das muss nicht zwingend der Fall sein und das sage uch aus eigener Erfahrung.

Ich habe auch mal eine Arbeit angefangen. Und da habe ich 2 Jahre wissenschaftliche Arbeit reingesteckt neben dem laufenden Studium und 3 Jobs. Am Ende hat mich die Lust verlassen. Dann wollte ich es nach dem Studium zu Ende bringen. Da hielt mich ein gutes Jobangebot ab. und das war's dann.

Insofern habe ich durchaus eine Promotionarbeit begonnen, die ich nicht angemeldet hatte. Ich habe da noch 2 alte Ordner zu, die wegzuwerfen ich nicht übers Herz bringe.

Natürlich hat mir da keiner 40.000 Euro zugesteckt.
Und ich gebe damit nicht an wie ne Tüte Mücken.
Das stand nie in einem Lebenslauf.
Ich wüsste auch nicht was beendetes Interesse an wissenschaftlich Arbeiten darin zu suchen hat. Ich schreib ja auch keine Fußpilzerkrankung in den Lebenslauf, selbst wenn es stimmt.

Der Versuchung erliegt man wohl nur wenn man sonst nix auf der Hand hat. Man sollte halt nicht all in sagen wenn man nur 2 Achten auf der Hand hat.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

09.07.2021 um 14:38
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Das muss nicht zwingend der Fall sein und das sage uch aus eigener Erfahrung.
Nach dem damaligen Stand der Förderrichtlinien der Böll-Stiftung ist eine Anmeldung der Promotion oder Immatrikulation als Promotionsstudentin eine zwingende Vorraussetzung um das Stipendium erhalten zu können. In beiden Fällen muss eine Akte existieren. In Ausnahmefällen wohl auch eine verbindliche Betreuungszusage durch eine Professorin/einen Professor.

Ist aber auch egal, die Uni hat ja schon gesagt, dass eine solche Akte irgendwann mal existiert hat und man sie vernichtet habe - um die Frage "hat es so eine Akte geben müssen" geht es also schon garnicht mehr.

Es geht ja auch nicht darum, dass sie während eines laufenden Studiums usw. "nebenher" schon die Arbeit vorbereitet hätte oder so, sondern darum dass ansonsten in diesem Lebenslauf für 4 Jahre eine Lücke klafft in der steht "arbeitslos mit Ehrenämtern" und dass die rund 1000€ im Monat Stipendium dann widerrechtlich bezogen worden wären.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

09.07.2021 um 15:15
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Was es mit dem Studium auf sich hat wissen wir noch nicht und werden es womöglich nie erfahren. Das ist aktuell der Stand.
Ich weiß nicht, ob Du ein Dieb bist. Dann behaupte ich einfach mal, du stielst. So lange, bis Du mir das Gegenteil beweist.
Das ist gerade deine Argumentationsschiene.
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:und diese würde auch ggü. mir gelten
Absolut. Aber es bedeutet nicht, alle Deine Handlungsweisen hinzunehmen.
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Das waren keine "Relativierungen" sondern Klarstellungen, weil du mich nicht verstehen konntest oder wolltest.
Kaum. Denn zu Beginn hast Du die Anschuldigungen absolut gehalten. Aber sei es drum, es ändert nichts an der Sachlage.

Deine Beschuldigungen entbehren einer Grundlage.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

09.07.2021 um 15:28
Wenn man die aktuellen Diskussionen betrachtet über Baerbocks Studium Lebenslauf Buch verunglückte Aussprüche Promotion

und die dann mal ganz gutmütig zusammenfasst könnte man es so beschreiben:

Sie hat versucht auf allen Hochzeiten zu tanzen und dabei ist Vieles gar nicht gut gelaufen oder am Ende nichts geworden.

Das Kanzleramt setzt aber die Fähigkeit voraus auf ganz vielen Hochzeiten gleichzeitig zu tanzen ohne gleich überall die Kristallgläser runterzuwerfen.

Scheint nicht ihr Ding zu sein, zumal wenn man bedenkt dass sie bei allem viel Hilfe hatte.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

09.07.2021 um 15:41
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Das Kanzleramt setzt aber die Fähigkeit voraus auf ganz vielen Hochzeiten gleichzeitig zu tanzen ohne gleich überall die Kristallgläser runterzuwerfen.
Scheint nicht ihr Ding zu sein, zumal wenn man bedenkt dass sie bei allem viel Hilfe hatte.
Das ist der Punkt den ich auch nicht kapiere - "viel Hilfe hatte"
Würde doch bedeuten, die Helfer sind auch irgendwie inkompetent?
Oder AB ist stur und nahm keinen Rat an?


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

09.07.2021 um 15:59
Hallo @Stradivari , hallo @alle !
Zitat von StradivariStradivari schrieb:Was mich auch überrascht , ist die Qualität ihrer Berater . Sind die alle gegen Sie?
Die PR Abteilung der Grünen, wenn ich sie so mal nennen darf, ist einfach Weltspitze.
Als "Lästermaul" füge ich hinzu das diese Partei aus nichts anderem besteht. :D :D :D

Der wichtigste Ratgeber von Frau Bärbock scheint Frau Bärbock zu sein und die Parteiführung hat es versäumt diese Frau aus dem Verkehr zu ziehen, als noch Zeit war. Ich habe hier auch den Eindruck gewonnen, man habe Frau Bärbock "auf biegen und brechen" profiliert, weil man sonst keine weiblichen Alternativen hatte und unbedingt eine Frau vorweisen mußte.


Gruß, Gildonus


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

09.07.2021 um 16:17
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Das ist gerade deine Argumentationsschiene.
Meine Argumentationsschiene ist, dass sie in diesem einen einzelnen Jahr in London kaum etwas gerissen haben dürfte, in Anbetracht der sonstigen "Lebensleistung" und von "Fachkenntnissen", und das habe ich auch so geschrieben, kann man nachlesen.

Ebenfalls habe ich geschrieben, dass das meine Meinung ist, mein Eindruck, meine Überzeugung.

Ich habe nicht geschrieben, dass das im Brockhaus steht, oder auf der Homepage der LSE.

Und ob dir das jetzt passt oder nicht - ich sehe sie weiterhin so!
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Kaum. Denn zu Beginn hast Du die Anschuldigungen absolut gehalten.
Da setzt du jetzt deinen subjektiven Eindruck absolut und versuchst mich schon wieder auf etwas fest zu nageln - sehr "fair".

Aber wenn Du unbedingt willst: Ja, ich bin überzeugt davon, dass die dort in London nichts gerissen hat, aber null.
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Na ja, ich hatte mich ja explizit (wörtlich) dazu geäußert, dass ich Baerbock nicht mag.
Vielleicht kannst du mal suchen helfen diese Stelle zu finden. Danke.
Zitat von GildonusGildonus schrieb:Ich habe hier auch den Eindruck gewonnen, man habe Frau Bärbock "auf biegen und brechen" profiliert, weil man sonst keine weiblichen Alternativen hatte und unbedingt eine Frau vorweisen mußte.
Aus meiner Sicht hat man sich verkalkuliert. Man hat zu sehr auf das Äußere geachtet, also auf die Papierform - weiblich, jung, dynamisch, erfolgreich, studiert und doch volksnah, Jugendsprech und Abendgarderobe, dazu Familie und Kinder, auf allen Ebenen vorzeigenswert, eine lebende Erfolgsgeschichte, aber hinter die Hülle hat man nicht geguckt!

Wäre doch zu schön gewesen um wahr zu sein. Manchmal wollen Menschen auch belogen werden bzw. belügen sich selbst, um an einem Traum festhalten zu können.

Ich wüsste aber auch nicht warum man so eine eierlegende Wollmilchsau brauchen sollte, für Schweine-Hühner-Kühemelken haben wir doch schon den Robert! :D

Ich traue ja dem Pendlerpauschalenexperten auch nicht viel zu, aber das kleinere Übel wäre er doch gewesen, und damit die bessere Alternative. Und sympathischer wirkt er auch. Allein das "Reden ist Silber, Schweigen ist Gold"-Video, das wir gestern durchgekaut haben, spricht schon für ihn. :)


4x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

09.07.2021 um 16:32
Hallo @Cpt.Germanica , hallo @alle !
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Aus meiner Sicht hat man sich verkalkuliert. Man hat zu sehr auf das Äußere geachtet, also auf die Papierform - weiblich, jung, dynamisch, erfolgreich, studiert und doch volksnah, Jugendsprech und Abendgarderobe, dazu Familie und Kinder, auf allen Ebenen vorzeigenswert, eine lebende Erfolgsgeschichte, aber hinter die Hülle hat man nicht geguckt!
Ich fürchte, es könnte noch schlimmer sein. :

Man hat hinter die Fassade geschaut, es war aber egal was man da sah oder man hat geglaubt sie unter Kontrolle halten zu können.

Die Geschwindigkeit, mit der Frau Bärbock ihre Vita berichtigen musste oder die Schnelligkeit mit der ihr Buch durchleuchtet wurde, spricht für mindestens einen Wistelblower bei den Grünen und dafür das sie sich mit ihrer Art schon vorher auserordentlich unbeliebt gemacht hat. So oder so wirft es ein "schlechtes Licht" auf die gesammte Parteiführung


Gruß, Gildonus


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

09.07.2021 um 17:00
Zitat von Lotte49Lotte49 schrieb:Andere mögen es anders sehen und können das gerne tun. Ich betrachte ihn nicht als studierten Epidemiologen und ich hoffe, ich konnte nachvollziehbar machen, warum das so ist.
Und der Rest der Welt sieht in der Annalena keine Völkerrechtlerin ( oder weiß der Henker was) ..... was auch seine Gründe hat :D

Alles gut :)


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

09.07.2021 um 17:18
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Naja, da wird nicht mehr viel an Hitze kommen.
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Glaube ich nicht. Wenn die große Hitze dieses Jahr nicht kommt, obwohl die Prognosen dagegen sprechen, wird sie halt nächstes Jahr kommen.
könnte sein oder auch nicht. Aber mir gings ja bei meinen Argumenten darum:
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Man hofft also auf einen Hitzesommer, damit die Grünen die Hitze bekämpfen können.
... ich bezog mich auf die diesjährige Wahl, dass die Grünen bei einer Hitzewelle dieses Jahr dann evtl. bessere Chancen hätten (denken diese, ich ja nicht :) )
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Der Sommer wird wohl eher ins Wasser fallen ;) :D
Da hätten sich dann die Grünen etwas verrechnet ;)
hmm, was du nun da reininterpretierst ist mir unverständlich:
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Haha, ist ja alles so lustig, das so viele Menschen durch Hitze gestorben sind und noch sterben werden.
ich machte mich über das eventuelle Verrechnen der Grünen lustig, nicht jedoch über die Klima-Fakten.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Und du meinst die Leute sind so drauf.. Wenn man die Grünen wählt hört das auf? So schwarz weiß denken die nicht
ganz genau.
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Die Leute wählen auch nicht plötzlich dreimal so stark die Grünen, weil's im Sommer warm ist. Auch und gerade dann nicht, wenn es woanders warm ist. Der Durchschnittswähler verfolgt das nicht, das ist ihm einfach egal
das kann ich mir auch gut vorstellen.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

09.07.2021 um 17:23
Zitat von SchäbigerLumpSchäbigerLump schrieb:Der Skandal um gewisse sexuelle Präferenzen so mancher Grünen Politiker, ist mir immer noch präsent
Und deswegen ist die gesamte Partei unwählbar?

Warum wurde dann nicht auch die CDU boykottiert bzw. als unwählbar abgetan?
Immerhin waren einige CDU-Politiker Politiker, darunter damals glaube ich sogar Merz, dagegen dass Vergewaltigung in der Ehe unter Strafe steht.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

09.07.2021 um 17:27
Zitat von Rick_BlaineRick_Blaine schrieb:Die heilige Kuh schlachten? Aber nein. Jeder weiss doch, dass die letzte Eiszeit nur wegen den SUV-Fahrern zu Ende ging, welche auch die armen Dinosaurier auf dem Gewissen haben
Du musst halt zwischen anthropogenem Wandel und natürlichem Wandel unterscheiden. Dann kannst dir auch Sarkasmus sparen.

Erster beschleunigt einen natürlichen Prozess, Wandel.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

09.07.2021 um 18:02
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Würde doch bedeuten, die Helfer sind auch irgendwie inkompetent?
Oder AB ist stur und nahm keinen Rat an?
Das Problem scheint zu sein, dass sich das persönliche Baerbock-Team mit dem Wahlkampf-Team der Partei nicht ganz grün ist.
Es wurde berichtet, dass vonseiten der Parteizentrale die Verantwortung für die verschiedenen kleineren und größeren Fehler beim Team um Baerbock gesehen wird.
Dieses Team besteht aus ihrem Ehemann Daniel Holefleisch und weiteren Mitarbeitern und auch einem Schauspieler, der ihr persönlicher Kameratrainer ist.
Dass Baerbock öffentlich derzeit kein souveränes Bild abgibt, sorgt auch intern bei den Grünen für Diskussionen. Wie die „Welt“ berichtet, ist man in der Parteizentrale der Ansicht, dass die vermeidbaren Fehler der letzten Wochen auf das Konto des engeren Zirkels um Baerbock gehen. Seit Jahresbeginn setze Baerbock verstärkt nicht mehr nur auf die Mitarbeiter und Pressesprecher in der Parteizentrale, sondern auf ein Team bestehend aus engen Vertrauten und Mitarbeitern aus ihrem Bundestagsbüro.

Die „Welt“ zitiert einen Parteiinsider mit den Worten, „nicht die „Strukturen innerhalb der Parteizentrale“, seien für Pannen verantwortlich, „sondern die Missachtung dieser Strukturen“.

Zu dem intern offenbar umstrittenen Team um Baerbock zählt die Zeitung neben ihrem Mann, dem PR-Berater Daniel Holefleisch, auch den früheren Büroleiter von Cem Özdemir, Andreas Kappler. Dieser fungiert inzwischen als Wahlkampfsprecher für die Grünen, nachdem er zuvor Sprecher der Fraktion war. Er war es auch, der nach Bekanntwerden der Plagiatsvorwürfe sofort von einem versuchten „Rufmord“ sprach. Ebenfalls zum Team gehören unter anderem der Leiter der Wahlkampftour, Michael Scharfschwert, und der Schauspieler Moritz Vierboom als persönlicher Kamera-Trainer.
Link


3x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

09.07.2021 um 18:14
Zitat von KreuzbergerinKreuzbergerin schrieb:Zu dem intern offenbar umstrittenen Team um Baerbock zählt die Zeitung neben ihrem Mann, dem PR-Berater Daniel Holefleisch, auch den früheren Büroleiter von Cem Özdemir, Andreas Kappler. Dieser fungiert inzwischen als Wahlkampfsprecher für die Grünen, nachdem er zuvor Sprecher der Fraktion war. Er war es auch, der nach Bekanntwerden der Plagiatsvorwürfe sofort von einem versuchten „Rufmord“ sprach. Ebenfalls zum Team gehören unter anderem der Leiter der Wahlkampftour, Michael Scharfschwert, und der Schauspieler Moritz Vierboom als persönlicher Kamera-Trainer.
Wenn man das so alles verfolgt, kann man sich bald des Eindrucks nicht mehr erwehren, es handelt sich bei Frau Baerbock nicht um eine Politikerin, sondern nur um ein Kunstprodukt wie aus einer Casting-Show. Oder eine Marionette.

Warum überhaupt noch Bundeskanzler, wenn man sich einen basteln könnte wie z.B. Lara Croft oder Anna Blue.


2x zitiertmelden