Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

21.999 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.07.2021 um 04:41
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Fahrrad predigen und SUV fahren.

Reiht sich in die vielfältigen, automobilen Verfehlungen einer Regine Günther und eines Franz Unterstellers ein.
Genau diese Arroganz ist es, die für mich schon seit vielen Jahren die Grüninnen unwählbar machen. Der gemeine Pöbel soll gefälligst zu Fuss gehen oder mit dem Fahrrad fahren, vielleicht gar noch sich mit vielen anderen in einen Bus quetschen. Die Partei- und Regierungselite darf dann entspannt mit steuer-bezahlten Dienstwagen über die freien Strassen sausen, in Fliegern, und wenn es sein muss von der Flugbereitschaft, Meilen sammeln und auch sonst das Leben der Aristokratie leben.

Das Nord-Korea System der Politik. Dafür stehen die Grüninnen schon lange: Du Pöbel, Du laufen - ich wichtig, ich Auto fahren und fliegen.

Das ist noch viel schlimmer als Annalenas Hochstapelei.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.07.2021 um 06:50
Zitat von Rick_BlaineRick_Blaine schrieb:Dafür stehen die Grüninnen schon lange: Du Pöbel, Du laufen - ich wichtig, ich Auto fahren und fliegen.
Und nun gebe ihnen Macht :D wie lange mag es gedauert haben, bis Joschka damals den "Selbstgestrickten" mit "Brioni" tauschte? Bei den Vielfliegern in den eigenen Reihen, ist das Gemecker über Laschet, der den Leuten einen Mallorca-Flug im Jahr gönnt, doch auch irgendwie zum Lachen oder Erbrechen, je nachdem wie man es sehen will. Ich konnte lachen, weil ich Laschet auch nicht so nah bin :D


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.07.2021 um 09:20
@Frau.N.Zimmer
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:der den Leuten einen Mallorca-Flug im Jahr gönnt, doch auch irgendwie zum Lachen oder Erbrechen, je nachdem wie man es sehen will. Ich konnte lachen, weil ich Laschet auch nicht so nah bin
Billigflieger sind eine soziale Frage, Heizkosten sind es aber nicht, die soll doch bitteschön jeder selbst zahlen. Das zeigt nur die Beliebigkeit der Argumentation eines Armin Laschet. Und so einer will Bundeskanzler werden?


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.07.2021 um 09:25
Zitat von Gast65565Gast65565 schrieb:Billigflieger sind eine soziale Frage, Heizkosten sind es aber nicht, die soll doch bitteschön jeder selbst zahlen. Das zeigt nur die Beliebigkeit der Argumentation eines Armin Laschet. Und so einer will Bundeskanzler werden?
Ich sehe da keine Beliebigkeit. Warum soll denn derjenige, der seine Heizkosten, die er höchstpersönlich verursacht hat, bezahlte denn nicht in Urlaub fliegen? Bei den meisten wird es kaum mehrfach im Jahr sein.
Dagegen muss ein Özdemir, wegen Markus Lanz, von Hamburg nach Stuttgart fliegen :D :D :D


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.07.2021 um 09:35
@Frau.N.Zimmer
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Ich sehe da keine Beliebigkeit. Warum soll denn derjenige, der seine Heizkosten, die er höchstpersönlich verursacht hat
Die ist ganz sicher gegeben, denn ein Vermieter hat es in der Hand, durch Wechsel der Fenster und zusätzliche Dämmung für eine CO2-Reduzierung und eine deutliche Verminderung der Heizkosten zu sorgen. Ein Mieter hat diese Möglichkeit nicht und trotzdem soll dem Mieter die volle CO2-Abgabe aufgebürdet werden.
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:denn nicht in Urlaub fliegen?
Weil es außer auf einer Insel auch mit der Bahn geht. Urlaubsveranstalters liebstes Angebot ist der Urlaub auf einer Insel, weil man das nur umständlich oder nicht selbst organisieren kann. Die Medien waren den Veranstaltern jahrelang dabei behilflich, in dem sie über Urlaub auf dem Festland so gut wie gar nicht mehr berichteten. Party gibt es auf Malle, aber nicht in Rimini oder Marbella. Ein Urlaub auf Mallorca und insbesondere ein Flug in den Urlaub ist keine soziale Frage, denn es besteht keine Notwendigkeit.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.07.2021 um 09:36
Zitat von Gast65565Gast65565 schrieb:Das zeigt nur die Beliebigkeit der Argumentation eines Armin Laschet. Und so einer will Bundeskanzler werden?
weshalb argumentieren die Grünen laufend (nicht nur du), was andere Parteien falsch machen, anstatt mehr bei sich selbst zu bleiben - was sie (die Grünen) gut oder besser machen wollen?

Das kommt mir bissel wie Sandkasten vor: "dein Schäufelchen ist kleiner als meins und gib mir jetzt sofort dein Spielzeug usw."

Warum nicht so: "schau MEINE Schaufel an (und bilde dir darüber ein Urteil) ... die anderen Schaufeln interessieren mich gar nicht..."


3x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.07.2021 um 09:42
@Optimist
Zitat von OptimistOptimist schrieb:weshalb argumentieren die Grünen laufend (nicht nur du), was andere Parteien falsch machen, anstatt mehr bei sich selbst zu bleiben - was sie (die Grünen) gut oder besser machen wollen?
Warum beschäftigt sich die CDU mehr mit den Grünen als mit sich selbst? Genau, man lenkt ab vom desaströsen Bild, dass man selbst von sich produziert hat. Aufgabe der Opposition ist es nicht, sich nur mit sich selbst zu beschäftigen. Da hast Du den verfassungsgemäßen Auftrag richtig falsch verstanden.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.07.2021 um 09:56
Zitat von Gast65565Gast65565 schrieb:Aufgabe der Opposition ist es nicht, sich nur mit sich selbst zu beschäftigen.
na ich weiß nicht.
Ich sehe es so: Missstände anprangern, aber muss man deshalb unbedingt Personen oder Parteien verunglimpfen um dies zu tun?
Geht das nicht mit einer anderen Art und Weise?
Im zwischenmenschlichen Bereich ist es doch auch ähnlich: mit dem Zeigen auf Andere und Persönlich werden, erreicht man mit seiner Kritik mMn weniger, als wenn diese nur sachbezogen, konstruktiv und ohne Häme erfolgt. Und eben auch ohne einem "der hat aber auch, warum soll ich dann nicht auch...")
Zitat von OptimistOptimist schrieb:weshalb argumentieren die Grünen laufend (nicht nur du), was andere Parteien falsch machen, anstatt mehr bei sich selbst zu bleiben - was sie (die Grünen) gut oder besser machen wollen?
Zitat von Gast65565Gast65565 schrieb:Warum beschäftigt sich die CDU mehr mit den Grünen als mit sich selbst?
dieses Argument macht es nicht besser ;) und ist keine Antwort auf meine Frage, sondern nach dem Motto: "aber der macht es doch auch..." :)
Zitat von Gast65565Gast65565 schrieb:Genau, man lenkt ab vom desaströsen Bild, dass man selbst von sich produziert hat.
In Anbetracht meiner Kritik (man sollte mehr bei sich selbst bleiben), kann man diesen Satz auch genauso auf die Grünen anwenden ;)


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.07.2021 um 10:04
Zitat von LookAtTheMoonLookAtTheMoon schrieb:Wenn wir wirklich in solch einer kritischen Phase wären und jetzt die letzte Chance ist noch was gegen den Klimawandel zu unternehmen. Müsste dann Frau Baerbock nicht zurücktreten, da sie keine Chance mehr hat? Oder ist persönliche Macht dann doch wichtiger als die Rettung des Planeten?
Du meinst also, wenn die Grünen die Wahl nich gewinnen, bedeutete dies den Untergang des Planeten?
Steile These, würde ich sagen. :D

kuno


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.07.2021 um 10:19
Zitat von Gast65565Gast65565 schrieb:Die ist ganz sicher gegeben, denn ein Vermieter hat es in der Hand, durch Wechsel der Fenster und zusätzliche Dämmung für eine CO2-Reduzierung und eine deutliche Verminderung der Heizkosten zu sorgen. Ein Mieter hat diese Möglichkeit nicht und trotzdem soll dem Mieter die volle CO2-Abgabe aufgebürdet werden.
Kann er machen und wer zahlt die Modernisierung letztendlich? Letztendlich fährt er das über die Kaltmiete wieder ein. Deswegen ist es unverantwortlich den Leuten vorzugaukeln, die Grünen würden ihnen da jede Menge Geld sparen, denn ein paar Dumme könnten das sogar glauben.

Übrigens gibt es den Energieausweis, der dem Mieter seit Jahren vorgelegt werden muss. Warum guckt denn da keiner rein und sucht sich eine energetisch 1A- Wohnung? Ich sags dir - weil die teuer ist.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.07.2021 um 10:29
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Aber Zusatz zu was?
Zu der eigenen Bildung. Du kannst Dich doh in beliebigen Bereichen zusätzlich qualifizieren. Wenn Du einen VHS-Kurs Spanisch belegst, ist das eine Zusatzqualifikation.
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Aber was würde man mit einem Vorstudium (in doppelter Regelzeit) und einer ziemlich im leeren Raum stehenden Zusatzqualifikation denn wohl beruflich machen
Alles mögliche. Ein Studium ist ja trotzdem etwas wert.
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Und außer dieser Zusatzqualifikation hat sie ja nichts vorzuweisen.
Sie hat ein Grundstudium in Politikwissenschaften mit Nebenfach Öffentliches Recht und Europarecht bis zum Vordiplom und dazu kam eben der Master in Völkerrecht als Abschluss. Das ist ein recht normaler Studienwerdegang. Für eine Politikerin zudem sehr passend. Das, was früher das Diplom war, ist heute der Master. Es ist ein bisschen verkompliziert, weil es eben in Deutschland und in GB statt fand - aber auch das ist für einen Politiker eher passender.
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Wir unvoreingenommen haben sie denn die Qualifikation der beiden möglichen KK geprüft?
Keine Ahnung, wie da die Entscheidungsfindung war. Ich war nicht dabei und kann nicht beurteilen, ob die Gründe gut oder schlecht waren.
Aber ihre Ausbildung selbst ist ja nicht schlecht. Ein Dr. iur. ist ja deswegen kein besserer Politiker.
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Er hat aber wohl einen Geburtsfehler, nämlich dass er leichter im Stehen pinkeln kann und damit war er raus.
Schwer zu sagen, ob das eine geschlechtsspezifische Entscheidung war. Aber es ist natürlich gut denkbar, dass der Kontrast zu den anderen Kandidaten (jung und weiblich zu alt und männlich) auch eine Rolle gespielt hat.
Und warum auch nicht - solche Äußerlichkeiten bestimmen natürlich die Wahl eines Kandidaten. Weil es nicht nur um Kompetenz geht, sondern auch darum, wer wie beim Wähler ankommt. Da spielen Sympathien eine größere Rolle, als die Vita.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.07.2021 um 10:37
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Die weiter oben gelieferte Interpretation, sie hätte es nur im Verhältnis zu Robert Habeck gemeint, scheitert schon daran, dass sie auch bei jeder anderen sich bietenden Gelegenheit mit "Völkerrecht" kokettiert hat.
Na ja, sie hat einen Abschluss darin. Hast Du einen LL.M.? Oder sonst einen Master? Du vertrittst ja die These, es sein nichts wert und quasi hinterher geworfen.
Warum soll man denn nicht mit etwas "kokettieren", das man tatsächlich erreicht hat?
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Der "Völkerrechtsexperte" ist aber symptomatisch für die permanente Selbstüberhöhung
Symptomatisch wäre es, wenn es inhaltlich richtig wäre. Was es aber nunmal nicht ist.
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Dass sie in diesem einen Jahr (akademisch) nichts gerrissen haben kann, darüber brauchen wir doch gar nicht diskutieren
Da scheinst Du der Experte zu sein. Ich frage nochmal nach Deinem Master an einer fremdsprachlichen Uni. Hast Du eigentlich eine akademische Ausbildung? Denn Du äußerst Dich fortwährend so, als wäre das der Fall. Als könntest Du das absolut beurteilen.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.07.2021 um 11:11
@Frau.N.Zimmer
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Übrigens gibt es den Energieausweis, der dem Mieter seit Jahren vorgelegt werden muss. Warum guckt denn da keiner rein und sucht sich eine energetisch 1A- Wohnung? Ich sags dir - weil die teuer ist.
Sicher ist eine energetisch 1A-Wohnung teurer als eine schlecht isolierte, aber addiert man Miete und Nebenkosten, dann ist die energetisch günstigere aber teurere Wohnung oft doch günstiger. Nur gibt es derzeit vielerorts für Mieter keinerlei Wahlmöglichkeit.

Der Energieausweis sagt andererseits oft bei schlechten Wohnungen auch nichts über die zu erwartenden Kosten aus. Immerhin sind es derzeit 2 Millionen Menschen, die aus Armut in ihrer Wohnung frieren müssen und die hübschen dadurch die Verbrauchswerte im Energieausweis auf.

https://www.mopo.de/news/politik-wirtschaft/erschreckende-statistik-millionen-koennen-sich-hierzulande-heizen-nicht-leisten-38072968/

@Optimist
Missstände anprangern, aber muss man deshalb unbedingt Personen oder Parteien verunglimpfen um dies zu tun?
Geht das nicht mit einer anderen Art und Weise?
Das hängt vom Umfang des Mißstands und von der Verantwortlichkeit des Mißstands ab.
Warum sollte man nicht darauf hinweisen dürfen, dass es die CDU war, die mehr Transparenz bei den Nebeneinkünften von Bundestagsabgeordneten verhindert hat, oder warum darf man einen Herrn Scholz nicht dafür anprangern, dass er als Finanzminister und Beamte seines Ministeriums in Bezug auf den Cum-Fake-Betrug mit ADR's die Öffentlichkeit belogen haben. Wenn jemand es anstrebt, Bundeskanzler zu werden, ist es für mich selbstverständlich, dass man auch drauf schaut, was der-/diejenige denn überhaupt will. Das ist sowohl bei AB alsauch bei AL gerechtfertigt. Und es ist keine Verunglimpfung, einen verrutschten Kompaß in Bezug auf die beabsichtigte oder verteidigte Politik des Kandidaten aufzuzeigen. Da liest Du etwas draus, was ich bei bestem Willen nicht erkennen kann.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.07.2021 um 11:16
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Na ja, sie hat einen Abschluss darin. Hast Du einen LL.M.? Oder sonst einen Master? Du vertrittst ja die These, es sein nichts wert und quasi hinterher geworfen.
@kleinundgrün
Du willst doch nicht ernsthaft eine Zusatzqualifikation (LL.M), die man in einem Jahr ablegen kann, mit einem Master vergleichen? Da liegen wirklich Welten dazwischen. Ich habe ein Diplom und fünf Jahre studiert. Das entspricht dem Master. AB hat ja nicht einmal den Bachelor.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.07.2021 um 11:19
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Warum soll man denn nicht mit etwas "kokettieren", das man tatsächlich erreicht hat?
Weißt Du wie man solche Leute nennt? - ANGEBER

Der Gipfel ist das Video mit Habeck: Ich komme vom Völkerrecht, Du aus dem Schweinestall. Das zeigt ganz deutlich, welches Geistes Kind diese Frau ist und auch welches Niveau sie hat!


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.07.2021 um 11:30
Wo ist denn eigentlich @shionoro mit seiner Vorhersage der Grünen Kanzlerin und orakelei von der stärksten Partei? Sehr still geworden, zumindest hier.
Seltsamerweise traf so ziemlich alles vom „Stammtisch“ zu.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.07.2021 um 11:49
Hallo @kleinundgrün , hallo @alle !
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Schwer zu sagen, ob das eine geschlechtsspezifische Entscheidung war. Aber es ist natürlich gut denkbar, dass der Kontrast zu den anderen Kandidaten (jung und weiblich zu alt und männlich) auch eine Rolle gespielt hat.
Eine solche Frage kann man nur in spekulativer Form beantworten, weil nicht viel Interna nach außen dringt.
Die Indizienlage deutet aber auf eine geschlechtsspezifische Entscheidung hin.


Gruß, Gildonus


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.07.2021 um 11:51
Zitat von WolfgangTWolfgangT schrieb:Du willst doch nicht ernsthaft eine Zusatzqualifikation (LL.M), die man in einem Jahr ablegen kann, mit einem Master vergleichen?
Gut, das Bologna-Studienmodell ist nach meiner Zeit. Ggf. habe ich da Defizite.

Aber der LL.M. ist doch ein Master. Also ein Abschluss, der dem Diplom entspricht? In Österreich z.B. entspricht der LL.M. dem mag. iur.
Dass sie keinen Bachelor hat und trotzdem hierfür zugelassen wurde, war meines Wissens auch mal eine Kontroverse. Da ist eben die frage, was die Studienrichtlinie der Universität vorgibt.
Oder liege ich da falsch?


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.07.2021 um 11:52
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Aber der LL.M. ist doch ein Master. Also ein Abschluss, der dem Diplom entspricht? In Österreich z.B. entspricht der LL.M. dem mag. iur.
Da liegst du falsch!


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

13.07.2021 um 11:55
Zitat von -VOLLSTRECKER--VOLLSTRECKER- schrieb:Weißt Du wie man solche Leute nennt? - ANGEBER
Das mag ja alles sein. Aber sie hat eben gemäß den geltenden Richtlinien an einer "normalen" Uni (also keiner Titelmühle) einen LL.M. bekommen.
Die Art, wie sie das rüber bringt, ist in der Tat unsympathisch.
Zitat von WolfgangTWolfgangT schrieb:Da liegst du falsch!
Nur kurz:
Wikipedia: Master of Laws#LL.M. in Österreich

Falls wir das vertiefen möchten, ggf. eher per PN. Wie gesagt, ich mag mich da grundlegend auch irren.


1x zitiertmelden