Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

9.557 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

10.06.2019 um 12:12
@xsaibotx

Ich kann durchaus folgen, daß die Anregung eines Veggie-Days eine Einmischung in Dein Privatleben ist, und das ja mal gar nicht geht und man deshalb schön über die Grünen abledern kann - während ich darauf hin mal eben betone, das jede Maßnahme, jede Gesetzgebung der Politik eine Einmischung in das Privatleben sei. Erkläre mir mal den Unterschied.


melden
Anzeige

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

10.06.2019 um 12:15
@cejar
Das wirst du wohl für dich selber entdecken müssen ;)
cejar schrieb:eine Einmischung in Dein Privatleben ist,
Exakt.
cejar schrieb:und man deshalb schön über die Grünen abledern kann
Jop :Y:
cejar schrieb:das jede Maßnahme, jede Gesetzgebung der Politik eine Einmischung in das Privatleben sei. Erkläre mir mal den Unterschied
Ja ja what ever :D


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

10.06.2019 um 12:17
Katrin Göring-Eckhardt hat auch wieder von sich reden machen:
Die Grünen wollen Online-Versandhändlern wie Amazon verbieten, neuwertige Waren nach deren Rücksendung zu vernichten. "Wir erleben eine Perversion der Wegwerfgesellschaft", sagte Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt den Zeitungen der Funke Mediengruppe. "Da ist der Staat gefordert."

Göring-Eckardt stellte einen Drei-Punkte-Plan vor: "Erstens: Dem Online-Handel wird verboten, neuwertige Produkte, die zurückkommen, zu vernichten." Zweitens sollten zurückgeschickte Produkte, die nicht mehr in den Verkauf können, verschenkt werden - etwa über Sozialkaufhäuser. Drittens müssten die Rohstoffe zurück in den Wertstoffkreislauf.

Im Schnitt werde jedes sechste Paket zurückgeschickt, rechnete die Fraktionsvorsitzende vor. Das seien annähernd 500 Millionen Produkte im Jahr, vor allem Schuhe und Kleider, aber auch Kaffeeautomaten, Waschmaschinen oder Handys. "Viele von ihnen werden nach der Rücksendung komplett vernichtet", kritisierte Göring-Eckardt. "Dabei handelt es sich um neuwertige Produkte, die voll funktionsfähig sind und höchstens einen Kratzer haben."
https://www.spiegel.de/politik/deutschland/gruene-wollen-amazon-verbieten-retouren-zu-vernichten-a-1271675.html

Ein guter Vorstoß! Den bösen Konzernen muss man Einhalt gebieten! Wie viele sind denn "viele"?
Wirtschaftswissenschaftler der Universität Bamberg haben jüngst ermittelt, dass die Bundesbürger bei Bestellungen im Internet jedes sechste Paket wieder zurückschicken. Im vergangenen Jahr sind das demnach 280 Millionen Pakete und 487 Millionen Artikel gewesen. Bei Kleidung und Schuhen geht sogar fast die Hälfte der Pakete zurück an den Absender, wie die Forscher Ende April mitteilten.

Die Retouren belasten durch das zusätzliche Transportaufkommen das Klima, die Kosten müssen einerseits die Kunden durch höhere Marktpreise tragen, andererseits erzielen die E-Commerce-Händler geringere Margen. Nach Erkenntnis der Forscher landen rund vier Prozent der zurückgeschickten Artikel im Müll. Immerhin gut 79 Prozent würden direkt wieder als A-Ware verkauft, weitere 13 Prozent als B-Ware, so die Forscher. Und drei Prozent würden an industrielle Verwerter verkauft oder an gemeinnützige Organisationen gespendet.
Aha. 4 Prozent der Retouren werden vernichtet. Klingt für mich so, als wären dass die, bei denen beim besten Willen nichts mehr geht.

Aber danke, Katrin, für deinen wichtigen Vorstoß. Nimm dir ein Tofueis und spiel draußen, ja...


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

10.06.2019 um 12:23
@bgeoweh

Das sind immerhin knapp 20.000.000 Artikel, die neuwertig Vernichtet werden. Jedes Jahr, ich denke damit kann man bessere Dinge anstellen als die Vernichtung. Du nicht etwa nicht?
bgeoweh schrieb:Aber danke, Katrin, für deinen wichtigen Vorstoß. Nimm dir ein Tofueis und spiel draußen, ja...
Immer die selbe dumme Leier. Egal bei welchem Thema wird immer einer ankommen und meinen es gäbe wichtigeres. Damit kann dann gar nichts mehr erreicht werden, würde man auf sowas hören.


melden
thomas74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

10.06.2019 um 12:24
Bone02943 schrieb:Das sind immerhin knapp 20.000.000 Artikel, die neuwertig Vernichtet werden.
Kannst Du das neuwertig belegen? Ich möchte keine getragene oder nur probierte Unterhose als Neuware verkauft bekommen … aber das kann ja jeder für sich entscheiden wo er was kauft.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

10.06.2019 um 12:26
@thomas74

Es fordert ja keiner das diese Produkte als neuwertig verkauft werden sollen. Sie hatte doch angesprochen diese zu verschenken, in Solzialkaufhäusern zum Beispiel. Warum sollte die Vernichtung denn besser sein, wenn es sich um Dinge handelt die noch nutzbar sind?


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

10.06.2019 um 12:28
Bone02943 schrieb:Das sind immerhin knapp 20.000.000 Artikel, die neuwertig Vernichtet werden. Jedes Jahr, ich denke damit kann man bessere Dinge anstellen als die Vernichtung. Du nicht etwa nicht?
Amazon will ja auch kein Geld verdienen, die vernichten das Zeug aus purer Bosheit.

Wieviele davon sind DOA-Elektronikartikel (Dead on Arrival) die einen Herstellungsdefekt hatten und nie funktioniert haben?
Wieviele sind händlerseitig falsch zusammengestellt (Im Gebinde fehlt ein Teil o.Ä.)?
Wieviele davon darf man nicht wieder verkaufen (Sterilprodukte, Medizinprodukte etc.)
Wieviele davon kann man nicht mehr verkaufen, weil sie ein MHD haben, das mittlerweile abgelaufen ist?
Wieviele davon wurden beim Transport oder vom Kunden so stark beschädigt, dass man sie nur noch vernichten kann?
Wieviele sind Artikel, die niemand gebraucht verwendet (Unterwäsche etc.)?

Weiß ich nicht, weißt du nicht, weiß ganz bestimmt K-GE nicht.


melden
thomas74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

10.06.2019 um 12:29
Bone02943 schrieb:Sie hatte doch angesprochen diese zu verschenen, in Solzialkaufhäusern zum Beispiel.
Kann man machen muss man aber nicht. Firmen haben in der Regel den Wunsch Sachen zu verkaufen. Jeder der im Sozialkaufhaus dann eine bekommt ist ein potentieller Kunde weniger. Sie schaden sich also doppelt.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

10.06.2019 um 12:32
bgeoweh schrieb:Weiß ich nicht, weißt du nicht, weiß ganz bestimmt K-GE nicht.
Dennoch wäre ein solches Gesetz jetzt nichts schlimmes. Was nicht mal mehr verschenkt werden kann wird ja immernoch vernichtet. Derzeit ist das ganze wohl freiwillig, wenn es dafür gesetzliche Regelungen gibt, warum nicht?
thomas74 schrieb:Kann man machen muss man aber nicht. Firmen haben in der Regel den Wunsch Sachen zu verkaufen. Jeder der im Sozialkaufhaus dann eine bekommt ist ein potentieller Kunde weniger. Sie schaden sich also doppelt.
Wenn es eine gesetzliche Regel dafür gibt dann schon.
Wie gesagt, ich sehe an der Forderung jetzt per se kein Problem.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

10.06.2019 um 12:33
Bone02943 schrieb:Dennoch wäre ein solches Gesetz jetzt nichts schlimmes. Was nicht mal mehr verschenkt werden kann wird ja immernoch vernichtet. Derzeit ist das ganze wohl freiwillig, wenn es dafür gesetzliche Regelungen gibt, warum nicht?
Weil das Gesetz blanker Aktionismus ist. Wenn jetzt schon 96% der Retouren in irgendeiner Weise sinnvoll weiterverwendet werden, gehe ich stark davon aus, dass an den restlichen 4% nicht mehr viel zu machen sein wird. Ein solches Gesetz bringt aber wieder jede Menge Bürokratie und Mehraufwand mit sich, für offensichtlich nur sehr geringen Nutzen. Es dient nur dazu, das eigene Image zu polieren.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

10.06.2019 um 12:37
Bone02943 schrieb:Was nicht mal mehr verschenkt werden kann wird ja immernoch vernichtet.
Richtig! Weil sich sogar verschenken irgendwann erschöpft und dann nur noch Aufwand bereitet!


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

10.06.2019 um 12:38
eckhart schrieb:Weil sich sogar verschenken irgendwann erschöpft und dann nur noch Aufwand bereitet!
Das Verschenken muss man ja auch irgendwie organisieren. Abholung, Dokumentation usw. Außerdem ist nicht gesagt, dass es im Umfeld des Lagers, bei dem die Retouren anfallen, überhaupt einen Abnehmer gibt, der damit was anfangen kann.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

10.06.2019 um 12:42
@bgeoweh
Richtig!
Vernichten ist so genommen sogar vernünftig - ohne Paradigmenwechsel. Paradigmenwechsel wollen die Grünen.

Ich bin ein Fan von Paradigmenwechseln!


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

10.06.2019 um 12:43
eckhart schrieb:Vernichten ist so genommen sogar vernünftig - ohne Paradigmenwechsel. Paradigmenwechsel wollen die Grünen.
An den letzten 4% herumzuschrauben um sie vielleicht auf 3% zu drücken ist sicherlich kein Paradigmenwechsel.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

10.06.2019 um 12:44
bgeoweh schrieb:Wenn jetzt schon 96% der Retouren in irgendeiner Weise sinnvoll weiterverwendet werden, gehe ich stark davon aus, dass an den restlichen 4% nicht mehr viel zu machen sein wird.
Es ist doch belegt das auch Neuware vernichtet wurde/wird.
Mehrere Beschäftigte kritisieren übereinstimmend, Amazon würde nicht nur unbrauchbare Produkte entsorgen, sondern auch funktionstüchtige, teilweise sogar neue Produkte zerstören.

Der größte Onlinehändler in Deutschland bietet auch externen Anbietern, die den Logistikservice "Versand durch Amazon" nutzen, die Möglichkeit, unverkaufte Lagerbestände zu entsorgen. "Sie können Ihren Lagerbestand auf Wunsch von uns entsorgen lassen", heißt es in einer Angebotsübersicht von Amazon. Interne Dokumente zeigen, dass der Service offenbar rege genutzt wird. Auf Produktlisten, die Frontal 21 und der WirtschaftsWoche vorliegen, tauchen zum Beispiel Kinderturnschuhe, Kopfhörer sowie hunderte weitere Artikel auf – für einen einzigen Tag, in einem einzigen Lager. Sie wurden intern mit der Versandmethode "Destroy", also "zerstören" gekennzeichnet.
https://www.zdf.de/politik/frontal-21/amazon-vernichtet-tonnenweise-ware-100.html

Es geht dabei also eben nicht um völlig unbrauchbare Waren. Es sind eben auch brauchbare dabei. Die Gründe sind vielfältig, evtl. auch im deutschen Steuerrecht, denn die Vernichtung soll billiger sein als eine Spende.


melden
thomas74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

10.06.2019 um 12:46
Bone02943 schrieb:Mehrere Beschäftigte kritisieren übereinstimmend, Amazon würde nicht nur unbrauchbare Produkte entsorgen, sondern auch funktionstüchtige, teilweise sogar neue Produkte zerstören.
Besonders interessant kann es bei Kondomen sein. Kleine Löcher mit einer sehr spitzen Nadel, nicht zu sehen … ich finde es toll wenn mehr Kinder geboren werden ….

Also, die unbedingt im Sozialkaufhaus anbieten.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

10.06.2019 um 12:47
bgeoweh schrieb:An den letzten 4% herumzuschrauben um sie vielleicht auf 3% zu drücken ist sicherlich kein Paradigmenwechsel.
Bei der Masse an Waren die im Umlauf sind können auch einzelne Prozentbereiche sinnvoll nutzbar sein. Die 4% wären demnach 20.000.000 Waren. Wenn davon noch weitere neuwertige und brauchbare Waren nicht vernichtet werden, dann ist das doch auch etwas.

Und die ganzen Lagerbestände die externe Anbieter über Amazon vernichten lassen, sind in der Rechnung vielleicht noch gar nicht drin.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

10.06.2019 um 12:48
thomas74 schrieb:Besonders interessant kann es bei Kondomen sein. Kleine Löcher mit einer sehr spitzen Nadel, nicht zu sehen … ich finde es toll wenn mehr Kinder geboren werden ….

Also, die unbedingt im Sozialkaufhaus anbieten.
Das ist doch wieder lächerlich. Wann kommt als Beispiel man müsse verschimmelte Lebensmittel an Bedürftuge geben und diese werden noch vor Ort zum Verzehr dieser Waren gezwungen?

:shot:


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

10.06.2019 um 12:49
thomas74 schrieb:Besonders interessant kann es bei Kondomen sein. Kleine Löcher mit einer sehr spitzen Nadel, nicht zu sehen … ich finde es toll wenn mehr Kinder geboren werden ….
In einem Land, in dem es sowas wie "Mode" gibt und regelmäßig halbe Kaufhäuser voll von überwiegend Frauenbekleidung im Neuzustand entsorgt werden, weil sie "last season" sind, halte ich die ganze Diskussion für ziemlich pervers.

Aber hier kann man wieder auf den bösen Ami-Milliardenkonzern einkloppen, daher zieht sie.

Trachtenjanker sind Klimaschutz.
Bone02943 schrieb:Und die ganzen Lagerbestände die externe Anbieter über Amazon vernichten lassen, sind in der Rechnung vielleicht noch gar nicht drin.
Wie gesagt, das war in guten alten Kaufhäusern auch nie anders. Und ist es auch heute nicht.


melden
Anzeige

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

10.06.2019 um 12:50
bgeoweh schrieb:Wie gesagt, das war in guten alten Kaufhäusern auch nie anders. Und ist es auch heute nicht.
Ach die gute alte Zeit, wer kennt es nicht, die weiße Wäsche, die nach 30min. grau war, die bunten Flüsse, die in den Farben der nächsten Mode schimmerten, früher als im Reich noch Recht und Ordnung herschte,.... wer will nicht leben wie früher?


melden
127 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt