Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

9.177 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

07.08.2019 um 20:53
@Abahatschi

Die meisten gängigen SUVs aus dem Standardsegment sind heute vom Chassis und der Technik her identisch mit Mittelklasse- oder sogar Kleinwägen des gleichen Herstellers, nur der Aufbau ist größer/geräumiger.

SUV-Steuer wird hauptsächlich gefordert, weil der böse SUV ein Hassobjekt für urbane Kampfradler ist, nicht, weil es technisch oder für die Umwelt besonderen Sinn ergeben würde.


melden
Anzeige
ElCativo
Diskussionsleiter
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

07.08.2019 um 21:12
kuno7 schrieb:973 Mio. sind schon mal ne Ansage, aber da wirst du kaum die Hälfte sparen können. Das sind ja nich nur die Diäten.
Nun das ist aber auch erstmal nur der Bundestag

Ich wär ja auch so für Fahrbereitschaft und Flugbereitschaft abschaffen (das mit den Regierungsfliegern klappt ja so oder so selten)

Klar würde man dann keinen mehr finden, aber wenn ich mir die Summen anschaue die da in den Sand gesetzt werden krieg ich jedesmal Plag

Das Thema ist aber auch zu komplex als das wir da wirklich was finden würden, können die ja selber nicht daher muss dann immer mal ne Steuer erfunden werden oder halt erhöht.

Wir haben ja nicht nur die Seite Klimaschutz bei den sich ergebenden Neu Ausgaben, da liegt ja noch mehr im Argen
kuno7 schrieb:Wenn ich so rekapituliere, was deine Vorstellungen sind, bezweifle ich ernsthaft, das die eine Merzsche Steuerreform zugesagt hätte. ;)
Vielleicht, vielleicht nicht, wir werden ja nie erfahren was da zustande gekommen wäre, aber ich bin sicher das mir vieles nicht gefallen hätte obwohl ich wahrscheinlich davon profitiert hätte.


Das ist aber halt auch bei dem Kapitel der Garantie Rente, gute Ansätze aber dann wieder in Ideologie Fragen verlieren.
Wobei es meiner Meinung nach sowieso nicht gehen kann, das eine Garantie Rente erst für alle Neu Rentner gelten kann, das ist eher so der Versuch die Kosten in Grenzen zu halten.

Man nehme an Otto geht in Rente und bekommt Grundsicherung, jetzt geht Renate 1 Jahr später in Rente bekäme auch nur Grundrente, aber da jetzt die Garantie Rente da ist bekommt sie zb. (also ich kenne ja keine Fakten die kennt noch keiner) 150 € mehr wie Otto. obwohl weniger Verdient und weniger gearbeitet.
Und alle die jetzt schon mit jedem Cent Rechnen müssen dürfen sich dann die Neu-Rentner anschauen die mehr als diese bekommen.

Wird hier nicht viele betreffen, aber ich glaube kaum das hier jemand das gut finden würde wenn da dann wieder eine 2 Klassen Rentner Gesellschaft aufgebaut wird.


melden
ElCativo
Diskussionsleiter
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

07.08.2019 um 21:14
bgeoweh schrieb:SUV-Steuer wird hauptsächlich gefordert, weil der böse SUV ein Hassobjekt für urbane Kampfradler ist, nicht, weil es technisch oder für die Umwelt besonderen Sinn ergeben würde.
Ja das ist auch meine Meinung, wobei wir halt da doch unterscheiden müssen was nötig ist und was nicht.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

07.08.2019 um 21:17
ElCativo schrieb:Ja das ist auch meine Meinung, wobei wir halt da doch unterscheiden müssen was nötig ist und was nicht.
Hubraum zahlst du ja so oder so schon über die KFZ-Steuer - was man beim SUV diskutieren kann, ist der zusätzliche Platzverbrauch durch die großen Fahrzeuge, aber wie man das dann sinnvoll von z.B. Kleinbussen oder Gewerbefahrzeugen differenzieren soll, ist fraglich.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

07.08.2019 um 21:26
@ElCativo

Das Thema Rente wird uns noch sehr, sehr lange beschäftigen. Meiner Meinung nach is das Umlagesystem nich zukunftsfähig und muss komplett ersetzt werden.

Die nötigen Schritte werden aber vermutlich leider nich durchgeführt werden, weil unpopulär und daher Wähler mindernd.

mfg
kuno


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

07.08.2019 um 21:26
bgeoweh schrieb:aber wie man das dann sinnvoll von z.B. Kleinbussen oder Gewerbefahrzeugen differenzieren soll, ist fraglich.
...so wie in Österreich?


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

07.08.2019 um 21:32
kuno7 schrieb:Klar hilft es, wenn es darum geht die Staatsschulden weg zu inflationieren. Das is übrigens das, wovon ich die ganze Zeit rede.
TJa, es ging um deine Aussage das die Gläubiger das problem hätten bei einem Währungscrash. Ich sage wer die WErtlose Währung hat hat ein Problem. Mal abgesehen von einem recht miesen Rating.
kuno7 schrieb:Aber genau darauf zielte meine Argumentation ab. Du solltest vielleicht auch mal den Kontext beachten.
Und du den Kontext was es heißt wenn die Währung Crasht. Und da kannst du dir mal gar nix freuen über Weginflationieren der Staatsanleihen (Was noch schlimmer wird wenn die durch Innländer gehalten werden).

Eine Inflation wird immer mehr NAchteile haben als du Vorteile hast weil du die Gläubiger vermeidlich abspeisen kannst.
kuno7 schrieb:Da steht, dass si ohne Subventionen auskommen! Das reicht für meine Argumention.
Dir mag es reichen, ich bezweifel dennoch das wir in Kurzer Zeit Co2 Neutrale Kohlekraftwerke in Indien haben. Aber da Solarstrom noch günstier sein soll braucht es ja auch dort keine Subeventionen. Ist doch alles super. Sollte es noch um möglichst viel Co2 Vermeidung in einem Bestimmten Zeitraum gehen? Anbei in der BRD ist weiter Stromtrasse nötig

https://www.welt.de/wirtschaft/article198093585/Bundesnetzagentur-ebnet-Weg-fuer-vierte-Stromautobahn-durch-Deutschland....

Und zum Thema Regenwald

https://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article198115001/Brasilien-Regenwald-Abholzung-steigt-im-Juli-um-278-Prozent.htm...


Tja, da wird die Co2 Steuer nicht gegen an können.
kuno7 schrieb:Die Kosten übernimmt das unternehmen. War dir das echt nich klar? Finanzieren tun sie die über den Verkauf von Natriumcarbonat, welches offensichtlich nachgefragt wird.
Wie gesagt I & F. Man wird sehen ob es Kurzfristig umgesetzt wird, über Kredite.

Und ob Natriumcarbonat in den Mengen Weltweit nachgefragt wird? Immerhin spricht man sonst öftesr von Co2 Lagerung
kuno7 schrieb:Ja und in deinem Fall übernimmt die Kosten der, der das Natriumcarbonat erwirbt. Schön das wir das jetzt ausführlich geklärt haben. :D
Du bist nur bei einer Sache, ich bin immer noch beim Gesamtkontext. Wobei diese Kohlefilteranlage nur ein Beispiel ist wie man Clever kurzfristig was reißen könnten indem man Geld investiert.
Fedaykin schrieb:kuno7 schrieb:
Tut mir leid, aber noch einfacher kann ich es leider nich erklären.
Doch, solltest einfach die Fragen beantworten. Wenn wir eine Co2 Steuer einführen. Wird es Teurer für die Haushalte als Ohne? Schwerlich, und dann sagst du ja sie wird angeblich zurückerstatte? Für Wen? Und Wo landen die Kosten der Industrie? Natürlich nicht beim Verbraucherpreis, und dann bin ich gespannt wie man die Co2 Bilanz der Importgüter nachhalten will und enstrepchende Zölle einrichten will, was leider ja nur EU weit ginge..
Die Frage ist aber auch bzgl der Grünen und Co2 Steuer viel interessanter


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

07.08.2019 um 21:35
Fedaykin schrieb:Tja, da wird die Co2 Steuer nicht gegen an können.
Klingt ja fast, als würde dich das freuen...

Bei dem Thema Klimawandel gibt es aber leider nur Verlierer...


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

07.08.2019 um 21:37
Kurzschluss schrieb:Klingt ja fast, als würde dich das freuen...
WAs heißt freuen, es bestätigt im Grunde meine Idee.
Kurzschluss schrieb:Bei dem Thema Klimawandel gibt es aber leider nur Verlierer...
Aha so langsam kommst du dahinter wie der Hase läuft, aber was erzähle ich dir hier von der Spieltheorie.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

07.08.2019 um 21:39
Fedaykin schrieb:Aha so langsam kommst du dahinter wie der Hase läuft
Auch wenn die Wahrscheinlichkeit weniger als 1% ist, die Welt ein bisschen besser zu machen, werde ich dafür alles tun, was in meiner Macht steht...


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

07.08.2019 um 21:47
Kurzschluss schrieb:Auch wenn die Wahrscheinlichkeit weniger als 1% ist, die Welt ein bisschen besser zu machen, werde ich dafür alles tun, was in meiner Macht steht...
Sicher, kannst du machen.

Ich schaue eher noch was mehr Sinn Macht. Verhindern oder für die Folgen Rüsten, eventuell Geoengineering Methoden anleiern.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

07.08.2019 um 22:00
ElCativo schrieb:sorry aber was besseres ist mir auf die dumme Fragerei von kurzschluss nicht eingefallen auf die schnelle

Er fing mit dem Haus an weil ich was von Luxussteuer ab 60000€ Kosten sagte, aber dabei auch das ich ja nicht für die ausgestaltung dieser zuständig bin.
Gut, dann sind wir uns da ja einig.
ElCativo schrieb:mein Reden und nach aktuellen Forderungen würde es eher schlimmer als besser.
Am schlimmsten finde ich deren Grundrente die zwar dann nicht wie bei der SPD auch der bekommt der Sie nicht braucht, aber dafür bekommt die auch keiner der bis zu dem Tag der Einführung in Rente gegangen ist, ungerechter geht nimmer.
Ich kann Dir aber nochmal was von anderer Warte einblenden, damit sich die Sichtweise einiger ändert, die immer nur nach dem versteuertem Vermögen/ Einkommen anderer schielen. Nur mit dem Hinterfragen einiger hier ist das so eine Sache.

https://www.focus.de/finanzen/altersvorsorge/rente/rente-als-belastung-gut-verdienende-rentner-sterben-deutlich-frueher-...
Das ist das Ergebnis einer Studie des RWI-Instituts für Wirtschaftsforschung, die der „Süddeutschen Zeitung“ vorliegt. Insbesondere Mittel- und Gutverdiener seien demnach von einer erhöhten Sterblichkeit betroffen.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

07.08.2019 um 22:06
Fedaykin schrieb:TJa, es ging um deine Aussage das die Gläubiger das problem hätten bei einem Währungscrash.
Ja, das Problem dass sie nich viel bekommen.
Du musst mir wirklich nich aus Prinzip widersprechen.
Fedaykin schrieb:Und da kannst du dir mal gar nix freuen über Weginflationieren der Staatsanleihen
Ich freu mich über gar nix, hab nur die Tatsachen beschrieben.
Was du da alles so reininterpretierst is nun wirklich nich mein Problem.
Fedaykin schrieb:Dir mag es reichen, ich bezweifel dennoch das wir in Kurzer Zeit Co2 Neutrale Kohlekraftwerke in Indien haben.
Ich auch, aber da werden wir wohl nich viel gegen machen können.
Fedaykin schrieb:Aber da Solarstrom noch günstier sein soll braucht es ja auch dort keine Subeventionen.
Da wo PV auch in Deutschland schon günstiger is als Kohle, brauchts ja auch keine Subventionen mehr.
Fedaykin schrieb:Anbei in der BRD ist weiter Stromtrasse nötig
Was du nich sagst.
Fedaykin schrieb:Tja, da wird die Co2 Steuer nicht gegen an können.
Wer hätte das gedacht.
Fedaykin schrieb:Und ob Natriumcarbonat in den Mengen Weltweit nachgefragt wird?
In dem von dir geposteten Artikel stand das jedenfalls so.
Fedaykin schrieb:Immerhin spricht man sonst öftesr von Co2 Lagerung
Und eben dafür wären mal die Kosten interessant. Soweit ich weiß, gibts dahingehend derzeit nur Versuchsanlagen, aber noch nix komerzielles. Da sind wir bei Wind und PV schon deutlich weiter. :)
Fedaykin schrieb:Wobei diese Kohlefilteranlage nur ein Beispiel ist wie man Clever kurzfristig was reißen könnten indem man Geld investiert.
Das bestreite ich ja gar nich, aber ich bin eben auch immer noch bei deinem "im Ausland lässt sich CO2 günstiger einsparen" und hab immer noch keinen wirklichen Beleg dafür gesehen.
Ob man die Technologie von CCS einfach mal so hier übernehmen kann is aber auch fraglich, die haben da sicher ein Patent drauf. Man müsste also dafür sorgen, dass die hier sowas bauen oder ob man das in Lizenz bauen kann.
Fedaykin schrieb:Die Frage ist aber auch bzgl der Grünen und Co2 Steuer viel interessanter
Mag sein, aber du scheinst meine Erklärung nich verstehen zu wollen. Aber was solls, einmal probier ichs noch.

Die CO2 Steuer wird aufgesetzt und erzeugt erstmal eine Belastung beim Verbraucher, aber auch Steuereinnahmen. Die Steuereinnahmen werden zum Großteil wieder an die Bevölkerung ausgeschüttet, vermutlich über einen Steuerfreibetrag.
Die CO2 Steuer soll dazu animieren, weniger CO2 zu emittieren, wer das tut, mit verschiedenen geeigneten Maßnahmen, der wird keine Mehrbelastung haben, vielleicht sogar ein kleines Plus.
Wer sein Verhalten nich ändert, wird eine Belastung haben.
Wer sein Verhalten nich ändern kann, weil er schon am Einsparlimit angekommen is, den trifft die CO2 Steuer ohnehin nich so stark.

Alle Klarheiten beseitigt? Wenn du es noch einfacher brauchst, schick ich dir den Peter Lustig vorbei. :D

mfg
kuno


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

08.08.2019 um 01:17
@Fedaykin
@kuno7

ein weiteres abholzen des Regenwaldes zu vermeiden ist wichtig und sinnvoll. aber das wird nicht reichen. In dem Fall wären die Wälder ja derzeit ausreichend vorhanden und der Klimawandel würde nicht in diesen Tempo vonstatten gehen.


Ich halte ein umfangreiches Ansetzen zur Einsparung von CO2 für wichtig. Ich denke dabei an Dinge wie ein weiteres Abholzen der Regenwälder vermeiden, Moore erhalten und reaktivieren NWZ, weiterer Ausbau der alternativen Energien (Wind, Solar), energieeffiziente Gebäudestandards (bei Neubau und Sanierung), Förderung der öffentlichen Verkehrsmittel... Wirtschaftswachstum und Ausbau der Infrastruktur muss unter Berücksichtigung der Umwelt stattfinden. Aber auch ein Bewusstsein schaffen beim Einzelnen erachte ich für wichtig. Man muss nicht die 300m zum Bäcker mit dem Auto fahren, im ganzen Haus Licht anhaben, anstatt auf 24 kann auf 21 Grad geheizt werden, für kaum verschmutzte Wäsche reicht das Kurzwäscheprogramm,... es gibt so viele Möglichkeiten. Das alles muss global finanziert und umgesetzt werden, Deutschland alleine wird nichts ändern können.

Greenpeace/Folgen Klimawandel


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

08.08.2019 um 09:43
@grottenolm

Unterschreibe ich mal so, deinen Beiterag.

mfg
kuno


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

08.08.2019 um 12:42
kuno7 schrieb:a, das Problem dass sie nich viel bekommen.
Du musst mir wirklich nich aus Prinzip widersprechen.
Wie gesagt die Probleme die der GEber dann hast sind ungleich gravierender.
kuno7 schrieb:Ich auch, aber da werden wir wohl nich viel gegen machen können.
WEnn man nicht will.
kuno7 schrieb:Wer hätte das gedacht.
Scheinbar viele nicht. Wie gesagt Nationaler Tunnelblick hilft nicht bei Globalen Problemen
kuno7 schrieb:In dem von dir geposteten Artikel stand das jedenfalls so.
Da ginge es nur bislang um ein Kraftwerk
kuno7 schrieb:as bestreite ich ja gar nich, aber ich bin eben auch immer noch bei deinem "im Ausland lässt sich CO2 günstiger einsparen" und hab immer noch keinen wirklichen Beleg dafür gesehen.
Ob man die Technologie von CCS einfach mal so hier übernehmen kann is aber auch fraglich, die haben da sicher ein Patent drauf. Man müsste also dafür sorgen, dass die hier sowas bauen oder ob man das in Lizenz bauen kann.
Tja darüf haben wir die Preise nicht. Aber wie gesagt bzgl REgenwald uaf die paar Euro pro Tonne wirst du auf der BRD garantiert nicht kommen.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

08.08.2019 um 12:44
kuno7 schrieb:Die CO2 Steuer wird aufgesetzt und erzeugt erstmal eine Belastung beim Verbraucher, aber auch Steuereinnahmen. Die Steuereinnahmen werden zum Großteil wieder an die Bevölkerung ausgeschüttet, vermutlich über einen Steuerfreibetrag.
Vermutlich... nützt nur vielen Gruppen wenig zb den Rentnern usw.
kuno7 schrieb:Die CO2 Steuer soll dazu animieren, weniger CO2 zu emittieren, wer das tut, mit verschiedenen geeigneten Maßnahmen, der wird keine Mehrbelastung haben, vielleicht sogar ein kleines Plus.
Was uns zur Krux führte das die Investitioneskosten relativ hoch sind..
kuno7 schrieb:Wer sein Verhalten nich ändern kann, weil er schon am Einsparlimit angekommen is, den trifft die CO2 Steuer ohnehin nich so stark.
Eigentlich schon, was ja wieder abhängt wie es ihn denn rückerstattet wird. Problem ist aber das allgemein Waren und Dienstleistungen teuerer werden

Leider wird die Hauptfrage nicht beantwortet. Wie will man das denn mit dem EU Binnenmarkt klären? Wie wird man bei Import EU oder Außerhalb der EU die Co2 Steuer bemessen?
grottenolm schrieb:ein weiteres abholzen des Regenwaldes zu vermeiden ist wichtig und sinnvoll. aber das wird nicht reichen. In dem Fall wären die Wälder ja derzeit ausreichend vorhanden und der Klimawandel würde nicht in diesen Tempo vonstatten gehen.
Sicher wird das nicht reichen, aber alle anderen Aktionen laufen in der Summe ins Leere wenn der Wald weiter so flöten geht


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

08.08.2019 um 15:06
Fedaykin schrieb:Wie gesagt die Probleme die der GEber dann hast sind ungleich gravierender.
Kann sein, muss aber nich.
Fedaykin schrieb:WEnn man nicht will.
Das liegt aber nich in unserer Entscheidungskompetenz, es sei denn, du bist Inder. :)
Fedaykin schrieb:Wie gesagt Nationaler Tunnelblick hilft nicht bei Globalen Problemen
Und wie auch schon gesagt, wenn alle nur schaun, dass andere viel mehr machen könnten/sollten/müssten, dann hilft das auch nich viel.
Mir scheint eher, du möchtest, dass sich in deinem Umfeld nichts ändert und verweist deshalb darauf, man möge doch bitte weit weg mit den Maßnahmen beginnen.
Fedaykin schrieb:Aber wie gesagt bzgl REgenwald uaf die paar Euro pro Tonne wirst du auf der BRD garantiert nicht kommen.
Da halte ich dagegen.
Fedaykin schrieb:Vermutlich... nützt nur vielen Gruppen wenig zb den Rentnern usw.
Kann man nich wissen, gibt ja noch kein fertiges Konzept.
Fedaykin schrieb:Was uns zur Krux führte das die Investitioneskosten relativ hoch sind..
Es geht ja nich nur mit Investitionen.
Fedaykin schrieb:Eigentlich schon, was ja wieder abhängt wie es ihn denn rückerstattet wird. Problem ist aber das allgemein Waren und Dienstleistungen teuerer werden
Da muss dann aber die Rückerstattung gegengerechnet werden. Da wird die Bilanz mal positiv und mal negativ ausfallen.
Fedaykin schrieb:Leider wird die Hauptfrage nicht beantwortet.
Ich nehmen an, das wird schon klar werden, wenn es eine konkrete Vorlage gibt.
Fedaykin schrieb:Sicher wird das nicht reichen, aber alle anderen Aktionen laufen in der Summe ins Leere wenn der Wald weiter so flöten geht
Tja und wenn alle anderen Aktionen ausbleiben, hilft es auch nich, wenns den Regenwald dann noch gibt. Wir müssen also an allen Fronten gleichzeitig kämpfen.

mfg
kuno


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

08.08.2019 um 15:40
[
kuno7 schrieb:Kann man nich wissen, gibt ja noch kein fertiges Konzept.
wie ich sagte... es gibt noch kein Konzept
kuno7 schrieb:Da halte ich dagegen.
Nur zu.
kuno7 schrieb:Es geht ja nich nur mit Investitionen.
Klar, es geht auch im Winter die Heizung abstellen.
kuno7 schrieb:Da muss dann aber die Rückerstattung gegengerechnet werden. Da wird die Bilanz mal positiv und mal negativ ausfallen.
Welche Rückstattung? Gibt doch noch gar kein Konzept... ich bezweifel das die Rückerstattung das kompensiert.
kuno7 schrieb:Ich nehmen an, das wird schon klar werden, wenn es eine konkrete Vorlage gibt.
Tja ich bin gespannt.
kuno7 schrieb:Tja und wenn alle anderen Aktionen ausbleiben, hilft es auch nich, wenns den Regenwald dann noch gibt. Wir müssen also an allen Fronten gleichzeitig kämpfen.
Doch das hilft sogar dann noch.. aber wie gesagt Zeit+ Geld + Größte Wirkung.


melden
Anzeige

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

08.08.2019 um 20:09
Fedaykin schrieb:Nur zu.
ZB. PV Anlagen auf Supermärkten oder Industriehallen, die Tagsüber viel Strom verbrauchen und somit den gesamten Strom Werktags selbst verbrauchen. Da die Kosten für PV Strom um den Faktor 2-3 günstiger sind als Netzstrom, sparen die Module mehr Strom ein, als die Anlage kostet, die Gesamtkosten sind also negativ.

Gut gedämmte Häuser im Neubau oder zumindest einzelne Bauteile sparen in der Regel über die Nutzungsdauer mehr Heizkosten ein, als sie als Investition kosten, sind also im Schnitt kostenneutral.

Auto mit Erdgasantrieb statt Benziner kaufen, spart in der Regel den Mehrpreis des Fahrzeuges über die Laufzeit ein und wäre demnach kosten neutral.

Gibt sicher noch mehr, is nur das, was mir spontan eingefallen is.
Fedaykin schrieb:Klar, es geht auch im Winter die Heizung abstellen.
Genau oder Selbstmord is auch eine kostengünstige Alternative. :D

In der Tat gibt es aber auch deutlich bessere Möglichkeiten. Erstmal würde für die große Masse der Deutschen ein Stromanbieter Wechsel Sinn machen, denn der durchschnittliche Strompreis lag in Deutschland ca. 3Ct. über zB. meinem Dealer. Bei angenommenen 3000kWh Verbrauch sind das allein ca. 90€ pro Jahr. Von dem gesparten Geld kann man dann zB. LED Lampen erwerben oder einen Wassersparenden Duschkopf, das senkt die Kosten und den Energieverbrauch weiter.
Beim Autofahren kann man den Reifendruck optimieren, unnötige Sachen ausräumen und vorausschauend fahren, versuchen Fahrgemeinschaften zu bilden oder öfter mal aufs Rad zu setzen.
Man kann sein Lüftungsverhalten optimieren, den Kühlschrank regelmäßig abtauen usw. usf.

Alles Maßnahmen die nix kosten.
Ich nehme an du verstehst worauf ich hinaus will.
Fedaykin schrieb:Welche Rückstattung? Gibt doch noch gar kein Konzept...
Ich rede von dem Vorschlag der Grünen. Du solltest versuchen der Diskussion aufmerksam zu folgen, dann muss ich nich immer so viel erläutern. :D
Fedaykin schrieb:ich bezweifel das die Rückerstattung das kompensiert.
Was natürlich unglaublich viel Sinn macht, bevor das Konzept überhaupt bekannt is.
Fedaykin schrieb:Doch das hilft sogar dann noch..
Aber nich den Klimawandel zu vermeiden, denn das System kippt ab einer bestimmten Temperatur, mit oder ohne Regenwald.

mfg
kuno


melden
265 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt