Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

8.512 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

12.08.2019 um 08:17
kuno7 schrieb:Für mich eher nich, aber letztlich können wir da auch nur spekulieren.
Nein, brauchst du nicht.

https://interaktiv.abendblatt.de/europawahl-hamburg/

Gehe auf die Karte und sie dir die Ergebnisse an, Blankenese 01 über 30% Grünwähler und das sind die Bilderbuchökos mit Sandalen und selbstgestrickten Pullovern.
kuno7 schrieb:Grünwähler machen die meisten Flugreisen.

Ja ich weiß, das gefällt euch. :)
Nein, ich find bigotterie erbärmlich.
Calligraphie schrieb:Und eine Umweltministerin die die Plastiktüte abschafft.
So ein Schwachsinn, die Tüte ist in der Ökobilanz der Papiertüte überlegen und bei einer ordnungsgemäßen Müllbehandlung, nicht der Export nach Fernost, ist die Plastiktüte top.


melden
Anzeige

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

12.08.2019 um 10:31
lawine schrieb:denn es werden für die Siliziumproduktion viele Millionen Kubikmeter SÜßWasser (was zudem in der Region knapp ist) verbraucht
Wir haben von der Lithium Förderung gesprochen, Silizium gibts wie Sand am Meer und da wird meines Wissens nach auch nich wirklich viel Wasser zur Produktion benötigt.
ElCativo schrieb:Das mit der sozialen Gerechtigkeit versuche ich verzweifelt seit 30-40 Seiten hier schon nur in D zu klären, das interessiert niemanden wirklich (immer nur so am Rande)
Du erklärst uns, was deiner Meinung nach sozial gerecht is und das interessiert mich durchaus, allerdings teile ich deine Meinung nich immer. Ich hoffe das is dir recht? :)
ElCativo schrieb:Nachvollziehen ? Warum sollte ich das ? Ich kenne für mich keine Alternativen, wenn ich aber jetzt ein Öko-Grüner wäre dann würde ich Konsequent sowas auch durchziehen, dann gäbe es sowas nicht.
Ah verstehe, die "Öko-Grünen" haben sich also gefälligst so zu verhalten, wie du es von ihnen erwartest. Na denn... :D
ElCativo schrieb:Wo kommt die Energie her das ALLES aber wirklich sofort alles in jeglichem Sozialem Netzwerk geteilt werden und gespeichert werden kann ?
Ich hab hier noch nen Handbetriebenen USB Ladegerät, das wäre Konsequent, Kurbeln für die Umwelt....
Vielleicht haben die ja nen "Ökostrom" Tarif?
MajorQuimby schrieb:Gehe auf die Karte und sie dir die Ergebnisse an, Blankenese 01 über 30% Grünwähler und das sind die Bilderbuchökos mit Sandalen und selbstgestrickten Pullovern.
Keine Ahnung, was mir das sagen soll, oder is es Pflicht in Blankenese nen SUV zu fahren?
MajorQuimby schrieb:Nein, ich find bigotterie erbärmlich.
Na klar. ;)

mfg
kuno


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

12.08.2019 um 11:38
kuno7 schrieb:Wir haben von der Lithium Förderung gesprochen, Silizium gibts wie Sand am Meer
ja richtig. mein Fehler, der Uhrzeit geschuldet. ich hätte den Fehlerkobold erkennen müssen:)


melden
ElCativo
Diskussionsleiter
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

12.08.2019 um 12:25
kuno7 schrieb:Wo kommt die Energie her das ALLES aber wirklich sofort alles in jeglichem Sozialem Netzwerk geteilt werden und gespeichert werden kann ?
Ich hab hier noch nen Handbetriebenen USB Ladegerät, das wäre Konsequent, Kurbeln für die Umwelt....
Vielleicht haben die ja nen "Ökostrom" Tarif?
Im Hambacher Forst kann man Öko Strom bekommen ? Hab da aber noch keine Steckdosen gesehen...
kuno7 schrieb:Du erklärst uns, was deiner Meinung nach sozial gerecht is und das interessiert mich durchaus, allerdings teile ich deine Meinung nich immer. Ich hoffe das is dir recht?
In einigen Dingen sind wir uns ja einig, aber es gibt ja auch welche hier denen das egal ist.

Es wäre schlecht wenn wir in allem einer Meinung wären, ohne andere Meinungen wären wir ja schon in einer Diktatur hier ;)

Für mich heiligt nun mal der Zweck nicht die Mittel und ich denke auch mal das viele hier sich nicht in wirklich Problematische Situationen rein denken können, wie soll sich da ein 100% abgesicherter Politiker in den kleinen Zeitarbeiter rein denken ?
kuno7 schrieb:Ah verstehe, die "Öko-Grünen" haben sich also gefälligst so zu verhalten, wie du es von ihnen erwartest. Na denn... :D
Nein, ich sagte wenn ich etwas ernst meine dann tue ich das mit allen Konsequenzen, ansonsten ist das wie @MajorQuimby schon schrieb halt bigotterie, oder wie andere es immer gerne sagen: Wasser predigen aber selber Wein saufen....

Nehmen wir da nen anderes Beispiel: Würdest Du einem Vegetarier vertrauen wenn er Sonntags den Schweinebraten bei Oma ißt weil das halt so ist bei Oma ?


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

12.08.2019 um 12:28
kuno7 schrieb:Keine Ahnung, was mir das sagen soll, oder is es Pflicht in Blankenese nen SUV zu fahren?
Ist es nicht,aber fahr doch einfach mal durch die Gegend und sieh dich um, die Kisten stehen eben dort und nicht in Billbrook.
ElCativo schrieb:Wasser predigen aber selber Wein saufen....
Aber nicht die billige Plörre aus dem Supermarkt, sondern den man selbst bei einem Winzer in der Toskana gekauft hat, denn man hat ja Stil.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

12.08.2019 um 13:03
ElCativo schrieb:Im Hambacher Forst kann man Öko Strom bekommen ? Hab da aber noch keine Steckdosen gesehen...
Na die könnten die Dinger ja Zuhause geladen haben. :)
ElCativo schrieb:ich denke auch mal das viele hier sich nicht in wirklich Problematische Situationen rein denken können, wie soll sich da ein 100% abgesicherter Politiker in den kleinen Zeitarbeiter rein denken ?
Manche können es, andere nich. Das dürfte aber eher ein Partei übergreifendes Problem sein.
ElCativo schrieb:Nein, ich sagte wenn ich etwas ernst meine dann tue ich das mit allen Konsequenzen
Nun is aber nich jeder so 100% Konsequent wie du (oder es zumindest vorgibst zu sein). Ich übrigens auch nich. Ich zum Beispiel lebe in dem Bewusstsein, dass es mir deutlich besser geht als den meisten Menschen auf der Welt und spende deshalb ca. 5% meines Einkommens an diverse gemeinnützige Organisationen und helfe gern Menschen in meinem privaten Umfeld, denen es schlechter geht als mir selbst. Dennoch könnte ich natürlich noch mehr tun, mehr Geld und mehr Zeit für andere aufbringen und das is mir auch bewusst, aber ich würde es doch als unpassend empfinden, wenn mich andere deshalb als Bigott bezeichnen würden, nur weil die sich über sowas einfach keine Gedanken machen.

Genauso finde ich es nich Bigott, wenn jemand sich ökologisch bewusst verhält, aber dennoch gelegentlich auch mal wo hin fliegt oder Grün wählt und SUV fährt.
ElCativo schrieb:Würdest Du einem Vegetarier vertrauen wenn er Sonntags den Schweinebraten bei Oma ißt weil das halt so ist bei Oma ?
Ob ich einem Menschen vertraue oder nich, mach ich nich an seiner Ernährung fest, da zählen für mich andere Werte. ;)
MajorQuimby schrieb:Ist es nicht,aber fahr doch einfach mal durch die Gegend und sieh dich um, die Kisten stehen eben dort und nicht in Billbrook.
Mach ich nich, denn Hamburg is mir zu weit weg, aber wenn du mal in deine Karte schaust, dann wirste feststellen, dass 70% der Blankeneser nich Grün gewählt haben. Was schließt du daraus im Bezug auf die dort rumstehenden SUVs?

mfg
kuno


melden
ElCativo
Diskussionsleiter
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

12.08.2019 um 13:54
kuno7 schrieb:Na die könnten die Dinger ja Zuhause geladen haben. :)
Die hälfte der "Aktivisten" wohnt da in den Baumhütten, gabs so nen schönen Artikel zu, ok den hab ich jetzt nicht gefunden auf die schnelle, aber das ist auch gut:

https://www.welt.de/politik/video194450851/Hambacher-Forst-Allenfalls-peripher-an-Klimaschutzaspekten-interessiert.html?wtrid=onsite.onsitesearch
kuno7 schrieb:Manche können es, andere nich. Das dürfte aber eher ein Partei übergreifendes Problem sein.
Ich sagte ja auch Politiker, hier können es aber leider auch viele nicht wenn ich manche Forderungen höre. Und am wenigsten können das Kinder und Jugendliche die Forderungen aufstellen die absolut ins Reich der Utopie gehören.
Wenn sich jemand noch nie sorgen machen mussten wie es weiter geht, dann sind es viele dieser F4F Kinder (ich bleib mal bei Kinder), es kursiert ja schon so schön dieses Bild/Spruch bei FB und co.
Es ist aber schon fast surreal für diese Kids diesen Zusammenhang zu verstehen.
kuno7 schrieb:Nun is aber nich jeder so 100% Konsequent wie du (oder es zumindest vorgibst zu sein). Ich übrigens auch nich. Ich zum Beispiel lebe in dem Bewusstsein, dass es mir deutlich besser geht als den meisten Menschen auf der Welt und spende deshalb ca. 5% meines Einkommens an diverse gemeinnützige Organisationen und helfe gern Menschen in meinem privaten Umfeld, denen es schlechter geht als mir selbst. Dennoch könnte ich natürlich noch mehr tun, mehr Geld und mehr Zeit für andere aufbringen und das is mir auch bewusst, aber ich würde es doch als unpassend empfinden, wenn mich andere deshalb als Bigott bezeichnen würden, nur weil die sich über sowas einfach keine Gedanken machen.

Genauso finde ich es nich Bigott, wenn jemand sich ökologisch bewusst verhält, aber dennoch gelegentlich auch mal wo hin fliegt oder Grün wählt und SUV fährt.
100% geht definitiv leider nicht, das ist in der heutigen Zeit unmöglich. Aber ich muss dann doch nicht einen auf Hardcore Öko machen um dann nur zu 50% so zu Leben.

Das meinte ich mit dem Vertrauen in jemanden der seinen eigenen Prinzipien nicht folgt. Vegetarisch war da nur ein schönes Beispiel wie ich fand.

Ich/Wir helfen auch wo wir können, grade daher kenne ich einige mehr die wirklich am Limit Leben und denen selbst 5 € schon das Genick brechen können obwohl beide Arbeiten und niemand etwas verschwendet.

Und wie das mit einer Steuer läuft wissen wir doch ehrlich gesagt alle, oder ?

Keine Steuer ist Zweckgebunden mehr ist dazu eigentlich nicht zu sagen.

Andersrum kann ich mich ja dann über den Sprit Preis wieder freikaufen, dann melde ich den 71 Mach1 wieder an und freue mich das ich mit jedem Liter den ich Tanke was für die Umwelt tue ?
kuno7 schrieb:Genauso finde ich es nich Bigott, wenn jemand sich ökologisch bewusst verhält, aber dennoch gelegentlich auch mal wo hin fliegt oder Grün wählt und SUV fährt.
Da ist dann eher die Frage warum er Grün wählt, denn die wollen ihm das ja versauen nicht wir, oder ???


P.S.: Wir fliegen auch 1 mal im Jahr im Urlaub könnte gerne 2 mal sein, aber da lieber 1 mal 14 Tage als 2 mal 5 oder so. Mehr Zeit bekommen wir zusammen gar nicht hin vom Urlaub her.
Ich sagte ja die Ansätze bei den Grünen sind OK, aber da müsste viel mehr kommen als das ICH denen über den Weg trau und wählen weil ich denke dann bin ich davon befreit was selber zu tun würde ich nie.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

12.08.2019 um 14:46
ElCativo schrieb:hier können es aber leider auch viele nicht wenn ich manche Forderungen höre. Und am wenigsten können das Kinder und Jugendliche die Forderungen aufstellen die absolut ins Reich der Utopie gehören.
Deiner Meinung nach vielleicht, allerdings sollte dir klar sein, dass deine Meinung aber nun mal keinen objektiven Gradmesser darstellt.
ElCativo schrieb:Wenn sich jemand noch nie sorgen machen mussten wie es weiter geht, dann sind es viele dieser F4F Kinder (ich bleib mal bei Kinder), es kursiert ja schon so schön dieses Bild/Spruch bei FB und co.
Diese Argumentation ala "die fordern das nur, weil sie selbst noch nie ne Stromrechnung bezahlen mussten, wenn sie es müssten, würden sie anderes denken" kenn ich, kommt oft von FDP und AfD. Das stimmt so aber nich. Es gibt sehr viele Menschen in Deutschland, die den Forderungen wenigstens teilweise zustimmen und die schon sehr viele Rechnungen selbst bezahlt haben.
Viele entscheiden aber nich nur danach, was gut für den eigenen Geldbeutel is.
ElCativo schrieb:100% geht definitiv leider nicht, das ist in der heutigen Zeit unmöglich.
Aber genau das, hast du grad eben noch gefordert und die, die nich 100% handeln als Bigott dargestellt.
ElCativo schrieb:Aber ich muss dann doch nicht einen auf Hardcore Öko machen um dann nur zu 50% so zu Leben.
Is man jetz schon Hardcore Öko, weil man Grün wählt?
ElCativo schrieb:Das meinte ich mit dem Vertrauen in jemanden der seinen eigenen Prinzipien nicht folgt. Vegetarisch war da nur ein schönes Beispiel wie ich fand.
Mir is jemand, der bewusst seien Fleischkonsum reduziert, weil er die Folgen von Massentierhaltung erkannt hat lieber, als jemand dem die Folgen egal sind und dazu steht. Auch wenn andere ersteren vielleicht als prinzipienlos betiteln.
ElCativo schrieb:Und wie das mit einer Steuer läuft wissen wir doch ehrlich gesagt alle, oder ?

Keine Steuer ist Zweckgebunden mehr ist dazu eigentlich nicht zu sagen.
Dennoch bin ich der Ansicht, dass höhere Preise dazu führen, das etwas weniger viel genutzt wird. Dafür gibt es auch viele gute Beispiele.
ElCativo schrieb:Andersrum kann ich mich ja dann über den Sprit Preis wieder freikaufen
Ich sehe es nich als freikaufen, aber richtig is, dass diejenigen, die über große Finanzielle Ressourcen verfügen, weniger gut über höhere Preise lenkbar sind, aber dies trifft auch nur auf eine Minderheit zu, die auch viele weitere Vorteile hat.
ElCativo schrieb:Da ist dann eher die Frage warum er Grün wählt, denn die wollen ihm das ja versauen nicht wir, oder ???
Das müsste man die Person selbst fragen und nein, versauen wollen sie ihm das nich. Die Grünen sind ja nich die "Anti SUV Fahrer Partei", die decken sehr viele Themen ab, die auch ich nich alle teile.
Viele Grüne lehnen Kernkraft oder Gentechnik strikt ab, ich allerdings nich oder zumindest nich in dieser Konsequenz.
ElCativo schrieb:P.S.: Wir fliegen auch 1 mal im Jahr im Urlaub könnte gerne 2 mal sein, aber da lieber 1 mal 14 Tage als 2 mal 5 oder so. Mehr Zeit bekommen wir zusammen gar nicht hin vom Urlaub her.
Ich zB. fliege überhaupt nich, is aber nichts wofür ich mich jetz speziell selbst loben würde. Ich persönlich will das Fliegen auch nich verbieten, finde es aber absurd, das die Taxifahrt zum Flughafen bisweilen teurer is als der Flug nach Mallorca.
ElCativo schrieb:Ich sagte ja die Ansätze bei den Grünen sind OK, aber da müsste viel mehr kommen als das ICH denen über den Weg trau und wählen weil ich denke dann bin ich davon befreit was selber zu tun würde ich nie.
Das is deine Meinung und die darfst du ja auch gern haben, andere und ich selbst sehe dies aber anderes.

mfg
kuno


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

12.08.2019 um 16:25
kuno7 schrieb:kommt oft von FDP und AfD. Das stimmt so aber nich.
Wo ist der Beleg?
kuno7 schrieb:d die, die nich 100% handeln als Bigott dargestellt.
Er hat diejenigen als bigott hingestellt, die nicht handeln nach dem was sie sagen und wenn jemand das Gegenteil von etwas vorgibt, als er durchführt, sind das nun mal 100% und nicht kompromissfähige 50%.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

12.08.2019 um 16:35
MajorQuimby schrieb:Wieso?
Mit einem starken Kartellamt, Vorgaben bei Arbeitschutz, Jugendschutz usw und vergleichbaren Umweltschutzbestimmungen ist trotzdem ein freier Markt möglich und der regelt sich, bei den vorhandenen gewissen Eckpunkten, selbst und besser als jede Planwirtschaft.
Da der Markt keinerlei Zielrichtung und keine nicht-monetären Zwecke kennt, ist Umweltschutz in diesem Sinne immer nur die Schließung einer Marktlücke, nicht mehr und nicht weniger. Eine "Grüne Ökonomie" bedarf einer massiven Einschränkung der Marktfreiheit.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

12.08.2019 um 17:01
paranomal schrieb:Eine "Grüne Ökonomie" bedarf einer massiven Einschränkung der Marktfreiheit.
Das mag zwar dein Wunschdenken sein, ist aber keine zwingende Voraussetzung, ganz im Gegenteil. Nur wenn alle nach den gleichen Spielregeln spielen, funktioniert der Markt richtig gut.
Und der Staat ist nur dafür da, die Spielregeln zu überwachen.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

12.08.2019 um 17:22
MajorQuimby schrieb:Nur wenn alle nach den gleichen Spielregeln spielen, funktioniert der Markt richtig gut.
Der Markt funktioniert richtig gut, wenn man die Natur beiseite lässt.
Im jetzt dominirendem Spiel ist die Natur der Hauptakteur, ob wir wollen oder nicht.

Mit der Natur gibts kein Verhandeln!


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

12.08.2019 um 17:59
Bauli schrieb:Wo ist der Beleg?
Wofür genau willst du einen Beleg?
Bauli schrieb:Er hat diejenigen als bigott hingestellt, die nicht handeln nach dem was sie sagen und wenn jemand das Gegenteil von etwas vorgibt, als er durchführt, sind das nun mal 100% und nicht kompromissfähige 50%.
Es ging darum, dass Grün Wähler am meisten fliegen! Grün wählen is aber nich das Gegenteil von fliegen.
MajorQuimby schrieb:Und der Staat ist nur dafür da, die Spielregeln zu überwachen.
Na das is bestenfalls deine Meinung, wie es zu sein hat, das kann man aber auch anders sehen.

kuno


melden
ElCativo
Diskussionsleiter
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

12.08.2019 um 18:22
@eckhart
@MajorQuimby
@paranomal
@Bauli
@kuno7

Mal interessant zu Lesen: https://www.1000dokumente.de/pdf/dok_0024_gru_de.pdf

Man bedenke das die Grünen immerhin mal mitregiert haben.
1.1 Meinungsfreiheit
Die zunehmende Einschränkung von Grundrechten durch eine Reihe von
strafrechtlichen Bestimmungen, insbesondere die sog. "Gewaltbefürwortung" (§§ 88
a ff StGB), die Staatsverunglimpfung (§ 90 a StGB) und eine Artikel 5 des
Grundgesetzes mißachtende Auslegung der Beleidigungsbestimmungen (§§ 185 ff
StGB) ist der Justiz die Möglichkeit eröffnet worden, freie Meinungsäußerung zu
kriminalisieren.
Direkte und indirekte Einschränkung der Meinungsfreiheit gibt es auch im Bereich der
Presse, des Rundfunks, des Fernsehens, des Theaters und der Büchereien.
Aus diesen Gründen fordern die GRÜNEN:
Aufhebung der staatlichen Eingriffe in die verbrieften Rechte der Meinungsfreiheit:
Streichung von §§ 88a, 90a sowie 130a (politische Zensur) des Strafgesetzbuches
(StGB). Die Möglichkeit der unzensierten Selbstdarstellung von Minderheiten und
kritischen Meinungen in den Medien muß gewährleistet sein. Keine Kontrolle der
Ausleihkarteien und keine Einziehungen von Büchern aus öffentlichen Büchereien.
Sieht heute etwas anders aus, wenn etwas gegen den Mainstream gesagt wird, oder ?
2. Natur- und Landschaftsschutz
Eine abgestimmte Raumplanung ist nicht nur für die Industrieansiedlungen nötig,
sondern künftig auch zu Erhaltung großräumiger Naturreservate. Diese dienen nicht
nur dem Menschen, sondern auch der Erhaltung pflanzlicher und tierischer Arten, die
sonst dem sicheren Untergang geweiht wären. Sollte ein Naturschutzgebiet seinen
eigentlichen Schutzcharakter verloren haben, so ist es durch Pflegemaßnahmen
wieder in den schutzwürdigen Zustand zu versetzen.
Der traditionelle Naturschutz, der nur einzelne Arten oder Gebiete vor dem
industriellen Zerstörungsprozeß bewahrt, reicht bei weitem nicht aus. Naturschutz
darf nicht nur in entlegenen Naturlandschaften seinen Platz haben, sondern auch
und gerade da, wo Menschen leben, in Dörfern und Städten und ihrer Umgebung.
Gilt heute für die Windräder auch nicht mehr...

Einige Themen wurden wohl als wird noch überarbeitet belassen, warum diese Bereiche wird sofort jeder wissen.

Aber einfach mal Lesen, klingt heute wie das was die F4F raus lassen in dem Energie Bereich, nur das die nicht mal mehr (seit Gretas Ausrutscher) von Atom Energie reden.
kuno7 schrieb:hier können es aber leider auch viele nicht wenn ich manche Forderungen höre. Und am wenigsten können das Kinder und Jugendliche die Forderungen aufstellen die absolut ins Reich der Utopie gehören.
Deiner Meinung nach vielleicht, allerdings sollte dir klar sein, dass deine Meinung aber nun mal keinen objektiven Gradmesser darstellt.
Sicherlich meiner Meinung nach, es kann hier immer nur meine Meinung sein die ich schreibe. Und es geht auch nicht um dieses noch nie ne Rechnung bezahlt usw. es geht um Erfahrung, Lebenserfahrung und die habe ich nun mal mit 12-22 Jahren noch nicht wirklich, da kann ich im Prinzip nur nachplappern was mir erzählt wird.
Es mag einige geben die sich wirklich damit beschäftigen klar, aber das Prinzip bleibt klar das des Rudels. Das Phänomen haben wir ja auch bei Sekten und anderen Vereinigungen.

Ja teilweise kann man bei fast allen Gruppierungen wie Parteien zustimmen, aber es ist halt Utopisch zu fordern das jetzt sofort alle KK abgeschaltet werden, das Problem ist das die das gar nicht verstehen das dieses nicht geht, oder besser um Dir gerecht zu werden, das ein großteil es nicht versteht.

Und wie ich in meinem Beispiel ja auch hatte, es gibt sicher genug die dann meinen wenn ich die Grünen wähle habe ich genug getan, den Rest sollen die dann machen auch wenn ich dann halt paar Euro mehr bezahlen muss !
kuno7 schrieb:Dennoch bin ich der Ansicht, dass höhere Preise dazu führen, das etwas weniger viel genutzt wird. Dafür gibt es auch viele gute Beispiele.
Ok, wo sind die Beispiele ??? Die Ökosteuer hat von Anfang an nichts Bewirkt und das waren immerhin 15 Cent + Märchensteuer

Ist das gleiche wie jetzt Trompetet wird mit der höheren Märchensteuer auf Fleisch, mich und Dich wird es so oder so nicht interessieren und die welche sich ab und zu dann das wirklich gute Fleisch gegönnt haben bleiben dann bei den Discounter Angeboten, bringt für die Tiere ?
kuno7 schrieb:Das müsste man die Person selbst fragen und nein, versauen wollen sie ihm das nich. Die Grünen sind ja nich die "Anti SUV Fahrer Partei", die decken sehr viele Themen ab, die auch ich nich alle teile.
Viele Grüne lehnen Kernkraft oder Gentechnik strikt ab, ich allerdings nich oder zumindest nich in dieser Konsequenz.
Ok, da sind wir uns einig :) Alleine das die Grünen die Forschung verhindern wollten in beiden Fällen ist ziemlich daneben. Genetik könnte uns jetzt zb. schon gut weiterhelfen, aber das ist ein anderes Thema.
kuno7 schrieb:Ich zB. fliege überhaupt nich, is aber nichts wofür ich mich jetz speziell selbst loben würde. Ich persönlich will das Fliegen auch nich verbieten, finde es aber absurd, das die Taxifahrt zum Flughafen bisweilen teurer is als der Flug nach Mallorca.
Gegen die Billig Flieger hab ich auch was, wir Fliegen auch nicht so billig wie möglich, aber das ist halt wie Du selber sagt die Nachfrage ist da also wird es angeboten, genauso wie total überflüssige Riesen SUV´s und ähnliches.
Aber jetzt den 29€ Flug 20€ teurer machen hält da höchstens den davon ab der das alle paar Wochen macht es etwas weniger zu tun.
Davon abgesehen das es für manche wohl wirklich die einzige Möglichkeit ist mal raus zu kommen.
kuno7 schrieb:Das is deine Meinung und die darfst du ja auch gern haben, andere und ich selbst sehe dies aber anderes.
Ja die habe ich auch und Du darfst die auch gerne Wählen, deswegen verurteile ich Dich nicht oder will Dich Lynchen, Du musst es mit Deinem Gewissen vereinbaren. Wir werden sehen was kommt.
Ich verurteile da übrigens niemanden, weder den Links, Rechts, Mitte Wähler, ich will da jetzt keine Parteien aufzählen, jeder muss sich selber Entscheiden was ihm wichtig ist.

Das mag ich an dem Mainstream grade von den Grünen auch nicht, siehe dazu die Aussage von damals von den Grünen, heute Arbeiten Sie genau so wie das was Sie damals verhindern wollten.

Wir müssen alle damit Leben das es Parteien gibt die wir nicht mögen und eine wird ja hier auch immer gut fertig gemacht in dem Forum, da könnte ich auch gut mitmischen, aber da sind viele andere dran.
Aber wer den Wähler verurteilt, beleidigt oder was auch immer, DER darf auch nicht die Grünen wählen denn:
V.5 Soziale Randgruppen
Konsequentes Eintreten für die Belange der Minderheiten in unserer Gesellschaft ist
ein Hauptanliegen der GRÜNEN. Vorurteile und Diskriminierungen, wie sie heute
noch in vielen Gesetzen und Ausführungsbestimmungen von Behörden und
Verwaltungen existieren, basieren einerseits auf Unkenntnis und andererseits auf
bewußter Unterdrückung sog. Randgruppen.
Neben dem Recht auf Selbstverwirklichung nationaler Minderheiten, die u.a. ihre
kulturellen und religiösen Eigenarten auch durch eine Selbstverwaltung erhalten
sollten, treten wir ein gegen die Benachteiligung von Ausländern, Behinderten und
Kranken, die aus der Gesellschaft ausgegliedert werden und lediglich als
Kostenfaktor Berücksichtigung finden und wie die alten Menschen in Heime
abgeschoben werden. Homosexuelle werden in allen Bereichen des Lebens
diskriminiert und ebenso wie ehemalige Strafgefangene und Roma/Sinti ("Zigeuner")
in Außenseiterpositionen gedrängt.
Die Gruppen, die im folgenden erwähnt werden, sind nur beispielhaft aufgeführt, sie
lassen sich um eine beliebige Zahl benachteiligter Gruppen erweitern.
Die GRÜNEN sind gegen jede Form gesellschaftlicher Benachteiligung und treten für
das Recht auf Selbstbestimmung, Selbstverwaltung und Selbstverwirklichung ein.
Ich spreche hier niemanden an, hab da jetzt nicht mal im Kopf wer da am lautesten brüllt, aber das war halt auch einmal eine Forderung der Grünen und DA stimme ich zu 100% mit überein.


melden
ElCativo
Diskussionsleiter
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

12.08.2019 um 18:27
kuno7 schrieb:Bauli schrieb:
Er hat diejenigen als bigott hingestellt, die nicht handeln nach dem was sie sagen und wenn jemand das Gegenteil von etwas vorgibt, als er durchführt, sind das nun mal 100% und nicht kompromissfähige 50%.
Es ging darum, dass Grün Wähler am meisten fliegen! Grün wählen is aber nich das Gegenteil von fliegen.
Bei mir ging es eher um die meisten Grünen, nicht mal so um die Wähler (viele sind ja wirklich davon überzeugt, waren auch mal die SPD Wähler) sondern die Politiker selber.

In unser hochtechnologischen Welt (ok Welt ohne Deutschland da dauert die Hochtechnologie noch etwas) muss man keine Konferenzen mehr am Arsch der Welt abhalten, man muss die überhaupt nicht irgendwo abhalten sondern hat die Video Konferenzen, die von vielen Konzernen auch gut genutzt werden, nur in Deutschland müssen halt alle Politiker dauernd durch die Weltgeschichte Reisen.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

12.08.2019 um 19:45
ElCativo schrieb:Nein, ich sagte wenn ich etwas ernst meine dann tue ich das mit allen Konsequenzen, ansonsten ist das wie @MajorQuimby schon schrieb halt bigotterie, oder wie andere es immer gerne sagen: Wasser predigen aber selber Wein saufen....

Nehmen wir da nen anderes Beispiel: Würdest Du einem Vegetarier vertrauen wenn er Sonntags den Schweinebraten bei Oma ißt weil das halt so ist bei Oma ?
Ganz im Ernst: Was du meinst, sind Fanatiker.

Ich finde Leute, die ihr bestes versuchen (und dabei nicht immer 100% konsequent sind) allemal besser als Fanatiker oder Leute, die es gar nicht erst versuchen.

Ich habe kein Problem mit Grünen (-Wählern), die alles ökologisch machen wollen, aber selbst hier und da nicht ganz ökologisch sind (ob es nun Auto fahren ist, oder die Plastiktüte im Supermarkt)

Bigott finde es erst, wenn jemand "Öko fordert" und selbst gar nichts in diese Richtung macht.

Ich habe eher den Eindruck, der Vorwurf der Bigotterie wird gemacht, um sich selbst nicht mit dem Thema auseinander setzen zu müssen.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

12.08.2019 um 20:00
kuno7 schrieb:Wofür genau willst du einen Beleg?
Für Deine Behauptung will ich einen Beleg:
kuno7 schrieb:weil sie selbst noch nie ne Stromrechnung bezahlen mussten, wenn sie es müssten, würden sie anderes denken" kenn ich, kommt oft von FDP und AfD. Das stimmt so aber nich


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

12.08.2019 um 20:33
MajorQuimby schrieb:Das mag zwar dein Wunschdenken sein, ist aber keine zwingende Voraussetzung, ganz im Gegenteil. Nur wenn alle nach den gleichen Spielregeln spielen, funktioniert der Markt richtig gut.
Und der Staat ist nur dafür da, die Spielregeln zu überwachen.
Sieht man ja wie super das bisher geklappt hat. Co2 Emissionen sind gar kein Problem mehr, weil der Markt regelt ja. Alles super.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

12.08.2019 um 21:13
ElCativo schrieb:Gilt heute für die Windräder auch nicht mehr...
Das is 40 Jahre her und weder der Klimawandel noch die Energiewende ein Thema, von daher nich wirklich verwunderlich.
ElCativo schrieb:es geht um Erfahrung, Lebenserfahrung und die habe ich nun mal mit 12-22 Jahren noch nicht wirklich, da kann ich im Prinzip nur nachplappern was mir erzählt wird.
Auch mit 12-22 kann man ne fundierte Meinung haben und auch mit 72 irgend nen Mist nachplappern. Ich find das Alter als Argument eher schwach, wen dann sollte man sich mit den gebrachten Argumenten auseinander setzen und die sind nich alle schlecht.
ElCativo schrieb:aber es ist halt Utopisch zu fordern das jetzt sofort alle KK abgeschaltet werden, das Problem ist das die das gar nicht verstehen das dieses nicht geht
Wenn sie den sofortigen Ausstieg aus der Kohle fordern, is das vermutlich eher nich umsetzbar, aber so genau kenn ich die Forderungen vonF4F nu auch nich.
ElCativo schrieb:Und wie ich in meinem Beispiel ja auch hatte, es gibt sicher genug die dann meinen wenn ich die Grünen wähle habe ich genug getan, den Rest sollen die dann machen auch wenn ich dann halt paar Euro mehr bezahlen muss !
Ausschließen kann ich das natürlich nich, aber deswegen sollte man das eben auch nich allen vorwerfen. Ich denke die meisten denken deutlich anders.
ElCativo schrieb:Ok, wo sind die Beispiele ???
Bestes Beispiel sind imho die USA. Da kostet der Sprit weniger als die Hälfte, dafür verbrauchen die das Doppelte. Würde da der Sprit so viel kosten wie bei uns, würden die auch Autos kaufen, die weniger verbrauchen.
Ein anderes Beispiel is eben die Fliegerei. Vor 30 Jahren war fliegen noch deutlich teurer und es wurde auch deutlich weniger geflogen.
ElCativo schrieb:Die Ökosteuer hat von Anfang an nichts Bewirkt und das waren immerhin 15 Cent + Märchensteuer
Du hattest doch selbst was verlinkt wo drin steht, dass die Ökosteuer nur wenig bewirkt hat und wenig is zwar nich viel, aber eben mer als nix. :)
ElCativo schrieb:bringt für die Tiere ?
So wie ich es verstanden hatte, sollten mit den zusätzlichen Einnahmen doch jene unterstützt werden, die ihre Tiere besser halten und das brächte ja schon was.
ElCativo schrieb:Ok, da sind wir uns einig :) Alleine das die Grünen die Forschung verhindern wollten in beiden Fällen ist ziemlich daneben. Genetik könnte uns jetzt zb. schon gut weiterhelfen, aber das ist ein anderes Thema.
Darum gings doch aber gar nich. Ein anderer könnte mir jetz mit dem gleichen Recht Bigotterie vorwerfen wie du dem SUV Fahrer oder dem Vielflieger, wenn der eben der Meinung wäre, Grün Wähler haben eben was gegen Gentechnologie oder Kernkraft zu haben.
Du verstehst was ich sagen will?
ElCativo schrieb:Aber jetzt den 29€ Flug 20€ teurer machen hält da höchstens den davon ab der das alle paar Wochen macht es etwas weniger zu tun.
Teureres fliegen würde die Nachfrage nach Flugreisen verringern, das sollte klar sein und damit bringt es auch was. Soll ja nich die Einzige Maßnahme sein.
ElCativo schrieb:Ich verurteile da übrigens niemanden, weder den Links, Rechts, Mitte Wähler, ich will da jetzt keine Parteien aufzählen, jeder muss sich selber Entscheiden was ihm wichtig ist.
Selbstverständlich.
ElCativo schrieb:Wir müssen alle damit Leben das es Parteien gibt die wir nicht mögen und eine wird ja hier auch immer gut fertig gemacht in dem Forum, da könnte ich auch gut mitmischen, aber da sind viele andere dran.
Ich gehe mal davon aus, du sprichst von der AfD? Ich respektiere übrigens die Wahlentscheidung eines AfD Wählers genauso wie jede andere, nur würde ich persönlich niemals eine Partei wählen, die Nazis, Rassisten, Antisemiten und anderes Gesocks in ihren Reihen dulden und ich bin dankbar für die User, die im entsprechenden Fred ständig die Belege für eben genau dies zusammentragen.
ElCativo schrieb:Bei mir ging es eher um die meisten Grünen, nicht mal so um die Wähler (viele sind ja wirklich davon überzeugt, waren auch mal die SPD Wähler) sondern die Politiker selber.
Und auch das is nich Bigott, denn die Grünen wollen schließlich nich das fliegen verbieten. Eigentlich ganz einfach zu verstehen.

mfg
kuno


melden
Anzeige

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

12.08.2019 um 21:19
Bauli schrieb:Für Deine Behauptung will ich einen Beleg:
kuno7 schrieb:
weil sie selbst noch nie ne Stromrechnung bezahlen mussten, wenn sie es müssten, würden sie anderes denken" kenn ich, kommt oft von FDP und AfD. Das stimmt so aber nich
Kein Problem. Ich selbst bin der Beleg, denn ich bezahle schon sehr lange meine Stromrechnungen selbst und denke nich anders.

Wo wir gerade beim belegen sind, du schuldest mir noch einen für die Mitwisserschaft der rot/grünen AR bei der manipulierten Motor Software.

kuno


melden
400 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt