Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.490 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

04.05.2021 um 20:13
Zitat von GildonusGildonus schrieb:Die EEG - Förderung der Regierung Schröder war, wenn man es auf den "überspitzten Punkt" bringt, der Versuch die Gesetze der Physik im Bundestag zu ändern
Na dann schieß mal los, welche physikalischen Gesetze im Bundestag geändert werden sollten! Würde mich wundern, wenn da was sinnvolles käme.

kuno


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

04.05.2021 um 21:13
@kuno7
Eben so hatte ich es auch verstanden und eben deshalb finde ich diese Argumentation absurd.
Demnach müsste es also auch sexistisch sein, wenn ich ner schwangeren Frau im Bus meinen Platz anbiete und zwar sexistisch von mir gegen mich selbst. :D Darfste auch gern so sehen, klingt für mich allerdings eher grenzdebil.
Der Vergleich ist meines Erachtens absurd und sehe ich auch nicht als sexisitsch an.

Wenn du etwas vergleichbares kreiieren wollen würdest dann wäre es wohl eher so:

Deutschland stimmt ab ob Männer aufstehen müssen, wenn Schwangere in den Bus kommen. Männer haben auch dafür abgestimmt und du musst dann aufstehen, da eine schwangere rein kommt. Das wäre dann wohl eher vergleichbar und auch hier würde ich das kritisch sehen.
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Ich würde sagen, Sexismus wäre die Benachteiligung einer Person gegen ihren Willen, ausschließlich wegen ihres Geschlechts.
Glaubst du Habeck fand es zu dem Zeitpunkt gut, dass er bereits allein auf Grund seines Mann-seins ausgestochen werden konnte?


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

04.05.2021 um 21:20
Zitat von 1ostS0ul1ostS0ul schrieb:Deutschland stimmt ab ob Männer aufstehen müssen, wenn Schwangere in den Bus kommen. Männer haben auch dafür abgestimmt und du musst dann aufstehen, da eine schwangere rein kommt. Das wäre dann wohl eher vergleichbar und auch hier würde ich das kritisch sehen.
Wenn ich als Mann bei so einer Abstimmung dafür gestimmt hätte, stünde ich im Bus in jedem Fall auf, Abstimmung hin oder her. Lediglich wenn ich mit nein gestimmt hätte gäbe es einen Grund mich benachteiligt zu fühlen, aber dann kann ich ja immer noch nen "nich grünen Bus" nehmen.
Zitat von 1ostS0ul1ostS0ul schrieb:Glaubst du Habeck fand es zu dem Zeitpunkt gut, dass er bereits allein auf Grund seines Mann-seins ausgestochen werden konnte?
Seinen Aussagen nach, die ich kenne, würde ich sagen, ja.

kuno


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

04.05.2021 um 21:28
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Wie soll Marktwirtschaft funktionieren, wenn man kein Zugang zum Netz hat und damit ein elementarer Grundbaustein für Marktwirtschaft (freier Zugang) nicht existiert?
Eigene Netze errichten? Eigene energiespeicher entwickeln? Regionale energieversorger?


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

04.05.2021 um 21:35
Das ist auch so ein Ding... Mag ja sein, dass manche sich auf Absurde Vorschläge einlassen im Sinen der Gleichberechtigung. Ich finde davon auch ein paar Dinge unsinnig. Aber da dann Sexismus draus zu machen... Ich als Mann fühle mich nicht benachteiligt, wenn es irgendwelche Quoten gibt oder gegendert wird. Ob das so schrecklich nützlich ist, ist ne andere Frage.

Es gibt da Sachen, mit denen ich ernsthafte probleme habe, z.b. wenn es ins Kunstfeindliche ausschlägt, aber dass die Grünen ihre 50/50 regelung und weibliche Priorität beim Zugriff haben? Ist doch ihr Bier.

Muss man ja nicht wählen, wenn es einem nicht passt, ist für die meisten Leute aber nicht schrecklich wichtig.

Ich hatte in meinem Leben sehr selten das Gefühl, dass eine Frau mir gegenüber einen Frauenbonus ausnutzt. Kommt vor, aber fällt doch nicht schrecklich ins Gewicht.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

04.05.2021 um 21:54
@kuno7
Wenn ich als Mann bei so einer Abstimmung dafür gestimmt hätte, stünde ich im Bus in jedem Fall auf, Abstimmung hin oder her. Lediglich wenn ich mit nein gestimmt hätte gäbe es einen Grund mich benachteiligt zu fühlen, aber dann kann ich ja immer noch nen "nich grünen Bus" nehmen.
Es geht ja nicht darum ob du aufstehst, es geht darum ob es eine Benachteiligung auf Grund des Geschlechtes ist.
Und auch wenn ich dann einen "nich grünen Bus" nehmen muss, bleibt es dennoch eine benachteiligung auf Grund des Geschlechtes -> Sexistische Struktur und Verhalten
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Seinen Aussagen nach, die ich kenne, würde ich sagen, ja.
Wenn man das liest habe ich meine zweifel....
"Nichts wollte ich mehr, als dieser Republik als Kanzler zu dienen. Und das werde ich nach diesem Wahlkampf nicht", sagte Habeck in dem Gespräch. Er sei nicht in der Position, auf die er hingearbeitet habe. "Insofern ist das heute der schmerzhafteste Tag in meiner politischen Laufbahn. Oder sagen wir lieber: der schwerste."
Quelle: https://www.tagesspiegel.de/politik/habeck-ueber-verzicht-auf-kanzlerkandidatur-schmerzhaftester-tag-in-meiner-politischen-laufbahn/27117336.html


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

04.05.2021 um 22:07
Zitat von 1ostS0ul1ostS0ul schrieb:Es geht ja nicht darum ob du aufstehst, es geht darum ob es eine Benachteiligung auf Grund des Geschlechtes ist.
Da ich es freiwillig tue, is es demnach keine Benachteiligung. Ich verstehe wirklich nich, was daran so schwer zu verstehen is.
Zitat von 1ostS0ul1ostS0ul schrieb:Wenn man das liest habe ich meine zweifel....
Zumindest erzählt er nix von Benachteiligung oder Sexismus, aber im Zweifel kannste ihn ja mal anschreiben und nachfragen.

kuno


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

04.05.2021 um 23:07
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Austauschschüler wirst a ned(Flugzeug!),
Ich bin mit 41 Jahren ja noch nicht das älteste Semster hier, aber ich erinnere mich, dass unsere Austauschschüler damals aus Frankreich mit einem SONDERZUG angereist sind. Heute gar nicht mehr vorstellbar :-)
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Warte es ab, die CDU/CSU hat noch zwei Moves:
- wir haben Herdenimmunität erreicht (die meisten Wähler sind die Alten)
- wir haben Euch erhört, es ist doch Markus

Dann ist die Annalena weg.
Vergiss an Hirtenbrief ned!
Zitat von 6.PzGren3916.PzGren391 schrieb:Was soll ich belegen? Dass ich mir wünsche dass gegen jede Art von extremisten mit gleicher Härte vorgegangen wird? Und ja ich habe den Eindruck dass bei linksextremisten da gerne mal weg geschaut wird.
Zitat von 6.PzGren3916.PzGren391 schrieb:Also ich kenne keine bis wenig Meldungen wo rechte Demos (die dürfen im legalen Rahmen demonstrieren wie jeder andere auch) in strassenschlachten mit der Polizei enden oder alles danach in Flammen steht. Das ist aber bestimmt so weil die Polizei die einfach machen lässt stimmt’s?
- Covidioten-Demsos mit Reichskriegsflaggen, regelmäßige Verstöße gegen jegliche Auflagen
- Krawall vor'm Reichstag
- Merkel am Galgen bei PEGIDA-"Spaziergängen"

Der Beispiele gibt es genug auf beiden Seiten, ich denke, die Grünen sind potentiell auf dem Linken Auge etwas blinder, die Union dafür auf dem rechten Auge... Ich hätte gerne alle Extremisten weggesperrt!
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:Also Corona-Folgekosten PLUS Grüne - und Linke "Schlaraffenlandsfantasien für Alle" -- das wird richtig, richtig teuer.
Und das bezahlt vom Mindesrentenbezieher über Minijobber bis zum Multimilliarrdär JEDER.
Energie- und Rohstoffpreise steigen bereits stark an,stärker als seit Jahren.
wie gesagt, wenn man sich handwerkliche Fehlgriffe in der Energiepolitik spart, werden die Grünen Spielraum für ihre politischen Anliegen haben.
Merkel'scher DoppelAtomausstieg, Kosten: 2,4 Mrd.
Freikauf der Atomenergie aus den Endlagerkosten: 24 Mrd. gegenüber tatsächlichen Kosten für den Steuerzahler: 169 Mrd.
Da ist die beScheuerte Autobahnmaut ja noch unter Peanuts einzuordnen...
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:viel Spaß wenn der Liter Benzin 3,50€ und derLiter Milch 1,20€ kosten.
Das Kilo Brot 5,80€ (mindestens) und wenn der Bioroggen bei Vollmond geerntet wurde, 11,30€
Viel Spaß, wenn wir hier nichts mehr ernten, weil es nicht regnet (Klimawandel), viel Spaß, wenn der Trinkwasserpreis steigt, weil für die Entfernung von Nitrat große Filteranlagen aufgebaut werden müssen. Viel Spaß, wenn unser Wald verschwunden ist und nur noch irgendein Gestrüp rumsteht, wo im Moment noch alte Laub- und Nadelwälder stehen.

Wer glaubt, es würde sich nichts ändern, wenn man nur nichts ändert, der ist auf dem absoluten Irrweg!!!
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:wie meinst du das mit "für Ruhe sorgen"? Womöglich unliebsame Wahlergebnisse (Hans Georg Maaßen) umgehend rückgängig machen??
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Einfluss auf den Landesverband Thüringen ausüben, solcherlei Kandidaten nicht mehr aufzustellen und Distanz zur AfD zu suchen.
Innerhalb der CDU solcherlei Kandidaten und Strämungen isiolieren und aus den Führungszirkeln raushalten.
Ich verstehe die Aufregung nicht. Eine konservative Partei muss auch rechts sein dürfen, ohne sich zu schämen. Ich bin kein Unionswähler aber ich respektiere bis zu einer gewissen Grenze auch rechte Einstellungen. Ich möchte gerne in der Diskussion für meine Standpunkte werben und mit Argumenten überzeugen, aber nicht dem politischen Gegner meine Denkweise aufzwingen. Und wenn ein Maaßen nach den Regeln der Partei aufgestellt und gewählt wurde, wenn er dann womöglich vom Volk gewählt wird, dann kann ich da nicht fordern etwas rückgängig zu machen. Dann muss man sich dem Mistkerl halt stellen und ihn mit Argumenten in die Schranken weisen.
Zitat von Gast65565Gast65565 schrieb:- im Landkreis Lüneburg spielen gleich ein dutzend Kinder auf der Straße, Abstandsgebot oder Maske Fehlanzeige (mehrfach gesehen)
Da muss ich nur hier auf die Straße schauen, da spielen viele Kinder in der Sonne draußen, ohne Abstand und ohne Maske. Meine Kinder sind auch dabei und ich bin gottfroh darüber, dass die Kinder wieder draußen spielen. Man kann eine Pandemie nicht auf dem Rücken von Kindern besiegen!
Zitat von SomertonManSomertonMan schrieb:Ich bleche jetzt schon Wahnsinnssummen wegen EEG-Umlage. Und da sind nicht mal die Grünen am Ruder.
Es hat niemand behauptet, dass die Energiewende gratis zu haben sein wird. Aber Kopf hoch, wie lange haben wir jetzt für Photovoltaik bezahlt? Mittlerweile gehen Solarparks ans Netz, die gar keine Förderung mehr bekommen, einfach weil es sich rentiert. Und wie lange haben wir Kohle subventioniert? Welche Folgekosten zahlen wir für die Kernenergie? Was werfen wir dem Ausstieg aus der - unrentablen - Braunkohle für Milliarden hinterher? Glaubst du, du zahlst da nicht auch gehörig drauf?
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:So funktioniert Verarsche:

Gute Nachrichten für Stromkunden: Die EEG-Umlage, die jeder Verbraucher pro Kilowattstunde für die Förderung von Ökostrom zahlt, sinkt ab Januar 2021 auf 6,5 ct/kWh. Erstmals wird sie durch einen Bundeszuschuss gesenkt.
Ist doch schön, wenn das aus Steuern finanziert wird und nicht nur die "Geringverbraucher" zahlen.
Zitat von GildonusGildonus schrieb:Die EEG - Förderung der Regierung Schröder war, wenn man es auf den "überspitzten Punkt" bringt, der Versuch die Gesetze der Physik im Bundestag zu ändern und nebenher hat man auch die Gesetze der Marktwirtschaft neu erfunden. So etwas mußte scheitern und die Notbremsung kam dann 2012 durch Herrn Altmeier.
Der Sinn der ganzen Veranstaltung war es, die Erneuerbaren Energien marktfähig zu bekommen. Da braucht man eine Startsubvention und die Idee, die Mehrkosten auf den Strompreis aufzuschlagen war m.E. erstmal nicht schlecht. Dass man irgendwann gegensteuern muss und das ganze auf Steuern umlegen, ist m.E. auch gerechtfertigt. Wichtig ist, man wollte die EE für einen überschaubaren Zeitraum fördern um dann eine nachhaltige und günstige Energiequelle nutzen zu können, und genau das ist jetzt der Fall. Wer lieber billigen Strom haben möchte, kann ja auf Kernenergie setzen:
Das Projekt kann trotz der hohen Kosten nur realisiert werden, weil der britische Staat für 35 Jahre Laufzeit eine Einspeisevergütung von umgerechnet 10,5 Cent pro Kilowattstunde garantiert, die deutlich höher als die Vergütung etwa für Offshore-Windkraft liegt.
Quelle: https://www.fr.de/wirtschaft/britischer-meiler-kostet-mehr-90190553.html

Was nicht im Artikel steht, die Vergütung wird über die 35 Jahre inflationsbereinigt!
Zitat von 1ostS0ul1ostS0ul schrieb:Glaubst du Habeck fand es zu dem Zeitpunkt gut, dass er bereits allein auf Grund seines Mann-seins ausgestochen werden konnte?
Ich zolle Habeck tiefen Respekt, dass er zu seiner Entscheidung steht und trotzdem offen zugibt, dass es ihn persönlich schmerzt.


3x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

04.05.2021 um 23:15
Zitat von oldzambooldzambo schrieb:Ich verstehe die Aufregung nicht. Eine konservative Partei muss auch rechts sein dürfen, ohne sich zu schämen. Ich bin kein Unionswähler aber ich respektiere bis zu einer gewissen Grenze auch rechte Einstellungen. Ich möchte gerne in der Diskussion für meine Standpunkte werben und mit Argumenten überzeugen, aber nicht dem politischen Gegner meine Denkweise aufzwingen. Und wenn ein Maaßen nach den Regeln der Partei aufgestellt und gewählt wurde, wenn er dann womöglich vom Volk gewählt wird, dann kann ich da nicht fordern etwas rückgängig zu machen. Dann muss man sich dem Mistkerl halt stellen und ihn mit Argumenten in die Schranken weisen.
Es geht dabei nicht umr echts. Wenn die Union mit Friedrich Merz antreten will, klar, kein Ding, go for it. Aber Maaßen aufzustellen gerade in Thüringen, wo schon zuvor die Union gefährlich nah dran war, mit der AfD zusammen zu arbeiten, das ist eine andere Hausnummer. Insbesondere wenn man weiß, dass Maaßen bereits zuvor der AfD als Verfassungsschutz sehr weit entgegen kam, man könnte da von Unterstützung sprechen.

Und doch, als BUndespartei kann man in den Landesparteien durchaus mal auf den Tisch hauen. Das ist nicht undemokratisch. Schließlich kann eine Partei auch einen gewählten vertreter das Vertrauen entziehen. Druck ausüben kann man immer.

Wenn die Bundes CDU sagt 'keine zusammenarbeit mit der AfD', Thüringer CDU das aber macht, dann MUSS die Bundespartei da auf den Tisch hauen.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

04.05.2021 um 23:22
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Es geht dabei nicht umr echts. Wenn die Union mit Friedrich Merz antreten will, klar, kein Ding, go for it. Aber Maaßen aufzustellen gerade in Thüringen, wo schon zuvor die Union gefährlich nah dran war, mit der AfD zusammen zu arbeiten, das ist eine andere Hausnummer. Insbesondere wenn man weiß, dass Maaßen bereits zuvor der AfD als Verfassungsschutz sehr weit entgegen kam, man könnte da von Unterstützung sprechen.
Mir ist schon klar, was der Maßen für einer ist. Aber besser, er wird in der Union einigermaßen im Zaum gehalten, als wenn er für die AFD dann im Bundestag sitzt. Es ist nicht verwunderlich, dass in Thüringen Personen stehen, die eher etwas am rechten Rand des Unions-Spektrums stehen, aber so einer wäre früher in der Union aber gar nicht aufgefallen. Die Partei ist einfach sehr weit in die Mitte gerückt. Dann verliert man aber eben die gemäßigten rechts-konservativen an die AFD und sonstige staubigen Brüder.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

04.05.2021 um 23:24
@oldzambo

Find ich nicht. Soll er doch für die AfD im Bundestag sitzen, ist mir wesentlich lieber, als wenn die CDU langsam auch zu einer rechtsaußen Partei wird. Die Gefahr ist wesentlich größer als ein Erstarken der AfD durch Maaßen.

Wenn die CDU nach rechts will, soll sie das tun, mit einem Merz oder so. Aber nicht durch Schulterschluss mit der AfD.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

04.05.2021 um 23:46
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Find ich nicht. Soll er doch für die AfD im Bundestag sitzen, ist mir wesentlich lieber, als wenn die CDU langsam auch zu einer rechtsaußen Partei wird. Die Gefahr ist wesentlich größer als ein Erstarken der AfD durch Maaßen.
Woher kommt die Mähr, dass maaßen was mit der afd am Hut hat?


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

05.05.2021 um 05:11
Zitat von oldzambooldzambo schrieb:aber ich erinnere mich, dass unsere Austauschschüler damals aus Frankreich mit einem SONDERZUG angereist sind.
oO war schon damals eine Anreise mit dem normalen Fahrplan nicht möglich?
Zitat von oldzambooldzambo schrieb:Vergiss an Hirtenbrief ned!
Jeder Tag druckfrisch an den Schafen.
Zitat von oldzambooldzambo schrieb:Ist doch schön, wenn das aus Steuern finanziert wird und nicht nur die "Geringverbraucher" zahlen.
Finde die ich nicht ganz richtig, man macht ein Gesetz…treibt die Preise nach oben und senkt man die Preise durch Steuergelder. Wieso man auf die EEG MwSt. zahlt, ein Rätsel (genau wie heute beim Sprit a noch bei der CO2 Abgabe).


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

05.05.2021 um 05:54
@oldzambo
Zitat von oldzambooldzambo schrieb:Ist doch schön, wenn das aus Steuern finanziert wird und nicht nur die "Geringverbraucher" zahlen.
Die Absenkung der EEG-Umlage wird aus der CO2-Besteuerung bezahlt. Die Absenkung der EEG-Umlage macht bei mir weniger als 1% der Mehrbelastung aus. Nicht nur die Geringverbraucher beim Strom haben das Nachsehen. Die Entlastung eines durchschnittlichen Single-Haushalts liegt bei 46 Cent im Monat (1800 kWh/pa).

Und Irrtum: Die Großverbraucher werden nachwievor geschont. Und Verbraucher von Braun- und Steinkohle kommen bis 2022 ohne CO2-Besteuerung davon.
Zitat von oldzambooldzambo schrieb:Ich bin mit 41 Jahren ja noch nicht das älteste Semster hier, aber ich erinnere mich, dass unsere Austauschschüler damals aus Frankreich mit einem SONDERZUG angereist sind. Heute gar nicht mehr vorstellbar :-)
Wenn ich mir überlege, was ich in Zügen schon alles erlebt habe, obwohl ich eher selten damit gefahren bin, halte ich es auch für unverantwortlich. Schlägereien, versuchter Totschlag, sexuelle Nötigung - alles dabei.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

05.05.2021 um 06:02
Zitat von Gast65565Gast65565 schrieb:Die Absenkung der EEG-Umlage wird aus der CO2-Besteuerung bezahlt. Die Absenkung der EEG-Umlage macht bei mir weniger als 1% der Mehrbelastung aus. Nicht nur die Geringverbraucher beim Strom haben das Nachsehen. Die Entlastung eines durchschnittlichen Single-Haushalts liegt bei 46 Cent im Monat (1800 kWh/pa).
Nicht nur Single -.- Ich habe jede Menge Geld in stromsparende Geräte investiert, sodass wir ( 3-4 Personen) noch 1000 kwh pro Jahr verbrauchen, jetzt spare ich 20 Cent pro Monat und fühle mich leicht verarscht. Begünstigt werden doch jetzt wieder die Leute mit den Stromfressern, wo bleibt hier der Sinn Energie zu sparen? Dafür fahre ich monatlich 1500 km allein zur Arbeit, das reißen die 20 Cent ja voll raus...


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

05.05.2021 um 06:15
@Frau.N.Zimmer
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:jetzt spare ich 20 Cent pro Monat
Nein, bei 1000 kW/h sind es rund 25 Cent im Monat (Mwst. gibt es auf die EEG-Umlage ja auch noch).
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Begünstigt werden doch jetzt wieder die Leute mit den Stromfressern, wo bleibt hier der Sinn Energie zu sparen?
Nicht wirklich! Die Entlastung bei der EEG-Umlage ist auch bei solchen Haushalten unter 10% der Mehrbelastung, es sei denn, der andere Haushalt fährt mit Elektro-Auto und heizt mit Strom. Nur dann kommt eine Entlastung des Saldos aus EEG-Umlagensenkung und der haushaltsbezogenen CO2-Abgabe bei heraus.
Der Mehrbelastung bei Waren und Dienstleistungen kann sich allerdings niemand entziehen.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

05.05.2021 um 06:18
Zitat von Gast65565Gast65565 schrieb:Nein, bei 1000 kW/h sind es rund 25 Cent im Monat (Mwst. gibt es auf die EEG-Umlage ja auch noch).
Oh O.O jetzt muss ich überlegen wie ich das "Ersparte" anlege... ah, ich weiß schon - in Benzin :D


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

05.05.2021 um 06:37
Dafür werden halt Bahnreisende im Fernverkehr mit einer Mwst.-Senkung bedacht. Das bietet falsche Anreize, denn es begünstigt das Fernreisen. Mit Autos mit mehreren Mitfahrern kann die Bahn mit ihrer Preisgestaltung eh kaum konkurrieren.

Es wird die Pauschale für Fernpendler erhöht. Die sollten mMn zusehen, dass sie die Entfernung zur Arbeit reduzieren, Anreize dafür könnte man nur setzen, in dem die Pauschale zeitlich befristet gezahlt wird und man beugt gleichzeitig der Zersiedelung vor. Die km-Kosten eines Fernpendlers sind im Gegensatz zu einem normalen Pendler eher niedriger, aber bedient wird hier eine Klientel der Besserverdienenden.

Das Wohngeld wird erhöht, damit werden dann vor allem Grundeigentümer bzw. Immobilienbesitzer gepampert.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

05.05.2021 um 07:10
Zitat von Gast65565Gast65565 schrieb:Dafür werden halt Bahnreisende im Fernverkehr mit einer Mwst.-Senkung bedacht. Das bietet falsche Anreize, denn es begünstigt das Fernreisen.
Sind diese jetzt auch noch mit der Bahn verboten?
Wird immer abgedrehter.
Zitat von Gast65565Gast65565 schrieb:Es wird die Pauschale für Fernpendler erhöht. Die sollten mMn zusehen, dass sie die Entfernung zur Arbeit reduzieren, Anreize dafür könnte man nur setzen, in dem die Pauschale zeitlich befristet gezahlt wird und man beugt gleichzeitig der Zersiedelung vor.
Wir sollten in Meilen anstatt km abrechnen, da ist die Entfernung sofort reduziert.
Zitat von Gast65565Gast65565 schrieb:Das Wohngeld wird erhöht, damit werden dann vor allem Grundeigentümer bzw. Immobilienbesitzer gepampert.
Niemand muss in der Stadt wohnen, gibt es einen Anrecht drauf in der gewünschten Lage zum selbstausgedachten Mietpreis zu wohnen?
Bau doch mal selber, dann siehsts mal selber wie teuer das ist, auch nicht zuletzt wegen Umweltauflagen.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

06.05.2021 um 15:09
@abahatschi
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Bau doch mal selber, dann siehsts mal selber wie teuer das ist, auch nicht zuletzt wegen Umweltauflagen.
Danke, habe ich gemacht, aber nicht bauen lassen, sondern bis auf Gas-Anschluß bzw. Heizung alles selbst, Fertigstellung 2017. Das war deutlich günstiger als eine Neubauwohnung, bißchen teurer als eine Schrottwohnung. Insofern hast Du mich falsch verstanden. Ich sehe nicht ein, warum ich für die Vermieter bluten muß.


1x zitiertmelden