Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

22.476 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

12.06.2021 um 06:58
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Unsinn. Ich habe (mindestens) einen Artikel gepostet der besagt, dass A. Baerbock den Benzinpreis um jene 16 Cent erhöhen will, was du x-fach bestritten hast, stets unter Verweis auf die CDU. Dein Tenor: Nicht A. Baerbock will erhöhen, die CDU will erhöhen.
Falsch, du hast stets behauptet es wäre alleine die Idee der Grünen und ich habe eben richtig gestellt das genau diese Erhöhung durch die CDU beschlossen wurde.
Es ist eben halt so das es mit allen Parteien teurer wird, weil sich alle den Klimaschutz auf die Fahnen geschrieben haben. Und da hilft eben auch kein Scheuer der das jetzt nicht mehr so toll findet.
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:A. Barbock will nämlich die Erhöhung des CO2-Preises vorziehen, statt 55 Euro pro Tonne CO2 im Jahr 2025 will A. Baerbock 60 Euro bereits 2023.
Ob das jetzt 2 Jahre früher oder später passiert ist nun wirklich unerheblich. Vor allem ändert es nichts daran das es immer noch ein Beschluss der CDU ist die CO2 Preise derart zu erhöhen. Auch wenn du das immer noch nivht wahr haben willst.
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Wenn du keine anderen Argumente als solche Verdrehungen und Polemik hast, bitteschön.
Wenn du mit Tatsachen nocht klarkommst ist das nicht mein Problem.
Fakt ist, mit der CDU wird's genauso Benzinpreiserhöhunngen geben wie mit den Grünen. Die ersten Schritte hat die CDU ja selbst beschlossen.
Wenn du hier also weiter Lügenmärchen a la AfD erzählen willst, bitteschön. ;)


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

12.06.2021 um 08:38
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Ob das jetzt 2 Jahre früher oder später passiert ist nun wirklich unerheblich.
Genau. Warum zahlen wir nicht gleich für 10 Jahre nach? Den tollen Verdienst von Habeck auch für 10 Jahre ausbezahlt und wir können dahin auswandern, wo es schön ist :D


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

12.06.2021 um 08:53
Habeck im "ntv Frühstart" "Wer Grüne wählt, kriegt am Ende des Jahres mehr Geld"
Quelle: https://www.n-tv.de/mediathek/magazine/fruehstart/Wer-Gruene-waehlt-kriegt-am-Ende-des-Jahres-mehr-Geld-article22603555.html

Bekommt man das schriftlich, mit Nennung der Summe? Wie kann ich dann nachweisen, dass ich die Grünen gewählt habe? Oder besser, wie widerlegt man dann meine Behauptung, ich hätte die Grünen gewählt? Wahlen sind doch geheim, oder nicht?

Sind diese Fragen geklärt, oder ist es doch nur Bauernfängerei?


3x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

12.06.2021 um 08:56
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Sind diese Fragen geklärt, oder ist es doch nur Bauernfängerei?
Die Grüninnen sinken immer tiefer. Die Aussage ist unseriös, im Falle eines Gewinns hätten die Zeit von Ende September (BTW) bis Ende Dezember etwas umzustellen. Nie und nimmer würde so was klappen.
Mein Einschätzung: dreiste Lüge.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

12.06.2021 um 09:06
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Mein Einschätzung: dreiste Lüge.
Waaas?! Rooooobert lügt? O.O O.K., dann behaupte ich auch einfach, ich hätte die gewählt und gucke am Jahresende auf mein Konto. Wer zahlt das dann eigentlich, wenn die Grünen damit gar nicht durchkommen? Versprochen ist versprochen.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

12.06.2021 um 09:12
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Das halte ich nach wie vor für ein allzu bequemes Gerücht. Das ist links der Mitte ja schon regelrecht reflexhaft, alles zur Angst zu erklären. Viele finden Frau Baerbock auch einfach nur Scheiße, ganz ohne Angst vor ihr zu haben.
Zitat von TripaneTripane schrieb:LOL, gut auf den Punkt gebracht. So sehe ich es auch. Der Vorwurf der Angst hat immer so was überheblich Pathologisierendes an sich, was einen aus der Ecke der Grünen und Linken kaum noch überrascht, aber dennoch (zum Glück immer noch) gerade deswegen viele abstößt. Hier schließt sich der Kreis.
@bgeoweh
@Tripane

Ich nehme an, ihr seid in Großstädten zu Hause?
Das verengt den Blick. Ich hab mein halbes Leben in Berlin gelebt und hätte zu der Zeit so argumentiert, wie ihr.

Inzwischen lebe ich in Brandenburg, ländlicher geht es nicht.
Ohne Auto z.B ist man hier komplett aufgeschmissen.
Wenn ich das Thema auf Politik bringe, z.B. auf die Grünen, rasten die Leute z.T. richtig aus.
Diese Partei ist ein absolut rotes Tuch.
Die Nachricht, dass Frau Baerbock beliebt und erfolgreich ist, hat hier viele verstört.
Im Augenblick atmen die Leute (Ausnahme die "aus Berlin Zugezogenen") durch.
Alles - bloß nicht die Grünen.

Die Bewohner (Wähler), die ein bisschen nachdenken und ihre Wut auf die Grünen nicht
direkt rausbellen (Kinderschänder, Verbotspartei, Wessis, Pack) sagen:
Die haben ihre Klientel in den Großstädten. Nicht hier.

Ich halte für vollkommen ausgeschlossen, dass die Grünen ihre hohen Zustimmungswerte umgesetzt hätten.
Die Leute waren mit dem Politikpersonal der anderen Parteien unzufrieden.

Was die Beliebtheit der Kandidaten betrifft:

Ich glaube die spielt nur eine Rolle, wenn sich Parteien inhaltlich annähern,- so wie SPD und CDU.
Dann entscheiden nicht wenige Wähler nach Gefühl: Ich mag den X lieber als den Y.
Dass Frau Bäerbock keine Regierungserfahrung vorweisen kann, ist von Anfang an ein Kritikpunkt an ihr.
Hier ein Ausschnitt aus einem prophetischen Spiegelartikel:
Zum ersten Mal in der Geschichte ist das Kanzleramt für die Grünen eine realistische Option. Es ist nur folgerichtig, dass Baerbock Spitzenkandidatin wird. Wie hätte eine Partei, bei der der Feminismus zum Kern der eigenen Identität gehört, in dieser Situation einen Mann nominieren können?...

Aber für die Grünen ist Baerbocks Kandidatur auch ein Risiko. Die Parteispitze weiß, dass Habeck mehr Wähler außerhalb des grünen Milieus angesprochen hätte. In manchen Umfragen liegt Baerbock leicht vorn. Aber die mediale Dauerbeobachtung, der Habeck seit Monaten ausgesetzt ist, steht ihr noch bevor.
Quelle: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/annalena-baerbock-zur-abwechslung-mal-ohne-erfahrung-kommentar-a-de1f27db-8ca0-410a-a296-39d113d67903


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

12.06.2021 um 09:20
@Frau.N.Zimmer
Hier findest du eine detaillierte Übersicht wer wie demnächst mit einem Geldsegen zu rechnen hat. Unterteilt in Einkommen, Familienstruktur, Auto oder Fahrrad, Stadt oder Land . Das Schlußlicht bildet die symbolische Omi mit Krückstock. Sie dürfte jubeln am Jahresende.
Nun werde ich mal versuchen meine Familie (Einkommen, Personen,Mobilität, Stadtbewohner, Kinder) dort einzuordnen.
Probier du es bitte auch mal aus. Ich glaube dein E Auto ist da aber noch nicht berücksichtigt.
Würde mich mal interessieren, wo andere sich da wiederfinden. Gewinner oder Verlierer.

Hier die Tabelle wo man sich selbst einordnen kann und am Ende sieht, wie sehr man am Ende vom Bürgergeld profitiert oder narda null Zero davon hat.

https://www.cleanthinking.de/energiegeld-co2-preis-mit-pauschaler-rueckerstattung/


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

12.06.2021 um 09:22
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Bekommt man das schriftlich, mit Nennung der Summe? Wie kann ich dann nachweisen, dass ich die Grünen gewählt habe? Oder besser, wie widerlegt man dann meine Behauptung, ich hätte die Grünen gewählt? Wahlen sind doch geheim, oder nicht?
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Die Aussage ist unseriös, im Falle eines Gewinns hätten die Zeit von Ende September (BTW) bis Ende Dezember etwas umzustellen. Nie und nimmer würde so was klappen.
Mein Einschätzung: dreiste Lüge.
Die finanziellen Zusagen werden nur unter Vorbehalt gemacht.
Das nennt man wohl das Kleingedruckte.

Die finanziell angespannte Situation durch die Corona-Krise dürfte wohl den Vorwand bieten, die eine oder andere geplante Wohltat nicht umzusetzen.
Doch die Grünen bereiten ihre Wähler ohnehin auf etwaige Konflikte zwischen Anspruch und Wirklichkeit vor: „Wir können nicht versprechen, dass jedes einzelne Projekt genau so Wirklichkeit wird. Wir können nicht versprechen, dass niemand durch Klimaschutz belastet wird. Wir können nicht versprechen, dass nach Corona jedes unserer Projekte noch finanzierbar ist“, räumen sie ein.
Quelle:
Link


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

12.06.2021 um 09:22
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Inzwischen lebe ich in Brandenburg, ländlicher geht es nicht.
Oh doch, ist deine Strasse geteert? Meine nicht.
Hast Du in deinem Dorf irgendein Laden, egal was? Wir nicht. Bus? Nö. Bahnhof? JA, stillgelegt. Mobilfunk? Kriege ich aus dem Ausland.
Usw. aber egal es ist ganz wichtig dass Leute aus der Stadt erklären dass mann sich nicht so anstellen soll und Autofahren teuerer werden muss. Ich weiß nicht warum das ihnen so wichtig ist, aber es ist so.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

12.06.2021 um 09:23
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Probier du es bitte auch mal aus. Ich glaube dein E Auto ist da aber noch nicht berücksichtigt.
Das kommt auch erst im Herbst :) Und ob es direkt meins wird, ist noch fraglich, du weißt doch - wir sind die Familie mit sehr, sehr vielen Autos :D

Tausend Dank für den Link! Ich mache das sobald ich daheim bin.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

12.06.2021 um 09:27
Zitat von KreuzbergerinKreuzbergerin schrieb:Doch die Grünen bereiten ihre Wähler ohnehin auf etwaige Konflikte zwischen Anspruch und Wirklichkeit vor: „Wir können nicht versprechen, dass jedes einzelne Projekt genau so Wirklichkeit wird. Wir können nicht versprechen, dass niemand durch Klimaschutz belastet wird. Wir können nicht versprechen, dass nach Corona jedes unserer Projekte noch finanzierbar ist“, räumen sie ein.
Och nööö und ich hatte das Geld schon fest eingeplant und dann stellt sich raus - es war nur lauwarme Luft -.-

Erinnert mich wieder an Otto Waalkes : " Ich will Kaiser von Deutschland werden! Was ich dann mache? Keine Ahnung! Hauptsache ich komm da hin und muss nie wieder weg! "


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

12.06.2021 um 09:28
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Och nööö und ich hatte das Geld schon fest eingeplant und dann stellt sich raus - es war nur lauwarme Luft -.-
Und du glaubst wirklich, bei den anderen Parteien bleibt alles so wie es ist?


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

12.06.2021 um 09:38
@Frau.N.Zimmer
Wir machen das heute Abend bei einer Party. Anstatt monopoly spielen. So erfahre ich wenigstens mal, was meine Freunde verdienen.
Wir fahren ja noch einen Verbrenner. Ich betone einen einzigen. Berlin RRG hat ja gerade beschlossen ab 2030 keine Verbrenner mehr neu zuzulassen.
Da kann man nur hoffen, daß e Autos bis dahin preiswerter werden und die Ladestrukturen in 9 Jahren für uns alle ausreichend vorhanden sind.

Das Problem was ich tatsächlich sehe, wir Bürger müssen in jedem Fall erst mal in Vorkasse bei allem gehen. Also wir werden über 12 Monate erst mal ungleich stärker belastet, ohne daß wir parallel höhere Einkommen generieren.
Am Jahresende soll ausgeschüttet werden? Da sehe ich schon die Antragsflut. Ähnlich wie der Lohnsteuerjahresazsgleich oder Wohngeld.
Zumindest dürften unsere Staatsdiener in den Bürohochhäusern auf alle Ewigkeiten mit Arbeit gesegnet sein.
Auch eine gute Methode sich selbst die Arbeitsplätze zu sichern.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

12.06.2021 um 09:39
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb:Und du glaubst wirklich, bei den anderen Parteien bleibt alles so wie es ist?
Natürlich nicht :) Aber so saudumm und kackendreist wie von Habeck, will ich auch nicht belogen werden. Ich habe da meinen Anspruch.

@Calligrapie Uns gibt es in der Tabelle gar nicht -.- Am ehesten noch die ganz rechts außen, nur mit anderem Einkommen :D


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

12.06.2021 um 09:43
@Frau.N.Zimmer
Wenn alle Parteien den co2 Ausstoß bis 2030 um 55% reduzieren wollen, gehört beim Verkehr eine Reduktion um mindestens 40% dazu.
Damit wirst du leben müssen.
Eine co2 Bepreisung ist bei allen Parteien geplant. Um eine Lenkungsmöglichkeit zu haben, wird der CO2 Preis definitiv nicht bei 60€ pro Tonne stehen bleiben können.

Die Grünen sind die einzige Partei, die da ehrlich ist aber offensichtlich wollen alle angelogen werden...


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

12.06.2021 um 09:47
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Usw. aber egal es ist ganz wichtig dass Leute aus der Stadt erklären dass mann sich nicht so anstellen soll und Autofahren teuerer werden muss. Ich weiß nicht warum das ihnen so wichtig ist, aber es ist so.
Autofahren wird deshalb teurer, weil man die Verringerung des CO2-Ausstoßes über den Markt regeln möchte. Alternativ könnte man ja auch hingehen und einfach einzelne CO2-Verursacher verbieten, da würdest du aber sofort Kommunismus! schreien. Noch alternativer könnte man natürlich auch gar nichts machen und einfach warten, was passiert...
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Lieber oldzambo, da widerspreche ich Dir gar nicht. Die Frage ist ob die 16J, noch genauer FFF wissen und bereit sind sofort auf Annehmlichkeiten zu verzichten. Die 16J die kenne (natürlich nicht repräsentativ) äußern sich so: IPhone & Mac, Audi RS5, Australienreise, Shopping in NY...und...Klima. Tja, wie soll das gehen, darf ich doch auch fragen?
Ich halte 16jährige durchaus für fähig, ihr Handeln so zu reflektieren, dass man ihnen das Wahlrecht zugestehen kann. Dass sie auf der anderen Seite dann auch mehr für sich selbst verantwortlich sind, halte ich ebenfalls für sinnvoll. Was die 16jährigen bei FFF angeht, sind das wirklich die gleichen, die dann zum shoppen nach NY fliegen? Das glaube ich ehrlich gesagt nicht, das ist glaube ich ein hartnäckiges Gerücht.
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Und den Wohlstand den sie jetzt haben zahlt das aktuelle System.
... und genau dieses System ist nicht zukunftsfähig und muss umgestellt werden. Das ist seit 30 Jahre bekannt, wurde aber geflissentlich ignoriert. Selbst Mutti hat ja jetzt eingesehen, dass das, was bisher getan wurde/wird nicht ausreicht.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

12.06.2021 um 09:49
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb:Wenn alle Parteien den co2 Ausstoß bis 2030 um 55% reduzieren wollen, gehört beim Verkehr eine Reduktion um mindestens 40% dazu.
Damit wirst du leben müssen.
Herrlich diese Arroganz, Arbeitnehmern in ländlichen Regionen gegenüber :D Vielleicht sollte euer Cem nicht wegen einem Besuch bei Lanz sinnlos durch die Gegend fliegen? Alle anderen haben sie doch auch zuschalten lassen :)


3x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

12.06.2021 um 09:51
@Frau.N.Zimmer
Seniorin mit Gehilfe oder Spitzenverdiener in der Stadt?
Man beachte den Begriff Seniorin. Wo bitte ist der Senior? Hallo Gender speech. Oder gehen die davon aus, dass es sich um arme alte Witwen handelt?
Da liegt ja der Hase schon im Pfeffer. Es gibt so viele verschiedene Lebensmodelle.
Ich vermisse den Single super reich. Die Menschen, die zB dauerhaft von Transfer in beengten Wohnverhältnissen mit vielen Kindern leben, ohne Auto.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

12.06.2021 um 09:52
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Herrlich diese Arroganz, Arbeitnehmern in ländlichen Regionen gegenüber
Du hast mich nicht verstanden, oder?

Ganz egal, wen du wählst, es wird dir nicht erspart bleiben...


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

12.06.2021 um 09:55
Zitat von oldzambooldzambo schrieb:und genau dieses System ist nicht zukunftsfähig und muss umgestellt werden. Das ist seit 30 Jahre bekannt, wurde aber geflissentlich ignoriert. Selbst Mutti hat ja jetzt eingesehen, dass das, was bisher getan wurde/wird nicht ausreicht.
Und, wer sagt es den Jugendlichen? Darum geht es mir, egal ob Wahlrecht oder nicht: ist den 16J bewußt dass mit dieser Entscheidung SOFORT anders leben müssen und dass es mit Verzicht anfängt?
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb:Wenn alle Parteien den co2 Ausstoß bis 2030 um 55% reduzieren wollen, gehört beim Verkehr eine Reduktion um mindestens 40% dazu.
Damit wirst du leben müssen.
Dann sollen sich die Städter E Autos kaufen, was spricht dagegen?? Der Urlaub im Sommer? Geht auch in Etappen.


1x zitiertmelden