weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 13:47
@Spöckenkieke
Spöckenkieke schrieb:ist man mit 14 doch eher gehirngewaschen als mündig.
Das mag sein. Aber immerhin lässt sich dieser Zustand zumindest im Ansatz als Erziehung bezeichnen. Einem 14-Jährigen gegenüber ist es fairer, dass er sich selbst entscheiden kann - auch wenn er tatsächlich religiös denken sollte. Auch von der Reihenfolge her fänd ich es besser.
Wenn es - wie bisher - so ist, dass die Beschneidung den Lebensweg vorwegnimmt und eigene Entscheidungen und Bekenntnisse quasi ausschließt, ist es doch sinnvoller, wenn sich ein junger Mensch erst in die Umstände einlebt, zu denen er sich mit der Beschneidung freiwillig bekennen kann.


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 13:48
@Radix
Radix schrieb:was das in diesem Falle für den Rechsstaat zu bedeuten hat...?
Nichts!


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 13:48
@kakaobart
kakaobart schrieb:Das sind wir denen deiner Meinung nach doch wohl schuldig, oder?
Ja freilich, dies sagte ja auch im Prinzip der Jurist, hier wird ja die Religionsfreiheit gestärkt!


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 13:50
Ich behaupte Kinder auf die Welt bringen ist Körperverletzung und ein Verbrechen, wieso ?

weil keiner das KInd vorher gefragt hat ob es überhaupt auf so eine schlimme welt und von solchen Eltern auf die Wekt kommen wollte...

Man sollte erst warten bis dass KInd 18 wird und es dann erst auf die Welt bringen wenn es auch damit einverstanden ist.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 13:50
@niurick
kakaobart schrieb:Nichts!
In wie fern nichts? Mit welcher vernünftigen Begründung, soll dies denn ins Gesetz geschrieben werden? (Also ich gehe davon aus, das es legitimiert werden wird)


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 13:50
chantal777 schrieb:Das heiß du Zweifelst den kuran an und die kompletten Religionen
Nein ich Zweifel da überhaupt nicht. Ich weiß, dass es Glaubensbekenntnisse zu diversen Göttern sind.
chantal777 schrieb:Das heißt die Menschen dürfen ihre Rituale die sie seit Millionen der Jahre vollziehen nicht ausüben .dann müssen wir diese religions Bücher umschreiben,die Bibel den Koran und den Judentum müssen wir umändern also die Geschichte umschreiben damit Ale hier glücklich sind
Da muss man garnichts umschreiben, sondern die Religionen müssen sich weiterentwickeln.
chantal777 schrieb:,aber in islamischen afrikanischen jüdischen gebieten . Ist es ein Glaubensbekenntnis und Ritual der niemals geändert wird.
Das müssen die dann unter sich ausmachen. Hier geht es ja nicht um deren Gesetze, sondern um das Deutsche Gesetz.
chantal777 schrieb:Das bedeutet wir können drüber diskutieren wie wir wollen aber die Geschichte kann Mann nicht umschreiben.
Das will auch keiner, sondern die Zukunft ändern.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 13:52
@nurunalanur

Wenn du einen passenden Paragraphen findest, solltest Du Deine Eltern schnellstmöglich verklagen!


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 13:53
@niurick
@nurunalanur
Wie war das nochmal mit der Abtreibung nach erreichen der Volljährigkeit? Da gabs mal ne Soutpark Folge zu.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 13:54
@Radix
Radix schrieb:In wie fern nichts?
Weil Du keine sinnvolle und schlüssige Argumentation finden wirst, in der die Vergangenheit (so lapidar drückst Du Dich nämlich aus) eine Einschränkung bestehender Gestze ermöglichen wird.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 13:58
Da muss man garnichts umschreiben, sondern die Religionen müssen sich weiterentwickeln. In welcher Hinsicht weils einem im heutigen zeit alter nicht past,verstehe diese weitererentwicklungs Theorie nicht, bedeutet so weil für mich auf Rituale zu verzichten. Okay in Deutschland machen wir ein gesetzesentwurf für Beschneidungen. Und dann? Als Gläubiger macht Manns im eigenen Land ,das Problem ist damit nicht entfernt sondern nur verschoben ...


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 14:02
@niurick

Da hast Du recht, ich will sie auch gar nicht finden, da ich an Gerechtigkeit G l a u b e.
Die Frage aber ist, wie wird man sich einigen, denn es sollte klar sein, daß es erlaubt werden wird.
Und wenn die Beschneidung so ein fundamentaler Akt des Judentums ist, so glaube ich mich nicht lapidar ausgedrückt zu haben.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 14:03
@nurunalanur
ja ist alles Juristisch geregelt.

musst nicht in schlechte Witze verfalllen weil zum Pensischnippeln kein eizig haltbares Argument kommt. Keine Sorge im Jenseits wird man eh mit der Vorhaut wieder vereint. sofern man nicht 72 Jungfrauen bekommt ecte ect

Ehlrich mal, wenn ein Gott existiert der von uns lächerliche Rituale verlangt, hätte er uns doch wohl ein kleinere Hirn gegeben damit wir gar nicht erst auf die Idee kommen zu hinterfragen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 14:03
@chantal777


Ich hab das schonmal geschrieben:

Manche christliche Glaubensgemeinschaften haben es ja auch geschafft

http://de.wikipedia.org/wiki/Gläubigentaufe


Und es mag wohl auch einige jüdische Gruppierungen geben, die nicht für die Beschneidung sind. Es ist nicht gerade klug so dermaßen dogmatisch zu sein.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 14:04
chantal777 schrieb:Da muss man garnichts umschreiben, sondern die Religionen müssen sich weiterentwickeln. In welcher Hinsicht weils einem im heutigen zeit alter nicht past,verstehe diese weitererentwicklungs Theorie nicht,
Genau, weil unsere Moralvorstellungen und unser Verstand mittlerweile weiter entwickelt ist als die welche sich Bibel und Koran usw ausgedacht haben. Man muss mittlerweile einfach außsieben, was noch Zeitgemäß ist und was einfach veraltet ist.
chantal777 schrieb:Als Gläubiger macht Manns im eigenen Land ,das Problem ist damit nicht entfernt sondern nur verschoben
Dazu hab ich zwei Dinge. Einmal hoffe ich ja auf die Vernuft der Religionen, dass sie sich von innen heraus verändern, wie ich ja schon sagte, nur so kann sich eine Religion richtig verändern, wie ja die diversen Beispiele der Vergangenheit zeigen.

Das andere. Wenn du als Gläubiger nur Deutschland als eigenes Land hast was machst du dann?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 14:04
chantal777 schrieb:Das heißt die Menschen dürfen ihre Rituale die sie seit Millionen der Jahre vollziehen nicht ausüben .dann müssen wir diese religions Bücher umschreiben,die Bibel den Koran und den Judentum
hust, na in Geschic niecht aufgepasst. Aber ich kenne abgesehen vom Kacken kein Ritual was der Homo Sapien Sapien seit Miojahren ausübt, und selbst das ist fraglich weil es den Homo Sapein Sapien solnage noch gar nicht gibt.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 14:07
@spokenkike
Bitte Ursprung genug.
Das sind die allseits bekannten religiösen Rechtfertigungen, aber was steckt dahinter? Wo ist da der Ursprung, warum hat man anfangs damit angefangen? Nur weil sich ein Irrer ausgedacht hat, er hat irgendwelche Engel gehört? Wenn ich nur die nehme, die hier im Forum irgendwelche Engelsstimmen hören dann wird mir da Angst und Bange.
Basiert die Beschneidung wirklich nur auf irgend welchen Wahnvorstellungen? Dann sollte man sie wirklich sofort abschaffen in allen Religionen.
Bisschen Widerspruch in deiner argumentation du nennst es Doch religiöse Rechtfertigung ,warum Rechtfertigung wenn's ein Glaubensbekenntnis ist. Wahnvorstellung Warum? Es wahren doch Propheten die dise Glaubensbekenntnise in die Welt gesetzt haben oder wahren die auch irre??


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 14:10
@fadaykin. Millionen Von Jahren wahr nur so ein griff. Vielleicht sollte ich es runterschrauben auf Tausende ,damit die glaubens Bücher nicht bei den Dinosaurier gesucht werden.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 14:13
chantal777 schrieb:warum Rechtfertigung wenn's ein Glaubensbekenntnis ist
Das ist das Selbe.
chantal777 schrieb:Wahnvorstellung Warum? Es wahren doch Propheten die dise Glaubensbekenntnise in die Welt gesetzt haben oder wahren die auch irre??
Ich will nicht sagen, dass alle Irre waren, einige sicherlich, aber ich denke einige haben auch einfach nur was mit ihren Fantasygeschichten bezwecken wollen und zwar eine Anhängerschaft zu kreieren. Deutlich kann man das bei Moses erkennen. Aber auch andere Beispiele wie Daniel oder Mohamed usw gibt es.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 14:15
@Radix & @nurunalanur

Ich werde offen sein.
Hinter eurem Eintreten für das Recht auf Beschneidung vermute ich kein Ausleben bestimmter Traditionen, sondern sogar pure Angst vor deren Verlust. Der Wunsch, einen Jungen direkt nach dessen Geburt zu beschneiden, kommt einer Stigmatisierung gleich, wie sie weder mit bestehenden Gesetzen noch mit einer Gesellschaft, die der Aufklärung entstammt, vereinbart werden kann. Und das wisst Ihr – darum auch die Angst vor einer Abkehr von Mitgliedern und dem Aussterben dieser fragwürdigen Prozedur.

Wie offensichtlich diese Angst ist, zeigt die Ablehnung des Vorschlags, die Jungen ab einem bestimmten Alter selbst entscheiden zu lassen.
Wie gering muss das Selbstbewusstsein sein, wie wenig ausgeprägt die Überzeugung in die Anziehungskraft der eigenen Religion, wenn doch befürchtet werden muss, dass sich Jungen nicht mehr freiwillig diesem Prozedere unterzögen?


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

15.07.2012 um 14:20
@spockenkike. Religiöse Rechtfertigung Und Glaubensbekenntnis sind für mich verschiedene,Aspekte und nicht das selbe. Tut mir leid. Ich verstehe unter glaubensbekenntnis Das ich mich zum meinen Glauben bekenne,durch einen Ritual der Vollzügen wird sei es die Taufe ,seilspringen ,Beschneidung ,oder im kreistanzen. Unter religioser Rechtfertigung verstehe ich. Das ich mich für meine Taten die mit meiner Religion zutuen haben rechtfertigen muss weil es einem nicht gefällt ..


melden
294 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden