weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

Beschneidung ist Körperverletzung

12.03.2013 um 00:39
mynameisearl schrieb:Du willst mich einfach nicht verstehen,oder? Du hast geschrieben, dass die Folgen einer Beschneidung nicht abschließend geklärt worden sind. Totaler Nonsens. Seit wann werden Beschneidungen durchgeführt? Meinst du nicht, dass ausreichend Zeit vergangen ist, um Rückschlüsse zu ziehen?
Nein du willst mich nicht verstehen.
Bone02943 schrieb:Auch sollte man das Trauma welches bei einer Zwangsbeschneidung entstehen könnte nicht so ganz außer acht lassen. Jedenfalls solage nicht, bis abschließend geklärt ist das es keinerlei Auswirkung hat.
Ich habe geschrieben das die möglichen Folgen eines Traumas noch nicht abschließend geklärt wurden.
Die körperlichen Folgen der Beschneidung sind ja wohl mehr als bekannt. Schlimm das diese dennoch ignoriert werden. :X


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

12.03.2013 um 02:03
@Bone02943
Bone02943 schrieb:Ich habe geschrieben das die möglichen Folgen eines Traumas noch nicht abschließend geklärt wurden.
Noch einmal: Wie lange gibt es schon die Beschneidung??????? Rechnet man alle Beschneidungen zusammen, dann müssten seit zig Generationen Milliarden von traumatisierten Männern die Welt bevölkern. Ist das der Fall? Nein.
Bone02943 schrieb:Die körperlichen Folgen der Beschneidung sind ja wohl mehr als bekannt. Schlimm das diese dennoch ignoriert werden
Wir drehen uns hier im Kreis.




@emanon

Welches Problem? Der allergrößte Teil der Juden und Muslime dieser Welt hat kein Problem damit. Dein/ Eure Sorge um die Kinder ist vollkommen fehl am Platz, da die beschnittenen Kinder einen Scheiss darauf geben.


melden
25h.nox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

12.03.2013 um 02:12
mynameisearl schrieb:Der allergrößte Teil der Juden und Muslime dieser Welt hat kein Problem damit.
das ändert aber nichts an den grudnrechten der kinder...
mynameisearl schrieb:Dein/ Eure Sorge um die Kinder ist vollkommen fehl am Platz, da die beschnittenen Kinder einen Scheiss darauf geben.
also gibt es keinerlei unglückliche beschneidungs opfer? und was ist mit den komplikationen, die doch ziemlich häufig sind, da rituelle beschneidungen meist von laien ausgeführt weren.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

12.03.2013 um 02:18
@25h.nox
Die Ausbildung der jüdischen Beschneider geht über mehrere Jahre. Das sind keine Metzger, sondern absolute Fachkräfte. Im islamischen kulturkreis wird es mit Sicherheit genauso sein. Glaubst du wirklich, dass ein Vater seinen Sohn einfach so beschneiden läßt? Der wird sich mit Sicherheit erst über den Beschneider informieren.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

12.03.2013 um 02:24
@mynameisearl
mynameisearl schrieb:Welches Problem? Der allergrößte Teil der Juden und Muslime dieser Welt hat kein Problem damit. Dein/ Eure Sorge um die Kinder ist vollkommen fehl am Platz, da die beschnittenen Kinder einen Scheiss darauf geben.
Dann vermitteln die Bilder einer Beschneidung also ein falsches Bild? Ich habe die Bilder schreiender und ängstlicher Kinder vor Augen, wenn ich an die Beschneidung denke.


melden
25h.nox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

12.03.2013 um 02:28
@mynameisearl das sind keine mediziner.

und schön das du auf die ausnahmen nicht eingegangen bist, wollen wir mal ganz ganz ganz konservativ rechnen und von 1% unzufriedenen im erwachsenen alter ausgehn?(das ist deutlich unter der rate der bekannten ernsthaften komplikationen)
was ist mit diesem einem prozent? wie willst du dennen erklären das sie auf grundrechte als kind verzicten mussten nur weil die mehrheit der anderen opfer damit halbwegsklar kommt?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

12.03.2013 um 02:32
Milliarden Menschen in der Geschichte haben durch die früheren Gesellschaftsformen Traumata erlitten, das lässt sich dadurch nachweisen, dass wir schließlich soetwas wie Medizin und Psychologie kennen und mittlerweile einschätzen, was gesund und weniger gesund ist und Unterdrückung war nie besonders gesund. Es ist Unsinn zu behaupten "nöö, die sind alle voooooll gesund und tragen keeeinen Schaden davon" als ob dass irgendein Internethans beurteilen könnte, was mit einem Menschen passiert, dem Körperteile abgehackt werden und meint alles wäre super, nur weil die Typen sich später fortpflanzen und ihre Kinder auch noch misshandeln.

Und yeah die Beschneider sind Fachkräfte, super. Weil es ja eine gewalttätige oder kriminelle Handlung besser macht, wenn sie von Menschen ausgeübt wird, die darin auch noch ausgebildet sind.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

12.03.2013 um 02:35
@SethSteiner

Zugleich ist es auch ziemlich anmassend, Beschnittenen diktieren zu wollen, sie hätten gefälligst stark drunter zu leiden und ein Trauma zu haben. Es gibt auch viele, die problemlos damit leben.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

12.03.2013 um 02:40
Das spielt aber nun Mal keine Rolle. Es ist egal ob die problemlos damit leben. Ich sagte schon, ein Behinderter kriegt das auch hin, jemanden dem ein anderes Körperteile, klein oder groß, abgehackt wurde kann damit wunderbar leben, völlig ohne Probleme. Aber wen interessiert das? Das Kind wurde trotzdem entrechtet und es kann nun Mal negative Auswirkungen haben und in jedem Fall ist die Empfindungsfähigkeit runtergesetzt, bei jedem, ohne dass jemals der Junge selbst eine Wahl hatte.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

12.03.2013 um 02:42
@SethSteiner
SethSteiner schrieb:und in jedem Fall ist die Empfindungsfähigkeit runtergesetzt
Nö. Es gibt auch ein paar Männer, die positive Auswirkungen berichtet haben. Vor xhundert Seiten wurde hier doch mal eine entsprechende Statistik gepostet.

Stell dir vor, als Beschnittener ist man kein Krüppel. Auch wenn du das wieder und wieder so darzustellen versuchst.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

12.03.2013 um 02:45
Habe nicht gesagt, dass man ein Krüppel ist. Und die positiven Auswirkungen interessieren auch einen feuchten Kehricht. Keiner hier würde es befürworten, würde ich Nachts bei ihnen Vorbeikommen und ihnen den kleinen Finger abhacken. Oder den kleinen Zeh. Oder die Ohrläppchen. Wer weiß, vielleicht hat das ja positive Auswirkungen, testen wir es doch einfach mal, warum nicht? Oder wenn ihr es nicht wollt, ich machs an euren Söhnen, natürlich nur an denen, wie wäre das? Bescheuert? Natürlich, genau wie die Genitalverstümmelung. Dass Genitalverstümmelte dass nicht gerne hören, weil sie sich einreden müssen, dass sie natürlich genauso geil oder vielleicht sogar geiler als andere wären ist logisch. Beschnittene Frauen beschneiden ja auch andere beschnittene Frauen und im Gegensatz zur männlichen Genitalverstümmelung sind die Auswirkungen mitunter viel krasser. Opfer die Täter werden oder die Tat zumindest als gar nicht so schlimm hinstellen, nichts neues.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

12.03.2013 um 02:49
@SethSteiner
SethSteiner schrieb:Dass Genitalverstümmelte dass nicht gerne hören, weil sie sich einreden müssen, dass sie natürlich genauso geil oder vielleicht sogar geiler als andere wären ist logisch
Tja, ich fühle mich nicht verstümmelt. Und ich finde es nach wie vor äusserst arrogant von dir, dass du das Gefühl hast, Beschnittenen vorschreiben zu können, welche Einschränkungen sie haben sollen und wie sie sich zu fühlen haben. Selbst können sie natürlich nichts dazu sagen, sie sind ja nur selbst beschnitten, mehr nicht.

Wie gesagt: äusserst arrogant.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

12.03.2013 um 02:50
@Veritasaequita

Natürlich ist solch ein Eingriff mit Schmerzen verbunden. Das leugnet doch keiner.

@25h.nox

Eine Hebamme hat auch kein Medizin studiert und führt trotzdem Hausgeburten durch.
Für die 1% tut es mir leid. Die Frage kann Dir aber ein Vater besser beantworten. Ich bin kein Jude oder Moslem. Ich werde meinen Sohn nicht beschneiden lassen. Warum auch, es ist ja nicht Teil meiner Kultur. Trotzdem respektiere ich ihre und noch einmal: ich kenne zig beschnittene Männer und keiner von denen hat ein Problem damit. Das wird bei dir mit Sicherheit genauso sein. Frag mal die dir bekannten Türken.

@Thawra
Amen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

12.03.2013 um 02:53
@mynameisearl
mynameisearl schrieb: Ich werde meinen Sohn nicht beschneiden lassen. Warum auch, es ist ja nicht Teil meiner Kultur.
Jo, ich hätte so was auch nicht vor. Ich bin auch nicht aus kulturellen, sondern aus medizinischen Gründen beschnitten. Ich bin auch nicht generell für eine Beschneidung oder so was.

Aber ich finde es schon erstaunlich, wie gut sich manche Leute über offenbar zwingende negative Folgen auszukennen scheinen, obwohl ich z.B. gar keine solche bemerken kann. Es klappt alles wunderbar, danke für die Nachfrage. ^^


melden
25h.nox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

12.03.2013 um 02:54
mynameisearl schrieb:Eine Hebamme hat auch kein Medizin studiert und führt trotzdem Hausgeburten durch.
wenns nur das wäre. hebammen sind eine gefahr für kleinkinder, kaum eine berufsgruppe betreibt so hartes impfleugnen wie hebammen.
mynameisearl schrieb:Trotzdem respektiere ich ihre
du opferst die elementaren rechte des kindes.
also ich kann keine kultur respektieren die die menschenrechte nicht achtet...


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

12.03.2013 um 03:02
@mynameisearl

Natürlich. Ich habe deine Aussage diesbezüglich doch zitiert, du meintest, dass es den Kindern egal ist und das so nicht richtig! Neben Schmerz erleben sie in dieser Situation einen gewissen Scham und Peinlichkeit, gewiss auch Hilflosigkeit.

@SethSteiner
SethSteiner schrieb:Opfer die Täter werden oder die Tat zumindest als gar nicht so schlimm hinstellen, nichts neues.
So sehe ich das auch! Viele Kinder die in der Kindheit und in ihrer Erziehung geschlagen wurden, sagen später auch: "..geschadet hat es mir jedenfalls nicht"! Man redet sich wohl selbst ein, dass man es in dieser Situation sowieso nicht anders verdient hat. Alleine das ist doch schon ein verfälschtes Selbstbild.

Mir geht es allgemein nicht um die Vor/Nachteile sondern um den Zwang und alles was hinter der Beschneidung steht und die gesamte Situation an sich. Und ganz ehrlich, von einer weiblichen Verstümmelung brauchen wir erst gar nicht anfangen! Wer immer dafür spricht, dem sollte das beste Stück oder die Hand abgehackt werden.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

12.03.2013 um 03:13
25h.nox schrieb:wenns nur das wäre. hebammen sind eine gefahr für kleinkinder, kaum eine berufsgruppe betreibt so hartes impfleugnen wie hebammen.
Ist das so? Ich kenne keine Hebamme, aber über das Impfen habe ich letzte Woche ein interessantes Gespräch mit einer promovierten Chemikerin geführt. Wie kann man nur gegen das Impfen sein?
25h.nox schrieb:du opferst die elementaren rechte des kindes.
also ich kann keine kultur respektieren die die menschenrechte nicht achtet...
Meine Toleranz geht so weit, dass ich deine Meinung respektiere.

@Veritasaequita

Kurz vor und nach der Beschneidung mit Sicherheit nicht. Frag Sie mal ein, zwei Jahre später. Wenn das ganze so schmerzhaft und traumatisierend ist, warum lassen selbst Kulturmuslime und Juden ihre Söhne beschneiden? Meinst du nicht, dass ein Vater seinem Sohn die Qual ersparen würde, wenn es wirklich so schlimm ist?


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

12.03.2013 um 03:31
@mynameisearl

Nur zur Verdeutlichung:

Nimm z.B. mal die Geburt eines Menschen. Die Geburt ist qualvoll und schmerzhaft. Der Mensch vergisst die Schmerzen, ansonsten würden es nicht so viele davon geben. Frag eine Frau mal unmittelbar nach der Geburt und ein Jahr später..das ist eben von der Natur so eingerichtet. Gott sei Dank! :-) Politik und Religion sind fest miteinander verbunden. Daraus ergibt sich ein Zwang! Warum töten Familien ihre eigenen Kinder? Alles im Namen der Religion! Also erzähl mir bitte nicht, dass die Väter den Kindern die Qualen ersparen würden, wenn es denn so wäre.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

12.03.2013 um 03:51
Veritasaequita schrieb:Warum töten Familien ihre eigenen Kinder? Alles im Namen der Religion!
Ich verstehe den Zusammenhang mit dem Thema Beschneidung nicht. Auch Atheisten töten ihre Kinder.


melden
Anzeige

Beschneidung ist Körperverletzung

12.03.2013 um 03:59
@mynameisearl

Weil du gerade versuchst, meinen Satz aus dem Zusammenhang zu reißen. Es geht darum, dass die Politik und somit auch das Gesetz stark verankert ist mit dem Glauben und der Religion. So wird ein religiösen Ritual also unweigerlich zu einem unausgesprochenen Gesetzt. Meine Aussage bezieht sich auf deine Aussage, dass ein Vater seinem Kind etwas qualvolles nicht antun würde, wenn es denn so wäre. Es wird im Glauben gehandelt und nicht aus familiären Absichten. Die Religion steht über allen!


melden
127 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden