weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Internet und die Staatengemeinschaft!

74 Beiträge, Schlüsselwörter: Internet, Regelwerk, Staatengemeinschaft

Das Internet und die Staatengemeinschaft!

07.12.2012 um 19:01
@vincentwillem
wieso abwägen? es gibt keine 100% sicherheit und eine 99% sicherheit ist genauso nutzlos wie ein kropf!

damit ist die freiheit alternativlos!


melden
Anzeige

Das Internet und die Staatengemeinschaft!

07.12.2012 um 19:03
@dasewige
Die 100% Freiheit ist auch nur ein Ideal. Das gilt es natürlich anzustreben. Grenznutzen könnte man vielleicht betrachten...


melden

Das Internet und die Staatengemeinschaft!

07.12.2012 um 19:07
@vincentwillem
ich habe auch nichts von 100% freiheit geschrieben, aber selbst eine 50% und mehr, freiheit bleibt trotz alle dem alternativlos!


melden

Das Internet und die Staatengemeinschaft!

07.12.2012 um 19:14
@dasewige
Selbstverständlich. Aber nimmst du ein Sinken der Sicherheit von sagen wir 90 auf 70 % in Kauf um statt 50% Freiheit 51% zu bekommen?

Oder ganz konkret. U-Bahn-Videoüberwachung stört kaum. Wenn die Anzahl der Toten damit signifikant reduziert werden kann also gerne Videoüberwachung in U-Bahnhöfen.
Ein Stückchen Freiheit geht dabei aber verloren.

Freiheit ist ein abstrakter Begriff. Über Grundrechte sprechen ist wesentlich hilfreicher denke ich.


melden
Shikara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Internet und die Staatengemeinschaft!

07.12.2012 um 19:16
@vincentwillem
vincent schrieb:Oder ganz konkret. U-Bahn-Videoüberwachung stört kaum. Wenn die Anzahl der Toten damit signifikant reduziert werden kann also gerne Videoüberwachung in U-Bahnhöfen.
Ich sehe dabei nicht einmal eine reduzierung der Freiheit. Im Gegenteil..
Gebe dir recht.


melden

Das Internet und die Staatengemeinschaft!

07.12.2012 um 19:18
@vincentwillem
welche vidiokamara hat schon mal einen mord verhindert. bitte genau angaben darüber.

ich sagte doch 99% sicherheit ist genauso unnütz wie ein kropf, dementsprechen gebe ich natürlich sicherheit auf für mehr freiheit.


melden

Das Internet und die Staatengemeinschaft!

07.12.2012 um 19:22
dasewige schrieb:welche vidiokamara hat schon mal einen mord verhindert. bitte genau angaben darüber.
Das war nur ein Beispiel. Ich schrieb ja, das falls es so ist, ich gerne bereit bin mich aufnehmen zu lassen.
Also wozu überhaupt Sicherheit gewährleisten wollen. Dann investieren wir lieber gar nichts rein. Wo uns die 99% schon egal sind, gleich ganz auf Polizei und co. verzichten...


melden

Das Internet und die Staatengemeinschaft!

07.12.2012 um 19:34
@vincentwillem
so jetzt hast du deinen spruch gebracht, jetzt kannst du wieder runter kommen.

irgend welche sicherheitmaßnahmen nützen eigentlich nichts,denn es werden sofort gegenmaßnahmen erfunden um die sicherheitsmaßnahmen zu umgehen.
es wird nur eine schraube ohne ende sein und dabei geht die freiheit drauf.

denn selbst ein terroanschlag ist nichts anderes als ein ganz normales lebensrisiko und damit müßen wir leben.

die meisten menschen wollen und sprechen von sicherheit, aber dabei geht es nur um ein pseudo gefühl.
hingegen freiheit was konkretes ist. seine meinung frei zu äußern ohne repressalien zu erwarten ist ein konkretes freiheits beispiel, dahin gehen wo du willst ohne das dir gesagt wird du muß hierbleiben, ist ein weiteres usw.
ich gebe zu es könnte noch mehr freiheiten geben, das wir da das ende der fahnenstange noch nicht erreicht haben.


melden

Das Internet und die Staatengemeinschaft!

07.12.2012 um 19:47
dasewige schrieb:so jetzt hast du deinen spruch gebracht, jetzt kannst du wieder runter kommen.
???
Alles cool ;)
dasewige schrieb:irgend welche sicherheitmaßnahmen nützen eigentlich nichts,denn es werden sofort gegenmaßnahmen erfunden um die sicherheitsmaßnahmen zu umgehen.
Weil kriminelle Gesetze brechen und sicherheitsmaßnahmen umgehen soll man also darauf verzichten?
Um es ihnen noch einfacher zu machen?
dasewige schrieb:denn selbst ein terroanschlag ist nichts anderes als ein ganz normales lebensrisiko und damit müßen wir leben.
Lebensrisiken gibt es wie du sagst in jeder Lebenslage. Das heisst aber nicht, dass man bestimmte Risiken auch ohne eine gravierende Einschränkung der Freiheit minimieren kann.
dasewige schrieb:seine meinung frei zu äußern ohne repressalien zu erwarten
Jepp, Meinungsfreiheit ist eines der wichtigsten Güter. Aber ohne Einschränkung? Also Hetze etc erlauben? Sicherlich nicht...

Es ist eine Abwägung der Interessen. Der Staat muss dafür sorgen, sonst wäre er nicht funktionstüchtig. Was nicht passieren darf ist, dass er sich vor dem Auftraggeber selbst beschützt. Und der Auftraggeber sind keine Firmen und keine Lobbys!


melden

Das Internet und die Staatengemeinschaft!

07.12.2012 um 20:02
@vincentwillem
dasewige schrieb:es wird nur eine schraube ohne ende sein und dabei geht die freiheit drauf.
das hast du beflissentlich ausgelassen.

wenn ich von sicherheitsmaßnahmen reden dann meine ich nicht den sicherheitsgurt im auto oder den airbag usw.

was ich meine sind maßnahmen z.b. wie die vidioüberwachungen, jeder bürger/in steht erstmal unter generalverdacht dann weiter können sich diese maßnahmen gegen den auftraggeber des staates richten also gegen uns.

so ich mach schluss für heute.


melden

Das Internet und die Staatengemeinschaft!

07.12.2012 um 20:08
dasewige schrieb:wenn ich von sicherheitsmaßnahmen reden dann meine ich nicht den sicherheitsgurt im auto oder den airbag usw.
Das meinte ich eigentlich auch nicht. Wobei die Vorgaben seitens des Staates an die Industrie und an die Verkehrsteilnehmer durchaus auch darunter subsumiert werden können. Ich habe z.B. nicht die Freiheit ohne einen Gurt zu fahren und ohne "Repressalien" davonzukommen. Gut ist ein grenzwertiges Beispiel :D

Naja, vorab belassen wir es dann dabei dass wir uns nicht einig sind ;)
cuu


melden
Shikara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Internet und die Staatengemeinschaft!

07.12.2012 um 20:26
@dasewige
dasewige schrieb: maßnahmen z.b. wie die vidioüberwachungen, jeder bürger/in steht erstmal unter generalverdacht
Das verstehe ich nicht.. Wenn ich als Privatperson eine Videocamera zur Überwachung meines Grundstückes, zur Straße hin ausrichte.. Dann verdächtige ich doch auch nicht automatisch jeden Mitmenschen einer Straftat, der gerade vorbeiläuft. Es ist nur ein Back-up. Aber wenn etwas passiert, habe ich es auf "Band".


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Internet und die Staatengemeinschaft!

07.12.2012 um 21:47
@dasewige U-bahnhöfe videoüberwachen ist schon sinnvoll, so können kriminelle hotspots schnell ausfindig gemacht werden, die sicherheit kann anschließend durch den gezielten einsatz von scherheitspersonal erhöht werden.
auch kann man so einfach quallitätiv hochwertige daten über das fahrgast aufkommen sammeln, und so den service verbessern.

und um ehrlich zu sein, wer privatsphäre sucht ist auf einem vollen U-bahnBahnhof an der falsche addresse.


melden
Anzeige

Das Internet und die Staatengemeinschaft!

16.12.2012 um 06:58
Hier ein Radiobeitrag zum Thema:
http://www.srf.ch/player/radio/popupaudioplayer?id=be9ef876-2159-416e-9e58-751fef061b9f
Und falls der Link nicht hinaut, hier noch der Text dazu:
http://www.srf.ch/wissen/digital/wer-kontrolliert-in-zukunft-das-internet


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

93 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden