Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

AfD

71.608 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: AfD

AfD

20.03.2016 um 17:03
@Tripane

Deine Definition von "Meinungsfreiheit" steht noch aus..ich habe dir die allgemeingültige Definition anhand von praktischen Bildchen gepostet.


melden

AfD

20.03.2016 um 17:04
@Fedaykin
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Das passt ja wieder nicht mit den meisten Linken Staaten überein. Gell. Die denken sehr national und sind sehr nach Aussen Abgeschottet.
ich würde solche Staaten wie Nordkorea und co. eher als Querfront einordnen....


melden

AfD

20.03.2016 um 17:05
Nun das erlebt man oft.

Aber die Realität hat bislang alle Träumer eingeholt. Mit Schlagworten und "die Merkel muss weg" Rufen wird man bis auf Wähler ähnlich Greenkeeper nicht viel Reißen können.

Oppositon ist eine Sache, aber die AFD wird wie die Linke nie reale Lösungen anbieten.

Der Einzige Gewinn ist für Talkshows weil jetzt wieder schön rumgeköttet wird.


1x zitiertmelden

AfD

20.03.2016 um 17:06
@Flatterwesen

ja, das ist ja das witzige an Linken, sie definieren wie sie es geradae Brauchen. Wir brauchen gar nicht nach Nordkorea, wir können auch einfach Venezuela nehmen..


melden

AfD

20.03.2016 um 17:06
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Sie wie das hier mal in den Raum geworfen wird, sollte man meinen es würde Politik betrieben die Absichtlich dem Volk schaden soll. Das ist Schwachsinn.
@Fedaykin
von schaden im direkten sinne würde ich nicht sprechen.
es wird aber politik umgesetzt die nicht im sinne des volkes ist.
von schaden können wir erst sprechen wenn aufgrund zweifelhafter politik
steuererhöhungen den bürger belasten.
das wird letztlich sicher auch so kommen.
wenns den bürger an den geldbeutel geht wird die stimmung im volk erst
richtig hochkochen. gegen das was dann kommt ist das bisherige ein laues lüftchen.
das wort schwachsinn wird dann massiv auftreten und man wird es mit
einer verfehlten flüchtlingspolitik in verbindung bringen.


4x zitiertmelden

AfD

20.03.2016 um 17:09
@Fedaykin
Ich denke das Links sich vor allem über Egalität, Internationalismus und Progressiven Gedankengut definiert, Links sein bedeutet auch nicht Marxisten, die meisten Anarchisten sind ja auch linke. Das was in der SU und Nordkorea war und ist, würde ich eher Nationalen Sozialismus nennen.


melden

AfD

20.03.2016 um 17:10
@egaht
Zitat von egahtegaht schrieb:es wird aber politik umgesetzt die nicht im sinne des volkes ist.
Auch eine gewagte These die Du da aufstellst. Das ist mir zu pauschal.


melden

AfD

20.03.2016 um 17:10
Zitat von egahtegaht schrieb:wenns den bürger an den geldbeutel geht wird die stimmung im volk erst
richtig hochkochen
Paradox, weil der Bürger komischerweis immer mehr Staat fordert.

DIe AFD ist da mal überigens die völlig Falsche Partei, was man bis jetzt so ahnen konnten bzgl Geldbeutel des Bürgers.

Und naja Hochgekocht ist es bislang nicht.
Zitat von egahtegaht schrieb:gegen das was dann kommt ist das bisherige ein laues lüftchen.
das wort schwachsinn wird dann massiv auftreten und man wird es mit
einer verfehlten flüchtlingspolitik in verbindung bringen.
Na was denn? Sind dann doppelt so viele "Genies" am gröhlen und Straßen verstopfen?

Ich halte den Großteil der Deutschen dann doch für etwas heller als den Pegidadurchschnitt.


melden

AfD

20.03.2016 um 17:11
Zitat von TripaneTripane schrieb:Schon richtig. Aber welchen Interessen dient letztlich eine "Gemeinschaft", deren Interessen nur noch von Machthabern definiert wird, den die Gemeinschaft ausmachenden Individuen aber kaum Gestaltungsmöglichkeiten einräumt? Darin sehe ich die zentrale Schwäche des Sozialismus und des Kommunismus.
Die Theorie des Sozialismus nach Marx ist ja erstmal ehrenwert. Leider entspricht sie nicht der Natur des Menschen, es können u. werden nie alle Menschen gleich sein, da der Mensch nach Macht strebt u. sich immer einer o. eine Gruppe früher o. später durchsetzt.

Dann hat man 99,9% der Bevölkerung im Sozialismus die gleich (arm) sind u. eine Minderheit die gleicher ist u. eben diktiert.

Deswegen ist der Sozialismus in der Praxis immer gescheitert, denn er führt zwangsläufig in ein totalitäres System, eine Diktatur oder Parteiendiktatur.

Von den Fehlanreizen der Zentralverwaltungswirtschaft mal ganz abgesehen.


1x zitiertmelden

AfD

20.03.2016 um 17:11
Erstmal müsste man definieren was Linke sind. Der Begriff Links umfasst sowohl die anarchosyndikalistische FAU als auch die stalinistisch-maoistische MLPD und dazwischen gibts dutzende Gruppen, Strömungen und Parteien deren kleinster gemeinsamer Nenner meist der Antifaschismus ist.


melden

AfD

20.03.2016 um 17:11
@Flatterwesen

was du denkst ist mir egal. Es gibt Definitionen, Fertig, individuell sich die Sahenstücke aus einer Idelogie zu suchen ist zwar schön für einen. Aber untauglich für diese Diskussion hier.


melden

AfD

20.03.2016 um 17:12
Zitat von egahtegaht schrieb:von schaden können wir erst sprechen wenn aufgrund zweifelhafter politik
steuererhöhungen den bürger belasten.
das wird letztlich sicher auch so kommen.
wenns den bürger an den geldbeutel geht wird die stimmung im volk erst
richtig hochkochen. gegen das was dann kommt ist das bisherige ein laues lüftchen.
das wort schwachsinn wird dann massiv auftreten und man wird es mit
einer verfehlten flüchtlingspolitik in verbindung bringen.
Ach wenn einen die Freude in Deinen Zeilen förmlich anspringt, schätze ich Deutsche weitaus vernünftiger ein.


melden

AfD

20.03.2016 um 17:12
@Fedaykin
Links ist keine Ideologie sondern eine politische Richtung, aber keine Ideologie...


melden

AfD

20.03.2016 um 17:12
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb: Oppositon ist eine Sache, aber die AFD wird wie die Linke nie reale Lösungen anbieten.

Der Einzige Gewinn ist für Talkshows weil jetzt wieder schön rumgeköttet wird.
Da hast du recht.

Trotzdem bleibt die Tatsache, dass die AfD eine Lücke im Parteienspektrum besetzt hat. Sprich Inhalte und Positionen vertritt, welche die anderen Parteien nicht anbieten.


1x zitiertmelden

AfD

20.03.2016 um 17:13
Zitat von egahtegaht schrieb:wenns den bürger an den geldbeutel geht wird die stimmung im volk erst
Wenn der geleakte Grundsatzentwurf der AfD der Wahrheit entspricht ist gerade die AfD die vollkommen falsche Wahl was das angeht.

Denn sie wollen noch viel viel stärker an den Geldbeutel der vorallem "kleinen" Bürger.


melden

AfD

20.03.2016 um 17:15
Zitat von nightshade2000nightshade2000 schrieb:Leider entspricht sie nicht der Natur des Menschen, es können u. werden nie alle Menschen gleich sein, da der Mensch nach Macht strebt u. sich immer einer o. eine Gruppe früher o. später durchsetzt.
Ach wieder die "Natur des Menschen".
Wen glaubst Du damit noch zu beeindrucken?
Dieses Mantra taugt doch nur noch zur Soziopathen-Selbstberuhigung.


melden

AfD

20.03.2016 um 17:17
Zitat von canalescanales schrieb:Seit wann regieren denn abwechselnd die sogenannten etablierten Parteien hier?
Irgendwie haben sie das Gespür für die Realität recht gut einschätzen können...bzw. ihre Wähler, oder stehen wir schon am Abgrund?
@canales
ich hab das wort : abwechselnd, nie benutzt.
wir werden immerhin seit 2005 von der gleichen kanzlerin regiert.
der dicke hat mit zunehmender regierungszeit auch das gespür für die realität verloren.
apropos abgrund, die frauen in köln in der sylvesternacht, die durch ein wildgewordenes
männerspalier mussten, das ihnen abwechselnd entweder an die wäsche
oder an den geldbeutel wollte, standen definitiv am abgrund.


1x zitiertmelden

AfD

20.03.2016 um 17:24
Zitat von ARMINIUS9ARMINIUS9 schrieb:Trotzdem bleibt die Tatsache, dass die AfD eine Lücke im Parteienspektrum besetzt hat. Sprich Inhalte und Positionen vertritt, welche die anderen Parteien nicht anbieten.
DAs wird sich zeigen, denn eine WirklichenI Inhalt und Positionen stehen noch aus.

Momentan reicht es für den Erfolg "dagegen" zu sein.

Der Rest ist noch recht vage. Es wird sich dann auch zeigen of die AFD nur eine Konservative Partei ist die rechts der CSU steht oder ob sich eine Rechtsextreme Partei wird.


2x zitiertmelden

AfD

20.03.2016 um 17:30
@Fedaykin

"dagegen" heißt hier aber eben auch gegen Flüchtlinge. Mal ganz platt formuliert und das hat eben bis auf die Rechtsextremen keine Partei im Portfolio. Zumindest inoffiziell.


2x zitiertmelden

AfD

20.03.2016 um 17:37
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb: Es wird sich dann auch zeigen of die AFD nur eine Konservative Partei ist die rechts der CSU steht oder ob sich eine Rechtsextreme Partei wird.
@Fedaykin
rechtsextreme parteien haben in deutschland nicht den hauch einer chance
die 5% hürde zu nehmen.siehe NPD und konsorten.
deshalb gehe ich davon aus, dass die AFD vernünftiger und realistischer als
zum beispiel unsere aktuelle regierung sein wird.


melden