weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.04.2016 um 04:03
@Landluft
Vielleicht hätten sie IIIRGENDWAS gemacht,in Form von nicht nehr blinden sondern hysterischem Aktionismus.


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.04.2016 um 04:16
Ernsthaft? Die Beispiele aller Landesparlamente, in denen die AfD vertreten ist, zeigen ebenso wie das Beispiel des Europaparlaments, dass von der AfD genau nichts an politischer Arbeit dort geleistet wird. Jetzt erkläre doch bitte mal, wie die AfD mit Nichtstun die Krisen besser gemanagt hätte...
Naja, wenn sie an der Macht wären, würden sie sicherlich etwas tun ...
Allerdings bezweifle ich, dass ihre Taten die Probleme lösen würden. Das sieht man auch bei rechtspopulistischen Regierungen in Europa, dass sie ihre Probleme nicht lösen, sondern die Lage schlimmer machen.

Denn ihre Ideologie steht einem 'vernünftigen' Regieren im Weg ... Zu ihrem Glück haben sie noch den Tropf 'EU-Subventionen', der sie etwas auffängt ...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.04.2016 um 05:36
@Issomad
Nationalisten haben noch zu keinem Zeitpunkt irgendein Problem gelöst,sie sind gezwungen immer neue Feinde zu erfinden die die dann bekämpfen,verfolgen und mit Pogromen überziehen...Linke,Juden,Künstler,Moslems,,Ausländer,Schwule,Bürgerliche...bis nix mehr da ist


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.04.2016 um 07:40
CfxFyqAUYAAos9y

"Wie 1933": 9 AfD-Aussteiger berichten darüber, wie es in der Partei wirklich zugeht.


"Morddrohungen gegen mich und meine Familie": Hans-Olaf Henkel, ehemaliger stellvertretender AfD-Vorsitzener

“Ich bin in zwei Phasen aus der AfD ausgestiegen. Als ich den stellvertretenden Vorsitz niedergelegt habe, war das vor allem ein innerparteilicher Warnschuss. Mein zweiter Ausstieg fand noch während des Parteitages in Essen statt.

Ich sehe einige Probleme in der AfD: Erstens den massiven Rechtsrutsch, der sich nach den Austritten der Moderaten und Vernünftigen verschärft hat.

Zweitens hat die Partei viele gescheiterte Existenzen angezogen, die jetzt in entscheidenden Positionen sitzen. Wegen Pretzells prekärer finanziellen Lage kam die Steuerbehörde in unser Parteibüro. Petry fuhr ihr Unternehmen an die Wand und ist jetzt auf ihr Mandat angewiesen. Gegen Poggenburg lagen laut “FAZ” insgesamt sieben Haftbefehle vor, was ihn jetzt als Fraktionsvorsitzenden der AfD in Sachsen-Anhalt bestens qualifiziert.

Seit ich auf Fehlentwicklungen in dieser Partei aufmerksam machte, wurde ich auch zur Zielscheibe von Rechtsaußen. Die Erfahrungen die ich dabei machte, sprengten alles was ich bis dahin erlebt habe. Später wurden es dann auch Morddrohungen gegen meine Familie und mich.

Ich habe keinen Kontakt mehr zu den genannten Personen und auch nicht zu anderen führenden AfDlern. Ich habe mit dem Kapitel abgeschlossen."


Die anderen AfD-Aussteiger findet ihr hier:
http://www.huffingtonpost.de/2016/04/11/afdaussteiger_n_9641736.html?utm_hp_ref=germany


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.04.2016 um 07:41
bit schrieb:Hat die Petry einen neuen Liebhaber?
Haha, da hat Eko ja mal einen rausgehauen...

am geilsten ist die Zeile: "Stell Dir vor wir haben einen Sohn - halb Deutsch, halb sächsisch"


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.04.2016 um 08:20
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Schlimm das man es immer und immer wieder erklären muss, auch Du tust so, als wäre das Geld verbrannt, einfach weg,
Tja, das lustige Bildchen mit "So viel kostet" habe nunmal nicht ich gepostet.
Und wenn da was falsches drin steht, dann muss man das halt auch berichtigen dürfen.
Wie was wo wann es mit dem Geld weiter geht stand gar nicht zu Debatte.

Anders herum kannst du ja auch sagen, die angeblichen 1000 Milliarden, die frei aus der Luft gegriffen sind sind ja auch gut, denn die bleiben bei den Reichen und die geben die Kohle aus, stellen Gärtner, Hausmeister und Butler für ihre Anwesen an...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.04.2016 um 10:40
@Issomad
Issomad schrieb:Naja, erzähl das mal den Geldjongleuren, die finden eine Deflation gar nicht gut.
Du hast mich da falsch verstanden, ich bezog mich auf das Ausgeben von Geld im Land und nicht auf die Deflation, die ist eben weniger gut und wenn hier Geld ausgegeben wird, also Milliarden, dann kurbelt es die Wirtschaft an und wirkt der Deflation entgegen.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.04.2016 um 11:05
@nocheinPoet

Da das ganze aber in diesem Beispiel ja durch Steuergelder finanziert wird ist das eine sehr simplifizierte Rechnung.
Dem zufogle könnte der Staat ja auch einfach mal 82 Milliarden locker machen, jedem Bürger 1.000 Euro zur freien Verfügung auszahlen und schon ist die Wirtschaft angekurbelt.
Da frage ich mich doch, warum das nicht immer so gehandhabt wird, die Steuermittel scheinen ja ohnehin irgendwo zu wachsen und unbegrenzt zur Verfügung stehen :)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.04.2016 um 11:41
@Deepthroat23

Tatsächlich wird ähnliches momentan erwogen, das Stichwort Helikoptergeld hat nocheinpoet nun mehrmals in den Raum geworfen.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.04.2016 um 11:50
@cejar

Ach so und weil irgendwer irgendwas in erwägung zieht, muss man das ungefragt so stehen lassen?

Ganz davon ab, dass wenn überhaupt darüber diskutiert wird ob die EZB Kohle verschenkt und nicht der Staat, also das komplette gegenteil von dem, wovon die Rede war.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.04.2016 um 12:00
@Deepthroat23
Da das ganze aber in diesem Beispiel ja durch Steuergelder finanziert wird ist das eine sehr simplifizierte Rechnung.
Dem zufolge könnte der Staat ja auch einfach mal 82 Milliarden locker machen, jedem Bürger 1.000 Euro zur freien Verfügung auszahlen und schon ist die Wirtschaft angekurbelt.
Ganz genau darum ja mein Hinweis zum "Helikoptergeld" und es könnten auch 5.000 € sein:
... Zudem gibt es die Idee, dass im Falle einer schweren Krise jeder Bürger eine erhebliche Summe frisch gedruckten Geldes bekommt, beispielsweise 5000 Euro, mit denen er Schulden bezahlen, sparen, Aktien kaufen oder seinen Konsum erhöhen kann. ...
http://www.tagesspiegel.de/politik/5000-euro-fuer-jeden-helikoptergeld-wie-die-ezb-plaene-dementiert-und-doch-die-debatt...
Deepthroat23 schrieb:Da frage ich mich doch, warum das nicht immer so gehandhabt wird, die Steuermittel scheinen ja ohnehin irgendwo zu wachsen und unbegrenzt zur Verfügung stehen.
Finde ich gut, dass Du nun mal beginnst Dich zu fragen, ein Anfang und beschränke es nicht auf diese eine Frage, Hintergrundwissen ist wirklich in jedem Dialog und jeder Diskussion von Vorteil, müssen Andere auch nicht mehr so viel erklären. Also weiter so, Bildung tut ja auch nicht weh. Und ganz toll ist es dann, wenn Du auch noch Antworten findest. ;)


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.04.2016 um 12:23
@nocheinPoet

Du hast also selber keinen Plan und ausser dem üblichen "ich bin viel schlauer und gebildeter als du" fällt dir wie üblich nix ein.
Und das obwohl du scheinbar nicht mal im Ansatz verstanden was gemeinhin mit "Helikoptergeld" gemeint ist.

Überheblichkeit hat sich noch nie gut mit Halbwissen oder blankem Unwissen verstanden.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.04.2016 um 14:22
cejar schrieb:Haha, da hat Eko ja mal einen rausgehauen...

am geilsten ist die Zeile: "Stell Dir vor wir haben einen Sohn - halb Deutsch, halb sächsisch"
Immer noch besser, als wenn sie noch zusätzlich konstatieren würde; "Halb Mensch - halb Frau"


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.04.2016 um 14:31
Der Main-Echo berichtet:

Bayern, Anschläge auf Asylunterkünfte verdreifacht

Ex­t­re­mis­ten al­ler Sei­ten ha­ben der­zeit auch in Bay­ern Hoch­kon­junk­tur. Allein die Zahl der An­schlä­ge auf Asyl­be­wer­ber- und Flücht­lings­hei­me ver­d­rei­fach­te sich auf von 2014 auf 2015 auf 66. Unter den registrierten rechtsextremen Straftätern ist auch ein NPDler, der in Goldbach (Kreis Aschaffenburg) aufgefallen war.

AfD wird nicht beobachtet
Nicht unter Beobachtung des LfV ist nach Angaben von dessen Präsidenten Burkhard Körner die AfD. Das gelte trotz eines Papiers der AfD Niederbayern, das die Schließung von Moscheen fordert. Die AfD habe sich davon offiziell distanziert, sagte Körner.

Das schließe aber nicht aus, dass der bayerische Verfassungsschutz extremistische Einzelpersonen in der Anhängerschaft der AfD beobachte.

http://www.main-echo.de/regional/franken-bayern/art11994,4057780


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.04.2016 um 14:43
@Golfkrank

Kann man bei den angeführten Anschlägen auf Asylunterkünfte nachvollziehen, wer diese ausgeführt hat?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.04.2016 um 14:54
Ostbayerns braunes Problem

Übergriffe in der Oberpfalz, Bombenalarm in Zirndorf: Die Gefahr von rechts außen wächst. Und das sieht nun auch die CSU ein. 

Es geschah auf einer Toilette in Burglengenfeld. Ende Februar 2015, kurz vor 2 Uhr, Tatort: eine Disko. Die zwei Männer aus Schwandorf schrien noch „Sieg Heil“ und „Heil Hitler“ ehe sie ihr Opfer, einen jungen Türken, zu Boden prügelten. Ein ähnlicher Angriff fand am 6. September in Regensburg statt; zwei Israelis wurden zuerst antisemitisch beschimpft, dann geschlagen und getreten. Diese zwei Fälle sind in Bayern keine Ausnahmen; sie wurden bisher nur nicht öffentlich gemacht. Immer wieder attackieren Neonazis Andersdenkende und Ausländer.

2015 – das war ein Jahr, in dem die Szene wieder erstarkte, radikaler wurde und es mehr Gewalttaten denn je gab. Kernthema: Asyl und die Flüchtlingskrise. Das lässt auch Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Montag bei der Vorstellung des Verfassungsschutzberichts durchblicken: Bundesweit sei die Zahl der Übergriffe auf Asylbewerberunterkünfte auf annähernd 1000 Fälle angestiegen, über 800 davon seien rechtsextremistisch motiviert. Im Freistaat verdreifachte sich diese Zahl: Zufluchtsstätten für Asylsuchende wurden im vergangenem Jahr mehr als 60 Mal angegriffen. Der aktuelle Verfassungsschutzbericht nennt 2293 Straftaten im Bereich „Politisch motivierte Kriminalität – rechts“, 2014 waren es noch 1928. Auch das Oberpfälzer Polizeipräsidium meldete einen Anstieg rechter Straftaten im jüngsten Sicherheitsbericht: Demnach sieg die Zahl um fünf Prozent auf 169 Straftaten; mehr als die Hälfte habe man aufklären können.

Mehr hier:
http://www.mittelbayerische.de/bayern-nachrichten/ostbayerns-braunes-problem-21705-art1365243.html


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.04.2016 um 15:08
@Golfkrank

Also nicht?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.04.2016 um 15:37
@Deepthroat23
Deepthroat23 schrieb:Du hast also selber keinen Plan und ausser dem üblichen "ich bin viel schlauer und gebildeter als du" fällt dir wie üblich nix ein.
Wie kommst Du darauf, ich hätte keinen Plan und von schlauer und gebildeter hab ich auch nichts geschrieben, im Gegenteil hab ich Dir ja einen Artikel verlinkt, damit Du Dich damit befassen kannst.
Deepthroat23 schrieb:Und das obwohl du scheinbar nicht mal im Ansatz verstanden was gemeinhin mit "Helikoptergeld" gemeint ist.
Ich habe den Ansatz sicher verstanden, im Gegensatz zu Dir kannte ich ja auch den Begriff und habe ihn hier eingebracht. Sachlich kommt bisher von Dir wie üblich gar nichts zum Thema, ist man so nett und hilft Dir, wirst Du persönlich.
Deepthroat23 schrieb:Überheblichkeit hat sich noch nie gut mit Halbwissen oder blankem Unwissen verstanden.
Anflug von Selbsterkenntnis? Wäre Dir zu wünschen.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.04.2016 um 15:43
@nocheinPoet

Nur weil du die Sachbezogenen Kommentare komplett ignorierst bedeutet das nicht, dass ich keine sachlichen Dinge geschrieben habe.

Du hast bezogen auf Steuergelder mit deinem Helikoptergeld angefangen, nur ist Helikoptergeld das genaue Gegenteil von Steuergeld, nämlich Geld der EZB, die das entweder direkt in Staatsausgaben oder in die Bevölkerung investiert.
Darum sage ich du hast keinen Plan und da du selbst keinen einigen sachlichen Komentar dazu abgegeben hast, verfestigt sich dieser Anschein nur noch.


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.04.2016 um 15:45
@Deepthroat23

Du, da würde ich mich mal direkt an die Behörden wenden, vielleicht können die Damen und Herren dort deine Fragen beantworten. Wenn du nett fragst, werden sie dir dies ganz bestimmt erzählen.


melden
301 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden