weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.04.2016 um 15:48
@Golfkrank

Dachte ich mir, dass es nicht bekannt ist.
Wie man ja erst Anfang der Woche wieder erfahren hat, sind es nicht immer die Glatzenossis die Asylantenheime anstecken.
Darum ist die einfache Aussage, diese und jene Anzahl an Asylantenheimen haben gebrannt total wertlos, wenn man es in Bezug auf eine Personengruppe (egal welche) nutzt. Dazu müsste man wissen, wie viele der Anschläge wirklich auf Rechtsradikale zurück fallen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.04.2016 um 15:54
@Deepthroat23

Was hast du dir gedacht?
Witterst du etwa eine Verschwörung wie die der Aluhütchen Fraktion?
Meinst du der eine Fall lässt sich auf alle anderen übertragen?


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.04.2016 um 16:04
@Golfkrank

Ich weiß, die eine Seite ist immer der Meinung, wer nicht blind zu 100% deren "Fakten" glaubt ist Hirngewaschen.
Machen sowohl die rechten, als auch deren Gegner so. Immer.

Da aber diese Woche zwei -und nicht einer- Fälle bekannt wurden, in denen Asylbewerber deren eigenen Hütten angezündet haben und zumindest einer noch versucht hat, den verdacht gezielt auf Rechtsextreme zu lenken drängt sich doch automatisch die Frage auf, wie oft das denn so ähnlich noch passiert ist.

Selbst wenn man aus politischen oder ideologischen Gründen diese Frage per se verbietet muss zumindest die Frage zulassen, wie viele der Taten erwiesener Maßen Rechtsextremisten zuzuordnen sind.

Der Artikel bleibt da ja absichtlich neutral was das angeht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.04.2016 um 16:10
@Golfkrank
@Deepthroat23

Diese Disskussion kann man doch am besten im Rechtsextremismusfaden weiterdiskutieren, bevor hier wieder ein Nebenschauplatz aufgemacht wird. Denn dort sind diesbezuüglich gleich 2 Artikel verlinkt.
has Du die gelesen? @Deepthroat23


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.04.2016 um 16:11
@Deepthroat23

Dass es sich da um einen Bericht des bayrischen Verfassungsschutz handelt, klar von "Anschlägen" die Rede ist und es sich auch nicht um Verbrechen von vor 2 Std handelt, hast du aber mitbekommen?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.04.2016 um 16:14
@Deepthroat23
Deepthroat23 schrieb:Nur weil du die Sachbezogenen Kommentare komplett ignorierst bedeutet das nicht, dass ich keine sachlichen Dinge geschrieben habe.
Nur weil Du mir unterstellt, ich würde sachbezogene Kommentare komplett ignorieren ist es nicht an dem. Du unterstellt ja im Mangel an sachlichen Argumenten gerne Anderen was auch immer.
Deepthroat23 schrieb:Du hast bezogen auf Steuergelder mit deinem Helikoptergeld angefangen, nur ist Helikoptergeld das genaue Gegenteil von Steuergeld, nämlich Geld der EZB, die das entweder direkt in Staatsausgaben oder in die Bevölkerung investiert.
Ich sage ja, Du hast keine Ahnung und verstehst die Zusammenhänge nicht, will Dir mal weiter helfen, die Flüchtlinge sind ja wohl auch Teil der Bevölkerung oder nicht?

Eben.

Und wenn die nun Geld bekommen, wie auch die Lehrer, die ja auch zur Bevölkerung gehören, und dieses dann im Land ausgeben, was glaubst Du passiert, ist das gut oder schlecht für die Wirtschaft, gibt das dann mehr oder weniger Deflation?

Denk mal drüber nach.
Deepthroat23 schrieb:Darum sage ich du hast keinen Plan und da du selbst keinen einigen sachlichen Komentar dazu abgegeben hast, verfestigt sich dieser Anschein nur noch.
Was Du so sagst ist in der Regel für die Tonne, eben weil Du wenig Wissen und viel Glauben hast. Aber ist hier schon bekannt. Brauchst also nun nicht heulen, bilde Dich einfach zu den Themen.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.04.2016 um 16:21
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Denk mal drüber nach.
Es ändert nichts, wenn du deine Aussagen immer widerholst, das macht sie nicht mehr oder weniger sinnvoll.

Ich habe dir gesagt, dass du das Helikoptergeld falsch interpretiert hast und da du das immer wieder ausklammerst, gibst du mir ja indirekt recht.

Zum Punkt Lehrer die Geld ausgeben habe ich dir bereits gesagt, dass diese Rechnung keinen Sinn ergibt, wenn sie zu 100% aus Steuergeldern finanziert ist.
Aber auch das hast du ignoriert.

Alleine mit dieser Frage
nocheinPoet schrieb:die Flüchtlinge sind ja wohl auch Teil der Bevölkerung oder nicht?
sagst du doch dass du es nicht kapiert hast.
Helikoptergeld kommt von der EZB. Somit nicht aus Steuermitteln finanziert.

Zur Erinnerung meine Aussage:
Deepthroat23 schrieb:Da das ganze aberin diesem Beispiel ja durch Steuergelder finanziert wird ist das eine sehr simplifizierte Rechnung.
Und deine darauf folgende Antwort:
nocheinPoet schrieb:Ganz genau darum ja mein Hinweis zum "Helikoptergeld" und es könnten auch 5.000 € sein:
Helikoptergeld könnte auch eine Trilliarde sein, es hat nichts mit Steuerfinanzierten Maßnamen zu tun.

@Fierna

Was willst du mir damit sagen? Beantwortet das meine Frage, ob die Täter dieser Brände alle ermittelt sind und zugeordnet werden können?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.04.2016 um 16:26
@Deepthroat23

Ne, natürlich nicht. Es zeigt nur auf, wie wenig das mit diesen Fällen zu tun hat, die du hier als Begründung für deine Zweifel anführst.
Aber ich bin sicher, du hebst dir deine Empörung dafür auf, falls mal jemand auf die dumme Idee kommt, bei jeglichen Straftaten von Silvester, deren Täter nicht ermittelt und verurteilt ist, in Erwägung zu ziehen, dass es sich beim Opfer um eine kleine Lisa handelt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.04.2016 um 16:27
Deepthroat23 schrieb:Zum Punkt Lehrer die Geld ausgeben habe ich dir bereits gesagt, dass diese Rechnung keinen Sinn ergibt, wenn sie zu 100% aus Steuergeldern finanziert ist.
Aber auch das hast du ignoriert.
Das wiederum sieht Keynes ganz anderes. Wenn man auf eine Rezesion zusteuert, sollte durchaus Steuergeld in Hand genommen werden, um die Wirtschaft anzukurbeln. Ob ich dies nun durch Investitionen in Infrastruktur oder durch die vergabe von neuen Arbeitsstellen tue, ist dabei ja erstmal egal, ich stärke den Wirtschaftskreislauf.

Und was Du immer noch nicht verstanden hast, ist das es nicht darum gibt, woher das Geld kommt (Steuern oder EZB) sondern es positiv für die Wirtschaft ist, den Konsum anzutreiben, da dadurch eine Positivspirale in Gnag gesetzt wird. Damit ist der Vergleich mit dem Helikoptergeld in diesem Kontext mehr als passend. Denn es geht lediglich um den Aspekt der positivne Auswirkung in dem Zusammenhang mit der Bemerkung, das das Geld für Flüchtlinge letztlich im Land bleibt und wieder Allen zu Gute kommt.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.04.2016 um 16:47
@Fierna
Fierna schrieb:Ne, natürlich nicht. Es zeigt nur auf, wie wenig das mit diesen Fällen zu tun hat, die du hier als Begründung für deine Zweifel anführst.
Wie gesagt, wenn man sowas aus politischen oder ideologischen Gründen für sich ausschliesst, dann kann ich daran nix ändern. Will ich auch gar nicht.
Im Gegenzug würde ein Rechtsradikaler sagen, die Hütten haben die Asylanten doch selbst angezündet.
Ist halt beides nur total sinnlos.
Aber ich bin sicher, du hebst dir deine Empörung dafür auf, falls mal jemand auf die dumme Idee kommt bei jeglicher Straftat von Silvester, deren Täter nicht ermittelt und verurteilt ist, in Erwägung zu ziehen, dass es sich beim Opfer um eine kleine Lisa handelt.
Entweder ergibt der Satz keinen Sinn, oder ich kapiere ihn nicht.

@Cejar

Keynes ist auch schon über 70 Jahre tot und würde sich vermutlich im Grabe umdrehen bei dem was heute so passiert, bezogen auf Finanzmärkte.
Cejar schrieb:Wenn man auf eine Rezesion zusteuert, sollte durchaus Steuergeld in Hand genommen werden, um die Wirtschaft anzukurbeln.
Und das sehe ich eben anders. Mehrausgaben bedeuten in der Regel weitere Schulden und diese Schulden muss der Steuerzahler wieder bezahlen, der das ganze ja eigentlich ankurbeln soll.
Für mich ist das ein Teufelskreis, der nur gebrochen werden kann, wenn der Staat wirklich im geld schwimmt. Wobei es dann einfacherer wäre die Steuern zu senken, statt geld auszuschütten.
Cejar schrieb:Und was Du immer noch nicht verstanden hast, ist das es nicht darum gibt, woher das Geld kommt (Steuern oder EZB)
Das ist in etwa das selbe wie wenn du sagen würdest, es spielt keine Rolle ob mein Nachbar seine Rechnungen bezahlt oder ob ich seine Rechnungen zahle.
Wenn ich den Bürgern Steuern abknöpfe und sie dann wieder an die Bürger auszahle, damit sie Geld ausgeben, wobei sie dann wieder Steuern zahlen, dann ergibt das schlicht und ergreifend keinen Sinn.
Sinn ergeben würde es die Steuern zu senken, damit die Bevölkerung mehr Geld zur Verfügung hat, das wäre übrigens auch gerechter. Das geht aber alles wie erwähnt nur, wenn der Staat ohnehin recht flüssig ist.
Wenn die EZB aber Geld ausgibt, dann ist das ja wohl wirklich was komplett anderes, denn das bedeutet ja eine Flutung mit "frischem" Geld.
Cejar schrieb:Damit ist der Vergleich mit dem Helikoptergeld in diesem Kontext mehr als passend.
Ist er nicht. Weil ich geschrieben habe, wenn diese Geldschwemme aus Steuern finanziert wird, ergibt das keinen Sinn.
Darauf hin wurde dann direkt geantwortet klar da reden doch alle drüber, 5.000€ und so weiter.
Cejar schrieb:Denn es geht lediglich um den Aspekt der positivne Auswirkung in dem Zusammenhang mit der Bemerkung, das das Geld für Flüchtlinge letztlich im Land bleibt und wieder Allen zu Gute kommt.
Die einen sagen so, die anderen sagen so.
Die von mir bereits verlinkte Studie, dass spätestens 2017 Steuererhöhungen anstehen, weil die prognostizierten 50 Milliarden Euro die die Flüchtlingskrise den deutschen Staat kostet sagt da was anderes.
Ich finde die komplette Theorie, das Geld bliebe ja im Land und das käme allen zu Gute ziemlichen Unfug.
Warum bezahlt denn dann der Staat nicht das bedinungslose Grundeinkommen an alle Bürger aus, wenn steuerfinanzierte Geldfluten so gut für die Wirtschaft und die Allgemeinheit sind?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.04.2016 um 17:03
Deepthroat23 schrieb:Wie gesagt, wenn man sowas aus politischen oder ideologischen Gründen für sich ausschliesst, dann kann ich daran nix ändern. Will ich auch gar nicht.
Im Gegenzug würde ein Rechtsradikaler sagen, die Hütten haben die Asylanten doch selbst angezündet.
Ist halt beides nur total sinnlos.
Bei Leuten, die die gesamte Statistik des Verfassungsschutz in Zweifel ziehen, aufgrund von Fällen, die lediglich eine voreilige Medienberichterstattung und eine voreilige Mahnwache zur Folge hatten (von der Polizeimeldung mal ganz abgesehen) und ja nachgewiesen aufgeklärt wurden und somit auch nicht in die Statistik eingehen, müsste man eine solche Aussage für irgendeine Form von Selbstironie halten...na ja...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.04.2016 um 17:06
@tudirnix

Das ist natürlich richtig. Aber es lag mal wieder so nah... ;)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.04.2016 um 17:25
@Deepthroat23
Deepthroat23 schrieb:Es ändert nichts, wenn du deine Aussagen immer widerholst, das macht sie nicht mehr oder weniger sinnvoll.
Du meinst sicher wiederholt und an dem ist es ja auch nicht, ich habe es Dir nur genauer erklärt, aber Du raffst es dennoch nicht.
Deepthroat23 schrieb:Ich habe dir gesagt, dass du das Helikoptergeld falsch interpretiert hast und da du das immer wieder ausklammerst, gibst du mir ja indirekt recht.
Du hast was behauptet, begründet oder erklärt hast Du hingegen gar nichts. Ich klammere da auch nichts aus, was soll das denn sein? Komme da doch mal auf den Punkt, konkret laberst Du einfach nur und zwar Müll.
Deepthroat23 schrieb:Zum Punkt Lehrer die Geld ausgeben habe ich dir bereits gesagt, dass diese Rechnung keinen Sinn ergibt, wenn sie zu 100% aus Steuergeldern finanziert ist. Aber auch das hast du ignoriert.
Unfug, die Sache ist doch echt so einfach, Geld das ausgegeben wird, ist gut für die Wirtschaft und kurbelt diese eben an, was der Deflation entgegen wirkt. Willst Du das bestreiten?
Alleine mit dieser Frage - nocheinPoet schrieb: "die Flüchtlinge sind ja wohl auch Teil der Bevölkerung oder nicht?" - sagst du doch dass du es nicht kapiert hast. Helikoptergeld kommt von der EZB. Somit nicht aus Steuermitteln finanziert.
Du bist es, der nichts kapiert, es ist egal, wo das Geld her kommt, es geht um die Wirkung, egal wo her es ist, es wird hier ausgegeben und wird somit die Wirtschaft ankurbeln, und genau das war meine Aussage.

Mal ganz deutlich, willst Du behauptet, dass das Geld das von der EZB kommt und dann hier im Land ausgegeben werden würde, die Wirtschaft nicht ankurbeln würde, oder dass es dieses tun würde, aber das Geld, das dann die Flüchtlinge hier ausgeben die Wirtschaft nicht ankurbelt?

Erkläre und begründe doch mal genau, was Du glaubst, wo da der Unterschied auf die Wirtschaft hier im Land ist, wenn das Geld mal von der EZB kommt und einmal vom Staat.
Helikoptergeld könnte auch eine Trilliarde sein, es hat nicht mit Steuerfinanzierten Maßnamen zu tun.
Es ist egal, woher es kommt, raff das nun endlich mal, wenn Du 10 € im Laden für Brot ausgibst, dann ist es gut für den Bäcker, ob Du das Geld vom Staat hast oder von der EZB ist für den Bäcker echt Banane. Oder?

Eben.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.04.2016 um 18:33
Fakt is nun mal aber auch wenn das Geld für Flüchtlinge ausgegeben wird kann es zeitgleich nich für andere Dinge ausgegeben werden wie z.B. für die Sanierung von Infrastruktur. Wird Infrastruktur nich weiter saniert gehen Arbeitsplätze verloren, egal ob nun Flüchtlinge die Wirtschaft anderswo gleichzeitig ankurbeln.

Derjenige der deshalb seinen Arbeitsplatz verliert kann mit dem Begriff "Helikopergeld" nichts anfangen und wird AfD wählen, glaube ich jedenfalls.

Gruß greenkeeper


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.04.2016 um 18:49
@Deepthroat23
Nö,was hat denn der Staat davon wenn er die Steuern senkt.
Das Geld das die Leute mehr in der Tasche haben,das schleppen die ganzen asozialen Penner noch nach Offshore,da nützt es keinem was,im Gegenteil


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.04.2016 um 19:27
@greenkeeper
greenkeeper schrieb:Fakt is nun mal aber auch wenn das Geld für Flüchtlinge ausgegeben wird kann es zeitgleich nich für andere Dinge ausgegeben werden wie z.B. für die Sanierung von Infrastruktur.
Welcher Teil der Infrastruktur in deiner Umgebung wird deiner Meinung nach nicht ausreichend saniert? Gib bitte Beispiele?


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.04.2016 um 19:33
@Quiron
Welcher Teil der Infrastruktur in deiner Umgebung wird deiner Meinung nach nicht ausreichend saniert? Gib bitte Beispiele?
Ich denke da vor allem an Brücken und Bahnanlagen. Die verschlingen schon im Unterhalt Millionen und verursachen Staus auf Straßen und Langsamfahrstellen auf der Schiene. Und das frustet Autofahrer und Bahnreisende, nur zur Info falls du keiner dieser Gruppe angehören solltest. Die Flughäfen, bis auf den BER :D, sind eigentlich ganz o.k. glaube ich.

Beispiele erfährst du auf Anfrage sicher gerne vom Straßenbaulastträger oder der Bahn deines Vertrauens.

Hier als Einstieg in die Problematik:

http://www.welt.de/politik/deutschland/article145879647/12-000-deutsche-Bruecken-von-akutem-Verfall-bedroht.html

Gruß greenkeeper


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.04.2016 um 19:37
@greenkeeper

Und welches Geld fehlt in der Infrastruktur? Das für Flüchtlinge kann es ja nicht sein, denn das wäre auch ohne Flüchtlinge nicht dafür verwendet worden. ;)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.04.2016 um 19:38
@greenkeeper
greenkeeper schrieb:Ich denke da vor allem an Brücken und Bahnanlagen. Die verschlingen schon im Unterhalt Millionen und verursachen Staus auf Straßen und Langsamfahrstellen auf der Schiene. Und das frustet Autofahrer und Bahnreisende, nur zur Info
Brücken, Straßen und Schienen nutzen sich nunmal ab. Da ist eine Sanierung samt Behinderungen im Reiseverkehr früher oder später einfach unvermeidlich.

Nehmen wir doch als aktuelles Beispiel die Schiersteiner Brücke. Denkst du, deren Sperrung und Sanierung hätte durch früheres Eingreifen verhindert werden können? Gibt es dazu belastbare Aussagen?

Oder anders gefragt: gibt es Fälle, wo wichtige Brücken oder Straßen gesperrt sind und die notwendige Sanierung mangels Geldmitteln einfach nicht erfolgt?


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.04.2016 um 19:40
@Bone02943
Bone02943 schrieb:DAs für Flüchtlinge kann es ja nicht sein, denn das wäre auch ohne Flüchtlinge nicht dafür verwendet worden. ;)
Doch, denn es wird viel zu wenig für die Sanierung der Infrastruktur ausgegeben wie du ja an den Staus auf Straße und Schiene unschwer erkennen kannst. Wobei du aber in so fern recht hast, denn ich frage mich auch schon lange wo kommt eigentlich das ganze Geld für die Flüchtlinge her, dass vor der Flüchtlingskrise einfach nich da war.

Gruß greenkeeper


melden
129 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt