weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.04.2016 um 20:32
@greenkeeper

Wieso möchtest du das Tragen einer Burka verbieten. Eine Antwort von dir auf diese wäre nett.


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.04.2016 um 20:33
@plemplem

Du hast schon recht. Und ich will dem Greenkeeper auch nicht beipflichten. Mein Standpunkt ist immernoch eher, dass wir in Bezug auf Burka grundsätzliche Dinge besprechen. Zum Beispiel ne Grundgesetzänderung oder überhaupt ne Änderung von Gesetzesfragen, dass Frauen mit Burka, etwa im Öffentlichen Dienst, arbeiten dürfen.

Im Prinzip kannst du es ihnen insofern auch nicht verbieten, dass sie als Richterin oder Erzieherin ihre Burka/Vollverschleierung ablegen. Ein Vollverschleierungsverbot hätte das Thema für die Zukunft erledigt, keine Gesetzesänderungen etc. wie bei dem Thema Kopftuch. Aber das kann man sehen wie man will. Wenn wir als Gesellschaft das anfangen, dann müssen wir das auch zu 100% durchziehen, wenn wir als Gesellschaft nicht wollen, müssen wir das auch so kommunizieren, damit Klarheit herrscht.

Ich finde bedauernswert, dass so ein wichtiges Thema, so ein Zukunftsthema, von einer AfD unter wohl teils menschenverachtenden Gesichtspunkten geführt wird.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.04.2016 um 20:36
@plemplem
plemplem schrieb:Würdest du es gut finden wenn man dir verbieten würde, die Kleidung auf der Straße zu tragen, worin du dich wohl fühlst?
Also am wohlsten fühle ich mich in Lonsdale-Klamotten. Preiswert, guter Stoff, gut geschnitten und 'nen Löwen gibt's ggf. als Motiv auch noch dazu. 1/3 der Londoner tragen das Zeug.

Darf ich aber nich in der Öffentlichkeit anziehen weil es dann gleich wieder heißt ich bin ein Nazi. Ziehe ich sie halt nur zu Hause und in UK an. Na und. Heule ich deshalb rum?

Gruß greenkeeper


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.04.2016 um 20:38
@plemplem
plemplem schrieb:Wieso möchtest du das Tragen einer Burka verbieten. Eine Antwort von dir auf diese wäre nett.
Hab ich Dir die nich gerade gegeben, wie oft denn noch? Lesen musst Du sie schon selber. :(

Gruß greenkeeper


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.04.2016 um 20:40
greenkeeper schrieb:Glaub ich Dir zwar nich aber was solls.
Das ist nicht mein Problem, warum du mir nicht glaubst, deine Ansichten nicht gelesen zu haben.
greenkeeper schrieb: Gesicht, damit ich an ihrer Mimik erkennen kann wie sie so drauf sind.
Wozu soll das gut sein, zu wissen, ob Fatima gerade traurig ist?
greenkeeper schrieb:Hände, damit ich sehen kann wann sie die Uzi aus der Burka ziehen und somit noch eine Chance habe rechtzeitig irgendwo in Deckung zu gehen. Das is nur fair wie ich finde.
Stimmt, da hast du natürlich recht. Kann ich absolut nachvollziehen, da ich im Winter auch vor jedem Menschen zurückschrecke , weil er Handschuhe trägt und eventuell eine Uzi dabei haben könnte. Is wirklich so. Ich kann dich sehr gut verstehen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.04.2016 um 20:42
kofi schrieb:Im Prinzip kannst du es ihnen insofern auch nicht verbieten, dass sie als Richterin oder Erzieherin ihre Burka/Vollverschleierung ablegen.
Natürlich kann man das verbieten. Der Arbeitgeber hat das Recht auf Kleidungsvorschriften, was man tragen kann und was man nicht tragen soll ...

Richter haben ja ihre Berufskleidung sowieso, die man nicht durch eine Burka ersetzen könnte ;)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.04.2016 um 20:43
greenkeeper schrieb:Gesicht, damit ich an ihrer Mimik erkennen kann wie sie so drauf sind.
Wieso sollte mich bei einem mir Fremden Menschen interessieren wie er drauf ist wenn ich ihn in der Stadt auf zig Meter entfernung sehe?
greenkeeper schrieb:Hände, damit ich sehen kann wann sie die Uzi aus der Burka ziehen und somit noch eine Chance habe rechtzeitig irgendwo in Deckung zu gehen. Das is nur fair wie ich finde.
Und unter einem normalen Parka oder Regenponcho kann man keine Uzi verstecken?


Deine Ängste bezüglich der Burka lassen sich auch auf andere Kleidungsstücke übertragen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.04.2016 um 20:45
greenkeeper schrieb:Also am wohlsten fühle ich mich in Lonsdale-Klamotten. Preiswert, guter Stoff, gut geschnitten und 'nen Löwen gibt's ggf. als Motiv auch noch dazu. 1/3 der Londoner tragen das Zeug.

Darf ich aber nich in der Öffentlichkeit anziehen weil es dann gleich wieder heißt ich bin ein Nazi.
Öhmja..die Marke wird seit Jahrzehnten von Nazis getragen...du kannst damit draußen gerne rumlaufen..das ist nicht verboten.

Und die ganzen Vorteile die du aufzählst gibt es mit ziemlicher sicherheit auch bei anderen Modemarken..die nicht gerade die Hausmarke von Nazis sind.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.04.2016 um 20:46
Issomad schrieb:Natürlich kann man das verbieten. Der Arbeitgeber hat das Recht auf Kleidungsvorschriften, was man tragen kann und was man nicht tragen soll ...

Richter haben ja ihre Berufskleidung sowieso, die man nicht durch eine Burka ersetzen könnte ;)
Klingt so, als wäre Religionsfreiheit verhandelbar. Selbst am Arbeitsplatz hat der oder die Gläubige ein Recht auf Religionsfreiheit oder sollte es zumindest haben. Das ist schlicht Diskriminierung, was du im Prinzip hier anführst. Ist es aber auch wieder nicht, weil es momentan eben so Vorgabe ist oder unserer Gesellschaftsvorstellung entspricht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.04.2016 um 20:50
kofi schrieb:Klingt so, als wäre Religionsfreiheit verhandelbar. Selbst am Arbeitsplatz hat der oder die Gläubige ein Recht auf Religionsfreiheit oder sollte es zumindest haben. Das ist schlicht Diskriminierung, was du im Prinzip hier anführst. Ist es aber auch wieder nicht, weil es momentan eben so Vorgabe ist oder unserer Gesellschaftsvorstellung entspricht.
Moment mal, es gibt keine Religion, die eine Burka vorschreibt.

Außerdem steht Religionsfreiheit auch nicht über allen anderen Rechten. Da wo sie mit anderen Rechten aneckt, muss man Kompromisse finden ...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.04.2016 um 20:50
Ich sehe die Burka als Symbol der freien Entfaltung der Frau und Feminismus.
Das Verbot, dass die AfD will würde ich nie unterstützen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.04.2016 um 20:51
kofi schrieb:Klingt so, als wäre Religionsfreiheit verhandelbar. Selbst am Arbeitsplatz hat der oder die Gläubige ein Recht auf Religionsfreiheit oder sollte es zumindest haben. Das ist schlicht Diskriminierung, was du im Prinzip hier anführst. Ist es aber auch wieder nicht, weil es momentan eben so Vorgabe ist oder unserer Gesellschaftsvorstellung entspricht.
Wenn ich Sicherheitsvorkehrungen und Hygienevorschriften am Arbeitsplatz beachten muss dann kann das auch auf meine Kleidung auswirkungen haben.

In einem Krankenhaus wird niemals eine Pflegerin oder Ärztin eine Burka tragen dürfen.
NIE.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.04.2016 um 20:56
Nerok schrieb: Öhmja..die Marke wird seit Jahrzehnten von Nazis getragen...du kannst damit draußen gerne rumlaufen..das ist nicht verboten.
Er dachte wohl, ich checks nicht, dass es verboten sein soll Lonsdale in der Öffentlichkeit zu tragen.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.04.2016 um 20:57
@Nerok
Nerok schrieb:Öhmja..die Marke wird seit Jahrzehnten von Nazis getragen...du kannst damit draußen gerne rumlaufen..das ist nicht verboten.
Ja, gibt aber Ärger. Und du kannst ja gerne mal nach London fahren und dem ersten den du da in Lonsdale-Klamotten triffst erzählen, dass er ein Nazi is. Wäre ich gerne dabei. :D
Nerok schrieb:Deine Ängste bezüglich der Burka lassen sich auch auf andere Kleidungsstücke übertragen.
Aber nich im Sommer. Und im Winter 'ne Uzi mit Handschuhen ziehen, egal woraus, dauert doch auch etwas länger.
Nerok schrieb:Und die ganzen Vorteile die du aufzählst gibt es mit ziemlicher sicherheit auch bei anderen Modemarken..die nicht gerade die Hausmarke von Nazis sind.
Ich dachte es geht darum in welchen Klamotten ich mich am wohlsten fühle. Oder soll ich mir meinen Modegeschmack jetzt von Dir und Nazis vorschreiben lassen?

Gruß greenkeeper


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.04.2016 um 20:58
@Issomad @Nerok

Das müsst ihr den Mädels mit Vollverschleierung erklären, dass ihr sie für bestimmte Berufe nicht zulassen wollt, weil euch deren Kleidungsstil nicht passend erscheint. Oder ihr irgendwas vorschiebt. Auf die ein oder andere Art und Weise ist es diskriminierend, vielleicht rassistisch. Oder zumindest kann man es so auslegen, wird auch so oder so getan.

Diese Diskussion hatten wir mit dem Kopftuch auch lange, und vieles was vor Jahren noch unvorstellbar war, geht mit dem Kopftuch heute auch.

Un dich weiß nicht, ob ihr jemals versucht habt, mit (zumindest manchen) Muslimen ihre Religion zu verhandeln. Ein bisschen davon und davon, aber wiederum davon nichts geht schlecht bzw. ist ihnen schwer vermittelbar.

Ist ja wie bei einem Veganer, wo es auch so gut wie keine Kompromisse gibt.

Mit der Vollverschleierung, wie schon mal geschrieben nach meinem Eindruck, werden wir uns als Gesellschaft eben anpassen müssen. Und dazu gehört auch eine Anpassung gesetzlicher und sonstiger Vorschriften. Weil das geht echt nicht zu sagen, Krankenhaus oder so nein, geht nicht. Obwohl die Dame genauso studiert oder ausgebildet wurde wie andere auch. Es an Qualifikation kaum liegt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.04.2016 um 21:03
greenkeeper schrieb:Also am wohlsten fühle ich mich in Lonsdale-Klamotten. Preiswert, guter Stoff, gut geschnitten und 'nen Löwen gibt's ggf. als Motiv auch noch dazu. 1/3 der Londoner tragen das Zeug.

Darf ich aber nich in der Öffentlichkeit anziehen weil es dann gleich wieder heißt ich bin ein Nazi. Ziehe ich sie halt nur zu Hause und in UK an. Na und. Heule ich deshalb rum?
Du weißt aber schon, dass du mit dem Kauf der Klamotten eine Nazi-Firma unterstützt!? Scheint dir ja egal zu sein. Und wie Nerok schrieb: es gibt auch andere Marken deren Klamotten preiswert sind, aus gutem Stoff sind und super-bequem. Das kann also nicht der Grund sein.


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.04.2016 um 21:07
@tudirnix

Naja, Lonsdale aus London sind jetzt keine Nazifirma. Es gibt aber Nazis, die vertreiben das unter Rechtem Namen. Allerdings auch nicht mehr so erfolgreich wie früher, da die Londoner Firma sich gegen Rechtsextremismus öffentlich engagiert. Darf man nicht verwechseln.


melden
345 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden