weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.04.2016 um 10:51
tudirnix schrieb:Auch du wirfst Begriffe durcheinander
Möglich. Kratzt mich aber nicht gross in diesem Thread, da ich mich da in bester Gesellschaft befinde. Deine gelieferte Definition schön und gut, aber gerade ihr Linken macht genau diese Unterscheidung hier nicht, wenns um AfD und rechts geht. Die gilt offenbar nur für links.


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.04.2016 um 10:55
@Purusha
Purusha schrieb: ihr Linken
Wer ist denn "ihr Linken" genau? Wenn Du diejenigen meinst, die für den Erhalt der freiheitlich demokratischen Grundordnung und gelebten Humanismus und für Menschenrechte sind, hast du evtl. Recht, sie als solche zu bezeichnen. Aber auch da muss man wieder differenzieren.
Purusha schrieb:Deine gelieferte Definition
Ist nicht meine, die ist vom Verfassungsschutz.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.04.2016 um 11:00
Fedaykin schrieb:Außer eben denjenigen die diese Diskussion verhindert haben, denn das konnten sie scheinbar nicht erdulden.
Ist ein Paradebeispiel. Die Aktion wird legitimiert, in's ot gezogen und weiterhin wird wird nicht mehr drüber gesprochen. Ich mein, @Warhead ist so ne Art Kettenhund, der jeglichen Scheiß gutheißt. Straftaten, whatever. Toleriert man hier, weil wenn man auf diese Art und Weise links ist, dann lässt man die Kampfhunde gewähren. Aber Wehe dem, der irgendwie radikal auf der anderen Seite ist. Das ist alles ein großes Potpourri.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.04.2016 um 11:01
Purusha schrieb:Möglich. Kratzt mich aber nicht gross in diesem Thread, da ich mich da in bester Gesellschaft befinde. Deine gelieferte Definition schön und gut, aber gerade ihr Linken macht genau diese Unterscheidung hier nicht, wenns um AfD und rechts geht. Die gilt offenbar nur für links.
Was auch seine Richtigkeit hat. Auch die "Definition" des Verfassungsschutz ist dahingehend unzureichend.
Als Radikalismus bezeichnet man eine politische Einstellung, die grundlegende Veränderungen an einer herrschenden Gesellschaftsordnung anstrebt. Das Adjektiv „radikal“ ist vom lateinischen radix (Wurzel) abgeleitet und beschreibt das Bestreben, gesellschaftliche und politische Probleme „an der Wurzel“ anzugreifen und von dort aus möglichst umfassend, vollständig und nachhaltig zu lösen.

Der Begriff „Radikalismus“ stammt ursprünglich aus der liberalen Freiheits- und Demokratiebewegung des 19. Jahrhunderts und stand lange Zeit als politischer Richtungsbegriff für die bürgerliche Linke (das linksliberale politische Spektrum). Die radikalen Demokraten traten für das allgemeine Wahlrecht, eine konsequente Entmachtung der Kirche und die Republik als Staatsform ein. Besonders in romanischen Ländern steht die Bezeichnung auch heute noch für linksliberale und radikaldemokratische Parteien.
Der Begriff unterscheidet sich klar vom Linksextremismus, der auf der Totalitarismustheorie beruht. Diese nimmt eine Gleichsetzung von Rechts- und Linksextremismus in Abgrenzung zu einer politischen Mitte vor, die damit zur einzig gültigen Norm erklärt wird. Linksextremismus ist daher eine reine Fremdbezeichnung, überwiegend von staatlichen Verfassungsschutzorganen benutzt, während der Linksradikalismus breiter verwendet wird, auch von den Akteuren selbst.
[..]
Radikalismus und Extremismus werden umgangssprachlich häufig synonym verwendet. Der Begriff „Linksextremismus“ geht auf die Totalitarismustheorie zurück und ist in der Politik- und Geschichtswissenschaft wenig gebräuchlich.[7] Der Begriff „Linksradikalismus“ wird ebenfalls wenig in der Wissenschaft,[8] hingegen zur Selbstbezeichnung verwendet, z.B. von Gruppen der antiautoritären Linken (Spontis, Basisgruppen, Autonome u.a.) oder des progressiv-bürgerlichen bzw. linksliberalen Spektrums (siehe Radikalismus).
Wikipedia: Radikalismus

Wikipedia: Linksradikalismus

Womöglich setzen sich (besonders die empörten) Teilnehmer kurz mit diesen Artikeln auseinander und warten, bis @FF nochmal erläutert, wie ihr Kommentar genau zu verstehen ist.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.04.2016 um 11:02
Mal kurz zum Thema AfD:
AfD-Chef widerspricht hartem Anti-Islam-Kurs

uch in der AfD-Führungsspitze ist der harte Anti-Islam-Kurs umstritten. Religionsfreiheit gehöre zum Grundgesetz, sagte AfD-Bundesvorstand Meuthen. Mit Teilen des Islams hat er aber auch Probleme.Der scharfe Anti-Islam-Kurs von Führungsvertretern der AfD ist auch innerparteilich umstritten. "Ich sehe nicht, dass der Islam eine rein politische Ideologie ist. Ich sehe ihn auch als Religion", sagte der Bundesvorsitzende Jörg Meuthen dem Nachrichtenmagazin "Focus". Menschen muslimischen Glaubens müsse ermöglicht werden, ihr Glaubensbekenntnis zu leben. "Zum Grundgesetz gehört nun mal auch die Religionsfreiheit", sagte Meuthen, der Spitzenkandidat der AfD bei den Landtagswahlen in Baden-Württemberg war.

Allerdings sieht auch Meuthen Unterschiede zum Christentum. Zur Forderung der Parteikollegen Beatrix von Storch und Alexander Gauland, Minarette zu verbieten, sagte er, der Ruf des Muezzin habe nicht die gleiche Bedeutung wie das Kirchengeläut.

Zudem gebe es im Islam Teile, die nicht mit dem Grundgesetz vereinbar seien, wie die Scharia und der Umgang mit Frauen. Es sei "unübersehbar, dass es keine weitere Religion gibt, die dermaßen stark politisch ausgerichtet ist und dermaßen stark Unterwerfungsambitionen gegenüber andersgläubigen Menschen artikuliert", sagte Meuthen.

Der Anti-Islam-Kurs wird auch eines der Themen sein, die auf dem AfD-Parteitag vom 30. April bis zum 1. Mai in Stuttgart zur Debatte stehen.
http://www.welt.de/politik/deutschland/article154633678/AfD-Chef-widerspricht-hartem-Anti-Islam-Kurs.html

Bin gespannt auf den Parteitag. Womöglich könnte es bald einen erneuten Führungswechsel in der Partei geben.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.04.2016 um 11:04
@aseria23
aseria23 schrieb:Bin gespannt auf den Parteitag. Womöglich könnte es bald einen erneuten Führungswechsel in der Partei geben.
Darüber wird ja bereits seit dem 13.03.16 spekuliert.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.04.2016 um 11:06
@tudirnix

Das stimmt. Und wie Hinweise verdichten sich immer weiter.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.04.2016 um 11:07
Was ist denn nun mit dem Wahlprogramm der AfD und den Inhalten?

Das sie sich gegen Links stark machen wollen ist ja jetzt schon 1000 mal durchgekaut worden .

Was ist denn nun mit den radikalen Rechten und der Gewalt die durch diese Personen ausgeht?

Oder ist Strategie weiterhin aufwiegen und verhamlosen?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.04.2016 um 11:14
Warhead schrieb:Die Frage der Legitimität stellt sich überhaupt nicht,wir machen es einfach,fertig.
Wenn ich ein Fahrrad klau oder Drogen kaufe stell ich doch auch keine Legitimitätsfragen
Na eben richtig schöne Assoziale. Und genau wie alles Illegale sollten sie behandeln werden. Leider kann man hier ja nicht Leute in die Verbannung schicken. DAs war eigentlich ganz clever bei den Griechen.
Warhead schrieb:ich hab beim Studistreik ne klausur gesprengt indem ich den Schlauch vom Feuerlöscher unter der Türe durchquetschte und Druck gab.
Ja bist ein Held, wobei ich dir die Studiengeschichte eh nicht abkaufe. Ich halte dich nicht für 5 Pfennig für einen der mehr als 1 Semester Architektur studiert hat.
Warhead schrieb:Der Prof wollte sein Ding gegen alle Beschlüsse durchziehen und meinte er sei schlau,der war der erste der röchelnd zur Türe rausrannte,begleitet von lautem Gelächter.Freilich,das Gelächter wurde noch lauter als er meinte das sei nicht legitim
boah hattet ihr kleine Räume und schlechte Türen.

Aber nenn doch mal die Uni und das Jahr, Dann kann ich das prüfen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.04.2016 um 11:30
@Purusha
Die Erfahrungen zeigen das sich auch Nazis unter Maifeierrandalierer mischen...du solltest dir deinen Umgang besser auswählen,vor allem solltest du die Nazis nicht als Linke verkaufen


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.04.2016 um 11:31
Der Flüchtlingsdeal ist eine Farce

Am Wochenende reist Kanzlerin Merkel ins türkisch-syrische Grenzgebiet. Sie will den Flüchtlingsdeal feiern. Doch der entpuppt sich als Katastrophe - längst nicht nur wegen der Affäre Böhmermann. Ein Kommentar

http://www.spiegel.de/politik/ausland/angela-merkels-fluechtlingsdeal-mit-der-tuerkei-ist-eine-farce-kommentar-a-1088514...


image-984948-galleryV9-epez-984948


Soill das Europa sein?
Der Deal mit der Türkei ist nicht in erster Linie falsch, weil er den türkischen Staatspräsidenten dazu einlädt, Europa spüren zu lassen, dass es auf ihn angewiesen ist. Sondern vor allem deshalb, weil das Abkommen Flüchtlinge entrechtet und Menschenleben gefährdet. Die Folgen für die Betroffenen sind die eigentliche Katastrophe.

Europa hält Flüchtlinge in Lagern gefangen

Auf den griechischen Inseln Lesbos und Chios werden Flüchtlinge seit Wochen in überfüllte Haftanstalten gepfercht. Die Menschen werden, das dokumentierte Human Rights Watch gerade erst , ihrer Grundrechte beraubt. Der Kontakt zu Anwälten bleibt ihnen versagt. Väter werden von ihren Familien getrennt. Europa will die Flüchtlinge in Lagern gefangen halten, um sie dann, in Wochen oder Monaten, so genau weiß das niemand, in die Türkei abzuschieben. "Was, zur Hölle, geschieht in Griechenland?", fragt Franck Düvell, Migrationsforscher an der Universität Oxford . "Kehrt der Faschismus zurück?"

In der Türkei, behauptet die EU, seien die Flüchtlinge sicher. Wer ins türkisch-syrische Grenzgebiet reist, so wie Angela Merkel an diesem Wochenende, müsste genau daran zweifeln.
In der Stadt Kilis, 50 Kilometer südlich von Gaziantep, schlugen gerade erst Raketen aus Syrien ein. Die türkische Regierung lässt an der Grenze, unter anderem zur Abwehr von Flüchtlingen, eine mehrere Hundert Kilometer lange Mauer errichten. Laut Amnesty International haben türkische Behörden seit Mitte Januar mehrere Tausend syrische Flüchtlinge nach Syrien zurückgeschickt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.04.2016 um 11:40
@Fedaykin
War der Unistreik 88/89 im besetzten Architekturgebäude der TU


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.04.2016 um 11:42
@Realo

Was hat das mit der AfD zu tun?
Wenn ich nit irre sind die strickt gegen den Türkei Deal.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.04.2016 um 11:45
@tudirnix
Ist ja interessant,da deckt sich meine Radikalismuseinstellung mit der des Verfassungsschutzes.
Ergo,ich bin kein Staatsfeind im Gegensatz zu den ganzen Rechtsextremen hier


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.04.2016 um 11:48
@Warhead

Wer ist denn hier rechtsextrem?


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.04.2016 um 11:59
@Aldaris

Jeder der nicht Linksextrem ist ;)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.04.2016 um 12:00
Aldaris schrieb:Wer ist denn hier rechtsextrem?
Du auf jeden Fall nicht. Du bist Kommunist oder AfD Wähler. :)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.04.2016 um 12:02
@Deepthroat23

Ist mir hinterher auch aufgefallen. Sollte in den Asylgesetzgebungs-Thread.
Ich hatte meinen Morgenkaffee noch nicht getrunken.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.04.2016 um 12:05
@plemplem

Und du bist ein Troll. Vielleicht kannst du ja warheads Äußerung beantworten: Wer ist hier rechtsextrem? Stille Zustimmung? Oder was?


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.04.2016 um 12:15
Aldaris schrieb: Und du bist ein Troll.


Immer noch besser als ein AfD-Wähler, -Verteidiger oder -Dulder zu sein.
Aldaris schrieb:Vielleicht kannst du ja warheads Äußerung beantworten: Wer ist hier rechtsextrem?
Musst du jeden User persönlich fragen. Mich kannst du zum Beispiel fragen, ob ich Rechtsextrem bin.


melden
260 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden